Serienfortschritt

Die Serienanzeige deiner Bibliothek besteht aus zwei wesentlichen Teilen, nämlich der Serienübersicht, welche deine Lesefortschritte zu verschiedenen Serien auflistet, und den Seriendetails, welche sich mit der jeweiligen Einzelserie beschäftigen.

Serienübersicht

Die Serienübersicht zeigt dir in kleinen, grünen und roten Rechtecken an, welchen Teilen der Serie du dich bereits gewidmet hast und welchen noch nicht. Hieraus errechnet sich zugleich der Lesefortschritt.

Grundlage für die Anzeige sind die Bücher in deinem virtuellen Bücherregal. Dort als Ungelesen eingetragene Bücher sowie gänzlich fehlende Serienteile werden zu roten Feldern, die übrigen zu grünen. Unabhängig vom Regal kannst du auch über die Seriendetails Einfluss auf die Fortschrittsanzeige nehmen. Mehr dazu erfährst du weiter unten.


Über Sortier- und Filtermöglichkeiten lässt sich die Gliederung der Bücherserien bestimmen. Die ungefilterte Darstellung, die du beim Öffnen der Serienübersicht vorfindest, ist auf 100 Serien begrenzt. Nutzt du einen Filter, erlischt diese Begrenzung.


Ferner steht dir eine Suchfunktion zur Verfügung, mit der du gezielt nach Serien suchen kannst. Die Ergebnisse zeigen vorrangig die Reihen an, zu denen du schon Teile besitzt, und deutlich abgegrenzt davon auch Serien außerhalb deines Regalbestands. Letztere können in bestimmten Fällen hilfreich sein, auf die wir später eingehen.

Abkürzungen

Da die Serienübersicht sehr kompakt gehalten ist, nutzen wir dort Abkürzungen. Die Bedeutungen erscheinen ebenso, wenn du mit der Maus über sie fährst.

  • 1, 2, ... = Bände
  • V = Vorgeschichten
  • K = Kurzgeschichten
  • L = Lose Erzählungen
  • B = Begleitbücher

Seriendetails

Mit einem Klick auf eine Serie, wird sie im Detail angezeigt. In den Seriendetails kannst du erkennen, welche Teile der Reihe sich bereits in deinem Bücherregal oder deiner Wunschliste befinden und welche Status du ihnen dort gegeben hast. Die Hintergrundfarben richten sich dabei ebenso nach ihren jeweiligen Lese- bzw. Wunschstatus. Auch wird exakt die Ausgabe angezeigt, die du in den beiden Bibliotheksbereichen eingetragen hast.


Alle übrigen Teile sind grau hinterlegt. Das zeigt an, dass sich diese Bücher bisher nicht in deinem Besitz befinden oder dein Interesse geweckt haben. Für sie nutzen wir die Ausgaben als Platzhalter, die wir auch bei den Hauptlistungen der Serien zeigen.

Optionen

Über das Zahnrad-Symbol bei jedem Buch kannst du dessen Lese- bzw. Wunschstatus ändern ohne erst ins Bücherregal oder zur Wunschliste wechseln zu müssen. Die Änderung wird auch in der Lesestatistik deines Regals vermerkt.


Bei Teilen, die grau hinterlegt sind, sich also weder im Regal noch der Wunschliste befinden, besteht die Möglichkeit, sie in jene zu übernehmen und dann die Status zu ändern. Das kann dir zugleich das Hinzufügen von Büchern zu diesen beiden Bereichen erleichtern.

Alternativ gibt es die Option, die Bücher schlicht "Gelesen An/Aus" zu schalten, ohne sie in dein Regal aufzunehmen. Auch das beeinflusst die Fortschrittsanzeige und kann in den nachfolgend beschriebenen Fällen sinnvoll sein. Auswirkungen auf die Lesestatistik in deinem Bücherregal hat der Schalter nicht.

Sammelbände

Sammelbände tauchen zwar bei unseren Hauptlistungen der Serien auf, nicht aber im Serienfortschritt in der Bibliothek. Hier gibt es nämlich die gerade genannte Möglichkeit, um die Einzelausgaben als gelesen zu markieren, ohne dass sie in deinem Bücherregal stehen. Nutze den Schalter also, wenn du einen Sammelband gelesen hast, um die passenden Einzelausgaben als gelesen zu markieren.

Wenn du eine Serie komplett im Sammelband gelesen hast, kommt dir ferner zu Gute, dass die Suchfunktion in der Serienübersicht auch diejenigen Buchreihen findet, die sonst nicht in deinen Ergebnissen auftauchen würden.

Serien beenden / ausblenden

Zu den Bestandteilen einer Serie gehören neben den Bänden oftmals auch Kurzgeschichten und Begleitbücher. Es kann jedoch Gründe geben, sie beim Lesen auszulassen, beispielsweise wenn die Kurzgeschichten auch nach langer Zeit noch nicht übersetzt wurden. Da sie zur Serie zählen, beeinflussen sie auch den Serienfortschritt, so dass dieser keine 100% erreicht.

Wenn dich die geringere Quote stört, kannst du dir helfen, indem du die Serienteile, die du vernachlässigen möchtest, einfach über den "Gelesen An/Aus"-Schalter als gelesen markierst.


Eine Möglichkeit zum Ausblenden einzelner Bestandteile oder ganzer Serien gibt es hingegen nicht. Das würde zugleich eine Art "Ausgeblendet-Liste" nötig machen, um gelöschte Serien oder Teile wieder einzublenden, wenn einem ein Fehler passiert ist oder man seine Entscheidung überdenkt. Das Konzept würde die Bedienung verkomplizieren und ist nicht geplant.

Serien abonnieren

In einem eigenen Kapitel widmen wir uns dem Abonnieren von Serien und wie du dich bei Neuerungen benachrichtigen lassen kannst.

Über uns

BuecherTreff.de wurde 2003 gegründet und entwickelte sich seitdem zu einer beliebten Buchcommunity für Leser und Autoren, über die mehrfach berichtet wurde. Solltest du Fragen haben melde dich gerne.
Unser Ziel ist es, das Lesen ein Stück weit kommunikativer zu machen.