Nicola Cornick - Die Schatten von Ashdown House / House of Shadows

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Die Schatten von Ashdown House

    von

    4|1)

    Verlag: MIRA Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 512


    ISBN: 9783956497414


    Termin: Dezember 2017

    Das Buch ist der 1. Band der Reihe (2 Teile).

    Ähnliche Bücher

    • Nicola Cornick - Die Schatten von Ashdown House / House of Shadows

      Ben möchte in Ashdown House die Familiengeschichte rekonstruieren und gleichzeitig eine wertvolle Perle suchen. Doch dann verschwindet er plötzlich. Bens Schwester Holly wird durch einen Anruf ihrer Nichte Florence mitten in der Nacht davon unterrichtet. Sie packt sofort ihre Sachen und reist selbst nach Ashdown House, um ihren Bruder zu suchen, aber so einfach ist das gar nicht. Holly findet ein altes Tagebuch und macht sich selbst daran, in der Vergangenheit herumzustochern. Dabei bekommt sie Unterstützung durch den charismatischen Mark, der ihr eine große Hilfe ist. Immer tiefer gerät Holly in den Sog der Vergangenheit, entdeckt dunkle Geheimnisse und auf der Suche nach der alten mysteriösen Perle bringt sie sich immer mehr in Gefahr. Wird Holly ihren Bruder und die Perle finden?

      Nicola Cornick hat mit ihrem Buch „Die Schatten von Ashdown House“ einen sehr spannenden und unterhaltsamen Roman um dunkle Familiengeheimnisse eingebunden in einem historischen Handlungszweig vorgelegt. Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft, schnell entwickelt er eine Sogwirkung, die den Leser regelrecht in das Buch saugt und an der Seite von Holly in eine abenteuerliche Suche verwickelt wird. Die Geschichte wird in drei Zeitebenen erzählt, eine gibt die Gegenwart um Holly wieder, die anderen lassen den Leser abtauchen in Vergangenheit. Durch die abwechselnden Zeitperspektiven wird die Spannung innerhalb der Handlung immer mehr in die Höhe geschraubt und lässt den Leser das Buch nicht aus der Hand legen und miträtseln, wie sich wohl alles auflösen wird. Der Autorin gelingt es so hervorragend, die Geschichte stückweise aufzuklären und einige Wendungen einzubauen, um so den Leser bei der Stange zu halten bis zum finalen Schluss.

      Die Charaktere sind sehr individuell ausgestaltet und in Szene gesetzt. Die Protagonisten besitzen alle ihre Eigenheiten und machen sie dadurch sehr real und authentisch. Durch das Einbeziehen von tatsächlichen historisch-belegten Persönlichkeiten wirkt die Geschichte noch lebendiger. Holly ist eine sehr sympathische Frau, die momentan auf ihren Bruder Ben nicht so gut zu sprechen ist. Doch sie ist fürsorglich und macht sich doch große Sorgen, als dieser verschwindet ohne ein Lebenszeichen von sich zu geben. Holly ist neugierig und hartnäckig, sie lässt nicht locker, bis sie die Lösung gefunden hat. Mark ist ein charmanter und charismatischer Mann, der ebenfalls in Ashdown wohnt. Er unterstützt Holly bei ihren Nachforschungen und kommt ihr auch menschlich sehr nah. Er ist hilfsbereit und beschützend, was Holly einige Male zugutekommt. Lavinia Flyte ist mit Evershot verheiratet und lebt auf Ashdown House, wo Evershot das ganze Anwesen nach einem „Schatz“ absucht, was Lavinia mehr als misstrauisch macht. Auch die anderen Protagonisten wie z.B. Elizabeth von Böhmen tragen mit ihren eigenen kleinen Episoden und Geschichten ebenfalls zu der spannenden und dramatisch verlaufenden Handlung bei und steigern deren Spannung.

      „Die Schatten von Ashdown House“ beinhaltet alles, was man sich von einem spannenden und unterhaltsamen Roman erwartet. Es geht um Familiengeheimnisse, verborgene Schätze, Liebe und Intrigen, gut verpackt zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Ein Überraschungsentdeckung, die auf jeden Fall überzeugen konnte! Absolute Leseempfehlung!

      Spannende :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: !
      Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)

      "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
      Albert Einstein

      "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
      _____________________________________________

      Lese gerade: Das Lied der Störche, Ulrike Renk

      SUB: ca. 1.800 / gelesen 2017: 245/ 98377 Seiten
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien