Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Holly Martin - Weihnachtsküsse in White Cliff Bay / Christmas at Lilac Cottage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Weihnachtsküsse in White Cliff Bay

    von

    5|1)

    Verlag: Montlake Romance

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 396


    ISBN: 9781503954014


    Termin: November 2017

    Das Buch ist der 1. Band der Reihe (3 Teile).

    Ähnliche Bücher

    • Holly Martin - Weihnachtsküsse in White Cliff Bay / Christmas at Lilac Cottage

      Die Eisschnitzerin Penny Meadows ist seit 8 Jahren Single und lebt in Flieder Cottage in White Cliff Bay, einem kleinen Örtchen im englischen Devon. Da sie nicht viele Freunde hat und sich mehr Abwechslung im Alltag wünscht, hat sie ihren Anbau über einen Makler an ein Ehepaar vermietet. Am Tag ihres Einzuges will Penny ihre neuen Mieter mit einem Mittagessen überraschen, um sofort mit ihnen ein gutes Verhältnis zu bekommen, doch dann steht nur ein attraktiver Mann vor ihr, der sehr zurückhaltend ist und sich so schnell wie möglich wieder von ihr verabschiedet, um sich im Anbau einzurichten. Eine Verbindungstür zwischen Pennys Haus und dem Anbau verbarrikadiert er auch sofort, um keinen ungebetenen Besuch von seiner Vermieterin zu bekommen. Als Henrys 16-jährige Tochter Daisy einen Tag später mit in den Anbau zieht, hat Penny in ihr sofort eine junge Freundin gefunden, was Henry mit argwöhnischem Blick beobachtet. Doch schon bald ändert auch Henry seine Meinung über die nette Nachbarin, und plötzlich sprühen die Funken zwischen Penny und ihm…

      Holly Martin hat mit ihrem Buch „Weihnachtsküsse in White Cliff Bay“ einen sehr gefühlvollen und romantischen Liebesroman vorgelegt. Der Schreibstil ist flüssig und leicht, dabei warmherzig und an den richtigen Stellen auch emotional. Die Dialoge überzeugen mit einem besonderen Witz, oftmals kann man sich bei bestimmten angesprochenen Themen ein Grinsen nicht verkneifen. Der Leser steigt mit der ersten Seite eine Wohlfühlhandlung ein und erfährt als unsichtbarer Beobachter die Gedanken und Gefühle der Protagonisten aus erster Hand. Die Autorin versteht es sehr gut, durch ein wunderschönes Setting wie Schneegestöber, Stromausfall oder Beschreibungen von Weihnachtsdekorationen und –festivitäten, dem Leser ein tolles Vorweihnachtsfeeling zu vermitteln. Ebenso gibt sie Einblicke in das Leben auf dem Land, wo jeder jeden kennt und alles von jedem weiß, so dass oftmals die Privatsphäre auf der Strecke bleibt, aber auch der gesellschaftliche Zusammenhang sehr groß ist. Gleichzeitig stellt sie den Leser durch allerlei unerwartete Wendungen immer wieder vor Überraschungen. So wird die Lektüre kurzweilig und zu einem echten Vergnügen für Romantikerherzen.

      Die Charaktere sind sehr liebevoll und individuell ausgearbeitet, sie alle besitzen ihre kleinen Marotten und Eigenheiten, die sie einzigartig machen und dem Leser ein breites Spektrum geben, die Sympathien gerecht zu verteilen. Penny ist eine sehr sympathische Frau, die bereits einen herben Schicksalsschlag verkraften musste. Sie ist als Eisschnitzerin sehr talentiert und geht in ihrem Beruf auf. Mit dem Alleinleben kommt sie gut zurecht, doch insgeheim sehnt sie sich nach einer eigenen Familie und Geborgenheit. Penny besitzt einige sehr gute Freunde, ist aber immer wieder etwas überfordert von deren übermäßigem Interesse an ihrem Wohlbefinden. Henry ist ein gestandener Mann, der seine Tochter allein groß gezogen hat und ebenfalls eine künstlerische Ader besitzt, die sich auf Tochter Daisy vererbt hat. Henry ist oftmals überfürsorglich, dennoch offen für neue Erfahrungen. Er ist eine sehr ehrliche Haut, der seine Gefühle offenbaren kann und sich auch seiner Schwächen bewusst ist. Jill kennt Penny schon ein ganzes Leben lang und liebt diese wie eine Tochter. Sie bemuttert sie und nimmt regen Anteil an deren Leben. Auch die anderen Protagonisten tragen mit ihrem Auftauchen und ihren Geschichten zur Handlung bei und bieten jede Menge Unterhaltungswert.

      „Weihnachtsküsse in White Cliff Bay“ ist ein wunderschöner Liebesroman, der mit seiner Handlung das romantische Gefühl von Weihnachten und dessen Botschaft weiterträgt. Eine sehr unterhaltsame und gefühlvolle Lektüre, die einem die Wartezeit auf die Feiertage versüßt und wunderbar zur Jahreszeit passt. Absolut gelungen und eine echte Leseentdeckung!

      Sehr schöne :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: .
      Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)

      "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
      Albert Einstein

      "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
      _____________________________________________

      Lese gerade: Das Lied der Störche, Ulrike Renk

      SUB: ca. 1.800 / gelesen 2016: 150/ 57643 Seiten
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien