Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Julia Donaldson - Das Grüffelokind / The Gruffalo's Child

    • ab 0-5 Jahre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Das Grüffelokind: Vierfarbiges Pappbilde...

    von

    4.8|9)

    Verlag: Beltz & Gelberg

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 30


    ISBN: 9783407793621


    Termin: Oktober 2017

    Das Buch ist der 2. Band der Reihe (8 Teile).

    Ähnliche Bücher

    • Julia Donaldson - Das Grüffelokind / The Gruffalo's Child

      Autor: Julia Donaldson
      Illustrator: Axel Scheffler
      Titel: Das Grüffelokind, aus dem Englischen übersetzt von Monika Osberghaus
      Originaltitel: The Gruffalo's Child, erschien erstmals 2004
      Seiten: 30 Seiten
      Verlag: Beltz & Gelberg
      ISBN: 9783407793621

      Die Autorin:
      Julia Donaldson, geboren 1948 in London, ist eine erfolgreiche, britische Kinderbuchautorin, deren wohl bekannteste Figur „Der Grüffelo“ ist. Gemeinsam mit dem Hamburger Illustrator Axel Scheffler hat sie in den vergangenen Jahren zahlreiche Kinderbücher veröffentlicht.

      Inhalt: (amazon)
      Der dunkle Wald, so warnt der Grüffelo sein Kind, ist voller Gefahren, denn dort lebt die große, böse Maus. Grüffelokinder aber sind neugierig, deshalb schleicht sich das Grüffelchen eines Nachts aus der Höhle. Beherzt und mutig zieht es los, denn es will endlich wissen, ob es die böse Maus wirklich gibt.

      Meinung:
      Einige Zeit ist vergangen, seitdem die Maus ihre Feinde im Wald und auch den Grüffelo überlistete. In dieser Fortsetzung ist nun das Kind des Grüffelos der Protagonist. Es macht sich auf die Suche nach der großen, bösen Maus – dem einzigen Tier vor dem der Grüffelovater Angst hat. Im Wald kommt es wieder zu Begegnungen mit den bereits bekannten Waldbewohnern Schlange, Eule und Fuchs – und die Maus hat natürlich auch ihren grossen Auftritt: mit List und Mut überzeugt sie das Grüffelokind, dass sie tatsächlich ein schreckliches, gefährliches Wesen ist.
      Eine gelungene Fortsetzung mit den bereits bekannten Charakteren. Die einfache Reimform und die sich wiederholenden Motive erleichtern Kleinkindern das Verständnis und rasch können sie die Geschichte mitsprechen. Ich finde allerdings, man sollte tatsächlich den ersten Band bereits kennen, bevor man diese Geschichte beginnt.
      :study: Franz Hohler - Spaziergänge (63/160)
      :study: Curzio Malaparte - Die Haut (99/448)
      Letzter Neuzugang am 04. Dezember: Ralph Ellison - Der unsichtbare Mann
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien