Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Jeffery Deaver - Lincoln Rhyme (ab 6.11.2017)

    • Neu

      Oh ja Dr. Berger wurde recht nervös bzw. er interessierte sich ja auch sehr für den Fall und für den Knochen.

      Damit hätte er auch ein Interesse Rhyme loszuwerden. Ich denke er weiß ganz genau wie gut Rhyme in seiner Tätigkeit ist.
      Die Situation mit der Bombe fand ich ziemlich gut. Das ist Thrill/Horror nach meinem Geschmack.

      Morgen letzter Teil des dritten Kapitels und in Summe nur noch ca. 150 Seiten :lechz:
      :study: : Drei Kameraden - E. M. Remarque

      :study: - Gruppe: Der Knochenjäger - Jefferey Deaver

      Mein goodreads-Profil
      Mein Blog
    • Kapitel 24 und 25

      Neu

      Nessy1800 schrieb:

      Amelia hift Thom bei der Versorgung von Rhyme bis der Krankenwagen da ist. So eine Dysregulation kann ja wirklich schrecklich sein und wohl auch böse ausgehen.
      Ja, das war heftig. Und für mich ist das Verhalten von Rhyme verständlich. Diese Abhängigkeit bei allen "einfachen" Tätigkeiten und zudem die Angst, durch einen Schlaganfall sogar Mitteilungslos zu werden... Ich finde, Jeffery Deaver beschreibt die ganze Problematik und Gefühlslage von Rhyme sehr realistisch.

      Nessy1800 schrieb:

      Amelia hat ganz gut versucht, Rhyme die Sache mit dem Selbstmord auszureden und hat ihm einen Vorschlag gemacht.
      Amelia gefiel mir schon immer und jetzt finde ich sie sogar fantastisch :uups: . Wie sie ohne zu fackeln zur Tat geschritten ist :applause:

      Bücherhexe13 schrieb:

      Nach den heutigen Kapiteln deutet auf den ersten Blick tatsächlich einiges auf Dr. Berger als Täter hin.

      Wobei seine Nervosität wegen den angedrohten Fingerabdrücken auch auf Grund seiner Nebentätigkeit als Sterbehelfer beruhen könnte :-k

      Nessy1800 schrieb:

      Berger ist mittlerweile auch sehr verdächtig! Als Amelia sagte, man könne ja mal seine Fingerabdrücke untersuchen, hatte er die große Panik in den Augen. Noch dazu kommt, dass er wohl sehr fasziniert von Rhymes Wirbel ist und ihm für meinen Geschmack ein wenig zu viel Interesse entgegenbringt. :-k

      Sanya89 schrieb:

      Oh ja Dr. Berger wurde recht nervös bzw. er interessierte sich ja auch sehr für den Fall und für den Knochen.
      Ganz gute Überlegung :thumleft: . Den Rückenwirbel hätte er zudem fast mitgenommen. Hingegen können wir wahrscheinlich Dr. Taylor ausschliessen

      Ich hoffe, Amelia und Sachs finden die Kirche, in der Carole gefangen gehalten wird. Und natürlich ihre Tochter Pammy :shock:

      Madl10 schrieb:

      Ich würde es auch gerne durchziehen. Denn es wird einfach immer spannender.

      Nessy1800 schrieb:

      Ich wäre auch dafür, wenn wir nun durchziehen.

      Gaymax schrieb:

      Finde auch, dass es sich zum Ende hin auch flüssiger lesen lässt als zu Anfang.
      :thumleft: Dann ziehen wir es durch und bin schon gespannt auf morgen...
      Das letzte Kapitel hat ja mit einem speziellen Cliffhanger geendet!
      :study: "Der Knochenjäger" von Jeffery Deaver :study: MLR :cheers:
      :montag: "DNA" von Yrsa Sigurdardóttir :montag:
    • Neu

      Thomson schrieb:

      Hingegen können wir wahrscheinlich Dr. Taylor ausschliessen?
      Davon können wir ausgehen. Er wäre ansonsten wohl nicht so irrsinnig schnell vor Ort gewesen als Rhyme kolabiert ist.


      Thomson schrieb:

      Dann ziehen wir es durch und bin schon gespannt auf morgen...
      Alles klar - machen wir :tanzensolo: :tanzen:
      :study: : Drei Kameraden - E. M. Remarque

      :study: - Gruppe: Der Knochenjäger - Jefferey Deaver

      Mein goodreads-Profil
      Mein Blog
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien