Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Christian Herwartz - Im Alltag der Straße Gottes Spuren suchen : Persönliche Begegnungen in Straßenexerzitien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Im Alltag der Straße Gottes Spuren suche...

    von

    4|1)

    Verlag: Neukirchener Aussaat

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 176


    ISBN: 9783761562703


    Termin: Februar 2016

    • Christian Herwartz - Im Alltag der Straße Gottes Spuren suchen : Persönliche Begegnungen in Straßenexerzitien

      Original : Deutschland, 2016

      (Man sollte hinzufügen, dass Herwartz hier ein Autor unter vielen ist, eher Herausgeberfunktion hat. Diese teilt er mit Maria Jans-Westrup, Katharina Prinz, Elisabeth Tollkötter, Josef Freise. Beiträge selbst gibt es dann auch von zahlreichen Teilnehmern an den Exerzitien an sich.)

      INHALT :
      Jesuitenpater Christian Herwartz ist überzeugt, dass Spiritualität und gesellschaftliches Engagement zusammengehören. In diesem Band beschreiben er und viele andere Autoren und Autorinnen ihre sehr persönlichen Erfahrungen bei « Exerzitien auf der Straße ».

      Sich auf fremde Orte und Menschen sowie überraschende Erfahrungen einzulassen, gehört bei dieser Form der "geistlichen Übungen" dazu. Eine Frage lautet: Wer will mir heute begegnen? Von diesen Begegnungen mit einer alten türkischen Frau, einem fünfjährigen Mädchen und einem Obdachlosen usw erzählen die Teilnehmer genauso wie von berührenden Einsichten unter der Brücke. Von dem, was sie als Mensch, Christ verändert hat, wie Gott ihr Herz traf. Geistliche und biblische Reflexionen zu den verschiedenen Etappen der Straßenexerzitien runden diesen Band ab und können eigene Straßenexerzitien anleiten.
      (Quelle : Neukirchener Verlag, leicht geändert)

      BEMERKUNGEN :
      Titel, Erweiterung und Verlagsbeschreibung sind in diesem Falle, meines Erachtens, schon sehr informativ und erhellend.

      Wer an spirituelle Übungen denkt, verbindet damit oft den Rückzug, eine Form der Abkapselung und ein eher abgehobenes Geistigsein (-Wollen). Es gibt derlei Angebote in verschiedensten Kreisen. Was die hier beschriebenen Strassenexerzitien ausmacht ist ihre Nähe zum Alltag, ein Eintauchen in das Getriebe unserer Städte. Wie darin den Blick schärfen ? Wir gerade dort seine Achtsamkeit trainieren, anwenden ? Können wir die Trennlinie überwinden zwischen Normalität und einem zu abgehobenem Spiritualitätsverständnis ?

      Das Buch leitet ein, wie es zu dieser Form, diesem Angebot kam, erklärt den Ablauf und besticht dann vor allem durch persönliche Zeugnisse von Teilnehmern, die einfach schildern, was ihnen da so begegnet ist. Bzw WEM sie da so begegnet sind. Für den Christen (und darüber hinaus?!) sollten doch alle Begegnungen und auch Erfahrungen in gewisser Hinsicht Gotteserfahrungen sein. Prima, dass dieses Buch für manche eventuell echt eine neue Perspektive werfen kann auf eine Rückbesinnung im konkreten Hier und Jetzt. Eventuell macht sich der ein oder die andere auf die Suche ?

      AUTOR:
      Christian Herwartz, geb. 1943, Jesuit und Arbeiterpriester, lebt seit über 35 Jahren in einer offenen Kommunität in Berlin-Kreuzberg. Er hat jahrzehntelang als Arbeiterpriester in Fabriken gearbeitet. Gemeinsam mit Mitstreitern organisiert er Gebetswachen vor Abschiebegefängnissen. Herwartz wurde 2013 mit dem Ökumenepreis des Ökumenischen Rats Berlin-Brandenburg ausgezeichnet und veranstaltet seit vielen Jahren Kurse für Straßenexerzitien.

      Taschenbuch: 176 Seiten
      Verlag: Neukirchener Aussaat; Auflage: 1 (9. Februar 2016)
      Sprache: Deutsch
      ISBN-10: 3761562705
      ISBN-13: 978-3761562703
      Marie-Hélène Lafon - Nos vies
      Michel Houellebecq - Non réconcilié (Gedichte)
      Marilyn Monroe - Tapfer lieben: Ihre persönlichen Aufzeichnungen, Gedichte und Briefe
      Swami Vivekananda - Karma-Yoga. Der Pfad der Arbeit

      (Un-)Gelesenes: buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#shelfce
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien