Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Xenia Blake - Die Schlacht von Pyrinas

    • Fantasy-Abenteuer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Erbin der Zeit: Die Schlacht von Pyrinas

    von

    4|1)

    Verlag: Books on Demand

    Bindung: E-Book Download

    Seitenzahl: 412


    eISBN: 9783743199842


    Termin: November 2016

    Das Buch ist der 1. Band der Reihe (2 Teile).

    Ähnliche Bücher

    • Xenia Blake - Die Schlacht von Pyrinas

      Die gerade 17jährige Autorin legt mit diesem Buch einen temporeichen Roman um Titanen und griechische Götter vor. Sie hat tiefgängig recherchiert und ihre Recherchen in ganz und gar eigenständige Ideen umgesetzt. Gut geschriebene Kampfszenen dominieren das Buch und übertünchen manchmal die sehr interessante Hintergrundgeschichte.

      Die Sprache ist eingängig, die Perspektivwechsel geschmeidig.

      Xenia Blake hat ihre Figuren lebendig gezeichnet, und die Dialoge leben von einem herrlichen Sarkasmus und Humor.

      Leider sind die letzten zwei Kapitel voller Info-Dumping, was bei mir zusammen mit der Tatsache, dass all die exotischen Handlungsorte lediglich gestreift werden, zu einem Punktabzug geführt hat.

      Insgesamt zeichnet sich das Buch aber durch eine gut durchdachte Welt und interessante Ideen aus, es zu lesen hat mir Spaß gemacht.

      Man wird unvermittelt in die Handlung geworfen, als die junge Xaenym erfährt, dass sie eine Titanentochter ist, und aus ihrem früheren Leben komplett herausgerissen wird. Sie begibt sich mit einigen Gefährten auf eine Queste, und die Gruppe fand ich sehr spannend, denn es gibt Charaktere mit echten Ecken und Kanten, die für Spannungen innerhalb des Teams sorgen.

      Alles in allem ein actionreicher, humorvoller Roman, den ich gern gelesen habe.
      Ich lese gerade:
      "Serva III: Drachenfall" von Arik Steen (pausiert)
      "Das bisschen Hüfte, meine Güte" von Renate Bergmann
    • Hier noch ein wenig zum Inhalt (Quelle Amazon):

      Xaenym Davine führt ein perfektes Leben. Aber an ihrem 16. Geburtstag erfährt sie, dass alles eine Lüge war. Denn Xaenym ist keine normale Sterbliche. Ihr Vater ist der Titan Chronos. Und an den Sagen aus der griechischen Antike ist mehr dran, als sie je gedacht hätte.

      Bevor sie sich versieht, gerät sie in eine Welt voller Gefahren, wo Halbgötter gegen Monster kämpfen und schwierige Missionen antreten. Schon bald machen sie und ihre neuen Freunde sich auf den Weg zu einer sagenumwobenen Insel und müssen dabei zahlreichen Gefahren trotzen.
      Das Leben ist das schönste Märchen. Hans Christian Andersen

      Svanvithe bloggt
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien