Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Weihnachten naht - welche Bücher stehen auf eurer Weihnachtswunschliste?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kapo schrieb:

      Auch die zweite illustrierte Ausgabe von Harry Potter werde ich mir wohl wünschen.
      Bei mir wird es dann Band Nummer 3 sein. Da bin ich ausnahmsweise mal aktuell. Gelingt mir auch nicht immer. :)

      Den neuen Fitzek werde ich mir vorher kaufen, den neuen "Rico, Oskar..." von Andreas Steinhöfel wird es aber zu Weihnachten geben.
      Und noch so einiges anderes.

      Für die Familie wird es aber etwas zum Auspacken geben.
    • €nigma schrieb:

      Unser Ältester spielt sehr gern Playstation, aber wir "Alten" kennen uns im Kosmos seiner Spiele nicht wirklich aus. Da ist ein Gutschein besser, dann sucht er sich selbst ein Spiel aus.
      Ich kenne mich zwar mit Games recht gut aus aber genauso mache ich das mit Sohnemann auch .

      Viele sagen ja immer, Gutscheine sind unpersönlich. Finde ich überhaupt nicht. Da hat der Beschenkte nämlich wirklich das Richtige für sich und nicht irgendein "persönliches" Geschenk was überhaupt nicht gefällt, umgetauscht wird oder in die Ecke fliegt.
      "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt." (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Jessy1963 schrieb:

      Viele sagen ja immer, Gutscheine sind unpersönlich. Finde ich überhaupt nicht.
      Das sehe ich auch so, solange es um Jugendliche und Erwachsene geht. Ziel des Schenkens soll bei uns sein, dass der Beschenkte sich freut. Wenn der Beschenkte einen Gutschein bekommt, von dem er sich seine Wünsche erfüllen kann, ist das doch besser als etwas zu bekommen, was er schon hat oder was ihm nicht gefällt.
      In unserer Geburtstagsfrühstücksrunde (fünf befreundete Frauen, das Geburtstagskind lädt die Anderen zum Frühstück ein), legen die vier Eingeladenen immer für einen Gutschein zusammen, der durchaus persönlich ist: eine Frau bekommt z.B. einen Gutschein für das Nagelstudio, eine andere, die gern strickt, bekommt einen für das Wollgeschäft, etc. Ich bekomme dann eben einen Amazongutschein oder auch mal einen Umschlag mit englischen Banknoten für Waterstones. :D
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • €nigma schrieb:

      In unserer Geburtstagsfrühstücksrunde (fünf befreundete Frauen, das Geburtstagskind lädt die Anderen zum Frühstück ein), legen die vier Eingeladenen immer für einen Gutschein zusammen, der durchaus persönlich ist: eine Frau bekommt z.B. einen Gutschein für das Nagelstudio, eine andere, die gern strickt, bekommt einen für das Wollgeschäft, etc. Ich bekomme dann eben einen Amazongutschein oder auch mal einen Umschlag mit englischen Banknoten für Waterstones.
      Sowas finde ich toll! Die Eltern meines Freundes fragen jedes Jahr und immer antworte ich damit, dass ich einen Gutschein für einen Buchladen will und sie finden das mittlerweile schon so merkwürdig, dass ich ihnen dieses Jahr mal ein bestimmtes Buch rausgesucht hat. Das kauft dann eh mein Freund und sie können es mir dann schenken. Es gibt einfach viele Leute, die nicht gerne Gutscheine verschenken.

      Meinen engsten Freunden schenke ich auch meistens lieber etwas "richtiges". Aber generell finde ich es selbst sehr schön, wenn man mir Gutscheine für Geschäfte schenkt, die ich mag.

      Leider habe ich schon oft Gutscheine für Geschäfte bekommen, in die ich noch nie einen Fuß gesetzt habe, oder das letzte Mal vor 10 Jahren. Eine Tante hat mir mal einen Gutschein für Douglas geschenkt und ich wusste wirklich nicht, was ich da soll. Habe da noch nie etwas gekauft und wüsste auch nicht, was. Genau so die Freundin meines Bruders - sie hat mir ein Gutschein für einen Laden geschenkt, den ich leider nicht mag. Sowas finde ich immer sehr schade, da es ja auch so viele Geschäfte gibt, zu denen ich gerne und oft gehe. Eine Freundin meiner Eltern, mit der ich mir immer gegenseitig etwas schenke, schenkt mir dagegen immer Gutscheine für Geschäfte, und ihre Gutscheine treffen immer genau das richtige. Einmal einen Gutschein für einen Laden mit veganen Spezialitäten, einmal ein Gutschein für ein Geschäft, dass überwiegend fairtrade und unverpackte Lebensmittel verkauft, einmal einen Kinogutschein für das kleine Kino um die Ecke... Da merke ich auch immer richtig, dass sie sich Mühe gegeben hat und freue mich riesig. Finde es immer schade, wenn Menschen, die nicht wissen, was sie mir schenken sollen, mir nicht einfach einen Gutschein für einen Buchladen schenken. Darüber freue ich mich immer, und wenn man das nicht weiß, kann man mir auch einfach nichts schenken. Ich bekomme nämlich auch gerne einfach gar kein Geschenk :) Letztes Jahr habe ich mir auch explizit nichts gewünscht. Die paar Leute, die mir aber einfach trotzdem was geschenkt haben, haben dafür den Nagel auf den Kopf getroffen und mir richtig schöne Dinge geschenkt. Weil sie sich nichts aus den FIngern saugen mussten.

      Tja, das Thema Geschenke. Gar nicht so leicht!
      :montag:
    • Knü schrieb:

      Leider habe ich schon oft Gutscheine für Geschäfte bekommen, in die ich noch nie einen Fuß gesetzt habe
      Ja, sowas ist dann doof. :| Die Freundin von Sohnemann hat mal einen Gutschein von Zalando bekommen. Sie sagt, sie hat da absolut nix gefunden was ihr gefällt und wollte mir den andrehen :lol: Ich wollte den aber auch nicht, ich muss Schuhe und Klamotten anprobieren. Wenn das dann nicht passt dann muss ich das wieder zurückschicken etc. Ne, das ist mir alles zu viel Aufwand.

      Knü schrieb:

      Eine Tante hat mir mal einen Gutschein für Douglas geschenkt und ich wusste wirklich nicht, was ich da soll. Habe da noch nie etwas gekauft und wüsste auch nicht, was.
      Oh, den hätte ich gerne genommen :lol: ich mag Kosmetik und Düfte aus dem Douglas. :love: Obwohl die auch immer teurer werden :roll:
      In meiner vorletzten Firma, wo ich lange Zeit war, haben wir vom Chefehepaar immer einen Douglasgutschein zum Geburtstag bekommen. Mit den 60 Euro die es da gab kann man bei Douglas zwar nix gross stemmen aber es war eine nette Geste :)

      Knü schrieb:

      Einmal einen Gutschein für einen Laden mit veganen Spezialitäten, einmal ein Gutschein für ein Geschäft, dass überwiegend fairtrade und unverpackte Lebensmittel verkauft,
      :shock: :shock: Na, damit wüsste ich nun wieder gar nix anzufangen :lol:

      Knü schrieb:

      Tja, das Thema Geschenke. Gar nicht so leicht!
      Du sagst es :D
      "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt." (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Knü schrieb:

      Einmal einen Gutschein für einen Laden mit veganen Spezialitäten, einmal ein Gutschein für ein Geschäft, dass überwiegend fairtrade und unverpackte Lebensmittel verkauft,

      Jessy1963 schrieb:

      Na, damit wüsste ich nun wieder gar nix anzufangen
      So unterschiedlich sind die Menschen :D Aber dafür war es für mich wirklich perfekt und genau das, was ich brauche. Da kaufe ich eh alle paar Wochen ein und konnte mir damit meinen Lieblingsespresso kaufen und mal was neues ausprobieren. Ich fands einfach schön, dass sie sich Gedanken macht, was ich wirklich brauche und mag. Und das, obwohl wir uns mittlerweile nur noch 1-2 mal im Jahr sehen.
      :montag:
    • Das Thema Gutscheine spaltet ja wirklich die Gemüter. :loool:

      Wobei mir Gutscheine auch lieber sind, als irgendein Geschenk, mit dem ich nichts anfangen kann. Dafür haben wir eben innerhalb der Familie unsere Wunschlisten. Ich gebe meine meinem Mann, der dann wiederum z.B. von meinen Schwiegereltern gefragt wird, was sie mir schenken könnten und ich kann ihn fragen, was sie sich wünschen. Und meine Eltern fragen mich nach seinen Wünschen usw.
      Generell bleibt es bei uns aber immer im kleinen Rahmen, also wir Erwachsenen schenken uns nichts großartig teures oder ausgefallenes, sondern eher etwas, was der andere eben gerne hätte und sich vielleicht so einfach nicht kaufen würde. Und die Kleine freut sich, weil unterm Baum ein riesiger Stapel Sachen liegt, selbst wenn es nur dein eingepackten Leckerlies für den Hund der Schwiegereltern sind. Der Weihnachtsmann denkt eben an alles. :santa:

      Gerade Bücher finde ich als Geschenk (für mich) einfach wunderschön, weil ich dann jedes Mal, wenn ich das Buch in die Hand nehme, auch an die Person denke, die mir das Buch geschenkt hat. Meine Eltern haben mir z.B vor ein paar Wochen Anna Karenina in der neuen Übersetzung von Rosemarie Tietze gekauft und jedes Mal, wenn ich es zur Hand nehme, denke ich an sie und freue mich einfach nochmal ein Stückchen mehr. Vielleicht bin ich da auch einfach etwas merkwürdig. :geek:
      Aber so wird mein Bücherregal aber eben nicht nur zum Ort, wo ich die vielen tollen Lesestunden aufbewahre, sondern eben auch viele persönliche Momente und das finde ich einfach schön. :love: Meine Tochter bekommt von mir auch zu jedem Weihnachten und Geburtstag mindestens ein Buch Geschenk, in der Hoffnung, dass ich das so als Tradition etablieren kann. :mrgreen:
      Was ich allerdings auch gerne selbst als Gutschein verschenke: Besuche im Massagesalon, Nagelstudio, Sauna o.Ä., also alles mögliche zum Thema Self-Care. Allerdings nur, wenn ich sicher weiß, dass die Person das auch mag und nutzen wird. Jemandem, der sich z.B. nicht gerne nackig macht, würde ich keinen Saunagutschein schenken. :loool:
      Wobei jetzt zerfussel ich den Thread in die falsche Richtung, eigentlich hatte ich ja nach Weihnachtswunschlisten gefragt und nicht nach Geschenken generell. :-,
      Momentan :montag: ich:
      Diana Gabaldon: Feuer und Stein (Outlander 1)
      Sharon Guskin: Noah will nach Hause
      Lew Tolstoi: Anna Karenina (Übersetzung von Rosemarie Tietze)
      Sarah Morgan: Für immer und einen Weihnachtsmorgen

      2017 gelesene Bücher: 20
    • Ravena schrieb:

      Meine Eltern haben mir z.B vor ein paar Wochen Anna Karenina in der neuen Übersetzung von Rosemarie Tietze gekauft und jedes Mal, wenn ich es zur Hand nehme, denke ich an sie und freue mich einfach nochmal ein Stückchen mehr. Vielleicht bin ich da auch einfach etwas merkwürdig.
      Überhaupt nicht merkwürdig. Bücher sammeln Erinnerungen - dazu passt das Zitat aus Tintenherz sehr gut:

      Cornelia Funke schrieb:

      Das Buch wird anfangen, deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst du wieder dort sein, wo du zuerst drin gelesen hast. Schon mit den ersten Wörtern wird alles zurückkommen: die Bilder, die Gerüche, das Eis, das du beim Lesen gegessen hast... Glaub mir, Bücher sind wie Fliegenpapier. An nichts haften Erinnerungen so gut wie an bedruckten Seiten.
      Ich finde deine Tradition toll und die Übersetzung von Anna Karenina durch Rosemarie Tietze finde ich auch großartig! :love:
      :montag:
    • Ich bekomme sehr selten Bücher geschenkt, leider auch keine Gutscheine. Ich muss mich dann immer selbst zu Weihnachten beschenken.
      Auf meiner Liste würden dann auch die Outlander Bücher stehen.
      Und vermutlich auch der neuen Fitzek.
    • Dieses "Monster" wäre auch noch was für Weihnachten. Ich hab am Montag darin geblättert, was für ein geniales Buch. :lechz: Über 900 Seiten, dazu mit vielen Bildern, Anmerkungen usw.
      :study:
      :study: 2017 gelesen: 47 :study: SUB: 301
    • Unsere Familie ist auch ein Fan von Gutscheinen, ich selbst bekomme auch sehr gerne welche geschenkt. So kann ich mir meinen Buchwunsch zu der Zeit und mit dem Buch erfüllen, das ich gerade genau in diesem Moment möchte, ob E-Book oder als HC. Ganz oben auf meiner Haben-muss-Liste steht der neue Ken Follett, den ich ohne Nutzung eines Gutscheines (bzw. Teilbetrages davon) zu teuer finde. Den neuen Fitzek werde ich mir schon kurz nach Erscheinen kaufen, damit kann ich nicht bis Weihnachten warten :D
      "Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich." (Farin Urlaub)
    • Taraliva schrieb:

      Kapo schrieb:

      Dieses "Monster" wäre auch noch was für Weihnachten. Ich hab am Montag darin geblättert, was für ein geniales Buch. :lechz: Über 900 Seiten, dazu mit vielen Bildern, Anmerkungen usw.
      Benötigt man Kenntnisse? Habe noch nie ein Lovecraft-Buch gelesen! Wie fängt man am besten an?
      Da bin ich der falsche Ansprechpartner. Ich bin alles anderes als ein Lovecraft-Experte.
      :study:
      :study: 2017 gelesen: 47 :study: SUB: 301
    • Hiyanha schrieb:

      Alle, die zu Weihnachten einen Buchjunkie beschenken möchten, sollten mal hier gucken! :lechz:
      Ich könnte da gerade den ganzen Shop leerkaufen (und das nicht für Andere, sondern für mich selbst... :-, :uups: )

      :lechz: :lechz: Vor Allem das hier ist soooooo klasse!! :lechz: :lechz:
      Ich habe eine richtige Schwäche für bücherigen Kram entwickelt - Taschen, Kerzen, besondere Lesezeichen, Bücherboxen... Ich kann euch später mal eine Liste von meinen Lieblingsshops & Designern solcher Dinge machen, da gibt es wirklich solche Perlen :love: Setze ich mich heute Abend mal dran. :)
      :montag:
    • Knü schrieb:

      Hiyanha schrieb:

      Alle, die zu Weihnachten einen Buchjunkie beschenken möchten, sollten mal hier gucken! :lechz:
      Ich könnte da gerade den ganzen Shop leerkaufen (und das nicht für Andere, sondern für mich selbst... :-, :uups: )

      :lechz: :lechz: Vor Allem das hier ist soooooo klasse!! :lechz: :lechz:
      Ich habe eine richtige Schwäche für bücherigen Kram entwickelt - Taschen, Kerzen, besondere Lesezeichen, Bücherboxen... Ich kann euch später mal eine Liste von meinen Lieblingsshops & Designern solcher Dinge machen, da gibt es wirklich solche Perlen :love: Setze ich mich heute Abend mal dran. :)
      Ohjaaa! Mach' das bitte! :lechz:
      Ich bin nämlich genau so heiß auf solche Sachen. :mrgreen: :love: Meine neueste Errungenschaft sind diese Tattoos für die Treppe in unserer Wohnung. :love:
      Ich :study: gerade: Gefährten von Michael Morpurgo
    • Knü schrieb:

      Hiyanha schrieb:

      Alle, die zu Weihnachten einen Buchjunkie beschenken möchten, sollten mal hier gucken! :lechz:
      Ich könnte da gerade den ganzen Shop leerkaufen (und das nicht für Andere, sondern für mich selbst... :-, :uups: )

      :lechz: :lechz: Vor Allem das hier ist soooooo klasse!! :lechz: :lechz:
      Ich habe eine richtige Schwäche für bücherigen Kram entwickelt - Taschen, Kerzen, besondere Lesezeichen, Bücherboxen... Ich kann euch später mal eine Liste von meinen Lieblingsshops & Designern solcher Dinge machen, da gibt es wirklich solche Perlen :love: Setze ich mich heute Abend mal dran. :)
      Besondere Lesezeichen und Bücherboxen fände ich seeeehr spannend! :D
      Momentan :montag: ich:
      Diana Gabaldon: Feuer und Stein (Outlander 1)
      Sharon Guskin: Noah will nach Hause
      Lew Tolstoi: Anna Karenina (Übersetzung von Rosemarie Tietze)
      Sarah Morgan: Für immer und einen Weihnachtsmorgen

      2017 gelesene Bücher: 20
    • Ravena schrieb:

      Knü schrieb:

      Hiyanha schrieb:

      Alle, die zu Weihnachten einen Buchjunkie beschenken möchten, sollten mal hier gucken! :lechz:
      Ich könnte da gerade den ganzen Shop leerkaufen (und das nicht für Andere, sondern für mich selbst... :-, :uups: )

      :lechz: :lechz: Vor Allem das hier ist soooooo klasse!! :lechz: :lechz:
      Ich habe eine richtige Schwäche für bücherigen Kram entwickelt - Taschen, Kerzen, besondere Lesezeichen, Bücherboxen... Ich kann euch später mal eine Liste von meinen Lieblingsshops & Designern solcher Dinge machen, da gibt es wirklich solche Perlen :love: Setze ich mich heute Abend mal dran. :)
      Besondere Lesezeichen und Bücherboxen fände ich seeeehr spannend! :D
      Vll werdet ihr hier fündig, bis die Liste von Knü online geht!
    • Taraliva schrieb:

      Ravena schrieb:

      Knü schrieb:

      Hiyanha schrieb:

      Alle, die zu Weihnachten einen Buchjunkie beschenken möchten, sollten mal hier gucken! :lechz:
      Ich könnte da gerade den ganzen Shop leerkaufen (und das nicht für Andere, sondern für mich selbst... :-, :uups: )

      :lechz: :lechz: Vor Allem das hier ist soooooo klasse!! :lechz: :lechz:
      Ich habe eine richtige Schwäche für bücherigen Kram entwickelt - Taschen, Kerzen, besondere Lesezeichen, Bücherboxen... Ich kann euch später mal eine Liste von meinen Lieblingsshops & Designern solcher Dinge machen, da gibt es wirklich solche Perlen :love: Setze ich mich heute Abend mal dran. :)
      Besondere Lesezeichen und Bücherboxen fände ich seeeehr spannend! :D
      Vll werdet ihr hier fündig, bis die Liste von Knü online geht!
      Ich muss euch aber schon mal vorwarnen, dass die meisten meiner Empfelungen aus dem Ausland kommen und daher beim Versand mittel bis sehr teuer sind. Manche lohnen sich eher, wenn man etwas mehr bestellt. :) Ich bin schon dabei, ein bisschen zu sammeln gerade. Kann die Liste ja danach auch noch mal in dem von dir verlinkten Thread posten @Taraliva!
      :montag:
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien