Wanderbuch: Und es schmilzt - Lize Spit

    • So, das Buch ist wieder fertig verpackt und reisefertig. Morgen mittag schicke ich es ab. :)

      Ich habe jetzt einfach mal damit angefangen, ein paar Kommentare im Buch zu machen und am Ende ein kurzes Feedback zu verfassen. Wer möchte, darf sich da gerne anschließen :wink:

      Aber es war gar nicht so einfach, meine Meinung zu dem Buch in ein paar Sätze zusammen zu fassen. :lol:

      Aber ich verstehe jetzt, warum die Meinungen zu diesem Buch so weit auseinander gehen.
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • The Falcon schrieb:

      Ich habe jetzt einfach mal damit angefangen, ein paar Kommentare im Buch zu machen und am Ende ein kurzes Feedback zu verfassen.
      Oh, da ich vor Dir dran war, kann ich jetzt Dein Fazit gar nicht lesen :(
      Schreibst Du auch noch was in den Rezi-Thread dazu? Ich glaube, auch @funny-valentine43 brennt auf Deine Meinung - also, generell auf die von allen, so wie ich auch :wink:
      Sobald ich ein wenig Geld habe, kaufe ich Bücher;
      und wenn dann noch etwas übrig bleibt, kaufe ich Essen und Kleidung.
      (Erasmus von Rotterdam)
    • The Falcon schrieb:

      Aber ich verstehe jetzt, warum die Meinungen zu diesem Buch so weit auseinander gehen.
      das kann ich auch sehr gut nachvollziehen, ist kein Buch, das jeder mögen würde. O:-) Meine eigene Meinung ging während des Lesens rauf und runter. Ich war mir beim Lesen immer unsicher, mag ich es oder verstört es mich zu sehr... :-k Letztendlich hab ich das Buch gemocht. Eine ausgefallene Geschichte, die in Erinnerung bleibt. :thumleft:
      2018: Bücher: 16/Seiten: 5 382
      2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • Das Buch ist wieder unterwegs, also seit gestern schon :wink:

      Ob ich zu dem Buch noch etwas in den Rezi-Thread schreibe, weiß ich noch nicht.

      Aber zu sagen, gibt es eigentlich ne ganze Menge zu dem Buch.

      Und ich war mir auch die ganze Zeit während des lesens unsicher, wie ich eigentlich ueber das Buch denke, ähnlich wie @Emili es beschrieben hat.

      Ausserdem muss ich dazu sagen, dass ich mir das Buch irgendwie völlig anders vorgestellt habe (also vom Inhalt her, nicht von der Schreibweise).

      Ich will auch an dieser Stelle jetzt nicht zuviel sagen, bevor nicht alle hier das Buch gelesen haben.

      Aber mein kurzes Feedback, das ich im Buch geschrieben habe, kann ich euch gerne zeigen. Zwar nicht mehr wortwörtlich, weil ich das nicht mehr zusammen bekomme, aber ich glaube so einigermaßen habe ich es noch im Kopf :wink:
      (und wenn ihr es doch wortwörtlich wollt, ist @ibikat vielleicht bereit, es aus dem Buch abzuschreiben oder zu fotografieren und hier on zu stellen :-k :)

      Okay, also hier mein Feedback, soweit ich es noch behalten habe :wink: :
      "Puh, was für ein Buch. Ich bin echt geflasht. Hier werden Dinge so präzise beschrieben, die man sonst normalerweise eher nur denkt, aber nicht sagt. Ein mutiges und emotional aufwuehlendes Buch. Auch wenn viele sagen, das Buch sei total und kalt - es gab einige Stellen, an denen ich schon mal lächeln / grinsen musste. Der Schreibstil, sowie das ständige hin und her hüpfen zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit sind vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Die Geschichte ist irgendwie schon sehr spannend und packend erzählt und die Autorin hat es so doch geschafft, mich mitzureissen. Vielen Dank, liebe @pralaya dass ich wieder einmal Teil dieser Wanderrunde sein durfte " :wink:
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • The Falcon schrieb:

      Das Buch ist wieder unterwegs, also seit gestern schon :wink:

      Ob ich zu dem Buch noch etwas in den Rezi-Thread schreibe, weiß ich noch nicht.

      Aber zu sagen, gibt es eigentlich ne ganze Menge zu dem Buch.

      Und ich war mir auch die ganze Zeit während des lesens unsicher, wie ich eigentlich ueber das Buch denke, ähnlich wie @Emili es beschrieben hat.

      Ausserdem muss ich dazu sagen, dass ich mir das Buch irgendwie völlig anders vorgestellt habe (also vom Inhalt her, nicht von der Schreibweise).

      Ich will auch an dieser Stelle jetzt nicht zuviel sagen, bevor nicht alle hier das Buch gelesen haben.

      Aber mein kurzes Feedback, das ich im Buch geschrieben habe, kann ich euch gerne zeigen. Zwar nicht mehr wortwörtlich, weil ich das nicht mehr zusammen bekomme, aber ich glaube so einigermaßen habe ich es noch im Kopf :wink:
      (und wenn ihr es doch wortwörtlich wollt, ist @ibikat vielleicht bereit, es aus dem Buch abzuschreiben oder zu fotografieren und hier on zu stellen :-k :)

      Okay, also hier mein Feedback, soweit ich es noch behalten habe :wink: :
      "Puh, was für ein Buch. Ich bin echt geflasht. Hier werden Dinge so präzise beschrieben, die man sonst normalerweise eher nur denkt, aber nicht sagt. Ein mutiges und emotional aufwuehlendes Buch. Auch wenn viele sagen, das Buch sei total humorlos und kalt - es gab einige Stellen, an denen ich schon mal lächeln / grinsen musste. Der Schreibstil, sowie das ständige hin und her hüpfen zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit sind vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Die Geschichte ist irgendwie schon sehr spannend und packend erzählt und die Autorin hat es so doch geschafft, mich mitzureissen. Vielen Dank, liebe @pralaya dass ich wieder einmal Teil dieser Wanderrunde sein durfte " :wink:
      So, jetzt stimmt es. Ich habe habe doch glatt im letzten Absatz meines Postings ein ganzes Wort vergessen ](*,)

      In dem eben zitieren Text habe ich es verbessert, leider kann ich den verbesserten Satz mit Handy nicht irgendwie markieren (Fettdruck, kursiv, andere Farbe...), deshalb hier nochmal der komplette Satz, der unvollständig war :"Auch wenn viele sagen, das Buch sei total humorlos und kalt - es gab einige Stellen, an denen ich schon mal lächeln /grinsen musste."
      Sorry, nochmal :pale:
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • ibikat schrieb:

      Das Buch ist heute angekommen. Danke schon mal an @pralaya fürs Wandern lassen und an @The Falcon für die Schoki und die Gummitierchen. :winken:
      Gern geschehen :wink:
      Schön, dass das Buch schon angekommen ist :D Ich wünsche dir viel Spaß beim :study:
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • Ich wollt nur mal eben bescheid geben, dass ich mit dem Buch zwar angefangen habe, mich aber (noch) sehr schwer damit tue. :-? Also kann es durchaus sein, dass ich die Zeit wirklich ausreizen werde.
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kann Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • ibikat schrieb:

      Ich wollt nur mal eben bescheid geben, dass ich mit dem Buch zwar angefangen habe, mich aber (noch) sehr schwer damit tue. :-? Also kann es durchaus sein, dass ich die Zeit wirklich ausreizen werde.
      Ist doch ok, mach dir keinen Stress :)
      :study: Ellen Sandberg - Die Vergessenen
      :montag: Die Chroniken von Azuhr - Bernhard Hennen
      :musik: Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen – Rick Riordan
    • :huhu:
      Inzwischen bin ich ganz gut im Buch angekommen. Mehr wie 50-60 Seiten gehen allerdings nicht. Da muss man doch echt viel schlucken. 8-[ Das Buch lässt mich ständing ziemlich verwirrt zurück muss ich gestehen. Aber wenn ich die Meinungen dazu so sehe, bin ich damit wohl nicht allein.
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kann Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • ibikat schrieb:

      Aber wenn ich die Meinungen dazu so sehe, bin ich damit wohl nicht allein.
      Nee, definitiv nicht. :wink: Aber gerade das macht das Buch so einprägsam, finde ich.
      Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
      Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."

      Mein Angebot bei booklooker
    • Neu

      ibikat schrieb:

      Aber wenn ich die Meinungen dazu so sehe, bin ich damit wohl nicht allein.
      eindeutig nicht, du bist nicht allein. :friends: Ich wusste sehr lange nicht, was ich überhaupt von dem Roman halten soll :-k Aber es hat sich gelohnt
      2018: Bücher: 16/Seiten: 5 382
      2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • Neu

      öhm... fertig 8-[ Das ging jetzt doch schneller als gedacht! Eine Meinung bekommt ihr später. Jetzt muss ich erstmal zur Arbeit los.
      Wenn mir @Hirilvorgul ihre Adresse gibt, reist das Buch dann am Montag weiter. :)
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kann Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien