Stephanie de Turckheim - Die besten Kuchen aus der Pfanne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Die besten Kuchen aus der Pfanne: Backen...

    von

    4.5|2)

    Verlag: Bassermann Verlag

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 80


    ISBN: 9783809437710


    Termin: August 2017

    • Stephanie de Turckheim - Die besten Kuchen aus der Pfanne

      Inhalt:
      Man kann es kaum Glauben, doch dieses Buch beinhaltet 30 leckere Kuchenrezepte aus der Pfanne. Ob es etwas schlichter oder etwas besonderes sein soll alles wird in einer Pfanne mit Deckel gebacken.

      Meine Meinung:
      Ich bin schon jemand mit einem süßen Zahn, wie man so schön sagt. Ich liebe Kuchen in fast jeder Variante. Einfacher als in der Pfanne kann man diese schon fast nicht mehr machen.

      Man benötigt nur eine kleinere Pfanne in der passenden Größe (Durchmesser zwischen 20 und 24 cm) und wenige Zutaten für jeden Kuchen. Außerdem noch einen passenden Deckel für die Pfanne. Bei mir fehlte nur die kleine Pfanne mit Deckel, die ich mir extra zugelegt habe.

      Es sind 30 Rezepte aus verschiedenen Bereichen. Egal ob zum Frühstück oder zum Kaffee. Für jeden dürfte hier etwas zu finden sein.
      Die Rezepte sind schlicht und einfach gehalten. Es gibt eine kleine Einführung mit notwendigen Tipps. Außerdem am Ende auch eine Maßtabelle.. So kann wirklich gar nichts mehr schief gehen. Jedenfalls fast gar nichts mehr.

      Ich habe als Erstes einen Käsekuchen mit weißer Schokolade probiert und kam leider mit der Backzeit nicht hin. Ich weiß nicht wie lange er hätte noch backen müssen, aber geschmeckt hat er trotzdem. Das ist das größte Problem an den Pfannenkuchen. Jede Pfanne heizt anders und so variieren die Zeiten doch stark. Zudem ist ein Käsekuchen sowieso schon nicht ganz so leicht, weil er selbst aus dem Ofen schon mal nicht gelingt und innen flüssig bleibt.

      Ich muss sagen das die Rezepte wirklich gut erklärt sind. Die Zutaten sind auch nicht so außergewöhnlich und auch wenn der erste Versuch nichts geworden ist, werde ich es gewiss wieder probieren. Dann ein Schokoladenkuchen oder so. :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
      Liebe Grüße
      Natalie

      mem-o-ries.de

      :study: Worte für die Ewigkeit von Lucy Inglis

      Gelesen 2013: 231
      Gelesen 2014: 195
      Gelesen 2015: 185
      Gelesen 2016: 138
      Gelesen 2017: 122
      Gelesen 2018: 3

      SuB: 337
    • Zugegeben, ich war äußerst skeptisch gegenüber diesen Kuchen aus der Pfanne. Mein erster Gedanke: "Kann da wirklich etwas anständiges dabei herauskommen?" Ich studierte also dieses kleine Büchlein von vorne bis hinten.

      Nach einer kurz gehaltenen und dennoch ausführlichen Einleitung folgen Tipps, bevor es schließlich mit den Rezepten losgeht.
      Diese sind unterteilt in:

      Frühstück & Brunch
      Tee- & Kaffeezeit
      Desserts

      Die Aufmachung ist auf jeden Fall hochwertig und enthält viele wunderschöne Bilder zu den jeweiligen Kuchen.

      Auch die Mengenangaben klangen für mich logisch und die Zubereitung nachvollziehbar und überraschend einfach.
      Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich, denn hier gleicht kein Kuchenteig dem anderen und man erhält Rezepte für z.B.:

      Apfelkuchen mit Sahne, Zimt und Mandeln
      Karottenkuchen
      Riesenmuffin mit Schokoldade, oder
      Maronencremekuchen

      Um nur einen kleinen Auszug zu nennen.

      Tja, probieren geht jedoch bekanntlich über studieren, also machte ich mich mit anfänglicher Skepsis an meinen ersten Pfannenkuchen und was soll ich sagen außer - es funktioniert wirklich! Die Mengenangaben klingen nicht nur logisch, sie sind es auch, die Zubereitung ist genauso einfach wie es vermuten lässt und die Kuchen sind sowas von fluffig. (Zur Info: ich probierte eine abgewandelte Form des Pancake-Kuchens mit Himbeeren)

      Man darf diese Kuchen trotzdem nicht mit Backofen-Kuchen vergleichen, zumindest nicht vom Optischen her. Sie sind flacher und gehen nicht so auf wie die aus dem Backofen.
      Wenn man jedoch zwei davon macht und diese aufeinander legt, dazwischen eventuell eine leckere Creme, hat man eine wirklich ansehnliche und vor allem toll schmeckende Torte.

      Tipp: die Kuchen wirklich nur auf der niedrigsten Stufe backen und unbedingt eine hochwertige und gute beschichtete Pfanne verwenden.

      Fazit:
      Ein tolles Buch für Kuchen der etwas anderen Art, bei dem die Rezepte auch wirklich funktionieren und auch noch einfach sind.
      Diese Kuchen brauchen sich vor den Backofen-Kuchen nicht verstecken. Zudem enthält dieses Buch wunderschöne Bilder. Daher kann ich hier eine absolute Leseempfehlung aussprechen. :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

      © Pink Anemone
      Bilder
      • Pfannenkuchen 1.jpg

        153,45 kB, 640×480, 3 mal angesehen
      • Pfannenkuchen 2.jpg

        103,89 kB, 640×480, 3 mal angesehen
      • Pfannenkuchen 3.jpg

        128,9 kB, 640×480, 3 mal angesehen
      • Pfannenkuchen 4.jpg

        154,25 kB, 640×480, 3 mal angesehen
      • Pfannenkuchen 5.jpg

        156,64 kB, 640×480, 3 mal angesehen
      • Weihnachtlicher Cranberry-Kuchen 23.jpg

        140,3 kB, 640×480, 3 mal angesehen
      Wenn ein Mann zurückweicht, weicht er zurück. Eine Frau weicht nur zurück, um besser Anlauf nehmen zu können. (Zsa Zsa Gabor)
      :twisted:
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien