Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Erin Buchanan - Forbidden Island–Lustvolle Begegnung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Forbidden Island – Lustvolle Begegnung (...

    von

    3|1)

    Verlag: Secret Desires

    Bindung: E-Book Download

    Seitenzahl: 113


    eISBN: 9783960872160


    Termin: Juli 2017

    • Erin Buchanan - Forbidden Island–Lustvolle Begegnung

      Phoebe und ihr bester Freund Jamie haben ein Bootsunternehmen, bei dem sie reiche Chartergäste durch die Karibik schippern. Doch eines Tages kommt es zu einem Unfall, als die beiden alleine auf dem Meer unterwegs sind. Dabei geht Phoebes heißgeliebte Boot und mit ihr ihre Existenz unter. Zum Glück können sich die beiden mithilfe ihres Dinghis auf eine Insel retten, die ihnen im ersten Augenblick sehr einsam erscheint. Doch beim Durchwandern von wildem Gestrüpp entdecken sie auf einmal bei einer Lichtung ein großes Anwesen mit einem Tor, vor dem ein gutaussehender Mann steht. Phoebe ist sofort von seinen Augen bezaubert. Jedoch was hat es mit diesem Mann, der sich ihnen als Matteo vorstellt auf sich und warum lebt er in diesem überwachtem Anwesen mit nur zwei Angestellten? Ein großes Geheimnis scheinen diese Mauern zu verbergen, werden es Phoebe und Jamie herausbekommen?

      Meine Meinung:
      Das ist mein zweiter Kurzroman von Erin Buchanan aus dieser Reihe. Wie schon "Gipfel der Lust", ihr Buch davor, verspricht der Titel wieder mehr als er halten kann. In dieser Story ist mir selbst vieles zu irreal, an den Haaren herbeigezogen und hat viel zu wenig mit lustvoller Begegnung auf einer Insel zu tun. Für einen Erotikroman war dieser leider zu flach und nicht abwechslungsreich, vor allem was die erotischen Szenen anbelangt. Die Geschichte drumherum nahm viel zu viel Raum ein und da das Buch sowieso nicht mal 100 Seiten hat, ging die Erotik dadurch fast unter. Romantik und liebevollen Szenen muss man hier leider vergebens suchen, das hatte ich aber ebenfalls auf einer lustvollen Insel erwartet. Wie schon im letzten Roman sind die Protagonisten sehr oberflächlich dargestellt, teilweise passt es gar nicht zum Charakter, z. B. einen Italiener stelle ich mir rassig vor und nicht wie teilweise im Buch beschrieben. Vielleicht sollte sich die Autorin Gedanken machen, ob Erotik wirklich ihr Genre ist oder ob sie nicht bei einem anderen besser aufgehoben wäre? Das Cover ist mir persönlich zu sehr auf die Farbe pink ausgelegt und auch die sexy Fotos wurden bei mir nicht vollständig dargestellt. Erotikfans werden hier garantiert enttäuscht sein, schade von mir leider nur 3 von 5 Sterne für dieses Buch. :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :-k
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien