Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

George R.R. Martin - Die Herren von Winterfell (ab 28.09.2017)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bis Kapitel 18

      Ich bin bisher kein besonderer Fan von Sansa, dieses ganze Liebäugeln mit der Königsfamilie nervt mich tierisch. Zumal mir die Familie sowieso nicht sehr sympathisch ist. Robert ist für mich ein fauler und selbstsüchtiger Mensch. Er denkt wohl nur daran wie er die Vorzüge seines Amtes ausspielen kann ohne Arbeit damit zu haben, das erledigt ja seine Hand :roll:
      Joffrey ist ein richtig verzogenes Göre und zu seiner Mutter braucht man erst gar nichts sagen :evil:

      Um Lady tat es mir auch so unwahrscheinlich leid :cry: Ich bin jemand, dem geht es mehr ans Herz, wenn ein Tier sterben muss, als wenn es einen Menschen in Büchern oder Filmen erwischt.

      Das Bran wieder aufwacht freut mich auch total :cheers:

      Ich muss @Seifenblase87 zustimmen, mir sind auch Ned, Jon und Tyrion bisher am sympatischsten genauso wie Arya, genau ihre Wildheit und ihren Dickkopf mag ich besonders gerne :wink: KO
      "Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel. Und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."
      (Walt Disney)
      :study: gelesene Bücher 2017: 50








    • Knü schrieb:

      Hätte sie die Wahrheit gesagt, würde sie sich zur Zielscheibe von Joffrey machen. Der ist natürlich total gedemütigt und will deswegen nichts mehr mit ihr zu tun haben, aber dass sie alles nicht noch schlimmer machen will, kann ich irgendwo verstehen.
      Das stimmt natürlich und daran habe ich gar nicht gedacht. Trotzdem finde ich es doof. Sie kennt den Kerl doch nur so kurz und sollte meiner Meinung nach eher zu ihrer Familie stehen.

      Knü schrieb:

      Die Ehe der beiden scheint ja auch nicht sonderlich glücklich zu sein und ich habe oft das Gefühl, dass die beiden gegenseitig überhaupt keinen Respekt mehr voreinander haben.

      Kittelbiene schrieb:

      Das Gefühl habe ich auch... Allerdings wurde ja schon ein paar mal erwähnt, dass eigentlich Neds Schwester Roberts große Liebe war. Und dass der König dann, aufgrund des Todes der Schwester, eine andere hat heiraten müssen, liegt ihm vielleicht immer noch schwer im Magen.
      Ja, die beiden scheinen sich wirklich nicht sonderlich zu lieben. Traurig, aber zu so einer mittelalterähnlichen Zeit wahrscheinlich nicht ungewöhnlich. Ein respektvollerer Umgang wäre trotzdem schön.
      Sie können sich wohl gar nicht ab.

      Kittelbiene schrieb:

      Es geht. Er scheint mir so ein "Hans Dampf in allen Gassen" zu sein und ist meiner Ansicht nach viel zu ungeduldig und sturköpfig als König. Er sollte sich mehr Zeit nehmen, Entscheidungen genau zu bedenken und alle Möglichkeiten durchzugehen, bevor er dann ein Urteil fällt.
      Robert finde ich in soweit sympathisch, dass er keine Spielchen spielt. Er ist ein ehrlicher und offener Mann. Bei ihm weiß man wenigstens wo man dran ist. Ein guter König ist er trotzdem nicht besonders.

      Kittelbiene schrieb:

      Ich glaube @Nefertari meint mit Edelmann, dass Ned es letzten Endes selbst tut und dann dafür sorgt, dass Lady da begraben wird, wo Sansa zu Hause ist. Außerdem sagt er ja , dass er nicht will, dass Cersei den Pelz des Wolfes bekommt
      Genau so meinte ich es, Danke! :wink:

      Seifenblase87 schrieb:

      Bisher sind mir am sympatischsten Ned, Jon und Tyrion.
      Das kann ich auch so unterschreiben bis jetzt. Wobei meine Top-Drei in der Serie nochmal anders aussehen. Vlt. werden sie es in den Büchern gar nicht. :loool:

      Scalymausi schrieb:

      Joffrey ist ein richtig verzogenes Göre und zu seiner Mutter braucht man erst gar nichts sagen
      Joffrey ist wirklich widerlich. Und das in so jungen Jahren....

      Scalymausi schrieb:

      Um Lady tat es mir auch so unwahrscheinlich leid Ich bin jemand, dem geht es mehr ans Herz, wenn ein Tier sterben muss, als wenn es einen Menschen in Büchern oder Filmen erwischt.ely
      Das kenne ich. Ich fand das mit Mycah? auch tragisch. Aber bei Lady war ich aufgewühlter. :cry:

      Heute war Kapitel Catelyn, Jon und Eddard dran? Zumindest habe ich diese heute gelesen. Komme immer etwas durcheinander. :uups: Morgen dann Tyrion, Arya und Daenerys?
      :study: Der Winter naht - G. R. R. Martin

      "Wenn mehr von uns Heiterkeit, gutes Tafeln und klingende Lieder höher als gehortetes Gold schätzen würden, so hätten wir eine fröhlichere Welt." - Thorin Eichenschild aus "Der kleine Hobbit"
    • Bis Kapitel 18

      Scalymausi schrieb:

      Ich muss @Seifenblase87 zustimmen, mir sind auch Ned, Jon und Tyrion bisher am sympatischsten genauso wie Arya, genau ihre Wildheit und ihren Dickkopf mag ich besonders gerne KO
      Ich mag genau das auch sehr an ihr :)

      Nefertari schrieb:

      Das stimmt natürlich und daran habe ich gar nicht gedacht. Trotzdem finde ich es doof. Sie kennt den Kerl doch nur so kurz und sollte meiner Meinung nach eher zu ihrer Familie stehen.
      Aber sie ist auch ein Mädchen in der Pubertät, das anscheinend ganz schön verliebt ist. Natürlich war ihre Entscheidung nicht richtig, aber in ihrem Alter hätte ich damit vielleicht auch nicht rausgerückt, wer weiß.

      Nefertari schrieb:

      Heute war Kapitel Catelyn, Jon und Eddard dran? Zumindest habe ich diese heute gelesen. Komme immer etwas durcheinander.
      Genau richtig! Ich fange gerade an :)
      :montag:
    • Knü schrieb:

      Ich hab schon nicht mehr daran geglaubt, weil ich so müde bin, aber jetzt habe ich es doch noch bis zum heutigen Leseziel Kapitel 15 geschafft.
      So ging es mir gestern Abend. Ich war auch total müde, konnte aber das Buch nicht aus der Hand legen und habe die gestrigen Kapitel doch noch geschafft. Der Schreibstil des Autors gefällt mir wirklich sehr gut. Bei seinen Landschaftsbeschreibungen kann ich mir alles richtig gut vorstellen.

      Heute Abend mehr. Habt einen schönen Tag! :winken:
      :study: Möge die Stunde kommen - Jeffrey Archer
      :musik: Harry Potter und der Gefangene von Askaban - Joanne K. Rowling


      Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele - Cicero
    • Bücherlady schrieb:

      So ging es mir gestern Abend. Ich war auch total müde, konnte aber das Buch nicht aus der Hand legen und habe die gestrigen Kapitel doch noch geschafft. Der Schreibstil des Autors gefällt mir wirklich sehr gut. Bei seinen Landschaftsbeschreibungen kann ich mir alles richtig gut vorstellen.
      Ich finde das Buch inhaltlich interessant aber irgendwie weckt es in mir nicht den Drang es sofort wieder in die Hand zu nehmen, weil ich unbedingt wissen will wie es weitergeht. Kann sein, dass das mit ein Grund ist, weshalb ich etwas hinter euch herhinke. :-? Aber ich weiß auch, dass wenn ich das Buch nicht mit euch lesen würde, würde ich es vielleicht erstmal gar nicht weiterlesen und dass ich unbedingt wissen will, was es mit diesem Hype darum auf sich hat.

      Ich versuche mich etwas ranzuhalten in den nächsten Tagen. Könnt ihr mir sagen bis zu welcher Seite wir heute lesen? Dann muss ich die Kapitel nämlich nicht zählen. Ich komme bei dem Buch da auch immer etwas durcheinander. :uups:
      :study: Felicity H. McCoy - "Die Bücherei am Ende der Welt" 42/448 Seiten
      :study: Charlaine Harris - "Vampirgeflüster" (MLR) 5/352 Seiten

      2017 - SUB: 174
      2017 - 45 Bücher gelesen

      2016 - 86 Bücher gelesen
      2015 - 62 Bücher gelesen
      2014 - 82 Bücher gelesen
    • HotSummer schrieb:

      Ich versuche mich etwas ranzuhalten in den nächsten Tagen. Könnt ihr mir sagen bis zu welcher Seite wir heute lesen? Dann muss ich die Kapitel nämlich nicht zählen. Ich komme bei dem Buch da auch immer etwas durcheinander.
      Gestern war das Lesepensum bis Kapitel 21 (Catelyn, Jon, Eddard --> bis Seite 258)
      Heute wird bis Kapitel 24 gelesen (Tyrion, Arya, Daenerys --> bis Seite 300)

      Ich habe es gestern leider nicht mehr weiter geschafft und werde erst morgen oder übermorgen weiterlesen können. Bin gerade viel unterwegs. Aber ich freue mich schon darauf, endlich Zeit dafür zu haben!
      :montag:
    • Huhu, meine Lieben! Könnten wir eventuell eine Pause über's Wochenende machen?
      Gestern und heute bin ich leider nicht zum Lesen gekommen und Samstag und Sonntag wird das wahrscheinlich auch nichts. :-?
      Ich weiß ja nicht, wie weit ihr seid?
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 37 Bücher


      Es gibt mehr Schätze in Büchern, als Piratenbeute auf der Schatzinsel...
      und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen!
      (Walt Disney)
    • Bis Kapitel 24

      Scalymausi schrieb:

      Das Bran wieder aufwacht freut mich auch total
      Das hatte ich auch so gehofft. Bin wirklich froh, dass es so gekommen ist. Jetzt bin ich total gespannt, wie es mit ihm weiter geht. Hoffentlich kommt die Wahrheit über seinen Absturz ans Licht.

      Scalymausi schrieb:

      mir sind auch Ned, Jon und Tyrion bisher am sympatischsten genauso wie Arya, genau ihre Wildheit und ihren Dickkopf mag ich besonders gerne
      Ich finde sie auch recht sympatisch. Ganz besonders mag ich allerdings Arya. Sie ist so ganz anders als die anderen Mädchen und das macht sie mir einfach sympatisch. Den König kann ich allerdings nur schwer einschätzen. Er scheint mir nicht ganz koscher zu sein. Weiß nicht, was ich von ihm halten soll.

      Nefertari schrieb:

      Aber bei Lady war ich aufgewühlter.
      Das fand ich auch so traurig und eigentlich ja auch total unnütz. Mir gefallen die Schattenwölfe so sehr.

      Im gestrigen Kapitel "Tyrion" haben wir einen Eindruck von dem Leben Jon´s auf der Mauer bekommen. Irgendwie tut mir dieser Junge ja leid. Man versucht, ihm das Leben ganz schön schwer zu machen. Dabei ist es schon schwer genug für ihn als "Bastard".
      Catelyn ist zu ihrem Mann gereist. Sie weiß noch gar nicht, dass ihr Sohn Bran aufgewacht ist. Ich wünsche ihr, dass sie es bald erfährt.

      HotSummer schrieb:

      Aber ich weiß auch, dass wenn ich das Buch nicht mit euch lesen würde, würde ich es vielleicht erstmal gar nicht weiterlesen und dass ich unbedingt wissen will, was es mit diesem Hype darum auf sich hat.
      Ohne diese Leserunde wäre ich auch nie auf die Idee gekommen, dieses Buch zu lesen. Die vielen Namen haben mich immer davon abgehalten. Ich finde das Buch jetzt allerdings nicht schlecht und mir gefällt der Schreibstil des Autors auch sehr gut, ich weiß aber jetzt schon, dass ich die anderen Bände wohl nicht lesen werde. Zumindest nicht direkt nach diesem Buch. Dafür ist mir die Reihe einfach zu anstrengend zu lesen.

      Kittelbiene schrieb:

      Könnten wir eventuell eine Pause über's Wochenende machen?
      Gestern und heute bin ich leider nicht zum Lesen gekommen und Samstag und Sonntag wird das wahrscheinlich auch nichts.
      Ich weiß ja nicht, wie weit ihr seid?
      Mir wäre es egal, bin da ganz offen und richte mich nach euch. Mir fehlen noch die heutigen Kapitel und ein Rest von gestern. Habe es gestern Abend nicht mehr geschafft.
      :study: Möge die Stunde kommen - Jeffrey Archer
      :musik: Harry Potter und der Gefangene von Askaban - Joanne K. Rowling


      Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele - Cicero
    • Kittelbiene schrieb:

      Huhu, meine Lieben! Könnten wir eventuell eine Pause über's Wochenende machen?
      Gestern und heute bin ich leider nicht zum Lesen gekommen und Samstag und Sonntag wird das wahrscheinlich auch nichts.
      Ich weiß ja nicht, wie weit ihr seid?
      Von mir aus gerne :) Dann haben wir einfach das ganze Wochenende, um Bran, Eddard & John bis Kapitel 27 zu lesen und Montag geht es wie gewohnt weiter bis Kapitel 30?
      :montag:
    • Knü schrieb:

      Dann haben wir einfach das ganze Wochenende, um Bran, Eddard & John bis Kapitel 27 zu lesen und Montag geht es wie gewohnt weiter bis Kapitel 30?
      Finde ich gut! :thumleft:
      Vilen Dank! Würdest du mir bitte noch sagen, bis zu welcher Seite wir jetzt bis Montag lesen?
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 37 Bücher


      Es gibt mehr Schätze in Büchern, als Piratenbeute auf der Schatzinsel...
      und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen!
      (Walt Disney)
    • Kittelbiene schrieb:

      Knü schrieb:

      Dann haben wir einfach das ganze Wochenende, um Bran, Eddard & John bis Kapitel 27 zu lesen und Montag geht es wie gewohnt weiter bis Kapitel 30?
      Finde ich gut! :thumleft: Vilen Dank! Würdest du mir bitte noch sagen, bis zu welcher Seite wir jetzt bis Montag lesen?
      Bis Seite 345 dieses Wochenende. Am Montag dann bis 385 (Eddard, Catelyn Sansa).
      Für alle so okay?
      :montag:
    • Bis Kapitel 21 (Catelyn, Jon, Eddard)

      Manchmal irritieren mich die großen Sprünge in der Reise. Catelyn ist gerade aufgebrochen und auf einmal schon da? Fühlt sich jedes Mal komisch an, weil ich mir, bevor sie aufbricht, Sorgen mache, was wohl alles auf dieser Reise passieren könnte - und auf einmal ist sie schon da. Huch? :D

      Glaubt ihr wirklich, dass Tyrion jemanden darauf angesetzt hat, Bran zu töten? Tyrions Bruder ist schließlich der einzige, der je gut zu ihm war, und wenn er ihm einen Dienst erweisen wollte...? Ich weiß es nicht. Ein grundsätzlich unschuldiger Typ ist er ja nicht, aber ich halte ihn irgendwie für ehrenhafter als das. Vielleicht bin ich da auch zu gutgläubig...
      In diesem Leseabschnitt habe ich auch etwas von dem unterstrichen, das Tyrion gesagt hat:

      George R. R. Martin schrieb:

      Zeig ihnen, dass ihre Worte dich treffen, und du wirst nie ohne ihren Spott sein. Wenn sie dir einen Namen geben wollen, nimm ihn an, mach ihn zu deinem eigenen. Dann können sie dich nicht mehr treffen.
      Das beschreibt die Strategie vieler marginalisierter Gruppen, die sich eine Fremdbezeichnung zu eigen machen, um sie zu überwinden. Ich mochte die Stelle im Buch sehr gerne.

      Ich merke immer, dass ich die Kapitel von Jon & Arya am liebsten lese. Und generell lese ich die der Kinder auch lieber als die Erwachsenen :D Wie ist das bei euch?
      :montag:
    • Mithr4ndir schrieb:

      Damit meinst du bestimmt Ser Arschloch, oder?
      Ser Alliser Thorne, das Herzchen :lol:

      Knü schrieb:

      In diesem Leseabschnitt habe ich auch etwas von dem unterstrichen, das Tyrion gesagt hat:
      Ja, das ist auch so eines der Zitate, die mir aus dieser Buchreihe in Erinnerung geblieben sind. Tyrion ist ein intelligentes Kerlchen, und die Tatsache, dass er selbst schon viel ertragen musste, tut sein Übriges. "Alle Zwerge sind Bastarde in den Augen ihrer Väter."
      :study: Sam Bourne - Der Präsident
      :study: James Lee Burke - Vater und Sohn
      :musik: Christoph Marzi - Lycidas (Teil 1)

      :pale:
      Start-SUB 2017: 1
      92
      aktueller SUB: 191
      gelesene Bücher 2017: 21
    • Bis Kapitel 24 (Tyrion, Arya, Daenerys) - bis Seite 300

      Bücherlady schrieb:

      Catelyn ist zu ihrem Mann gereist. Sie weiß noch gar nicht, dass ihr Sohn Bran aufgewacht ist. Ich wünsche ihr, dass sie es bald erfährt.
      Das wünsche ich ihr auch so sehr für sie. Ich bin sowieso gespannt, was jetzt weiter mit ihr passiert. Hoffentlich wird sie nicht entdeckt, und auch eine Rückreise kann ganz schön gefährlich sein.

      Bücherlady schrieb:

      Im gestrigen Kapitel "Tyrion" haben wir einen Eindruck von dem Leben Jon´s auf der Mauer bekommen.
      Da sieht es ja wirklich eher mau aus. Ich stelle es mir ganz schön einsam vor. Und ich könnte mir vorstellen, da der Mauerbeauftragte ja nicht weiß, wer ihm nachfolgen soll, dass das vielleicht eines Tages ein Job für Jon wäre. Ich finde es toll, wie sich das Blatt schon etwas zum guten für Jon gewendet habe und bin gespannt, wie die Freundschaft mit Tyrion sich noch auszahlen wird.
      Mal sehen, was Tyrion zu dem sagt, was er dann im Schloss vorfinden wird. Ob wir dann schon herausfinden, was an seinen geliehenen Büchern wichtig ist?

      Und Arya wird endlich im Kampf mit dem Schwert unterrichtet! Es scheint ja eine ganz schön geheime Angelegenheit zu sein. Ob das noch Ärger gibt? Ich freue mich schon darauf, wenn sich dann Arya dann mal beweisen kann und jemanden im Kampf besiegt. :rambo: Ich glaube, sie ist jetzt schon eine meiner Heldinnen der Geschichte geworden.
      :montag:
    • Bis Kapitel 21

      Knü schrieb:

      Glaubt ihr wirklich, dass Tyrion jemanden darauf angesetzt hat, Bran zu töten?
      Ich glaube noch nicht so richtig dran. :-k
      Ich könnte mir eher vorstellen, dass irgendjemand (Vielleicht Jaime?) Tyrion die Schuld in die Schuhe schieben will, weil er ja so gesehen ein bisschen der "Abschaum" der Familie Lennister ist.
      Generell habe ich in diesen 3 Kapitel festgestellt, dass das insgesamt ein ziemlich intriganter Haufen ist... Man weiß überhaupt nicht mehr, wem man überhaupt noch vertrauen kann.

      Knü schrieb:

      Ich merke immer, dass ich die Kapitel von Jon & Arya am liebsten lese. Und generell lese ich die der Kinder auch lieber als die Erwachsenen Wie ist das bei euch?
      Also ich lese aktuell Bran und Jon am liebsten. Anfangs war es Eddard, aber um den sorge ich mich mehr und mehr, weil er zusehends in dieses Intrigen-Netz hineinrutscht. :-?
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 37 Bücher


      Es gibt mehr Schätze in Büchern, als Piratenbeute auf der Schatzinsel...
      und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen!
      (Walt Disney)
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien