Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

160. Lesenacht am Samstag, den 2. September 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 160. Lesenacht am Samstag, den 2. September 2017

      :huhu: Liebe Lesenachtler,

      wieder naht der erste Samstag im Monat und so wird es Zeit für die

      BücherTreff Lesenacht
      am Samstag, den 2. September 2017

      Los geht es um 20.00 Uhr. :D
      Wie bei den bisherigen Lesenächten auch, kann jeder für sich selbst entscheiden, welches Buch er an diesem Abend lesen möchte, ganz gleich ob ein Neues begonnen oder die momentane Lektüre fortgesetzt wird. Wichtig ist nur, dass jeder Teilnehmer sein Buch hier im Thread kurz vorstellt und uns im Laufe des Abends über das Buch und seinen Leseabend berichtet. So kann erzählt werden wie das Buch gefällt, wo ihr lest, ob ihr dabei etwas Leckeres esst und trinkt usw.

      Auch kann sich im Chat getroffen und über Lesefortschritte etc. ausgetauscht werden.
      Chatzeiten sind 23.00h, 1.00h und wer es noch schafft um 3.00h.


      Ich wünsche euch tolle Buchgespräche und einen gemütlichen Leseabend in diesem Thread! :study:

      Liebe Grüße :winken:

      Mario
    • Ich gehe davon sus, dass ich bis dahin zu Hause bin und dann ganz sicher nichts besseres vorhaben werde. Also bin ich bestimmt (zumindest temporär ) dabei :wink:
      Gelesen in 2017: 50 Gehört in 2017: 21 SUB: 325

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • Ich bin dabei und habe auch tatsächlich eine - für mich - langfristige Planung, was ich lesen werde :totlach: . Und zwar werde ich dann den neuen Kai Meyer lesen :love: :study: .
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • Ich werde bei der Lesenacht diesmal nicht dabei sein, denn mich erwartet in der Berliner Philharmonie L'Orfeo von Claudio Monteverdi :love: unter der Direktion von Sir John Eliot Gardiner.

      Und wer von den Berliner BücherTrefflern am kommenden Sonnabend, den 2. September nochmittags noch nicht weiß, was zu tun bei schönem Sommerwetter: Der Suhrkamp Verlag und der Insel-Verlag feiern mit ihren Autoren ein Sommerfest beim Literarischen Colloquim Berlin am Wannsee. Location und Ambiente sind Jahr für Jahr immer wieder toll.
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: New Moon von David Dufresnes

      :musik:
      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Castor schrieb:

      Ich bin dabei und habe auch tatsächlich eine - für mich - langfristige Planung, was ich lesen werde :totlach: . Und zwar werde ich dann den neuen Kai Meyer lesen :love: :study: .
      Das werde ich mir auch vornehmen und weiterlesen. Ich fange aber heute schon an.
    • Ich bin auch dabei! :cheers:
      Was ich lese, entscheide ich dann aber spontan. Habe momentan 3 Bücher im Kopf, die ich beginnen oder weiterlesen möchte. :-k
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 37 Bücher


      Es gibt mehr Schätze in Büchern, als Piratenbeute auf der Schatzinsel...
      und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen!
      (Walt Disney)
    • Ich werde heute Abend mit dem dritten Teil der Tairen Soul Reihe beginnen. :)
      Das erste Buch fand ich nur solala, weil es extremst schwülstig und schnulzig war, aber Teil zwei war schon um Längen besser. Und nu' bin ich höllisch gespannt auf Teil 3.

      Kurze Inhaltsbeschreibung:

      Amazon schrieb:

      Die magischen Tairen sterben - und nur eine kann sie retten:
      Ellysetta.

      Doch zahlreiche Bedrohungen umgeben die Braut des Königs der Fey wie dunkle Schatten. Ihr Verlobter, Rain Tairen Soul, wacht schützend über sie. Aber auch er kann nicht verhindern, dass sich Ellysetta schwarzer Magie bedienen muss, um die Seelen der kleinen Katzen vor dem bösen Magier Vadim Maur zu retten.
      Können die beiden die finstere Macht besiegen, ohne selbst in den dunklen Abgrund zu stürzen?


      Es könnte sein, dass ich heute Abend ein wenig verspätet zu Euch stoße, denn ich habe eine Freundin zu Besuch und kann sie ja schlecht rauswerfen. 8-[ :-,
      Ich :study: gerade: Gefährten von Michael Morpurgo
    • Der Plan für heute Abend steht auch schon:

      Kai Meyer: Die Spur der Bücher (die letzten 100 Seiten)
      Norman Davies: Verschwunde Reiche (Leserundenbuch, Vorwort und Einleitung und vielleicht erstes Kapitel)
      György Dalos: Der letzte Zar (Einleitung)

      Wenn ich es schaffe, dann eine Rezension zu ersteren heute noch.
    • Yurmala schrieb:

      Ich werde bei der Lesenacht diesmal nicht dabei sein, denn mich erwartet in der Berliner Philharmonie L'Orfeo von Claudio Monteverdi unter der Direktion von Sir John Eliot Gardiner.
      ich wünsch Dir einen wundervollen Abend :D

      Ich bin auf jeden Fall dabei und ringe grade mit mir, ob ich mit Otto weiter durchs Mittelalter reise oder endlich das Buch für meine Bücherwürmer beginne…. in zwei Wochen muss ich es gelesen haben :-k Wahrscheinlich lese ich mal rein und schau, wie es mir gefällt. :scratch:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Reiner Engelmann - Wir haben das KZ überlebt
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Falls ich es noch nicht beendet habe, werde ich heute Abend "Schussfahrt" von Nicola Förg weiterlesen. Ansonsten muss ich mal schauen. Und vor allen Dingen kann ich heute Abend wieder einfacher tippen, mein altes klappriges Notebook habe ich reaktiviert und das geht immer noch besser als über das Smartphone zu tippen. Mein ASUS ist immer noch beim Hersteller. :cry:

      Klappentext:

      Der kleine Ort Gunzesried im Allgäu ist ein Idyll. Das soll allerdings nicht so bleiben, denn der schwäbische Baulöwe Rümmele, will einen gigantischen Freizeitkomplex errichten, um den Tourismus anzukurbeln. Die rieisige Anlage verheißt aber nicht nur satte Einkünfte, sondern zerstört auch die Schönheit der Landschaft, und so ist die Bevölkerung in zwei Lager gespalten. Doch dann macht die einheimische Jo eines Morgens beim Ausritt eine schockierende Entdeckung - sie stößt auf Rümmerles Leiche im Schnee. Während die örtliche Polizei noch im Dunkeln tappt, beginnt Jo auf eigene Faust zu ermitteln.Dabei unterläuft ihr aber ein fataler Fehler, denn sie hätte niemals an die Mordstelle zurückkehren dürfen...
      Liebe Grüße von der buechereule :winken:

      Im Lesesessel
      Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
      (Emily Dickinson)


      Mein Buchblog: Wörterkatze
      aktueller Beitrag: #wklm2017 reloaded



      2017: 078/25.467 SuB: 2.006 (B/E/H:1.744/246/16)
    • Eine Portion Nudeln mit Lachs und Zitronenbuttersoße steht bereit, ebenso Apfelmus und Zimt als Nachspeise. Als Getränk gibt es Bitter Lemon, später Eiskaffee.

      Gelesen wird zuerst und weiter: Kai Meyer - Die Spur der Bücher
      London – eine Stadt im Bann der Bücher. Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Für reiche Sammler besorgt sie die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken. Doch dann folgt sie der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen, bis die Suche nach der Wahrheit sie zur Wurzel aller Bibliomantik führt. (Verlagstext)

      Da muss ich nur noch 100 Seiten lesen. Das schaffe ich heute noch. Heute Nacht oder morgen dann die Rezension.

      Außerdem geplant sind die Einführungskapitel eines Sachbuches über den letzten Zaren und die Einführung unseres Leserundenbuches.
    • Ich weiß, bin zu früh, aber ich fang jetzt trotzdem schon mal an mit den letzten Seiten meines aktuellen Buches.
      Es gefällt mir bisher ganz gut und liest sich flüssig.
      Paul und Miriam sind voller Lob über Louise, dem Kindermädchen, aber wenn diese mit den Kindern spielt, gibt es schon seltsame Situationen, in denen man denkt, dass das irgendwie nicht so ganz richtig ist. Sie scheint sich auch immer weiter und unbemerkt von den beiden in deren Haus einzunisten. Der PRozeß ist schleichend und ich bin sehr interessiert daran, was sie damit bezweckt...




      Sie wollen das perfekte Paar sein, Kinder und Beruf unter einen Hut bringen, alles irgendwie richtig machen. Und sie finden die ideale Nanny, die ihnen das alles erst möglich macht. Doch wie gut kann man einen fremden Menschen kennen? Und wie sehr kann man ihm vertrauen?

      Sie haben Glück gehabt, denken sich Myriam und Paul, als sie Louise einstellen - eine Nanny wie aus dem Bilderbuch, die auf ihre beiden kleinen Kinder aufpasst, in der schönen Pariser Altbauwohnung im 10. Arrondissement. Wie mit unsichtbaren Fäden hält Louise die Familie zusammen, ebenso unbemerkt wie mächtig. In wenigen Wochen schon ist sie unentbehrlich geworden. Myriam und Paul ahnen nichts von den Abgründen und von der Verletzlichkeit der Frau, der sie das Kostbarste anvertrauen, das sie besitzen. Von der tiefen Einsamkeit, in der sich die fünfzigjährige Frau zu verlieren droht. Bis eines Tages die Tragödie über die kleine Familie hereinbricht. Ebenso unaufhaltsam wie schrecklich.

      :study: Scythe - Neal Shusterman
      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien