Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

160. Lesenacht am Samstag, den 2. September 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Abend Allerseits! :winken:

      Ich klinke mich dann jetzt auch ein. :)
      Ich sitze schon gemütlich auf dem Sofa, die Katzen liegen schnurrend auf meinem Schoß und eine heiße Tasse Kaffee mit 43 steht neben mir. :drunken:
      Die LeseNacht kann beginnen. :lechz:

      Ich starte jetzt mit dem dritten Teil der Tairen Soul Saga und bin echt tierisch gespannt. :)

      Wie immer bin ich bei der LeseNacht nur per Handy im Forum und kann darum nicht zitieren.

      Los geht's. :)
      Mögen Eure Bücher spannend und Eure Augen lange offen sein. :pray:
      :study:
      Ich :study: gerade: Outlander 05 ~ Das flammende Kreuz (reRead Nr. 4 :love: ) von Diana Gabaldon
    • Guten Abend ihr lieben,

      Ich hab es mir auch schon auf dem Sofa gemütlich gemacht und mit meinem neuen Buch begonnen. 50 Seiten hab ich schon geschafft und da es sich bisher so gut und flüssig lesen lässt bin ich guter Dinge das es heute noch viele Seiten mehr werden.

      Gegessen hab ich bereits (hab mir bei meinen Eltern einen Teller Hackbraten geholt :shock: ). Zum naschen hätte ich später noch ein paar Erdnussflips und Kekse bereit stehen. Zum Trinken gibt es Wasser und einen Rose-Hugo. Später bestimmt noch den ein oder andern Kaffee :)

      Ich wünsche euch allen eine spannende Lesenacht und mögen eure Bücher fesselnd sein :)
    • Ich bin auch dabei, hab mir gerade noch ne große Portion Rohkost geschnibbelt und werde gleich weiterlesen. Für mich ist im Moment gerade immer Lesenacht und -tag. Mal sehen, wie oft ich den Wechsel vom Sofa im LIegen zum Laptop am Tisch im Sitzen hinkriegen werde. Ist alles ein bisschen lästig, aber Laptop im Bett führt zu verrenktem Rücken und das kann ich gerade gar nicht brauchen.
      Mein aktuelles Buch hab ich jetzt zum dritten Mal angefangen und diesmal bin ich sicher, dass ich es auch durchlesen werde. Es gibt einfach so Phasen, in denen man zu bestimmten Büchern keinen Zugang findet. Jetzt gefällt mir die Geschichte wirklich gut. Ein bisschen schwierig zu lesen, weil es drei Handlungsstränge gibt, die in jedem Kapitel nacheinander abgehandelt werden - das ist schon eine kleine Herausforderung. Aber nachdem ich jetzt mal ein bisschen über die Protagonisten erfahren habe und die Handlung voranschreitet, wird es einfacher.

      Und darum geht's: (Kurzbeschreibung von amazon)
      Wenn das Dunkel heraufzieht, erwacht die Macht der Schatten
      In den Landen des Exils steht der alte Orden der Zauberbrecher vor dem Niedergang. Doch dann wird ein mächtiges Artefakt gestohlen: das Buch der Verlorenen Seelen, welches seinem Besitzer Macht über Leben und Tod verleiht. Ein Nekromant will damit den Gott des Todes herausfordern – wenn nicht ein Reiter mit magischen Kräften ihn noch aufzuhalten vermag …


      Ich wünsche uns allen viel Spaß in der heutigen Lesenacht. Mögen eure Bücher fesselnd sein! :study:
      Gelesen in 2017: 54 - Gehört in 2017: 24 - SUB: 340

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • Mir ist derzeit nicht so nach lesen, deshalb werde ich mich heute hier raushalten. :)

      Aber ich wünsche euch allen ganz viel Spaß und Spannung mit euren Büchern und einen schönen Abend :study: :wink:
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • :huhu: und Guten Abend zusammen,

      ich werde mir nach langer Zeit mal wieder eine Lesenacht gönnen.
      Dabei werde ich mein aktuelles Buch von Nele Neuhaus Schneewittchen muss sterben weiter lesen. Starten tue ich in die Lesenacht auf Seite 162. Bisher gefällt mir das Buch sehr gut und ist spannend, so wie die vorherigen Bände auch.

      Kurzbeschreibung Amazon.de:
      Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd…

      Versorgt bin ich auch gut mit Tee, Energy Drink, Yoghurt Gums, Soft Cake Kirsche und Sahne Toffees.
      Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass ich einigermaßen durchhalte...

      Auf eine schöne Lesenacht und mögen eure Bücher fesselnd sein
      :study: aktuelles Buch: Sie weiß von dir :study:
      2017: 54 Bücher 22.049 Seiten SuB: 1001
    • Bei mir geht es dann auch los - huch, ich bin pünktlich :mrgreen: .

      Und zwar lese ich - genau wie @findo - "Die Spur der Bücher" von Kai Meyer, bzw. ich fange jetzt damit an :dance: .

      Zu futtern gibt es erstmal nichts (ich habe gegen 18 Uhr, als ich aus dem Krankenhaus wieder kam, noch ein Stück Torte verdrückt 8-[ ). Aber ich habe mir heute morgen schon alles für Käsewürfel und Weintrauben organisiert :koch: . Getränk? Cola.

      :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein! :study:
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • Einen wunderschönen guten Abend, meine Lieben! :winken:

      Nachdem ich heut mit meinem Papa beim "Tag der Sachsen" war (SO viele Leute!!!), starte ich jetzt in die Lesenacht. Habe den ganzen Tag gegrübelt, was ich lesen könnte und habe mich jetzt für unten stehendes Buch entschieden.

      Mögen Eure Bücher fesselnd sein! :study:

      Klappentext von amazon.de:
      Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht - und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin.
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 43 Bücher



      "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
      seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."
    • Ich bin auch dabei. Bei uns gibt es heute Griechisch. Ich habe mir Gyros mit Bauernsalat bestellt. Als trinken habe ich noch Wasser, Cola Zero oder Tee. Mal schauen, worauf ich Lust habe.

      Lesen werde ich als erstes "Brief an mein Leben von Miriam Meckel". Dort bin ich auf Seite 186 von 218. Also werde ich das Buch noch schaffen und danach in einen andern Buch weiterlesen.

      Inhalt:

      Das ehrliche, persönliche Protokoll einer Burnout-Krise und ihrer Überwindung
      «Ich war fünfzehn Jahre um die Welt gereist, hatte gearbeitet, geredet, geschrieben, akquiriert, repräsentiert, bis der Arzt kam. Im Wortsinne. Ich habe keine Grenzen gesetzt, mir selbst nicht und auch nicht meiner Umwelt, die zuweilen viel verlangt, mich ausgesaugt hat wie ein Blutegel seinen Wirt. Und das meiste von dem, was ich gemacht habe, hat mir tatsächlich Freude gemacht … Aber ich habe in alldem nicht die aristotelische Mitte finden können zwischen dem ‹Zuviel› und dem ‹Zuwenig›. Nun war ich plötzlich stillgelegt, wiederum im Wortsinne …»

      Meine Meinung bis jetzt:

      Bis jetzt würde ich dem Buch 4 Sterne geben. Es ist sehr interessant zu lesen. Man wird richtig mit in das Gefühlsleben von Miriam Meckel reingeworfen. Oft tat sie mir richtig leid. Ich leide richtig mit ihr mit. Man erfährt von ihr, wie der Aufenthalt in der Klinik war und wie sie mit der neuen Situation zu kämpfen hat.
      :study: Ein Tag ohne ein Buch, ist ein schlechter Tag! :study:

      Gelesene Bücher 2015: 176
      Gelesene Bücher 2016: 165
      Gelesene Bücher 2017: 92

      Bücherblog: Mausis Leselust
    • Kittelbiene schrieb:

      Einen wunderschönen guten Abend, meine Lieben! :winken:

      Nachdem ich heut mit meinem Papa beim "Tag der Sachsen" war (SO viele Leute!!!), starte ich jetzt in die Lesenacht. Habe den ganzen Tag gegrübelt, was ich lesen könnte und habe mich jetzt für unten stehendes Buch entschieden.

      Mögen Eure Bücher fesselnd sein! :study:

      Klappentext von amazon.de:
      Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht - und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin.
      Bin schon auf deine Meinung gespannt. Das Buch ist auch gleich auf meine Wunschliste gewandert.
      :study: Ein Tag ohne ein Buch, ist ein schlechter Tag! :study:

      Gelesene Bücher 2015: 176
      Gelesene Bücher 2016: 165
      Gelesene Bücher 2017: 92

      Bücherblog: Mausis Leselust
    • Hiyanha schrieb:

      Mögen Eure Bücher spannend und Eure Augen lange offen sein.
      Wie wahr, wie wahr, das hoffe ich beides sehr. :loool:

      @countrymel: Nele Neuhaus ist immer gut und spannend. Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Buch, ich habe leider alle schon gelesen.

      Ich lese zur Zeit mehrere Bücher parallel und bin noch am Überlegen, ob ich "Der leuchtend blaue Faden" oder "Der Sünderchor" weiterlesen soll. Ich fange erstmal mit dem zweiten an. Das ist der dritte Teil der Trilogie um Uta von Naumburg, kann aber separat gelesen werden, da es ca. 200 Jahre später spielt. ich habe 160 Seiten bisher gelesen und es ist spannend und flüssig zu lesen. Ich liebe es, mal wieder in die Welt des Spätmittelalters einzutauchen.

      Hier die Kurzbeschreibung von Amazon:
      Die traumatisierte Hortensia, Tochter eines Schreibers, hilft dem "Naumburger Meister", sein bedeutendstes Werk zu vollenden: die Stifterfigur Utas für den Domchor. Denn schon um 1248 gibt es kaum Informationen über Utas Leben – wie also soll der Künstler sie darstellen? Den "Naumburger Meister", über den nichts weiter überliefert ist, lassen die Schwestern als Matizo von Mainz lebendig werden. Mit viel Einfühlungsvermögen und Recherchearbeit bis in die kleinsten Details öffnen sie uns ein Fenster ins 13. Jahrhundert. Und das fühlt sich an, als wäre man selbst dabei gewesen bei den Querelen um die außergewöhnlichen, weil so gar nicht heiligen Skulpturen im Naumburger Dom, der möglicherweise schon bald zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

      Ich wünsche uns allen spannende, gemütliche Lesestunden. :thumleft:
      2017 gelesen: 87 Bücher / 37219 Seiten

      :study: Das giftige Herz - Virginia Doyle
      :study: Todeshauch - Arnaldur Indridason
      :study: Darm mit Charme - Giulia Enders
    • Guten Abend zusammen :winken:

      Ich würde mich dann auch noch mit einklinken.
      Ich lese zurzeit auch Kai Meyer, allerdings erst den zweiten Teil der "Die Seiten der Welt"-Trilogie. Bisher gefällt es mir ausgesprochen gut, auch wenn im ersten Teil irgendwie mehr los war. Aber das kann ja noch kommen.

      Ich wünsche euch allen viel Spaß und mögen eure Bücher fesselnd sein!
      :study: Naomi Novik - Drachenzorn
    • Hallihallo Ihr Lieben,

      ich reihe mich jetzt auch bei Euch ein, obwohl ich eigentlich schon den ganzen Nachmittag lese. Mein Buch ist ganz schön harte Kost, die mir ziemlich aufs Gemüt schlägt, und ich habe mehrfach deswegen schon überlegt, es erstmal zur Seite zu legen. Aber ich werde jetzt doch weiter lesen.

      Eventuell gibt's gleich einen 43er :)

      Ich wünsche euch einen ganz tollen Leseabend :winken:

      Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

      (Hermann Hesse)

    • Jetzt bin ich auch startklar und lese in meinem Krimi weiter. Im Moment bin ich auf Seite 40. Mehr als 200 Seiten liegen noch vor mir.

      Was bisher geschah:
      Jo, Tourismusdirektorin von Gunzesried, findet bei ihrem Ausritt im Wald die Leiche des Baulöwen Rümmerle. Einer der ermittelnden Beamte ist ihr Jugendfreund Gerhard Weinzirl. Das ist ein Netter. Da gibt es dann aber noch Riemann, ein Wichtigtuer, Schwabe und ziemlich arrogant. Dazu auch noch unverschämt gegenüber Jo. Auch ist er immer schnell dabei sich auf einen Täter festzulegen.

      Ich bin gespannt wie es weitergeht.Bei mir gibt es im Moment alkohol-koffeinfreies Cola-Bier.

      :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein! :study:
      Liebe Grüße von der buechereule :winken:

      Im Lesesessel
      Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
      (Emily Dickinson)

      Mein Buchblog: Wörterkatze
      aktueller Beitrag:


      2017: 084/28.874 SuB: 2.045 (B/E/H:1.770/256/19)
    • Ich schließe mich auch der Lesenacht an :)
      Ich beginne gleich mit diesem Buch.
      Klapptext:
      Ein kleiner Ort in den Bergen North Carolinas. Der dreizehnjährige Christopher hat noch nie ein Wort gesprochen. Deshalb soll er an einem heißen Sonntag Anfang September während des Gottesdienstes geheilt werden. Doch Christopher überlebt die Zeremonie in der Kirche nicht. Und niemand aus der Gemeinde will sich zum Tod des Jungen äußern.

      Zum essen gibt es Popcorn und zum Trinken Cola.
      :study: Die Katze, die zur Weihnacht kam - Cleveland Amory

      :study: 2017/38 Bücher :study: 16833 Seiten
      :study: 2016/56 Bücher :study: 24428 Seiten
      :study: 2015/43 Bücher :study: 16124 Seiten
      :study: 2014/56 Bücher :study: 23388 Seiten
    • Hallo Ihr Lieben,

      na, da sind ja doch noch einige von uns zusammen gekommen. :D Ich bin auch dabei und hab mich eben dafür entschieden, den ollen Otto weiter durchs Mittelalter zu begleiten. Ich hab den Tag über ja überlegt, ob ich nicht doch mein Buch für meinen Lesekreis - "Sie kam aus Mariupol" - einzuschieben. Ich hab vorhin auch reingelesen und es liest sich recht gut, aber ich will doch viel lieber wissen, wie es so im ollen Mittelalter weitergeht. Eigentlich blöd, schließlich weiß ich das doch schon lange - aber Rebecca Gablé schreibt einfach spannend.

      Eine kleine Zusammenfassung für die, die die Geschichte von Otto I, genannt der Große, nicht so gut kennen: Im ersten Band "Das Haupt der Welt" erzählt die Autorin die Geschichte des jungen Otto als Prinz und als junger König, der sein Reich erst noch festigen muss. Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation war ja erst im Entstehen und Otto sah sich als Nachfolger Karls der Großen. Diese Nachfolge musste er aber erst stabilisieren und beweisen, dass er ein Großer ist. Was ihm ja auch gelang :king: Obwohl Otto in erster Ehe bereits mit einer angelsächsischen Prinzessin verheiratet war, ist doch seine zweite Frau Adelheid, Königin von Italien, wesentlich bekannter. Und sie ist neben Otto die Hauptfigur in "Die fremde Kaiserin" und fremd war ihr als Italienerin das etwas rauere und derbere Leben im Norden und reisend zwischen den Königspfalzen bestimmt - und wie der Titel schon verrät, bleibt Otto in diesem Band nicht mehr nur König…. fiktiver Protagonist ist ein Bastard von Ottos Halbbruder Thankmar, der geschickt in die reelle Geschichte eingesetzt ist. Beide Bücher sind total spannend, erst recht für jemanden wie mich, der hervorragend recherchierte historische Romane liebt :love:
      Momentan herrscht Frieden im Reich, Otto hat seinen aufmüpfigen Ältesten in die Schranken verwiesen, jetzt muss er nur wieder mal seinen zänkischen Bruder Heinrich in den Griff bekommen - ein echt widerlicher Charakter und das war er wohl auch wirklich und nicht nur hier in der Geschichte.

      Mein Bauch ist grad noch voll vom Abendessen, also futtere ich mal nichts nebenher. Was ich später trinke, weiß ich auch noch nicht, aber ich hab Sekt sowie Orangensaft mit 43er zur Auswahl :anstossen: Gegen den Durst gibt es einfach Wasser bei Bedarf.

      Ich wünsch uns allen eine wunderschöne Lesenacht und mögen Eure Bücher fesselnd sein :study:

      @Hirilvorgul pass bloss auf deinen Rücken auf :friends:

      The Falcon schrieb:

      Mir ist derzeit nicht so nach lesen, deshalb werde ich mich heute hier raushalten.
      schade, aber ich wünsch Dir einen wunderschönen Abend was immer du auch machst :friends:

      flohmaus schrieb:

      Ich lese zur Zeit mehrere Bücher parallel und bin noch am Überlegen, ob ich "Der leuchtend blaue Faden"
      Dir geht's wie mir - alte Geschichte ist einfach spannend :lechz: aber das andere Buch ist auch wunderschön und ich wünsch Dir jetzt schon mal viel Spaß damit, wenn Du es dann endlich lesen wirst :)
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Elizabeth Kostova - The Historian
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • flohmaus schrieb:

      @countrymel: Nele Neuhaus ist immer gut und spannend. Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Buch, ich habe leider alle schon gelesen.
      und ich habe heute festgestellt, dass ich kein weiteres Buch von ihr auf dem SuB habe :uups: ... da wird wohl demnächst wieder ein Wunschlistenabbau nötig sein :lechz: :wink:
      :study: aktuelles Buch: Sie weiß von dir :study:
      2017: 54 Bücher 22.049 Seiten SuB: 1001
    • :tanzensolo: :tanzensolo: :tanzensolo: :tanzensolo:

      Lesenacht. Das passt ja gerade zu meinem Wiedereinstieg in den BT.
      Ich bin gerade von der Arbeit heim gekommen und schließe mich euch jetzt an.

      Ich lese den ersten Teil der Silber-Trilogie von Kerstin Gier weiter. Bin gerade auf Seite 312 von 408. Das dürfte heute also noch zu schaffen sein. Zum Knabbern gibts ein Paar Sour Cream and Wild onion Chips und ich hab auch noch Cola und Energy da. Aber da werde ich vorsichtig mit Haushalten.


      Ich wünsche allen viel Spaß. :cheers:
      SUB Stand 1.9.2017 : 123
      Aktueller SUB: 130

      Gelesen ab September 2017: 7
      Gekauft ab September 2017: 14






    • @Squirrel das Buch will ich auch noch lesen, da ich Sie im Dezember Interviewen darf ..... und ich bin gespannt auf das Buch.....

      Ich bin heute mit Coldworth City dabei wobei ich heute einfach unfitt bin
      :musik: Livesendung am 19.11.2017 von 20:00 Uhr - 22:00 Uhr mit Nicol Ljubic über das Buch "Ein Mensch brennt"

      Literatur-Musik das Radio

      :study: Dann noch der kleine Blog :

      Literaturlounge

      Und ich bin alles nur kein Bücherjunkie ...... wer das sagt lügt ..... :uups:
    • Squirrel schrieb:

      @Hirilvorgul pass bloss auf deinen Rücken auf
      Mach ich. Deshalb wechsel ich ja immer hin und her.
      Gelesen in 2017: 54 - Gehört in 2017: 24 - SUB: 340

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien