Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Jasmin Romana Welsch - Küss mich (Sammelband)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


Affiliate-Link

Küss mich (Sammelband)

von

5|1)

Verlag: Sternensand Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 530


ISBN: 9783906829609


Termin: Juli 2017

  • Jasmin Romana Welsch - Küss mich (Sammelband)

    Küss mich (Sammelband) - Jasmin Romana Welsch

    Sternensand Verlag
    530 Seiten
    Band 1-3

    Achtung: Nur das Taschenbuch erscheint im Verlag, die Ebookrechte liegen weiterhin bei der Autorin! :wink:

    Inhalt:
    "Sam mag Musik, sarkastische Sprüche und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist die Siebzehnjährige mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sie stellt sich schon auf die langweiligsten Ferien ihres Lebens ein, aber auf einmal ist da Chris. Ein arroganter, schlagfertiger Schönling mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können.
    Sam ist augenblicklich fasziniert von ihm. Doch ausgerechnet jetzt glaubt Bastian plötzlich, er hätte ein Vetorecht, und Sam stellt schockiert fest, dass er anscheinend mehr für sie empfindet, als gut für ihre Freundschaft ist.
    Ist das der Beginn einer Sommerromanze mit Ausbaupotential oder einer Gefühlsachterbahnfahrt, die im Chaos endet?"
    ~~~~~~~~~~

    Meinung:

    Ich habe lange nicht mehr so gelacht, wie bei diesem Buch.
    Die Autorin hat hier einen echten Vogel abgeschossen.

    "Küss mich" klingt erstmal nach purer Liebe, Schmalz und Romantik.
    Lasst euch davon nicht täuschen!
    Der Klappentext deutet schon einen kleinen Teil des Humors an, der euch hier erwartet, aber - wahnsinn - das hätte ich bei ihrem Debüt nicht erwartet.

    Mit ihrem Schreibstil hat Jasmin mich direkt gefesselt.
    Einfach, gut verständlich, jugendlich frisch - alles, was man braucht (oder zumindest was ich brauche.)
    Lange konnte ich mich nicht vom Buch fernhalten, habe sogar auf der Arbeit davon geträumt endlich weiterzulesen, eben weil mir von ihrem Witz und dem Sarkasmus die Bauchmuskel so sehr weh taten. (Natürlich auf die gute Weise :wink: )

    Ein paar von denen sind kurz genug, um sie hier mit euch zu teilen:

    »Schreib mir mal, damit ich weiß, wie es ist, wenn man sich so sehr langweilt, dass man sich freiwillig Abführmittel reinziehen will, nur um etwas zu tun zu haben. Ich lasse mein Zimmerfenster offen, damit die Brieftaube keine Gehirnerschütterung bekommt.«
    (Pos. 183 von 6921)
    ~~~~~~~~~~

    »Sonnt ihr euch hier?«, wollte Matthias wissen und hatte dabei ein seltsam wissendes Grinsen im Gesicht. »Nein, wir horchen den Boden wegen der Maulwürfe ab«, entgegnete Sam trocken und drehte sich veranschaulichend zur Seite, um ihr Ohr auf die Wiese zu pressen.
    (Pos. 1384 von 6921)
    ~~~~~~~~~~

    Sam verfinsterte den Blick. »Hast du mich gerade dick und überdimensional genannt?!« »Sorry, ich habe mir gestern zu viele Naturdokus reingezogen.«
    (Pos. 6431 von 6921)
    ~~~~~~~~~~

    Allein, wenn ich sie jetzt schon wieder lese, kann ich mir das Grinsen echt nicht verkneifen.

    Aaaaabbeeer...
    Das ist natürlich nicht alles, was dieses Buch zu bieten hat.
    Es ist ein Sammelband der Teile 1-3 und damit ihr wisst, womit ihr es zu tun habt, betitel ich die "Bände" mal kurz für euch.
    (Meine Namensgebung, nicht die Echte!)

    Band 1: Das Kennenlernen und andere Aktivitäten
    Band 2: Problem 1 und wie man es los wird
    Band 3: Problem 2 und wie man damit umgeht

    Ha, das sagt euch jetzt nicht sonderlich viel, aber ich wollte euch ja auch nicht spoilern. Die Kapitelüberschriften sind übrigens weitaus besser gewählt als meine Zusammenfassung.

    Samaya, kurz Sam, ist, wie der Klappentext schon sagt, ein sehr sarkastischer, aber auch loyaler und liebevoll-/hingebungsvoller Mensch (auch wenn sie das selbst vermutlich abstreiten würde).
    Ihre beste Freundin Pia, ein Plappermaul, das Seinesgleichen sucht, ist shoppingsüchtig und wechselt ihre Männer wie Unterwäsche (eigentlich).
    Und dann ist da noch Bastian, den ich am Anfang irgendwie nicht mochte, der mir aber im Laufe der Geschichte immer mehr ans Herz gewachsen ist, weil ich mir dachte: So einen besten Freund braucht jeder!

    Ich will euch nicht zu viel erzählen, denn ihr solltet die Geschichte des dynamischen Duos "Bastian und Sam" und später des nicht ganz so eloquenten Trios "Bastian, Chris und Sam" selbst erleben.
    Da fliegen auch schon mal ganz gut die Fetzen.

    Alle Protagonisten wirken authentisch, sodass ich am Ende von Band 3 mein Herz theoretisch in drei Teile hätte spalten müssen.
    Euch erwartet Spaß, ein realer Spannungsbogen, wie man ihn auch im normalen Leben findet und nur ein klitzekleiner Hauch Romantik.

    Zwar bin ich "erst" 25, doch das Buch hat mich stark an meine Jugend erinnert, an die betrunkenen "Pseudo-Tanzbär" & "Ich bring mich in peinliche Situationen" Zeiten.
    Aber nicht nur das.
    Küss mich macht trunken vor Liebe, Geborgenheit und Freundschaft - ein Applaus für die Autorin, die es geschafft hat alles so real und greifbar wirken zu lassen.

    Fazit:

    Was bin ich froh, dass dieses Wunderstück ein Stern geworden ist. Ansonsten wäre dieses Buch vermutlich an mir vorbei gezogen.
    Wer sich den Bauch vor lachen halten, mit der Clique nochmal einen drauf machen und eine sommerliche Brise um die Nase spüren will, der ist mit "Küss mich" richtig beraten.
    Es war nie zu viel Liebe, zu viel Sarkasmus oder zu viel Wut und Neid, sondern immer genau die richtige Dosis.

    Ein spannender, schöner, humorvoller Liebesroman, der das Wort "Loyalität" nochmal in ein ganz anderes Licht rückt und sich mit ein wenig Familiendrama und irischer Mentalität einen Platz unter meinen Monatshighlights verdient hat.

    Ich vergebe 5 von 5 :bewertung1von5: Sternen.
    Gelesen 2017: 100
    Seiten: 35134

    Meinen Blog gibt's hier:
    facebook.com/buechersuchti
    :love:
  • @Mikaey Ich kann nur das hier wiederholen. :wink:

    Mario schrieb:

    @Hirilvorgul Es tut mir wahnsinnig leid, deine Rezension in den Papierkorb verschieben zu müssen, aber

    Mario schrieb:

    eine Rezension zu Kombiausgaben, Boxen oder Gesamtausgaben mag sinnvoll klingen, allerdings werden so Rezensionen zu ein und dem selben Buch auf verschiedene Threads verteilt. Wenn das Buch in mehreren Kombinationen aufgelegt wird, wird es richtig unübersichtlich. Deswegen bitte Rezensionen immer auf Einzelthreads aufteilen!
    Aus diesem Grund lassen wir schon lange keine neuen Threads dieser Art mehr zu. Allein die alten Threads bleiben bestehen, weil die dortigen Beiträge nicht mehr getrennt werden können. [...] Vielleicht kannst du deine Rezension noch auf die einzelnen Threads aufteilen? Das wäre schön!

    Liebe Grüße :wink:

    Mario
    Auch im Rezensionsmuster steht es: :wink:
    Sammelbände können nicht als Ganzes rezensiert werden, weil sonst Überschneidungen mit Einzelthreads entstehen. Die einzelnen Bände sollten daher in separaten Threads besprochen werden.
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien