Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Ursula Posnanzki - Saeculum (ab 07.08.2017)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich finde Steinchen sympathisch! :mrgreen:
      Bin gespannt, wie das wird auf dieser Convention...an sich finde ich das eine coole Sache. Leben wie im Mittelalter, so für ein paar Tage...ohne Handy und allem drum und dran, warum nicht?
      Aber irgendwie macht es mich nervös, dass Sandra zu Bastian meinte, dass ihr das manchmal ganz schön Angst macht, aber mit ihm bestimmt toll wird.
      Äh....warum Angst...? 8-[
      Who cares when someone's time runs out
      If a moment is all we are?
    • @Buchcafe24 hat das Kapitel ja schon schön zusammengefasst :) Gibts eigentlich nichts mehr zu zu schreiben :)

      Es ist ja mein erster Poznanski und ich muss sagen bis jetzt gefällt mir der Schreibstil schonmal gut. Liest sich schön flüssig und ich fand den Anfang schonmal sehr lustig mit den Namen :lol:

      The Falcon schrieb:

      Also ich stelle mir dieses Vorhaben (5 Tage im Wald, ohne Kontakt zur Außenwelt usw.) eher interessant vor. Ich glaube, mich würde sowas schon mal reizen.
      Prinzipiell finde ich das auch interessant aber nicht unbedingt im Wald 8-[ Wenn ich an die ganzen Krabbelviecher denke :pale:
      Mich wundert ja, dass "Schönling Paul" da mitmacht, den hätte ich jetzt nicht so eingeschätzt

      Naria schrieb:

      Ich finde Steinchen sympathisch!
      Ich auch :lol:

      Nochmal ne Frage, lesen wir dann ab heute immer 20 Seiten oder wie? :uups:

      :study: „Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler.“ :study:
      ( Philippe Dijan )
    • Kapitel 2 + 3

      Fabiane schrieb:

      Nochmal ne Frage, lesen wir dann ab heute immer 20 Seiten oder wie?
      Gut, das du die Frage stellst. :thumleft: Diesbezüglich bin ich mir nämlich auch nicht ganz sicher. Wenn wir immer genau 20 Seiten lesen, enden wir meist mitten in einem Kapitel. Die Kapitel selbst sind allerdings teilweise sehr kurz, so das wir da nicht auf 20 Seiten kämen.
      Hm, ich habe es jetzt so gemacht. Ich habe gestern das ganze erste Kapitel gelsenen (endet bei Seite 28, beginnt aber auch erst bei Seite 6).
      Und heute habe ich zwei Kapitel gelesen (ich bin jetzt bei Seite 43). Weil das zweite Kapitel gerade mal neun Seiten hat.

      Aber ich möchte die Frage jetzt nochmal an alle weitergeben: Wie machen wir das jetzt in Zukunft? Wie zuerst ausgemacht, jeden Tag 20 Seiten? Oder doch Kapitelmäßig? Oder ganz anderst? ?(

      So, jetzt aber mal zu Kapitel 2 + 3

      Iris verdient sich auf dem Mittelalterfest ein bisschen Geld. Unter anderem damit, das sie Musik macht, die wohl recht gut ankommt (nicht nur bei den Mittelalterleuten). Ihr Charakter erscheint mir etwas rätselhaft. Auf der einen Seite kommt sie für mich so rüber, als würde sie "auf der Straße" leben und muss schauen, wie sie finanziell grade so über die Runden kommt. Auf der anderen Seite kann ich mir aber gerade das bei ihr i-wie nicht vorstellen. :-k

      Mit Sandra scheint sie nicht so gut auszukommen. Als diese mit Bastian (der sich inzwischen dazu entschlossen hat, bei dieser "Wald-Conaction" mitzumachen) an den Stand einer Freundin kommt, die Klamotten verkauft und die gerade von Iris vertreten wird, kommt dies recht deutlich zu Tage. Sei scheint auch nicht so begeistert davon zu sein, das Bastian (als Neuer!) bei dieser gepanten Wald-Aktion dabei ist. Als Sandra und Bastian den Stand (nach erfolgreichem "Shopping" *g*) wieder verlassen, glaubt Iris jemanden zu sehen, der sie evtl. beobachtet. Sie reagiert sehr panisch und gehetzt. Wer ist diese Person, die sie zu sehen glaubt? Und warum hat sie solche Angst vor ihr? ?( ?( ?(

      Inzischen ist es Abend und Sandra und Bastian sitzen an einem großen Feuer, zusammen mit den anderen. Man unterhält sich. Sehr viel dreht sich dieses Gespräch um dieses Vorhaben im Wald, bei dem Bastian dabei sein soll und wofür er die Kleidung heute auch gekauft hat. Es scheint eine Art Geheimnis um diese Sache zu geben. Andeutungen werden gemacht, aber niemand wird deutlich. Man merkt, das Bastian nicht genau weiß, was er von all dem halten soll. I-etwas wird hier verheimlicht. Doch was.....? :scratch:
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • @The Falcon und @Fabiane danke euch, hab mich bemüht :uups:
      Zu der Frage wie viel lesen: ich habe 3 Kapitel gelesen weil mir 2 zu wenig waren. Aber kapitelweise wäre wohl besser oder? :-k Danke @The Falcon für deine Zusammenfassung. Kapitel 4
      Spoiler anzeigen
      im nachfolgenden Kapitel lernen wir den Vater von Bastian kennen, was für ein A... Bastian soll ihn auf eine Konferenz begleiten wo Ärzte wie er sich treffen und er hat schon seinen Sohn angemeldet. Doch Bastian lehnt ab und sagt er hat was anderes vor.




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham
    • Anfang bis Seite 28 (1. Kapitel)

      Ich kann bin dann jetzt auch dabei. Blöd, wenn das Buch außer Reichweite im oberen Stockwerk liegt... :roll: Aber ich hole euch in den nächsten Tagen bestimmt ein.

      Der Anfang gefällt mir ganz gut. Die Stimmung auf dem Mittelaltermarkt ist ganz gut eingefangen. Ich hab natürlich gleich die Location eines Marktes vor Augen, den wir öfter besuchen. Aber ein Fehler hat sich auch gleich eingeschlichen: Warze bekommt von Steinchen einen Trinkschlauch gereicht, aber Paul nimmt ihm anschließend eine Flasche aus der Hand (S.19)
      Zu den Charakteren lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel sagen. Paul mag ich nicht sonderlich, Sandra auch nicht. Einen völlig Unbedarften in Sachen Mittelalter auf so ein Abenteuer mitnehmen zu wollen, spricht nicht für sie.


      Naria schrieb:

      Bin gespannt, wie das wird auf dieser Convention...an sich finde ich das eine coole Sache. Leben wie im Mittelalter, so für ein paar Tage...ohne Handy und allem drum und dran, warum nicht?
      Aber irgendwie macht es mich nervös, dass Sandra zu Bastian meinte, dass ihr das manchmal ganz schön Angst macht, aber mit ihm bestimmt toll wird.
      Äh....warum Angst...?
      Nun ja - das sind Rollenspieler, also hat das eher nix mit mal gemütlich campen im Wald zu tun, sondern da wird es auch Überfälle und ähnliches geben. Und nur von dem leben, was man im Wald findet, kann auch spannend werden. Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich vielleicht Mehl oder so was mitnehmen, aber alles andere müsste eigentlich tabu sein, je nachdem, wie extrem die so drauf sind.
      Darum finde ich es auch so grenzwertig, Bastian da reinzuziehen, der von den Gepflogenheiten und Rollen überhaupt keine Ahnung hat.

      Mehr, wenn ich ein paar Seiten weiter bin. :)
      Gelesen in 2017: 50 Gehört in 2017: 21 SUB: 325

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • #-o Das wichtigste im Kapitel 4 vergessen :pale: Naja... :-,
      Spoiler anzeigen
      Bastian hat einen Anruf erhalten von wem ist nicht bekannt aber dieser jemand wohl männlich warnt Bastian vor der Con. :shock: Ich glaube mal das ist jemand aus der Gruppe :-k




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham
    • The Falcon schrieb:

      Oder doch Kapitelmäßig? Oder ganz anderst?

      Buchcafe24 schrieb:

      Aber kapitelweise wäre wohl besser oder?
      ähm ja zuerst einmal ich bin gestern Abend mit dem Buch eingeschlafen, also nicht weil es so schlecht ist :lol: sondern ich war total K.O. :krank: Hab mir irgendwie eine Erkältung eingefangen. Aber ich versuche Euch heute Abend aufzuholen.

      Dann müssten wir aber eine Kapiteleinteilung machen, sonst wissen wir ja nie wie viel wir lesen müssen. Wäre schön, wenn die immer so um die 20 Seiten liegt. Ich hab leider das Buch zu Hause, sonst würde ich mal schauen. Was meint Ihr?

      :study: „Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler.“ :study:
      ( Philippe Dijan )
    • bis einschließlich Kapitel 4 (Seite 49)

      The Falcon schrieb:

      Iris verdient sich auf dem Mittelalterfest ein bisschen Geld. Unter anderem damit, das sie Musik macht, die wohl recht gut ankommt (nicht nur bei den Mittelalterleuten). Ihr Charakter erscheint mir etwas rätselhaft. Auf der einen Seite kommt sie für mich so rüber, als würde sie "auf der Straße" leben und muss schauen, wie sie finanziell grade so über die Runden kommt. Auf der anderen Seite kann ich mir aber gerade das bei ihr i-wie nicht vorstellen.
      Iris ist bis hierhin die interessanteste Figur. Zum einen scheint sie eine begnadete Musikerin zu sein, zum anderen ist sie aber sehr geheimnisvoll. Wie sie eifersüchtig über ihre Harfe wacht - fast wie ein echter Barde, die ja ihre Instrumente oft als ihre Geliebte ansahen, der niemand zu nahe kommen durfte. Das gefällt mir sehr gut. Ich habe auch das Gefühl, dass sie sich mit dem, was sie auf dem Markt oder als Straßenmusiker verdient, über die Runden kommen muss. Ich hoffe, wir erfahren auch noch den Grund dafür. Die Abneigung, die Sandra ihr entgegenbringt, beruht offensichtlich auf Gegenseitigkeit. Auch hierfür würde mich der Grund interessieren. Hab ich schon erwähnt, dass mir Sandra ziemlich unsympathisch ist? :mrgreen:

      Buchcafe24 schrieb:

      im nachfolgenden Kapitel lernen wir den Vater von Bastian kennen, was für ein A... Bastian soll ihn auf eine Konferenz begleiten wo Ärzte wie er sich treffen und er hat schon seinen Sohn angemeldet. Doch Bastian lehnt ab und sagt er hat was anderes vor.
      Nun ja - er will halt das beste für seinen Sohn und natürlich weiß er als Vater ganz genau, was das ist. Bisher schien Bastian sich aber wohl ziemlich klaglos drein gefügt zu haben. Solange Papa den Luxus und das Studium finanziert, muss man sich schon ein bisschen willig zeigen. :roll: Da wird der Herr Papa wohl auch aus allen Wolken gefallen sein, als Bastian sich ihm plötzlich widersetzt. Bastian ist für mich bisher so der Typ, der keine eigene Meinung hat, sondern sich gern von anderen sagen lässt, was er tun soll (erst Papa, jetzt eben Sandra)

      Buchcafe24 schrieb:

      Bastian hat einen Anruf erhalten von wem ist nicht bekannt aber dieser jemand wohl männlich warnt Bastian vor der Con. Ich glaube mal das ist jemand aus der Gruppe
      Das ist mal spannend. An seiner Stelle wäre ich jetzt schon ein bisschen hellhörig geworden. So naiv wie Bastian ist, wird er aber wohl nichts drauf geben. Mich interessiert jetzt allerdings brennend, was an den Saeculum-Conventions illegal ist. Die Erklärung mit den abgelegenen Waldstücken halte ich für Schwachsinn.
      Bei den anderen Mittelaltergruppen scheint Saeculum auch nicht sonderlich beliebt zu sein. Komische Truppe...

      Fabiane schrieb:

      Dann müssten wir aber eine Kapiteleinteilung machen, sonst wissen wir ja nie wie viel wir lesen müssen. Wäre schön, wenn die immer so um die 20 Seiten liegt.
      1 - 2 Kapitel pro Tag (so, dass wir um die 20 -30 Seiten lesen) ? So lange wir immer schön drüber schreiben, auf welche Kapitel sich unser Post bezieht, sollte das doch alles kein Problem sein. :-k
      Gelesen in 2017: 50 Gehört in 2017: 21 SUB: 325

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • Kapitel 4 - 6 (Seite 44 - 78)

      Gute Besserung, @Fabiane :friends:

      Fabiane schrieb:

      Dann müssten wir aber eine Kapiteleinteilung machen, sonst wissen wir ja nie wie viel wir lesen müssen. Wäre schön, wenn die immer so um die 20 Seiten liegt. Ich hab leider das Buch zu Hause, sonst würde ich mal schauen. Was meint Ihr?
      Vielleicht wäre das ganz gut. Ich habe das Gefühl, dass wir momentan alle an unterschiedlichen Stellen im Buch sind. ?(
      Wenn ich es zeitlich schaffe, werde ich mich da morgen mal dran machen.


      Jetzt zu den heutigen Kapiteln

      Kapitel 4:
      Das hast du, @Buchcafe24 ja schon sehr gut zusammengefasst. :thumleft:
      Dieser Anruf war wirklich rätselhaft :scratch: Und aus i-einem Grund habe ich nicht das Gefühl, dass das bloss Spaß war. Aber ich kann verstehen, das Bastian es als Spaß oder Blödsinn aufgefasst hat, denn was sollte an so einem Rollenspiel im Wald schon schlimmes sein......?

      Aber Bastians Vater.... neee, so Typen mag ich gar nicht. Die andere immer vor vollendete Tatsachen stellen. Aber man hat wirklich das Gefühl, dass Bastian bisher immer getan hat, was sein Vater wollte....Und das mit 20..... Für das Alter wirkt er mir an vielen Stellen etwas zu unselbstständig.

      Kapitel 5 -6:
      Es geht los. Die Gruppe trifft sich am Bahnhof und Bastian lernt noch einige andere Teilnehmer kennen. Der Ort, der als Veranstaltungsort ausgesucht wurde, ist eine ganze Strecke entfernt und sie sind recht lange unterwegs. Sogar die erste "Geistergeschichte" wird erzählt.
      Bei Iris hat man wieder das Gefühl, dass sie sich i-wie .... verfolgt fühlt. Und Doro wird bei der Bekanntgabe des Ortes fast schon panisch, weil er derselbe Ort ist, an dem sie auch schon im Jahr zuvor waren. Ihr Verhalten wirft die Frage auf, ob damals i-etwas geschehen ist, was nicht hätte geschehen dürfen.... :-k Keiner nimmt Doro und ihre Angst jedoch so richtig ernst.

      Im richtigen Ort angekommen, geht es mit dem Auto weiter und der Info, das einige andere Teilnehmer bereits vor Stunden schon angekommen sind. Mit dem Auto fahren sie einige Kilometer weit, bis sie in einen entfernt gelegenen Wald kommen. Als es dort auch mit dem Auto nicht mehr weitergeht, legen sie den Rest des Weges zu Fuß zurück.
      Bei der Gelegenheit kommt Bastian endlich dazu, Sandra von dem mysteriösen Anrufer zu erzählen, der ihn von diesem Vorhaben abhalten wollte. Sandra hat schnell eine Erklärung parat, WER der Anrufer gewesen sein könnte und sogar WESWEGEN er Bastian davn abhalten wollte. Doch Bastian glaubt nicht wirklich an diese Erklärung.
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • Hirilvorgul schrieb:

      Hab ich schon erwähnt, dass mir Sandra ziemlich unsympathisch ist?
      Bin ganz deiner Meinung...ich versteh auch noch nicht so ganz, warum sie unbedingt will, dass Bastian mitkommt. Vor allem, wenn da wirklich irgendwas im Busch ist?!
      Soll er sie beschützen? Will sie ihm irgendwas beweisen?
      Naja, das wird sicher noch deutlicher.

      The Falcon schrieb:

      Aber Bastians Vater.... neee, so Typen mag ich gar nicht. Die andere immer vor vollendete Tatsachen stellen. Aber man hat wirklich das Gefühl, dass Bastian bisher immer getan hat, was sein Vater wollte....Und das mit 20..... Für das Alter wirkt er mir an vielen Stellen etwas zu unselbstständig.
      Ätzender Typ der Vater...
      Wahrscheinlich ist Bastian bisher immer den Weg des geringsten Widerstandes gegangen. Ist ja nur ein ganz winziges Klischee, dass er das jetzt wegen eines Mädchens nicht mehr macht :roll: :-,

      The Falcon schrieb:

      Ihr Verhalten wirft die Frage auf, ob damals i-etwas geschehen ist, was nicht hätte geschehen dürfen.... Keiner nimmt Doro und ihre Angst jedoch so richtig ernst.
      Mit Sicherheit ist da irgendwas passiert. Vor allem, wenn es stimmt, dass sie Geister spüren kann. Bin gespannt, wie das weiter geht mit ihr.

      The Falcon schrieb:

      Wenn ich es zeitlich schaffe, werde ich mich da morgen mal dran machen.
      Danke dir :friends:
      Who cares when someone's time runs out
      If a moment is all we are?
    • The Falcon schrieb:

      Vielleicht wäre das ganz gut. Ich habe das Gefühl, dass wir momentan alle an unterschiedlichen Stellen im Buch sind.
      Vielleicht wäre es auch gut, wenn wir unsere Gedanken wirklich Kapitelweise posten, damit jeder immer dann loslegen kann, wenn er ein Kapitel gelesen hat. ich habe heute morgen Kapitel 5 gelesen, da du aber Kapitel 5 und 6 zusammengefasst hast, habe ich deinen Kommentar jetzt noch nicht gelesen, sondern muss erst noch ein Kapitel nachholen. So gesehen, macht eine Kapiteleinteilung dann wohl doch Sinn.
      Gelesen in 2017: 50 Gehört in 2017: 21 SUB: 325

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • The Falcon schrieb:

      Gute Besserung, @Fabiane
      dankeschön :friends:

      The Falcon schrieb:

      Vielleicht wäre das ganz gut. Ich habe das Gefühl, dass wir momentan alle an unterschiedlichen Stellen im Buch sind.
      Das wäre wirklich toll. Ich mag momentan hier auch gar nicht schauen, weil ich sonst was lese wo ich noch nicht bin 8-[ Ich hab jetzt gestern bis einschließlich Kapitel 4 gelesen. Heute Abend sind wir zum Essen eingeladen aber morgen will ich Euch dann aufholen und poste meine Gedanken.

      :study: „Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler.“ :study:
      ( Philippe Dijan )
    • Kapitel 7 + 8 (bis Seiten 93)

      Spoiler anzeigen
      Unsere Gruppe wurde im Wald ausgesetzt und mussten alle noch eine längere Tour laufen. Als Sie dann endlich Ihr Ziel erreichten, konnten sie sich nochmal richtig satt essen, danach ging es gleich in die Zelte zum umziehen. Ich stelle mir das ja wirklich total super vor, wenn alle in Ihren Kostümen da rumlaufen :wink: Nach dem Umkleiden, werden sowohl die Leinensäcke sowie die Gewandung nochmals überprüft, ob sie auch 14. Jahrhundert tauglich sind. Unser lieber Bastian hat sich zwar bei der Seife vorher erkundigt, die er auch mitnehmen darf, aber an seine Brille hat er nicht gedacht :-, Nuja, alle Brillenträger werden das wohl kennen, ist schon echt blöd, vor allem deshalb weil Bastian ohne Brille zur Hälfte blind ist 8-[ hoffen wir mal, dass das nicht noch böse Folgen für ihn und die anderen haben wird :-, Die Convention kann beginnen :anstossen:


      Die anderen Kapitel hat @The Falcon schon schön zusammengefasst :thumleft:




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham
    • The Falcon schrieb:

      Ich habe das Gefühl, dass wir momentan alle an unterschiedlichen Stellen im Buch sind.
      Ja,das ist wohl so. Jedes Mal, wenn ich hier reinschaue, habe ich das Gefühl, wieder ganz viel aufholen zu müssen (habe gerade noch Kapitel 6 gelesen und jetzt ist schon wieder bis Kapitel 8 gepostet), das nimmt mir gerade ein bisschen den Spaß. Ich würde lieber über das Gelesene mit euch reden, als hier immer hinterher zu hecheln. Wenn wir uns auf ein Kapitel pro Tag einigen würden, wäre es vielleicht am einfachsten. Dann wären wir jetzt an Tag 4 bei Kapitel 4. Das sind dann zwar weniger als 20 Seiten, aber es ist für alle einfacher nachzuvollziehen, wie weit wir sein müssten.

      Fabiane schrieb:

      Das wäre wirklich toll. Ich mag momentan hier auch gar nicht schauen, weil ich sonst was lese wo ich noch nicht bin Ich hab jetzt gestern bis einschließlich Kapitel 4 gelesen. Heute Abend sind wir zum Essen eingeladen aber morgen will ich Euch dann aufholen und poste meine Gedanken.
      Und für dich würde es dann auch wieder passen. :) Und wir anderen warten einfach so lange.
      Gelesen in 2017: 50 Gehört in 2017: 21 SUB: 325

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • :huhu:

      Ich habe mir jetzt mal Gedanken gemacht, bezüglich der täglichen Lesemenge und der Einteilung diesbezüglich.
      Ich habe dabei versucht, mich an die Lesemenge, die wir uns ja eig. vorgenommen hatte (= ca. 20 Seiten täglich) zu halten. Da die Kapitel jedoch unterschiedlich lang sind (von 4 - 27 Seiten je Kapitel) werden es eben mal mehr und mal weniger als 20 Seiten pro Tag.
      Und deshalb werden es eben manchmal ein Kapitel pro Tag und manchmal aber auch zwei Kapitel.

      Und aufgrund der Tatsache, dass derzeit wirklich jeder von uns an einer anderen Stelle im Buch herumschwirrt, schlage ich vor, dass wir für morgen, 11.08., einen Aufholtag einlegen.

      (Ich weiß, @Buchcafe24 das ist jetzt nicht unbedingt motivierend, da du schon recht weit bist und jetzt erst mal warten musst mit lesen (ich bin inzwischen übrigens genauso weit wie du), aber sonst schaffen wir es nicht mehr, dass wir alle an ein und der selben Stelle am selben Tag sind. Und das ist ja das eig. Ziel einer Leserunde, wie @Hirilvorgul schon so treffend erwähnt hat. :wink: :friends: ).

      Leseliste:

      Mo. 07.08. Kapitel 1 (Seite 5 - 28)
      Di. 08.08. Kapitel 2 - 3 (Seite 29 - 43)
      Mi. 09.08. Kapitel 4 (Seite 44 - 49)
      Do. 10.08. Kapitel 5 (Seite 50 - 68)
      Fr. 11.08. AUFHOLTAG
      Sa. 12.08. Kapitel 6 (Seite 69 - 78)
      So. 13.08. Kapitel 7 + 8 (Seite 79 - 92)
      Mo. 14.08. Kapitel 9 (Seite 93 - 102)
      Di. 15.08. Kapitel 10 ( Seite103 - 116)
      Mi. 16.08. Kapitel 11 (Seite 117 - 133)
      Do. 17.08. Kapitel 12 + 13 (Seite 134 - 152)
      Fr. 18.08. Kapitel 14 - 16 (Seite 153 - 175)
      Sa. 19.08. Kapitel 17 (Seite 176 - 190)
      So. 20.08. Kapitel 18 (Seite 191 - 198)
      Mo. 21.08. Kapitel 19 (Seite 199 - 217)
      Di. 22.08. Kapitel 20 + 21 (Seite 218 -240)
      Mi. 23.08. Kapitel 22 + 23 (Seite 241 - 251)
      Do. 24.08. Kapitel 24 + 25 (Seite 252 -271)
      Fr. 25.08 Kapitel 26 + 27 (Seite 272 -290)
      Sa. 26.08. Kapitel 28 (Seite 291 - 301)
      So. 27.08. Kapitel 29 + 30 (Seite 302 - 315)
      Mo. 28.08. Kapitel 31 (Seite 316 - 342)
      Di. 29.08. Kapitel 32 (Seite 343 - 359)
      Mi 30.08. Kapitel 33 (Seite 360 -378)
      Do. 31.08. Kapitel 34 (Seite 379 - 398)
      Fr. 01.09. Kapitel 35 (Seite 399 - 416)
      Sa. 02.09. Kapitel 36 + 37 (Seite 417 - 431)
      So. 03.09. Kapitel 38 (Seite 432 -448)
      Mo. 04.09. Kapitel 39 + 40 (Seite 449 - 468)
      Di. 05.09. Kapitel 41(Seite 469 -478)
      Mi. 06.09. Kapitel 42 + 43 (Seite 479 - 493)

      So, und jetzt die Frage an alle Teilnehmer dieser Leserunde, die da sind:
      @Naria
      @'Hirilvorgul
      @Pinguinchen
      @'Fabiane
      @'Buchcafe24

      Was haltet ihr von dieser Liste? Könnt ihr damit leben? 8-[ :mrgreen:
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • The Falcon schrieb:

      Was haltet ihr von dieser Liste? Könnt ihr damit leben?
      Vielen Dank für Deine Mühe :friends: Für mich würde das so passen, ich lese dann morgen noch das 5. Kapitel, dann bin ich bei :)

      :study: „Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler.“ :study:
      ( Philippe Dijan )
    • The Falcon schrieb:

      Was haltet ihr von dieser Liste? Könnt ihr damit leben?
      Vielen lieben Dank für deine Mühe :friends: Ich finde das Pensum gut so. Werde mir die Liste nachher ausdrucken und als Lesezeichen ins Buch legen :wink:
      Gelesen in 2017: 50 Gehört in 2017: 21 SUB: 325

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • danke für deine Mühe, meine Liebe! :kiss:
      Ich bin damit so auch einverstanden. Ich bekomme aber ab dem 18.8. Für eine Woche Besuch und weiss nicht, wie ich es zu der Zeit mit lesen und vor allem Posten schaffen werden. Ich werde aber mein Bestes tun :ergeben:
      Gestern könnte ich schon bis zum Ende des 9. Kapitels lesen, also halt ich jetzt erst mal meine Klappe :-#
      Who cares when someone's time runs out
      If a moment is all we are?
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien