Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Veronica Roth - Die Bestimmung (Gesamtausgabe) / Divergent

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


Affiliate-Link

Die Bestimmung: Die Gesamtausgabe: Die B...

von

4.2|9)

Verlag: der Hörverlag

Bindung: MP3 CD

Laufzeit: 00:36:28h


ISBN: 9783844525595


Termin: Juni 2017

Das Buch ist ein Sammelband zur Reihe.

Ähnliche Bücher

  • Veronica Roth - Die Bestimmung (Gesamtausgabe) / Divergent

    Kurzbeschreibung:
    Beatrice „Tris“ Prior ist 16 und steht vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens: Fünf Fraktionen stehen zur Wahl. Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … Wie wird Tris‘ Zukunft aussehen? Welcher Art von Gemeinschaft wird sie angehören? Wer werden ihre Freunde, ihre neue Familie sein? Alle Abenteuer, alle Herausforderungen im Krieg der Fraktionen, die Auflösung einer ganzen Welt und schließlich der Blick über den Zaun am Rande der Stadt werden hier hörbar: Janin Stenzel, Tris‘ Synchronstimme aus den Kinofilmen, liest alle drei Bände ungekürzt. (Quelle: Verlagswebsite)

    Autorin:
    Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. (Quelle: Verlagswebsite)

    Sprecherin:
    Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Janin Stenzel wurde 1983 in Berlin geboren. Sie besuchte die Hochschule "Konrad Wolf" für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg, bevor sie durch Theater, Film und Fernsehen bekannt wurde. Als Sprecherin kennt man sie etwa als die deutsche Stimme von Mia Wasikowska; ebenso hat sie in "Der Medicus" die weibliche Hauptrolle, gespielt von Emma Rigby, gesprochen. 2009 gewann sie den Ensemblepreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Zürich für das Stück "Lügengespinst". Bei der Verfilmung von Veronica Roths Roman „Die Bestimmung“ lieh sie ihre Stimme der Figur Tris. (Quelle: Verlagswebsite)

    Allgemeines:
    Die Hörbuch-Gesamtausgabe ist bei „der Hörverlag“ im Juni 2017 erschienen.
    Die Printversion erschien bei Goldmann.
    Die Original-Reihe „Divergent“ wurde übersetzt von Petra Koob-Pawis.
    Hörbuch MP3-CD, 3 CDs, Laufzeit: 2188 Minuten

    Meine Meinung:
    Nachdem ich die Verfilmung von Teil 1 gesehen hatte, wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie die Geschichte von Tris und Four weitergeht. Da kam mir diese Hörbuch-Gesamtausgabe gerade recht.
    Natürlich habe ich aber auch den ersten Teil nochmals gehört, denn es gibt ja doch immer Abweichungen zwischen Film und Buch. Sofort war ich wieder in der Welt der Fraktionen gefangen. Dieser Ansatz der Story gefällt mir sehr gut und ich habe lange darüber nachgedacht, für welche Fraktion ich mich entscheiden würde. Zu einem Schluss bin ich nicht gekommen, einzig die Altruan konnte ich für mich ausschließen. Aber zurück zum Hörbuch: ich habe selten eine Trilogie erlebt, in der bei keinem der Teile ein Spannungsabfall vorkommt. Roth hat das wunderbar gemeistert. Allerdings war Tris im zweiten Teil streckenweise mega-nervig mit ihren Selbstzweifeln – das machte das Hören dann doch zur Herausforderung und hat mir des Öfteren ein gequältes Stöhnen entlockt. Zum Glück wogen die anderen Charaktere dieses Manko auf.

    Verwirrend war dann allerdings der Beginn von Teil 3. Nachdem „Die Bestimmung“ und auch „Tödliche Wahrheit“ jeweils aus Sicht von Tris in der Ich-Perspektive erzählt wird, wechseln sich bei „Letzte Entscheidung“ Tris und Four als Erzähler ab. Vermutlich ist das in den gedruckten Büchern am jeweiligen Kapitelbeginn vermerkt, in der Hörbuchversion merkt man das erst im Lauf der Handlung, weil plötzlich von Tris in der dritten Person gesprochen wird. Leider gelingt es Janin Stenzel nicht wirklich, einen stimmlichen Unterschied hinzubekommen, obwohl sie sich zumindest am Kapitelanfang darum bemüht, die Four-Passagen etwas energischer zu sprechen. Das fällt einem aber nur auf, wenn man wirklich genau darauf achtet. Hier wäre es vielleicht gut gewesen, einen zweiten Sprecher hinzuzunehmen.
    Das Ende der Geschichte (bzw. die Auflösung des Geheimnisses, was hinter dem Zaun ist) hat mich zwar nicht verwundert, aber auch nicht befriedigt. Die Handlungen der Protagonisten bleiben jedoch bis zum Schluss glaubwürdig und somit ist die Story in sich stimmig, auch wenn mir das ein oder andere daran missfällt.

    Für die erwähnte Verwirrung im dritten Teil ziehe ich einen Stern ab, da ich ja hier ausdrücklich die Hörbuchversion bewerte. Ich möchte aber auch anmerken, dass mir die Sprecherin ansonsten aber sehr gut gefallen hat. Die Reihe selbst kann ich aber allen Fans von Dystopien und futuristischen Abenteuergeschichten vorbehaltlos empfehlen.

    Fazit:
    Kann man die Menschen auf einige wenige Charakterzüge beschränken und ihnen so ihren Platz in der Gesellschaft zuweisen? Kann eine solche Gesellschaft funktionieren? Spannende Story mit viel Stoff zum Nachdenken.
    Gelesen in 2017: 54 - Gehört in 2017: 24 - SUB: 340

    "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
  • @Hirilvorgul Es tut mir wahnsinnig leid, deine Rezension in den Papierkorb verschieben zu müssen, aber

    Mario schrieb:

    eine Rezension zu Kombiausgaben, Boxen oder Gesamtausgaben mag sinnvoll klingen, allerdings werden so Rezensionen zu ein und dem selben Buch auf verschiedene Threads verteilt. Wenn das Buch in mehreren Kombinationen aufgelegt wird, wird es richtig unübersichtlich. Deswegen bitte Rezensionen immer auf Einzelthreads aufteilen!
    Aus diesem Grund lassen wir schon lange keine neuen Threads dieser Art mehr zu. Allein die alten Threads bleiben bestehen, weil die dortigen Beiträge nicht mehr getrennt werden können. Und eigentlich weißt du doch davon. :wink:
    Vielleicht kannst du deine Rezension noch auf die einzelnen Threads aufteilen? Das wäre schön!

    Liebe Grüße :wink:

    Mario
  • Mario schrieb:

    Und eigentlich weißt du doch davon.
    Wahrscheinlich habe ich das schon irgendwann gelesen, aber das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Das ist jetzt aber blöd, weil ich diese Ausgabe als Rezensionsexemplar bekommen habe und somit auch einen Beleglink brauche. Aufteilen ist eine gute Idee - ich kann zumindest zu jedem Teil ein paar Anmerkungen schreiben.
    Gelesen in 2017: 54 - Gehört in 2017: 24 - SUB: 340

    "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
  • Hirilvorgul schrieb:

    Das ist jetzt aber blöd, weil ich diese Ausgabe als Rezensionsexemplar bekommen habe und somit auch einen Beleglink brauche.
    Es existiert ja zu jedem Einzelband bereits ein Thread und zu Deinem Beitrag dort kannst Du natürlich jeweils den Sammelband verlinken :wink:
    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Elizabeth Kostova - The Historian
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien