Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

158. Lesenacht am Samstag, den 1. Juli 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 158. Lesenacht am Samstag, den 1. Juli 2017

      :huhu: Liebe Lesenachtler,

      wieder naht der erste Samstag im Monat und so wird es Zeit für die

      BücherTreff Lesenacht
      am Samstag, den 1. Juli 2017

      Los geht es um 20.00 Uhr. :D
      Wie bei den bisherigen Lesenächten auch, kann jeder für sich selbst entscheiden, welches Buch er an diesem Abend lesen möchte, ganz gleich ob ein Neues begonnen oder die momentane Lektüre fortgesetzt wird. Wichtig ist nur, dass jeder Teilnehmer sein Buch hier im Thread kurz vorstellt und uns im Laufe des Abends über das Buch und seinen Leseabend berichtet. So kann erzählt werden wie das Buch gefällt, wo ihr lest, ob ihr dabei etwas Leckeres esst und trinkt usw.

      Auch kann sich im Chat getroffen und über Lesefortschritte etc. ausgetauscht werden.
      Chatzeiten sind 23.00h, 1.00h und wer es noch schafft um 3.00h.


      Ich wünsche euch tolle Buchgespräche und einen gemütlichen Leseabend in diesem Thread! :study:

      Liebe Grüße :winken:

      Mario
    • Die Wahrscheinlichkeit erhöht sich, dass ich vorbauschaue. Lesen werde ich... Leseproben; mein Kindle quillt davon über. Mal abwarten, was hängen bleibet :)
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: Zabor ou Les psaumes von Kamel Daoud

      :musik: Leere Herzen von Juli Zeh, gelesen von Ulrike C. Tscharre

      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Bin natürlich morgen auch wieder dabei und freue mich schon auf euch und die Bücher, die ihr mitbringt :applause:
      Ich bin mir zwar schon so ziemlich sicher, was ich morgen lesen werde, aber eben noch nicht 100pro. Und deshalb werde ich mich hier noch bedeckt halten und erst morgen wenn ich ganz sicher bin, verraten, was ich morgen lesen werde. :thumleft:
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    • Yurmala schrieb:

      Die Wahrscheinlichkeit erhöht sich, dass ich vorbauschaue. Lesen werde ich... Leseproben; mein Kindle quillt davon über. Mal abwarten, was hängen bleibet
      So in etwa sieht meine Kindle-App auch aus :-, Wäre eine Idee wert :-k




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham
    • Ich werde morgen mit meiner Mutter frühstücken gehen und danach entweder shoppen gehen, oder wir sehen uns was schönes an (kommt aufs Wetter an). Also - ich bin mit Sicherheit dabei, aber wer weiß, wie lange 8-[ .
      Was ich lesen werde, wird spontan entschieden.
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • Was soll ich heute Abend lesen 15
      1.  
        Susan Abulhawa - Während die Welt schlief (6) 40%
      2.  
        Sam Gasson - Gone Cat (5) 33%
      3.  
        Ian McEwan - Honig (4) 27%
      Ich werde auf jeden Fall pünktlich dabei sein. Dafür hänge ich immer noch bei der Buchauswahl:

      Sam Gasson - Gone Cat:
      Jim Glew ist Privatdetekiv, doch sein Herzleiden zwang ihn in den vorzeitigen Ruhestand. Sein elfjähriger Sohn Bruno ist begeisterter Fan von TV-Krimis - für ihn lauert das Verbrechen überall. Er liebt nur eins mehr als Detektiv zu spielen, und das ist seine Katze Mildred. Nur zu gern würde er die Welt einmal aus ihrer Perspektive sehen. Daher bindet er Mildred ein Kamera-Halsband um, ein Halsband, das plötzlich von größter Wichtigkeit ist. Denn als die Nachbarin Poppy Rutter brutal ermordet wird, findet die Polizei blutige Pfotenabdrücke am Tatort. Aber wo ist Mildred mit ihrer Kamera?

      Ian McEwan - Honig
      Sex, Spionage, Fiktion und die Siebziger: Serena arbeitet beim britischen Geheimdienst MI5. Weil sie auch eine passionierte Leserin ist, wird die junge Frau auf eine literarische Mission geschickt. Ian McEwan lockt uns mit gewohnter Brillanz in eine Intrige um Verrat, Liebe und die Erfindung der eigenen Identität.

      Susan Abulhawa - Während die Welt schlief
      Jenin im Blumenmonat April: Frühmorgens, bevor die Welt um sie herum erwacht, liest Amals Vater ihr aus den Werken großer Dichter vor. Es sind Momente des Friedens und des Glücks, die Amal ihr Leben lang im Herzen trägt ― ein Leben, das im Flüchtlingslager beginnt, nach Amerika führt und dennoch stets geprägt ist vom scheinbar ausweglosen Konflikt zwischen Israel und Palästina.
      Über vier Generationen erzählt Susan Abulhawa eine tief berührende Geschichte über den Verlust der Heimat, eine zerrissene Familie und die immerwährende Hoffnung auf Versöhnung.

      Ich bin auf eure Entscheidung gespannt.
      Liebe Grüße von der buechereule :winken:

      Im Lesesessel
      Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
      (Emily Dickinson)

      Mein Buchblog: Wörterkatze
      aktueller Beitrag:


      2017: 084/28.874 SuB: 2.045 (B/E/H:1.770/256/19)
    • buechereule schrieb:

      Susan Abulhawa - Während die Welt schlief
      Ich finde das hört sich ganz gut an :)

      Ich werde heute dabei sein! :bounce: Tanzen musste ich leider absagen, kann mich vor Rückenschmerzen kaum bewegen. So hab ich wenigstens einen Grund fürs Sofa. Ich werde erst in Pompeji für die MLR aufholen und dann mal schauen, wie es weitergeht :)
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • pralaya schrieb:

      buechereule schrieb:

      Susan Abulhawa - Während die Welt schlief
      Ich finde das hört sich ganz gut an :)
      Ich werde heute dabei sein! :bounce: Tanzen musste ich leider absagen, kann mich vor Rückenschmerzen kaum bewegen. So hab ich wenigstens einen Grund fürs Sofa. Ich werde erst in Pompeji für die MLR aufholen und dann mal schauen, wie es weitergeht :)
      Oh Shit, das tut mir Leid für dich. Aber ich freue mich auf unsere gemeinsame Lesenacht.
      Liebe Grüße von der buechereule :winken:

      Im Lesesessel
      Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
      (Emily Dickinson)

      Mein Buchblog: Wörterkatze
      aktueller Beitrag:


      2017: 084/28.874 SuB: 2.045 (B/E/H:1.770/256/19)
    • Ich bin heute auch wiedermal dabei! :cheers:
      Die entsprechende Lektüre habe ich mir eben aus dem Regal gezogen. Ein Schatz, den ich mir erst in diesem Jahr auf der LBM gegönnt habe und welcher mir freundlicherweise von einem Verlagsmitarbeiter empfohlen wurde, da ich mich zwischen zwei Büchern nicht entscheiden konnte. :loool:
      Ich bin schon sehr gespannt!

      Kurzbeschreibung von amazon.de
      Es sind nur ein paar Sätze in einem noch unveröffentlichten Manuskript, das Vita im Arbeitszimmer ihres Vaters findet - aber etwas an ihnen verzaubert und verstört die Siebzehnjährige gleichzeitig. Wenig später bricht sie mit ihren Freunden zu einer Fahrt quer durch Europa auf und stößt in Italien durch Zufall auf den Schauplatz des Manuskripts: Viagello, ein malerisches kleines Dorf. Der Ort strahlt für Vita eine merkwürdige Anziehungskraft aus, die noch stärker wird, als ihr der Seiltänzer Luca buchstäblich vor die Füße fällt. Auf den ersten Blick ist Luca für Vita etwas Besonderes, doch etwas an ihm und seiner Familie kann sie nicht fassen. Noch ahnt sie nicht, dass er sie auf eine Reise tief in ihre Erinnerungen führen wird, an deren Ende etwas steht, was einst in Viagello geschah - in jener längsten Nacht ...
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 43 Bücher



      "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
      seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien