Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Patrick Ulmer - Tee Wie man aus Wasser Freude macht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Tee: Wie man aus Wasser Freude macht

    von

    3.5|1)

    Verlag: Franckh Kosmos Verlag

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 144


    ISBN: 9783440139721


    Termin: September 2014

    • Patrick Ulmer - Tee Wie man aus Wasser Freude macht

      Patrick Ulmer / Moritz Weeger: Tee Wie man aus Wasser Freude macht; Franckh-Kosmos Verlag Stuttgart 2014; 144 Seiten; ISBN: 978-3-440-13972-1

      Tee ist alles, nur nicht langweilig. Oder? Engländer, denen ihre Teezeit heilig ist, werden das bestätigen können. Eistees erfreuen sich auch in unseren Breitengraden großer Beliebtheit.

      Dieses Buch bietet jede Menge Rezepte für Teemischungen, Eistees, Longdrinks und Tee-Cocktails. Daß sich die beiden Autoren so gut mit Teerezepturen auskennen, kommt nicht von ungefähr. Sie sind zwei von fünf Gründern einer Teemanufaktur in Berlin.

      Inhaltlich ist das Buch dreigeteilt. In einem ersten Kapitel werden reichhaltig Informationen über Tee (z. B. Teesorten, Mischungen, Inhaltsstoffe u. v. m.) dargeboten. Im zweiten Teil folgt dann der umfangreiche Rezeptteil. Mal gibt es 1 Rezept pro Seite (incl. Foto auf der gegenüberliegenden Seite). Es gibt aber auch Seiten, auf denen mehrere Rezepte vereint sind. Aber auch hier illustrieren Farbfotos die fertigen Ergebnisse.

      Auch das dritte Kapitel bietet Rezepte; hier geht es aber um das Rundherum, Teesäckchen, Tischgarnitur, Barkzeuge, Stövchen und vieles mehr.

      Die Rezepte sind klassisch aufgebaut. Es gibt Mengenangaben, klar. Dann folgt die Beschreibung der Zubereitung: Wer ein Händchen für Tee hat, dem wird die jeweilige Spezialität in nullkommanix gelingen. Kreativ sind die Rezepte sicherlich, und schmackhaft.

      Gewöhnungsbedürftig ist eher die Seitengestaltung. Sie ist zu unübersichtlich und unrhythmisch, um ein schnelles Auffinden zu ermöglichen. Teilweise ist die Hintergrundfarbe der Seiten auch nicht lesefreundlich, weil zu dunkel.
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien