Wer hat den Kleinsten? SUB-Rangliste umgekehrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer hat den Kleinsten? SUB-Rangliste umgekehrt

      Es gibt ja hier den Thread, in dem es um den längsten SUB geht, in dem ich immer wieder ungläubig staunend bewundere, wieviele Bücher manche auf ihrem SUB oder in ihren RUBs haben. :lol: Mich würde jetzt mal interessieren, wer den kleinsten SUB (der wäre wohl mathematisch betrachtet bei Null :loool: ) hat oder vielleicht sogar einen mit der Zahl 0.

      Mein SUB beträgt momentan 28 Bücher. Das ist für meine Verhältnisse schon zuviel, und ich werde die Bücher auch erst mal bis auf zwei drei weglesen, ehe ich mir was Neues kaufe.

      Also ich fang mal die Liste an:

      1. Mirielle - 28
      "Es ist ein schwerer Fehler, Theorien aufzustellen, bevor man Tatsachen hat. Dann fängt man unmerklich an, die Tatsachen zu verdrehen, bis sie zu den Theorien passen, statt die Theorien an die Tatsachen anzupassen." (Wittgenstein in "London" von Christoph Marzi)
    • Nur, eine Frage. Wo willst du die Grenze setzen? Was ist klein? Maximal 50 Stück? Wie dem auch sei, ich reihe mich mal ein.
      Mein Ziel ist erst einmal das Herunterarbeiten auf 20 Bücher. Das wäre schon mal etwas.

      1. Mirielle - 28
      2. findo - 38
    • findo schrieb:

      Nur, eine Frage. Wo willst du die Grenze setzen? Was ist klein? Maximal 50 Stück? Wie dem auch sei, ich reihe mich mal ein.
      Mein Ziel ist erst einmal das Herunterarbeiten auf 20 Bücher. Das wäre schon mal etwas.

      1. Mirielle - 28
      2. findo - 38
      Klein ist natürlich relativ, aber ich würde mal sagen, auf jeden Fall unter 100, mit klarer Tendenz nach unten. Ein SUB von 38 ist schon ernsthaft mit im Rennen. :lol:

      Hiyanha schrieb:

      :totlach: Cooler Thread.



      Aber ich bin dann wohl raus aus der Nummer... :-,
      Welche Nummer hast du denn? :loool: Größentechnisch gesehen.

      Gonozal schrieb:

      Ich bin auch raus. Alles unter 30 ist für mich kein SUB, sondern ein Grund zu einer Panikattacke. Da hätte ich panische Angst, dass ich nächste Woche nichts mehr zu lesen hätte.
      Och doch, ein kleines SUBchen ist auch ein SUB. :wink: "Stapel ungelesener Bücher" - auch drei Bücher sind ein Stapel, wenn man es mal ganz emotionslos betrachtet. Ein Stapelchen zumindest .....
      Ich hingegen kriege Panikattacken, wenn sich zu viele ungelesene Bücher bei mir anhäufen. Da kriege ich panische Angst, dass ich es nie mehr schaffe, all diese Bücher zu lesen. :loool: So unterschiedlich ticken Menschen.
      "Es ist ein schwerer Fehler, Theorien aufzustellen, bevor man Tatsachen hat. Dann fängt man unmerklich an, die Tatsachen zu verdrehen, bis sie zu den Theorien passen, statt die Theorien an die Tatsachen anzupassen." (Wittgenstein in "London" von Christoph Marzi)
    • Hiyanha schrieb:

      Aber ich bin dann wohl raus aus der Nummer...
      Ich auch, seitdem ich mich hier angemeldet habe, habe ich keine Chance mehr je wieder dahinzukommen :lol:

      Gonozal schrieb:

      Ich bin auch raus. Alles unter 30 ist für mich kein SUB, sondern ein Grund zu einer Panikattacke
      :totlach: sorry aber jetzt musste ich mal lachen. Mir würde da halt die Auswahl fehlen. Ich brauch Auswahl nach Lust und Laune. Ne Weile hab ich nur Schnulzen gelesen, jetzt hab ich Lust auf Thriller, wenn ich da nicht das Passende da hätte würde ich wohl auch Panik bekommen :lol:

      :study: „Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler.“ :study:
      ( Philippe Dijan )
    • Mirielle schrieb:

      Hiyanha schrieb:

      :totlach: Cooler Thread.
      Aber ich bin dann wohl raus aus der Nummer... :-,
      Welche Nummer hast du denn? :loool: Größentechnisch gesehen.
      Öhm, auf meinem Voyage habe ich aktuell 957 ungelesene Bücher, aber insgesamt steht mein SuB irgendwo in den 6.000ern...
      Keine Chance in diesem Thread. :-,




      Fabiane schrieb:

      :totlach: sorry aber jetzt musste ich mal lachen. Mir würde da halt die Auswahl fehlen. Ich brauch Auswahl nach Lust und Laune.
      Das sehe ich genau so.
      Zu wenig SuB ist schlichtweg ungesund für mich. Da kriege ich glatt Panikattacken. :-#
      Ich :study: gerade: 19 Minuten von Judi Picoult
    • Hiyanha schrieb:

      Keine Chance in diesem Thread.
      Was meinst du, was mein erster Gedanke bei dem Thread war? Der arme @Gernot, der darf gar nicht mitmachen :totlach:
      Mit über 300 bin ich jetzt wohl auch raus :-,
      :study: Fever - Deon Meyer
      :study: Die finsteren Macht der Tairen Soul (Tairen Soul 3) - C.L. Wilson
      :montag: Der Präsident - Sam Bourne
      :musik: Lockwood & Co: Die seufzende Wendeltreppe (Lockwood 1) - Jonathan Stroud
    • Hiyanha schrieb:

      Öhm, auf meinem Voyage habe ich aktuell 957 ungelesene Bücher, aber insgesamt steht mein SuB irgendwo in den 6.000ern...Keine Chance in diesem Thread. :-,
      Neun-hundert-sieben-und-fünfzig auf dem Voyage und sechstausend (tausend???) als SUB ........ Moment, ich muss erst mal meine Schnappatmung wieder in den Griff kriegen .... Sechstausend ...... Meinst du wirklich ...tausend? Kein Schreibfehler? :shock:
      Hiyanha, ich muss passen. :ergeben: Das krieg' ich nicht in meinen Schädel rein. Kein Wunder, mich überfordert ja schon ein SUBchen von dreißig Büchern. Da übertriffst du doch sogar Gernot? Oder hat er noch mehr .....*leiseflüster* .... echt noch mehr ungelesene Bücher .....??

      pralaya schrieb:

      Was meinst du, was mein erster Gedanke bei dem Thread war? Der arme @Gernot, der darf gar nicht mitmachen :totlach: Mit über 300 bin ich jetzt wohl auch raus :-,
      Dreihundert ist noch eine Zahl, die ich fassen kann. Zehnmal soviel wie ich.

      @Gernot ist wohl das sagenhafte Fabelwesen, dessen SUB den Himalaya übersteigt? Ich hatte noch nicht die Ehre, habe aber gerüchteweise vernommen, dass es im BT jemanden gibt, dessen SUB alle nur vorstellbaren Grenzen sprengt.

      .... jetzt schleiche ich hier mal ganz verschämt raus und lese mein SUBchen weiter gegen Null. :pale:
      "Es ist ein schwerer Fehler, Theorien aufzustellen, bevor man Tatsachen hat. Dann fängt man unmerklich an, die Tatsachen zu verdrehen, bis sie zu den Theorien passen, statt die Theorien an die Tatsachen anzupassen." (Wittgenstein in "London" von Christoph Marzi)
    • Mirielle schrieb:

      Da übertriffst du doch sogar Gernot? Oder hat er noch mehr .....*leiseflüster* .... echt noch mehr ungelesene Bücher .....??
      Willst du das wirklich wissen? :twisted:
      @Gernot s SuB ist fünfstellig :-,
      :study: Fever - Deon Meyer
      :study: Die finsteren Macht der Tairen Soul (Tairen Soul 3) - C.L. Wilson
      :montag: Der Präsident - Sam Bourne
      :musik: Lockwood & Co: Die seufzende Wendeltreppe (Lockwood 1) - Jonathan Stroud
    • Mirielle schrieb:

      Neun-hundert-sieben-und-fünfzig auf dem Voyage und sechstausend (tausend???) als SUB ........ Moment, ich muss erst mal meine Schnappatmung wieder in den Griff kriegen .... Sechstausend ...... Meinst du wirklich ...tausend? Kein Schreibfehler?
      :totlach: Nein, kein Schreibfehler - und ich bereue kein einziges dieser (noch) ungelesenen Bücher. :mrgreen:
      Ich bin eine Auswahlfetischistin. :wink:

      @Gernot ist übrigens mein großes Vorbild. Sein (hier eingetragener) Sub liegt aktuell bei exakt 37.767 Büchern - ohne Schreibfehler und der Punkt hinter der 37 ist wirklich ein Punkt - und kein getarntes Komma. :totlach:

      Ich bin echt ein kleines Lichtchen unter den Losern in diesem Thread. :-,
      Ich :study: gerade: 19 Minuten von Judi Picoult
    • pralaya schrieb:

      Willst du das wirklich wissen? :twisted: @Gernot s SuB ist fünfstellig :-,
      Fünfstellig.
      Fünfstellig????
      Fünfstellig !!!
      1 eins 0 zwei 0 drei 0 vier 0 fünf 0. :shock: :shock: :shock:
      "Es ist ein schwerer Fehler, Theorien aufzustellen, bevor man Tatsachen hat. Dann fängt man unmerklich an, die Tatsachen zu verdrehen, bis sie zu den Theorien passen, statt die Theorien an die Tatsachen anzupassen." (Wittgenstein in "London" von Christoph Marzi)
    • Hiyanha schrieb:

      :totlach: Nein, kein Schreibfehler - und ich bereue kein einziges dieser (noch) ungelesenen Bücher. :mrgreen: Ich bin eine Auswahlfetischistin. :wink:

      @Gernot ist übrigens mein großes Vorbild. Sein (hier eingetragener) Sub liegt bei exakt 37.767 Büchern - ohne Schreibfehler und der Punkt hinter der 37 ist wirklich ein Punkt - und kein getarntes Komma. :totlach:
      37.767 Bücher. Als praktisch veranlagter Mensch überlege ich da sofort, wieviel Meter (Kilometer :loool: ) Regale dazu wohl nötig sind. Und was man mit 37.767 Büchern macht, wenn man umzieht. Wie man ein bestimmtes Buch in diesem Büchergebirge findet. Und ob bookcook und Co. diese Mengen überhaupt erfassen könnten, wenn man sie denn in einer Datenbank erfassen wollen würde. Ja, und man braucht unabdingbar ein Haus dafür. In einer Wohnung würde der Boden durchbrechen und samt den 37.767 Büchern dem Nachbarn unten drunter auf den Kopf fallen. Dann hätte man auch noch eine Leiche unter dem Bücherberg. Die Kripo müsste erst einen Bagger holen, der die Bücher abträgt, ehe die Spurensicherung an die Arbeit gehen könnte. Irgendwie lebt man also gefährlich mit so vielen Büchern. Die Regale könnten auch einstürzen und einen selbst darunter begraben. Und erst die Erben. Mein Gott, die Erben! Man stelle sich vor, man würde 37.767 Bücher erben und müsste sie entweder entsorgen oder verkaufen (Erbarmen!!!) oder übernehmen (nein, der Büchergott kennt keine Gnade!).
      Und natürlich die allerspannendste Frage von allen - was um Himmels willen macht man mit 37.767 Büchern, wenn man nicht an die Wiedergeburt und an vier bis fünf Leben glaubt, in denen man die Bücher lesen kann? :-k

      Übrigens: ein Buch mit dem Titel "Meine 37.767 ungelesenen Bücher und ich" würde ich SOFORT kaufen! :thumleft: Ach, was sage ich, vorbestellen würde ich es sogar, ohne zu zögern!! :lechz:
      "Es ist ein schwerer Fehler, Theorien aufzustellen, bevor man Tatsachen hat. Dann fängt man unmerklich an, die Tatsachen zu verdrehen, bis sie zu den Theorien passen, statt die Theorien an die Tatsachen anzupassen." (Wittgenstein in "London" von Christoph Marzi)
    • Interessantes Thema, meine Damen. Seid ihr nicht ein wenig vom Thema abgekommen. :totlach:

      Mirielle schrieb:

      37.767 Bücher. Als praktisch veranlagter Mensch überlege ich da sofort, wieviel Meter (Kilometer ) Regale dazu wohl nötig sind.
      Da 95% davon E-Books sind @Mirielle, nehmen die den Platz von einem Buch ein, nämlich den einer externen Festplatte. :wink:

      Mirielle schrieb:

      Und was man mit 37.767 Büchern macht, wenn man umzieht.
      Man(n) klemmt sie sich unter den Arm. :lol:
      "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die gewaltigste."
      (Heinrich Heine)
    • Gernot schrieb:

      Interessantes Thema, meine Damen. Seid ihr nicht ein wenig vom Thema abgekommen.
      Immerhin kannst du sagen, du hast "nicht den Kleinsten" :twisted:

      Gernot schrieb:

      Man(n) klemmt sie sich unter den Arm.
      Der war auch gut :totlach: :totlach:
      :study: Fever - Deon Meyer
      :study: Die finsteren Macht der Tairen Soul (Tairen Soul 3) - C.L. Wilson
      :montag: Der Präsident - Sam Bourne
      :musik: Lockwood & Co: Die seufzende Wendeltreppe (Lockwood 1) - Jonathan Stroud
    • Gernot schrieb:

      Interessantes Thema, meine Damen. Seid ihr nicht ein wenig vom Thema abgekommen. :totlach:

      Da 95% davon E-Books sind @Mirielle, nehmen die den Platz von einem Buch ein, nämlich den einer externen Festplatte. :wink:
      Der kleinste gibt nichts her, deshalb hat sich das Interesse dem größten zugewandt. :loool:
      Ich sehe schon, ich bleib' auf dem kleinsten SUB sitzen, noch weniger hat hier wohl keiner.

      Die 95 % ebooks beruhigen mich doch sehr. :wink: Kein Bücher-Himalaya.

      Ja, dann wende ich mich also wieder dem Thema zu und hoffe, es finden sich noch ein paar bekennende Mini-SUBler.
      "Es ist ein schwerer Fehler, Theorien aufzustellen, bevor man Tatsachen hat. Dann fängt man unmerklich an, die Tatsachen zu verdrehen, bis sie zu den Theorien passen, statt die Theorien an die Tatsachen anzupassen." (Wittgenstein in "London" von Christoph Marzi)
    • Dann kehre ich mal zum Thema zurück. ;)

      1. Mirielle - 28
      2. findo, Ryhinara - 38
      :cat: katzennetzwerk.de :cat:
      :cat: http://www.facebook.com/Katzennetzwerk :cat:

      Tierschutz, Katzenvermittlung, Hilfe bei Fragen zur Ernährung, Haltung, Katzenkrankheiten und einiges mehr.

      Ein kleiner Einblick wenn Katzen sich über Tierschutz und das KNW unterhalten

      katzvard.de/blog/2015/04/26/ka…pendet-160-euro-fuer-knw/


    • Ich mag meinen kleinen SuB :lechz: (eBooks zähle ich nicht dazu, die stören ja niemanden, da sind es aber auch nur 8)

      1. traummalerin - 12
      2. Mirielle - 28
      3. findo, Ryhinara - 38
      "But you know, happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light." (J.K.Rowling - Harry Potter)

      "One must always be careful of books, and what is inside them, for words have the power to change us" (C.Clare - Clockwork Angel)


      :study: 2017:6 Bücher - 4 eBooks - 5350 Seiten
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien