Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Wahl der BT-Leserlieblinge 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein nomminiertes Buch ist mit ausgesucht worden :cheers: Ich freue mich, hab gleich mal dafür abgestimmt :-, :loool: und habe noch ein anderes Buch gefunden was ich auch schon gelesen habe und für gut befand. Also 2 Stimmen konnte ich abgeben. Gar nicht mal schlecht. :wink:




      Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
      W. Somerset Maugham
    • Jetzt, wo Du es sagst, wundert es mich auch, dass bei den Jugendbüchern nur zehn Titel zur Auswahl stehen.
      Es waren ja sehr viele Jugendbücher, das ging über mehr als eine Seite. Und obwohl bei SF weniger Titel nominiert wurden, sind alle zur Abstimmung zugelassen :-k
      Das muss mit der Anzahl der Nominierungen je Buch zusammenhängen. Wahrscheinlich haben sich die Nominierungsstimmen bei Jugendbüchern auf die jetzigen zehn Bücher konzentriert und der Rest hat (zu) wenige Stimmen bekommen.
      Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).
    • Squirrel schrieb:

      Buchcafe24 schrieb:

      Ich konnte auch nur eins nominieren :(
      aber immerhin das eine, nicht traurig sein :friends: ist mir auch schon passiert, einfach weil ich nicht immer die Neuveröffentlichungen lese.

      Buchcafe24 schrieb:

      @Squirrel dafür war das wenigstens Buch super :wink:
      Das ist bei mir auch der Fall :wink:

      Buchcafe24 schrieb:

      Mein nomminiertes Buch ist mit ausgesucht worden
      Meins auch :)
      ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ La vie est belle ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆
    • Mein persönliches Fazit der diesjährigen Wahl: Ich habe in vier Kategorien nominiert und abgestimmt.

      Erzählungen:
      Sehr dumm gelaufen, ich hatte nominiert "Konklave" von Robert Harris, weil ich dachte, das läuft unter Krimi (habe halt nicht richtig gelesen). Sonst hätte ich nämlich "Hool" von Philipp Winkler (mein Highlight im Bereich Erzählungen 2016) nominiert, was dann leider niemand anderes mehr getan hat.
      Gestimmt habe ich dann letztlich für Alex Capus "Das Leben ist gut", welches dann auf dem 5. Platz gelandet ist und für mich das zweitbeste Erzählungsbuch 2016 war.
      Bereits Interesse hatte ich an Platz 1 (Bormann - Trümmerkinder), 3 (Zeh - Unterleuten) und 4 (Dicker - Die Geschichte der Baltimores; da muss ich allerdings erstmal den ersten Band lesen), die jetzt auf meine Wunschliste gehüpft sind, gemeinsam mit denen, auf die ich durch dieses Wahl aufmerksam geworden bin Platz 6 (Grossmann - Kommt ein Pferd in die Bar) und Platz 7 (Wells - Vom Ende der Einsamkeit).
      Wo soll ich bloss die ganze Lesezeit hernehmen ? :loool:

      Historische Romane:
      Platz 1 für Mac P. Lorne "Der Pirat" :thumleft: - ich bin völlig einverstanden und habe den auch nominiert. Bereits auf meiner Wunschliste standen: Der erste Teil von Daniel Wolf "Das Salz der Erde" - Tom Hillenbrand "Der Kaffeedieb" und Tilman Röhrigs "Flügel der Freiheit" sowie eigentlich auch der erste Teil der Henkerstochtersaga von Oliver Pötzsch (stand da nicht wirklich, aber jetzt). Mein Interesse geweckt hat zusätzlich "Winterhonig" von Daniela Ohms.

      Jugendbücher:
      Mein "Elanus" von Ursula Poznanski hat den ersten Platz belegt. Ich war nicht sicher, ob ich es als absolutes Highlight wählen sollte, aber es hat doch gereicht. Gewohnt gutes Buch von Poznanski. :thumleft:
      Auf die Wunschliste geschafft haben es Elisabeth Herrmann "Die Mühle", Matt Haig "Ein Junge namens Weihnacht", Thomas Thiemeyer "Evolution" (Oh nein, noch eine Reihe) und der erste Teil von Jasper Fforde (... und NOCH eine *seufz*) :wink:

      Sachbücher:
      Meine Wahl "Berlin 1936" von Oliver Hilmes ist auf Platz 6 gelandet - wenn man bedenkt, dass es erts 3 Büchertreffler gelesen haben, eine gute Platzierung. :)
      Preisendörfers "Als unser Deutsch erfunden wurde" (hatte ich genauso auf Platz 1 erwartet, sooft ist es mir im letzten Jahr begegnet) liegt bereits auf dem SuB. Auf meine Wunschliste hat es "Jahrhundertzeugen" von Tim Pröse geschafft.

      Im Bereich Fantasy habe ich nur Harry Potter and the cursed Child gelesen und das fand ich zwar ganz nett aber nicht eines Leselieblings würdig, daher habe ich das nicht gewählt (es hat ja trotzdem gewonnen) :wink: Kai Meyers Seiten der Welt hat für mich bei Band 1 schon zuviel Potential verschenkt, daher habe ich Band zwei gar nicht mehr gelesen. Vielleicht hole ich es ja mal irgendwann nach. Und Ransom Riggs interessiert mich brennend, Teil 1 liegt schon länger auf dem SuB.
      Kategorie Krimi hatte ich ja nominierungstechnisch schon erledigt (s.o.), den Rest kenne ich nicht - vielleicht sollte ich doch mal irgendwann meinen ersten Fitzek, Carter oder Beckett lesen. Interessant klingen die Bücher alle, King steht schon auf der Wunschliste und der Rest folgt sicherlich auch irgendwann.
      Und zuletzt das Genre, das immer mehr mein Interesse weckt, aber in meinem Regal recht unterdurchschnittlich vertreten ist: Science Fiction. Cronins Passage Trilogie begegnet mir immer wieder, so dass sie jetzt endlich mal zumindest auf die Wunschliste gewandert ist. Genauso wie "Giants" und "Der Spalt".
      "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett

      :study:
      Kein Land für alte Männer - Cormac McCarthy
      Reread: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (mit meiner Tochter)

      :bewertung1von5: 2017: 42 :bewertung1von5:
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien