Kari Erlhoff - Straße des Grauens

    • ab 10-13 Jahre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Die drei ??? Straße des Grauens

    von

    2.5|1)

    Verlag: Franckh Kosmos Verlag

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 144


    ISBN: 9783440134801


    Termin: Februar 2013

    Das Buch ist der 122. Band der Reihe (150 Teile).

    Ähnliche Bücher

    • Kari Erlhoff - Straße des Grauens

      Inhalt (Klappentext): Ex-Kommissar Reynolds wurde entführt! Justus, Peter und Bob machen sich sofort auf die Spur des Täters. Doch der verbietet ihnen jeglichen Kontakt zur Polizei, schickt ihnen ein Paket mit fragwürdigem Inhalt und lässt ihnen seltsame Hinweise zukommen. Durch die glühende Hitze der Wüste jagen die drei ??? ihren ruchlosen Gegner. Und dann verschwindet auch noch Bob! Wie weit werden die Detektive gehen, um ihre Freunde zu retten?

      Die Serie (nach Wikipedia): „Die drei ???“ (gesprochen: Die drei Fragezeichen) ist eine Jugendbuchreihe um drei jugendliche Amateurdetektive aus einem fiktiven Küstenstädtchen in Kalifornien, die ursprünglich 1964 in den USA vom Journalisten und Pulp-Schriftsteller Robert Arthur (1909-1969) ins Leben gerufen wurde (als „Alfred Hitchcock and The Three Investigators“). Nach ihrer Einstellung in den USA wird sie seit 1993 in Deutschland mit eigenen Geschichten fortgesetzt. Zudem wird sie im deutschen Sprachraum erfolgreich als Hörspielserie umgesetzt. Für die Serie geschrieben haben neben Robert Arthur William Arden (14 Folgen zwischen 1968 und 1989), Nick West (zwei Folgen in den Jahren 1970 und 1971), M. V. Carey (16 Folgen zwischen 1971 und 1987), Marc Brandel (vier Folgen zwischen 1983 und 1989), Rose Estes (eine Folge im Jahr 1985), Megan und H. William Stine (fünf Folgen zwischen 1985 und 1989), Peter Lerangis (zwei Folgen in den Jahren 1989 und 1990), William McCay (zwei Folgen in den Jahren 1989 und 1990), G.H. Stone (vier Folgen in den Jahren 1989 und 1990), Brigitte-Johanna Henkel-Waidhofer (16 Folgen zwischen 1993 und 1996), André Minninger (15 Folgen ab 1997), André Marx (35 Folgen ab 1997), Ben Nevis (21 Folgen ab 1997), Katharina Fischer (zwei Folgen in den Jahren 1999 und 2000), Marco Sonnleitner (33 Folgen seit 2003), Astrid Vollenbruch (sieben Folgen in den Jahren 2005 bis 2010), Kari Erlhoff (14 Folgen seit 2008), Hendrik Buchna (14 Folgen seit 2006) und Christoph Dittert (13 Folgen seit 2011) sowie Tim Wenderoth, Markus Winter und Michael Kühlen.

      Dieser Roman stammt von Kari Erlhoff und ist das insgesamt 170. Buch der Serie. Die am 26. September 1979 in Hamburg als Kari Ehrhardt geborene Kari Erlhoff ist eine deutsche Autorin, die nach ihrem Anglistik-Studium an der Universität Hamburg und Nebenjobs als Kamerafrau, in einer Sprachenschule für Kinder und bei verschiedenen Hörspielworkshops beim Carlsen-Verlag als Presseassistentin und Marketingreferentin arbeitete. Ebendort veröffentlichte sie 2007 auch ihr erstes Buch. Seitdem ist sie als freie Autorin und Texterin für verschiedene Verlage tätig und seit 2008 festes Mitglied des Autorenteams des Kosmos-Verlags für die Jugendbuch-Serie "Die drei ???" (siehe: Wikipedia).

      Bis zur (schon im Klappentext angekündigten) Entführung Bobs ist der Roman ein spannendes Road-Trip-Abenteuer: Auf geheimnisvollen Spuren in geliehenem Muscle-Car geradewegs in die Mojave-Wüste auf der Suche nach dem entführten Ex-Kommissar Reynolds und über die Zwischenstationen einiger zwielichtiger Etablissements und Örtlichkeiten - Klubs, Kneipen, einem schäbigem Motel, einem Wüstenfriedhof und einem Casino in der Glücksspiel-Hochburg Reno - mitten hinein auf den "Kampfplatz" eines Mafiabosses, der den Drei ??? aus einem früheren Fall ("Botschaft aus der Unterwelt") bekannt ist, als er Justus zu einem Sherlock-Holmes-Spielchen herausforderte.

      Seit der Entführung und dem Moment, da es immer offensichtlicher wird, dass Gangsterboss William M. Grey irgendwie an der Sache beteiligt ist, wird die Geschichte immer unglaubwürdiger und lächerlicher. Außerdem leider unübersichtlich. Die Logiklöcher werden schlecht gestopft. Und die Auflösung ist überhaupt nicht befriedigend. Motivation und Ursache für die Rätselhatz sind lahm, beziehungsweise doof "aus dem Hut" gezogen. Das Spiel mit dem Überschreiten einer Grenze (gefälschte Pässe, geladene Pistolen, mit Waffengewalt in Schach gehaltener Verfolger, geraubtes Geld wird ausgegeben, gestohlenes Auto, Bier trinken, Peters Gespräch mit Prostituierter, Justus gibt sich als Polizist aus, Polizeicomputer wird gehackt und Daten werden gestohlen), wobei Justus mal wieder ziemlichen Geschmack am Verbrecherdasein entwickelt, wirkt schnell aufgesetzt und wird spätestens zum Ende hin, wenn sich alle Andeutungen verhärten, nur noch albern. Warum will dieser harmlose Kindergarten-Mafiosi überhaupt ein Spielchen mit drei Teenager-Detektiven spielen? #-o

      Wegen der unterhaltsamen ersten Hälfte, der ungewöhnlichen "Tabubrüche" und dem angenehmen Tonfall gerade noch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: Sterne. Und dann noch: Was für ein lahmer, austauschbarer, generischer Titel mal wieder... :roll:
      Jürgen Kniep “Keine Jugendfreigabe!“ (178/373)
      Joe R. Lansdale “Drive-In: Die Trilogie“ (542/727)
      Meags Fitzgerald "Photobooth - A Biography" (62/277)

      Jahresbeste: Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
      Gelesen: 101 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
      Letzter Buchkauf am 5.9.2017: Horace McCoy "Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss"
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien