Kapitel 49 - Kapitel 73 (Seiten 256-381)

    • @BlueFire
      Oh, wie schön. Dann sind wir ja gar nicht so weit auseinander, wie wir dachten. Ich finde das menschliche Hirn auch sehr faszinierend. Mit Autismus habe ich mich schon eingehender beschäftigt, weil ich das sehr spannend finde. Segen und Fluch liegen dicht beieinander. Da gebe ich dir recht. Es liegt vielleicht im Auge des Betrachters, was man nutzen kann und was zwischenmenschlich hinderlich ist.
      Telekinese finde ich auch zu abgefahren. Beim Rest bin ich zwigespalten. Ich fände es aber gruselig, wenn jemand tatsächlich Gedanken lesen könnte. Ich stelle mir eben immer die Frage: Was wäre, wenn es das gäbe und wir einfach noch nicht dahinter gekommen sind.
      Ein echt spannendes Thema. Ich finde es sowieso faszinierend, was der Mensch alles erreicht hat. Wir können Hirnströme messen, den Körper scheibchenweise abtasten, usw... Das steckt aber irgendwie noch alles in Kinderschuhen. Bzw. das kann ja noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein. Ich bin gespannt, was wir noch alles herausfinden.
      Liebe Grüße, Tardigrada
      :study: Gib's mir Schatz! (K)ein Fesselroman - Ellen Berg

      :bewertung1von5: 2017 gelesen 91 :bewertung1von5:
      2016 gelesen: 140
    • tardigrada schrieb:

      Ich interpretiere die Hirnnutzung anscheinend ganz anders als du mit deinen Aussagen. Ich beziehe es eher auf das Potenzial, was wir geistig nicht ausschöpfen, oder nicht ausschöpfen können. Ich beziehe es nicht auf die physikalischen oder biochemischen Vorgänge, die das Hirn auf Trab halten und es nicht verkümmern lassen.
      sehe ich genau so. Geistige Kapazitäten werden nicht ausgenutzt. Ein faszinierendes Thema
      2017: Bücher: 127/Seiten: 51 423
      2016: Bücher: 177/Seiten: 74 766
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • teelicht86 schrieb:



      Kapitel 50:
      Clare steht unter der Dusche, sieht einen schwarzen Schatten im Badezimmer und erkennt dass es Raphael ist. (Das war der Moment, wo ich vor allem meine Sichtweise über Raphael doch änderte, und mich fragte, wer unbefugt in ein Zimmer geht, der muss doch auch in diese Sache verstrickt sein?)
      Torenzo hat Paul und Bonnie aufgespürt, Raphael erkennt anhand den Geräuschen, wo sich die beiden aufhalten könnten. (wie das nun genau funktioniert hat, muss ich gestehen, hab ich nicht richtig gecheckt :uups: )

      @Janetdu hast die Leserunde wirklich toll begleitet, ich habe einiges gelernt und fand auch viele Hintergründe interessant. Vielen, vielen Dank!
      Hallo teelicht86 Raphael hat den Martschreier gehört, der das Gingseng verkauft. Da wusste er sofort, dass Bonnie sich im Umkreis des kleinen Marktplatzes befinden muss.

      Freut mich, dass dir Buch und Leserunde gefallen hat - ich habe sehr gern mit euch gelesen und sehr über die vielen Fragen und das Interesse gefreut.
      Janet Clark :flower:
      2017: "Black Memory", Heyne Verlag ; "Ewig dein - Deathline", cbj Verlag
      2015: "Finstermoos" Band 1-4, Loewe Verlag
      2014: "Singe, fliege, Vöglein stirb", Loewe Verlag
      2013: "Sei lieb und büße", Loewe Verlag; "Rachekind", Heyne Verlag
      2012: "Schweig still, süßer Mund", Loewe Verlag
      2011: "Ich sehe dich", Heyne Verlag
      www.janet-clark.de
    • teelicht86 schrieb:

      Ich habe doch noch eine Frage:
      @JanetIch habe nicht verstanden, wer die ganzen Wanzen in Pauls und Clares Wohnung versteckt hat.
      Die hat Raphael dort versteckt. Er musste Clare ja überwachen und vor allem herausfinden, was sie noch weiß und was sie eventuell verraten hat.
      Janet Clark :flower:
      2017: "Black Memory", Heyne Verlag ; "Ewig dein - Deathline", cbj Verlag
      2015: "Finstermoos" Band 1-4, Loewe Verlag
      2014: "Singe, fliege, Vöglein stirb", Loewe Verlag
      2013: "Sei lieb und büße", Loewe Verlag; "Rachekind", Heyne Verlag
      2012: "Schweig still, süßer Mund", Loewe Verlag
      2011: "Ich sehe dich", Heyne Verlag
      www.janet-clark.de
    • tardigrada schrieb:


      @Janet
      Ich habe meinem Schatz das Buch als Krankenhauslektüre mitgegeben. Hier freuen sich also schon zwei auf die Fortsetzung. Er fand das Buch nämlich auch klasse. (Nur um auch mal eine [seltene] männliche Stimme zum Buch bekommen zu haben). :thumleft:
      :applause: Wie schön! Ja, die männlichen Stimmen sind selten, aber zu meinem Erstaunen bislang sehr positiv. Danke dir!
      Janet Clark :flower:
      2017: "Black Memory", Heyne Verlag ; "Ewig dein - Deathline", cbj Verlag
      2015: "Finstermoos" Band 1-4, Loewe Verlag
      2014: "Singe, fliege, Vöglein stirb", Loewe Verlag
      2013: "Sei lieb und büße", Loewe Verlag; "Rachekind", Heyne Verlag
      2012: "Schweig still, süßer Mund", Loewe Verlag
      2011: "Ich sehe dich", Heyne Verlag
      www.janet-clark.de
    • Janet schrieb:

      Hallo teelicht86 Raphael hat den Martschreier gehört, der das Gingseng verkauft. Da wusste er sofort, dass Bonnie sich im Umkreis des kleinen Marktplatzes befinden muss.
      Das hatte ich auch verstanden. Ich meinte eher wie Torenzo das mit der Ortung hinbekommen hat. Aber ich meinte auch eher, dass es daran liegt, das ich wenig Ahnung von Technik in dieser Hinsicht habe. :wink:
    • So, ich habe nun auch endlich geschafft, meine Rezension hier im Forum zu posten, auf meinen Blog ist sie bereits letzte Woche erschienen :)
      Alles in Allem finde ich, dass "Black Memory" wirklich super gelungen ist. Es ist spannend, lädt zum Mitraten ein und treibt einen nur so durch die Seiten. Daher gibt es von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: !

      Die komplette Rezension ist hier zu finden:
      Janet Clark - Black Memory

      Noch einmal vielen Dank an alle für die tolle Leserunde. Allen voran natürlich @Mario für die Organisation und @Janet für die wirklich tolle Begleitung. Es hat unheimlichen Spaß gemacht, auch einen Blick hinter die Kulissen zu bekommen. Ich hoffe wirklich, dass dein Verlag grünes Licht für einen zweiten Teil gibt, da wäre ich sofort dabei :love:
      sas.verse. - the world according to sas
      Bücher, Serien, Filme, Leben.

      :study:
      currently: mein aktuelles Buch
      coming soon: mein aktueller SUB
    • @Shay Vielen Dank für die schöne Rezi und das Mitlesen!
      Janet Clark :flower:
      2017: "Black Memory", Heyne Verlag ; "Ewig dein - Deathline", cbj Verlag
      2015: "Finstermoos" Band 1-4, Loewe Verlag
      2014: "Singe, fliege, Vöglein stirb", Loewe Verlag
      2013: "Sei lieb und büße", Loewe Verlag; "Rachekind", Heyne Verlag
      2012: "Schweig still, süßer Mund", Loewe Verlag
      2011: "Ich sehe dich", Heyne Verlag
      www.janet-clark.de
    • Liebe Leserunde,
      ich denke, die allermeisten von euch sind nun durch und vielleicht guckt gar keiner mehr hier hinein, aber dennoch möchte kurz eine Info mit euch teilen:

      Gerade habe ich auf ZDF INFO eine sehr interessante Doku zur Genforschung gesehen.

      Im Zusammenhang mit dem Buch interessant war der Beitrag zum Genome Editing. Das bedeutet, es werden Embryonen kreiert, sprich, es werden Geninformationen künstlich manipuliert, um Designerbabys herzustellen, die alle von den Eltern gewünschten Merkmale aufweisen. Dieses Verfahren wird derzeit in UK entwickelt. Dort wurde letztes Jahr die gesetzliche Grundlage geschaffen, um menschliches Genmaterial verändern zu dürfen (in Deutschland ist das verboten).
      Diese Vorgehensweise würde eine Revolution der Evololution auslösen.
      Darüberhinaus wird derzeit mit Hochruck Forschung in China an dem Genom für Intelligenz betrieben ... :shock:

      Auch interessant waren die Infos zur regenerativen Medizin, dasbeinhaltet das Züchten von Organen aus körpereigenen Zellen. Und da das Wachsen der Organe zu lange dauert, arbeitet man inzwischen daran, sie im 3-D Drucker zu drucken - nur statt Tinte werden Zellen verwendet. Absolut unglaublich! :scratch:
      Auch wird an den Telomeren gearbeitet (die sind für den Alterungsporzessverantwortlich) - Ziel ist, die Telomere so zu verlängern, dass der Alterungsprozess entschleunigt wird.
      Bekommt ihr in etwa ein Bild, wohin wir in naher Zukunft steuern? Wir sind schon mitten drin, in der Science Ficiton!
      Falls ihr könnt, schaut es euch an, das ist der nächste Sendetermin:
      So 19.02. 18:15–19:00 ZDFinfo

      Das Geheimnis der Gene - Wohin wir gehen

      So, nun sage ich einfach mal ein großes, herzliches Dankeschön in die Runde - hat echt Spaß gemacht mit euch!!!!!! :applause: :friends:
      Liebe Grüße
      Janet
      Janet Clark :flower:
      2017: "Black Memory", Heyne Verlag ; "Ewig dein - Deathline", cbj Verlag
      2015: "Finstermoos" Band 1-4, Loewe Verlag
      2014: "Singe, fliege, Vöglein stirb", Loewe Verlag
      2013: "Sei lieb und büße", Loewe Verlag; "Rachekind", Heyne Verlag
      2012: "Schweig still, süßer Mund", Loewe Verlag
      2011: "Ich sehe dich", Heyne Verlag
      www.janet-clark.de
    • Es hat mir auch Spaß gemacht. Tatsächlich habe ich mich auch sehr über mein - von dir mittendrin verstecktes - Interessengebiet gefreut, über das wir uns hier austauschen konnten.

      Danke für den TV Tipp. Mal sehen ob ich mich am 19.2. daran erinnere und einschalte. Ich mag Bildungsfernsehen. Ich hoffe nur, dass die Wissenschaft auf dem Teppich bleibt und wir keine leblosen Genroboter erschaffen.

      Ich wünsche dir alles Gute und viele kreative Schreibphasen. :applause: :pray: :thumleft: :winken:
      Liebe Grüße, Tardigrada
      :study: Gib's mir Schatz! (K)ein Fesselroman - Ellen Berg

      :bewertung1von5: 2017 gelesen 91 :bewertung1von5:
      2016 gelesen: 140
    • tardigrada schrieb:

      Ich wünsche dir alles Gute und viele kreative Schreibphasen.
      ich schließe mich sehr gerne Tardigrada an. Alles Gute @Janet. :friends: Ich warte gespannt auf die Fortsetzung O:-)
      Danke für den Tipp, ich werde mir die Sendezeit notieren.
      LG
      2017: Bücher: 127/Seiten: 51 423
      2016: Bücher: 177/Seiten: 74 766
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • @ vulkana78 Das freut mich aber!!! :bounce: Danke für die Rückmeldung! :flower:
      Janet Clark :flower:
      2017: "Black Memory", Heyne Verlag ; "Ewig dein - Deathline", cbj Verlag
      2015: "Finstermoos" Band 1-4, Loewe Verlag
      2014: "Singe, fliege, Vöglein stirb", Loewe Verlag
      2013: "Sei lieb und büße", Loewe Verlag; "Rachekind", Heyne Verlag
      2012: "Schweig still, süßer Mund", Loewe Verlag
      2011: "Ich sehe dich", Heyne Verlag
      www.janet-clark.de
    • @teelicht86 Ja, auf meiner Webseite sind alle Termine. janet-clark.de/termine/ :study:
      Janet Clark :flower:
      2017: "Black Memory", Heyne Verlag ; "Ewig dein - Deathline", cbj Verlag
      2015: "Finstermoos" Band 1-4, Loewe Verlag
      2014: "Singe, fliege, Vöglein stirb", Loewe Verlag
      2013: "Sei lieb und büße", Loewe Verlag; "Rachekind", Heyne Verlag
      2012: "Schweig still, süßer Mund", Loewe Verlag
      2011: "Ich sehe dich", Heyne Verlag
      www.janet-clark.de
    • Für alle, die es interessiert. Black Memory ist auf der Midlist des Skoutz-Awards und kann gewählt werden.
      Keine Registrierung ist erforderlich. Nur die Angabe einer Email und eines Namens.
      Ich war für ein anderes Buch da und habe Janets Buch da entdeckt und gleich meine Stimme abgegeben.
      Skoutz Award
      Liebe Grüße, Tardigrada
      :study: Gib's mir Schatz! (K)ein Fesselroman - Ellen Berg

      :bewertung1von5: 2017 gelesen 91 :bewertung1von5:
      2016 gelesen: 140
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien