Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Chris Carter - Hunter-&-Garcia-Reihe ab Band 2 (Start Januar 2o17)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kapitel 41 bis 46

      DarkAurora schrieb:

      Aber Moment mal ... Was bedeutet denn bitte der Satz am Ende des Kapitels, dass das wesentlich einfacher war als erwartet?
      Will uns da Chris Carter Detective Webb als Mörder verkaufen? Ich vermute eher, dass er die Angst von Dr. Barnes ausnützen will, um ihr näher zu kommen :-, .

      Und auch Cassandra wurde brutal ermordet. Ich hoffe, Mr J kriegt den Mörder zuerst zwischen die Finger :pale: . Denn obwohl wir das Motiv noch nicht wissen, kann ich mir kaum vorstellen, dass es Grund genug ist für solch bestialische Morde**
      Ich denke auch nicht, dass eine Frau als Mörderin in Frage kommt.

      ~Emily~ schrieb:

      Jetzt haben sogar Hunter und Garcia die Vermutung, dass es mehrere Täter sind. Ich bin nicht alleine :dance:
      Ich gehe auch von zwei Täter aus. Und zwar EIN männlicher Mörder und EINE weibliche Stalkerin. Die aber mit den Morden nichts zu tun hat.
      :study: "Der Knochenjäger" von Jeffery Deaver :study: MLR :cheers:
      :montag: "Verborgene Muster" von Ian Rankin :montag:
    • Thomson schrieb:

      Ich gehe auch von zwei Täter aus. Und zwar EIN männlicher Mörder und EINE weibliche Stalkerin. Die aber mit den Morden nichts zu tun hat.
      Wenn dies so sein sollte, fällt mir als Weibliche Stalkerin nur eine einzige Person ein und da würde ich dann nur sagen: "Vorsicht lieber Hunter." 8-[ 8-[ 8-[
      :love: Liebe grüße :winken: ...
      :study: Ich Lese; von Stephen King "Der dunkle Turm - Drei"; Band 2 und von Anna Todd "After love"; Band 3 :study:
      Bücher 2017; 52/240 RUB - 21.877 Seiten


    • Nun kommen zwar verspätet meine Notizen, aber sie kommen. :uups:

      Kapitel 41:
      Wie nett von dem Detective mit zu Ihrem Haus zu gehen. :) Ich hoffe wirklich sehr das Dr. Barnes nichts passiert. Die Schuldgefühle diesbezüglich, möchte ich wirklicht nicht haben, wenn er doch mehr hätte machen können. :-? :-? Aber erstmal schauen ob er Morgen wirklich um 18.00 Uhr hingeht. :wink:


      Kapitel 42:

      Es geht zum Tatort von Cassandra und wie es auschaut hat wohl Mr. J die Polizei gleich vor Ort da angerufen. :| Vielleicht doch noch sogar um auf Nummer sicher zu gehen, das es wirklich alles passiert ist. :-? :-? Ich hatte mich schon gefragt woher die Polizei so schnell davon Wind bekommen hatte, und dies war eigentlich auch die einzig logische Erklärung dafür.

      Kapitel 43:
      Garcia ist einfach Genial. Seine Sprüche sind echt einzigartig. :totlach: Zumindestens hat man dank Ihm, doch noch ab und an was zum Lachen. :loool:
      Ich hoffe die können mit dem Teil des Abducks was heruasfinden. :-? Wo ich mir da allerdings leider nicht so viel Hoffnung mit mache. :-?


      Kapitel 44:

      Oh mein Gott! :-# :-# :-# Ich will glaub ich rein garnichts dazu sagen, außer arme arme Cassandra. :cry: :cry: :cry: Ich will da nicht mal drüber nachdenken, was dies für Schmerzen sein müßen. :-? :-? :-?


      Kapitel 45:

      Oh Fuc....Ich will und kann da nichts dazu sagen, das geht so unter die Haut. :cry: :cry: :cry: :cry: :-? :-? :-? :-? :-?

      Kapitel 46:
      Der Killer lacht Ihn aus?! ?( ?( ?( ?( Oh Mann, oh Mann. :-s :-s Was soll ich dazu sagen? Ausser...
      Mr. J wird dich suchen und finden, und wenn es das Letzte ist was er noch machen wird. :eye: :eye: :eye:
      :love: Liebe grüße :winken: ...
      :study: Ich Lese; von Stephen King "Der dunkle Turm - Drei"; Band 2 und von Anna Todd "After love"; Band 3 :study:
      Bücher 2017; 52/240 RUB - 21.877 Seiten


    • Kapitel 47:
      Okay, nun fällt mir nichts mehr dazu ein. :scratch: Also ich Rekapituliere mal: "Krebse sind mit Abstand die gefährlichsten und schlausten kriminellen gefolgt von Stiere?! :-s :-s Okay, Mein Ehemann ist Krebs und ich bin Stier... :shock: :shock: :shock: :shock: :-? :-? JETZT HAB ICH ANGST!! :-? :-? :-? Und dabei bin ich doch schon sooooo gut. :totlach: :totlach: :totlach:
      Okay, weiter im Text.
      Mr. J lernen wir hier persönlicher und ich muß sagen, sein leben war von klein an schon gezeichnet. Ich bin überhaupt nicht verwundert das er das ist was er nun ist. 8-[

      Kapitel 48:
      Das er wieder töten wird, war und denke ich als Leser allen klar, nun haben wir es zwar auch schriftlich und die Ermittler sind nun auch auf dem gleichen Stand wie wir, also 1 zu 0 für uns. :totlach: :totlach: Trotzdem sind beider der Meinung das es abweichungen der Totesart gibt, ohne Zweifel das liegt auf der Hand. Aber das er Übt, bezweifle ich allerding. :-k Mich würde eher interessieren, was sein Motiv ist und nach was für ein Schema er geht, genau nach welche Kritieren sucht er (oder wenn es zwei sind; Sie eventuell die Opfer? Nach Schönheit und Ansehen? :-k

      Kapitel 49:
      Jetzt wissen wir zumindestens mit wem Mr. J telefoniert hat, zumindestens 2 anrufe von 3. :thumleft: Mal schauen ob ich mit den dritten Anruf eventuell nicht ganz so verkehrt lag. :D
      Mit Brian als Spitzel ist er ja schon mal sehr gut ausgestattet, fürs erste. :applause: Und er hat nun schon mal die Erkenntnis das seine Frau wirklich tot ist. :( Das er nun so schnell wie möglich nach Hause will ist total nachvollziehbar. :( Wundert mich eher, das er nicht schon viel früher aufs Gaspedal getreten hat, das Zeugt wirklich von sehr starker Eigenkontrolle. :-?

      Kapitel 50:
      Wau, Hunter hat es in seinen Augen wiedererkannt. :-# :-# Seine Beobachtungsgabe macht mir echt manchmal Angst. Mit Hunter will ich defintiv nicht verheiratet sein. :-, :-, :-,

      Kapitel 51:
      Gut, Mr. J kennt sich hervorragend aus, mit Hunter wird er definitv einen sehr starken Konkurrenten haben. :applause: :applause: "Lasse die Emittlungen beginnen!" :loool: :loool: :loool:
      Deweitern hat Hunter auf die Uhr geschaut, oh oh, wird das eventuell Mr. J zum Verhängniss? Hätte er nicht so sehr aufs Gaspedal treten sollen? Bezweifelt Hunter eventuell das er sonst in Frasco war, weil er zu schnell da war? :-k :-k :-# :-#

      Kapitel 52:
      Mr. J schankt von einen geschockten und einen sehr stabilen Zustand hin und her. Ich hoffe das sein Militärdienst ihn da ein wenig raus reiten kann. :-# Ich spüre förmlich Hunters Gedanken beim Lesen. :-? :-? :-?
      Fakt ist eins, dass es Verständlich ist das Mr. J an einer Vergewaltung denkt, nach diesen Umständen. :( Aber er hat sich wirklich sehr sehr gut im Griff, hoffe sehr das "wenn" er den Killer erwischen sollte, nicht nach vollendete Tat in einen Tiefes Loch fällt oder sich eventuell sogar was tut. :( :( Und das er nicht ins Gefängnis kommt, weil er womöglich auf die Rote Liste kommt. :-#
      :love: Liebe grüße :winken: ...
      :study: Ich Lese; von Stephen King "Der dunkle Turm - Drei"; Band 2 und von Anna Todd "After love"; Band 3 :study:
      Bücher 2017; 52/240 RUB - 21.877 Seiten


    • Kapitel 47 bis 52

      pinucchia schrieb:

      Okay, Mein Ehemann ist Krebs und ich bin Stier... :shock: :shock: :shock: :shock: :-? :-? JETZT HAB ICH ANGST!! :-? :-? :-?
      :totlach: Vielleicht müsste man Deine Nachbarn und Freunde warnen :-k :totlach:

      Mr J hatte wirklich keine schöne Jugend- und Kinderzeit. Ich bin gespannt, wie er es fertigbringen will, den Mörder seiner Frau zu finden. Brian, sein Spitzel bei der Polizei, kann sich ja nicht zu auffällig in die Ermittlung einmischen. Und mit Hunter & Garcia hat er auch noch zwei gute Ermittler als "Gegner".

      pinucchia schrieb:

      Mit Hunter will ich defintiv nicht verheiratet sein. :-, :-, :-,
      Darum findet er ja nie die richtige Partnerin. Apropos Partnerin... ich bin gespannt, ob Hunter sich noch vor Abschluss des Falles mit Tracy verabredet.
      Oder ob sie vielleicht die Stalkerin ist, wie @pinucchia zu bedenken gibt?


      Es bleibt spannend :lechz:
      :study: "Der Knochenjäger" von Jeffery Deaver :study: MLR :cheers:
      :montag: "Verborgene Muster" von Ian Rankin :montag:
    • Thomson schrieb:

      Und zwar EIN männlicher Mörder und EINE weibliche Stalkerin. Die aber mit den Morden nichts zu tun hat.
      Die Idee gefällt mir :thumleft:

      pinucchia schrieb:

      Wenn dies so sein sollte, fällt mir als Weibliche Stalkerin nur eine einzige Person ein und da würde ich dann nur sagen: "Vorsicht lieber Hunter."
      Es war die Rede, dass der Stalker ein Schuhpaar angezogen hat. Ein Mann mit seinen Quadratlatschen wird kaum hineinpassen, aber eine Frau schon. Jetzt stellt sich nur die Frage, warum sie die Frauen verfolgt UND Hunter :-k Oder war das mit ihm nur ein sehr seltsamer Zufall und das gleich zweimal, plus sein Geschmack bei Kaffee und Whisky? Nachdem ich das geschrieben habe, ist mir selber aufgefallen, wie unwahrscheinlich das ist.

      pinucchia schrieb:

      Nach Schönheit und Ansehen?
      Bis jetzt sind beide Opfer hübsch gewesen und Dr. Barnes soll es auch sein. Wäre also nicht abwegig, dass er danach entscheidet.


      Ich bin auch Krebs :shock: Dann können ja alle in meinem Umfeld froh sein, dass ich nicht kriminell bin :geek:

      Seitdem wir wissen, dass Mr. J nichts mit den Morden zu tun hat, ist er mir viel sympathischer :loool: Abgesehen davon, dass er die ganzen Jahre seine Frau belogen hat. Er erinnert mich stark an Hunter, nur mit einer bösen Ader. Das kann noch spannend werden, wenn Hunter und Mr. J parallel nach dem Dämon suchen.
      Ich :study: gerade:
      • Brom - Der Kinderdieb
      • Mainak Dhar - Alice im Totenland
    • Ich bin immer noch nicht ran. Es ist nicht zu fassen, ich lese und lese und komme einfach nicht hinterher. 8-[ Ich bin jetzt bei Kapitel 46. Und morgen komme ich auch wieder nicht zum lesen...und was am Wochenende wird, weiß ich noch nicht, das kommt auf meine Nachtschichten drauf an. Dennoch könnt ihr einfach weiterlesen. Da wir ja schon über die Hälfte gekommen sind, werde ich bei nächster Gelegenheit einfach durchziehen. Das wird eh erst im Laufe der nächsten Woche passieren. Und wenn ich mich nicht täusche, werden wir nächste Woche sowieso fertig.

      Übrigens muss ich sagen, dass mir dieser Band wieder deutlich besser gefällt, als der Vorgänger. Irgendwie hat dieser Fall seinen ganz eigenen Charme, wie ich finde...wahrscheinlich auch, weil wir die Geschichte bisher aus verschiedenen Perspektiven erlebt haben, anstatt straight den Ermittlungen zu folgen.

      Bücherhexe13 schrieb:

      Ich denke bei dieser Reihe in Bezug auf weibliche Serientäter immer nur an den ersten Band.
      Stimmt, das erste war ja auch ne Frau gewesen. :-k

      ~Emily~ schrieb:

      Ich habe dich verstanden
      Mein Gedanke war das komplette Bild eines Tatorts. Dass es nur auf den psychischen Bereich ausgelegt war, habe ich zu der Zeit gar nicht bedacht
      Gut, ich war mir nicht ganz sicher. Als ich meinen Beitrag vor dem Abschicken nochmal durchgelesen habe, fand selbst ich das ein bisschen verwirrend, aber ich wusste nicht, wie ich es anders ausdrücken soll. :mrgreen:

      Naja, ich denke mal, dass auch die optischen Aspekte des Tatorts in die insgesamte Wahrnehmung mit reinspielen. Im Prinzip wirkt sich das ja alles zusammen auf die psychische Wahrnehmung aus. :-k

      ~Emily~ schrieb:

      Wie toll Dann wünsche ich dir am Ende des Monats viel Spaß bei der Veranstaltung.
      Weißt du schon was für ein Thema dran kommt?
      Vielen Dank, ich bin schon ganz gespannt. Bisher kenne ich ihn nur von den Interviews bei Medical Detectives. Das Thema ist: Insekten auf Leichen.
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • @xxmarie91xx
      Ah okay. Manchmal hat er es so gehandhabt, dass kein Thema feststand. Er hat erst am Anfang der Vorstellung einige Themen genannt, die er besprechen würde und das Publikum hat dann entschieden, was es für den Tag wurde. Ist wohl zu aufwendig geworden, wenn man sich seine Termine so ansieht. Er ist ja mehr unterwegs als Zuhause :-?
      Ich :study: gerade:
      • Brom - Der Kinderdieb
      • Mainak Dhar - Alice im Totenland
    • ~Emily~ schrieb:

      @xxmarie91xx
      Ah okay. Manchmal hat er es so gehandhabt, dass kein Thema feststand. Er hat erst am Anfang der Vorstellung einige Themen genannt, die er besprechen würde und das Publikum hat dann entschieden, was es für den Tag wurde. Ist wohl zu aufwendig geworden, wenn man sich seine Termine so ansieht. Er ist ja mehr unterwegs als Zuhause :-?
      Hm, kann ja sein, dass es immer noch so ist und er für seine "Show" (wenn man das so nennen kann) einfach nur ein Thema angeben musste. Vielleicht macht er das ja immer noch so. Wäre mir aber sowieso egal, weil ich wahrscheinlich eh alle Themen interessant finden würde. :mrgreen:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Hui, ganz schön was los in den letzten Kapiteln. Bin nur mit dem Tablet online, daher halte ich mich mal kurz.

      Der Detective, der Dr. Barnes nach Hause begleitet hat, ist auf meiner Verdächtigenliste ganz nach oben geschossen! Und was noch faszinierender ist - diesmal gibt es sogar mal Verdächtige. Eure Theorie mit mehreren Tätern ist auch interessant, da bin ich nicht drauf gekommen.

      Es bleibt auf jeden Fall sehr spannend!
    • Wir Leser dürfen bei diesem Abschnitt mal wieder ein wenig durchatmen. Keine üblen Cliffhanger, die einem den Atem stocken, keine neuen offenen Fragen.

      Zunächst bleiben wir also bei Mr. J und Cassandra. Jetzt kennen wir also auch Mr. Js Hintergrundgeschichte, warum er eigentlich zum Auftragsmörder wurde. Ich bin wirklich gespannt, ob er es wirklich schaffen wird/kann, den Mörder vor der Polizei zu finden. Dieser sollte sich inzwischen also wirklich warm anziehen, nun hat er noch mehr Jäger. :rambo:

      Tja, mehr gibt es von meiner Seite aus dazu schon nicht zu sagen. Aber da ich gestern dank Arzt- und Friseurbesuchen nicht zum Lesen kam, darf ich mich nun direkt dem nächsten Abschnitt zuwenden. Bis später also! :lechz:
      :montag: Wolkenschloss - Kerstin Gier

      Auroras kleine Bücherwelt
    • Kapitel 53 bis 57

      Uns fehlen noch 5 Tage bis zur Lösung.... Aber wir sind noch nicht so weit, dass wir den Täter umzingeln könnten... Wir sind sogar noch meilenweit vom Motiv entfernt :totlach:

      Aber mir gefällt das Buch. Nur schon die Tatsace, dass sich der Mörder nebst Hunter und Garcia noch einen weiteren Gegner eingehandelt hat.
      Mr J... Man merkt, dass er von einem knallharten Metier kommt. Obwohl ihm der Tod von Cassandra sehr nahe geht, bleibt er stellenweise "cool" und berechnend. Anhand der Reaktionen von Hunter und Garcia merkt er sogar, dass der Mörder bereits schon vorher aktiv war. Der Mord an seiner Frau ist nicht der erste !.

      Robert und Carlos kommt dieser Mr J zwischendurch auch etwas komisch vor, aber vermuten natürlich das traumatische Erlebnis als Grund. Sie sind noch nicht viel weiter als wir :P

      Dafür wird Mr J aktiv. Er besitzt noch ein Appartement und von dort aus, ruft er Razor an... Ein "hohes Tier" vom Kartell. Wer steckt hinter diesem Namen?
      Er verspricht ihm auf alle Fälle, bei der Suche zu helfen. Ich glaube, der "Dämon" hat sich da ein falsches Opfer ausgesucht :-,

      Welches Motiv steckt überhaupt dahinter? Cassandra und Karen scheinen sich ja nicht gekannt zu haben!

      Wir dürfen gespannt sein, wer den Mörder schneller findet. Das Kartell hat ganz sicher extrem gute Möglichkeiten!!!

      xxmarie91xx schrieb:

      Ich bin immer noch nicht ran. Es ist nicht zu fassen, ich lese und lese und komme einfach nicht hinterher.

      xxmarie91xx schrieb:

      Dennoch könnt ihr einfach weiterlesen. Da wir ja schon über die Hälfte gekommen sind, werde ich bei nächster Gelegenheit einfach durchziehen.
      Ich glaube, zum jetzigen Zeitpunkt würde ich einen Pausentag nicht verkraften :pale: . Der kommende Dienstag ist der "Abschlusstag" :lechz:

      ~Emily~ schrieb:

      Es war die Rede, dass der Stalker ein Schuhpaar angezogen hat. Ein Mann mit seinen Quadratlatschen wird kaum hineinpassen, aber eine Frau schon.
      Ich bin immer noch der Meinung, dass der/die Stalker/in (ich würde auf eíne Frau wetten) nichts mit den Morden zu tun hat. Aber ob es Tracy ist :-k ?

      SweetGwendoline schrieb:

      Der Detective, der Dr. Barnes nach Hause begleitet hat, ist auf meiner Verdächtigenliste ganz nach oben geschossen!
      Streut uns Chris Carter diesen Detectiv als "Sand in die Augen" :totlach: . Vielleicht ist er einfach "nur" einer, der die ängstliche Situation bei Dr. Barnes ausnützen will und gar nicht merkt, wie ernst die Sache ist :-,
      :study: "Der Knochenjäger" von Jeffery Deaver :study: MLR :cheers:
      :montag: "Verborgene Muster" von Ian Rankin :montag:
    • Oh Mann, oh Mann! Das wird ja immer verzwickter. Mr. J führt echt ein wahrliches Doppelleben, wenn er sogar noch ein Appartment hat, von dem niemand sonst weiß mit zig Prepaid-Handys. Auch ich bin gespannt, wer schneller sein wird.

      Welche Frage mir aber auch unter den Nägeln brennt, ist, wie es denn nun eigentlich mit unserer Frau Doktor weitergeht. Von der haben wir nun schon länger nichts mehr gehört. Aber natürlich auch, ob Hunter und Garcia vielleicht Mr. Js Doppelleben aufdecken - und was das dann für ihn für Folgen hätte. Eieiei!
      :montag: Wolkenschloss - Kerstin Gier

      Auroras kleine Bücherwelt
    • Da bin ich auch schon wieder mit dem nächsten Abschnitt.

      Oha, da hat Mr. J also glatt gelogen! Wen er da nun wieder angerufen hat, wissen wir leider nicht. Dafür aber, dass er einen Verdächtigen hat, der sich nur allzu verdächtig verhält. Wenn Mr. J ahnen würde, dass er den gleichen Trick anwendet wie der Mörder seiner Frau, um sich Zutritt zum Haus zu verschaffen ... Aber was der vermeintliche Mörder wohl in der Tasche hat? Das werden wir dann wohl frühestens morgen erfahren. Mist! ](*,)

      Garcia hat also mal wieder einen guten Riecher bewiesen. Bleibt nur abzuwarten, ob es wirklich die richtige Spur ist, die auch der Mörder verfolgt hat bzw. von wo er seine Informationen bezog. Passen würde es bisher zumindest sehr gut. Seite 298 fand ich mit den ganzen Emojis übrigens sehr witzig. Nur das Häufchen hätte nun nicht sein müssen. :P
      :montag: Wolkenschloss - Kerstin Gier

      Auroras kleine Bücherwelt
    • Kapitel 58 bis 66

      So, jetzt kommen zuerst mal die gestrigen Kapitel, die von heute muss ich dann noch lesen :-, ..

      DarkAurora schrieb:

      Oha, da hat Mr. J also glatt gelogen!
      Das war eine gute Idee von Hunter! Und hat damit gleichzeitig Mr J einen entscheidenden Tipp gegeben :wink: . War vor kurzem ein Handwerker bei ihm zu "Besuch"... Ja :shock: und zwar wegen einem Rohrbruch!!!

      DarkAurora schrieb:

      Wenn Mr. J ahnen würde, dass er den gleichen Trick anwendet wie der Mörder seiner Frau, um sich Zutritt zum Haus zu verschaffen ...
      Er verschafft sich zwar Zutritt, aber der Klempner Michael Williams haut ab, indem ER zu Tritt :uups: !!
      Da hat sich jetzt der Profikiller aber recht stümperhaft verhalten. Dafür ist er im Haus und durchsucht es... Was entdeckt er in der Tasche :-k ??? Wieder ein Cliffhanger, der sich über die Tageskapitel zieht :wuetend:

      DarkAurora schrieb:

      Garcia hat also mal wieder einen guten Riecher bewiesen.
      Er entdeckt, dass der Täter über Social Media wahrscheinlich seine Infos bezieht. Und zwar nicht über das Profil von Cassandra oder Mr J selbst.... sondern übers Profil ihres Sohnes Patrick.

      Ich freue mich schon auf die heutigen Kapitel und wo bleibt übrigens Captain Blake? Ich glaube, bis jetzt wurde sie erst einmal erwähnt :-k ? Und...

      DarkAurora schrieb:

      Welche Frage mir aber auch unter den Nägeln brennt, ist, wie es denn nun eigentlich mit unserer Frau Doktor weitergeht
      Genau. Und Tracy? Taucht sie auch nochmals auf?
      :study: "Der Knochenjäger" von Jeffery Deaver :study: MLR :cheers:
      :montag: "Verborgene Muster" von Ian Rankin :montag:
    • Ich muß sagen, das man es merkt das es dem Ende zu geht und ich mich wirklich am Riemen reißen muß, das Buch heute nicht einfach zu Ende zu Lesen. :pale:
      Wenn es doch nicht passiert nur, weil ich heute sehr viel auf dem Zettel habe, was aber morgen nicht unbedingt der Fall sein wird. [-( [-( Ich muß mir eine Beschäftigung für morgen suchen, sonst wird es definitv in die Hose gehen. :pale:
      :love: Liebe grüße :winken: ...
      :study: Ich Lese; von Stephen King "Der dunkle Turm - Drei"; Band 2 und von Anna Todd "After love"; Band 3 :study:
      Bücher 2017; 52/240 RUB - 21.877 Seiten


    • Kapitel 67 bis 71

      pinucchia schrieb:

      Ich muß sagen, das man es merkt das es dem Ende zu geht und ich mich wirklich am Riemen reißen muß, das Buch heute nicht einfach zu Ende zu Lesen. :pale:
      Wenn es doch nicht passiert nur, weil ich heute sehr viel auf dem Zettel habe, was aber morgen nicht unbedingt der Fall sein wird. [-( [-( Ich muß mir eine Beschäftigung für morgen suchen, sonst wird es definitv in die Hose gehen. :pale:
      :totlach: :totlach: Pina, da wirst du wahrscheinlich nicht die einzige sein und bleiben :totlach: :totlach:
      Erst recht nicht nach diesem tollen Cliffhanger... :pale:

      Thomson schrieb:

      Ich freue mich schon auf die heutigen Kapitel und wo bleibt übrigens Captain Blake? Ich glaube, bis jetzt wurde sie erst einmal erwähnt :-k ? Und...

      DarkAurora schrieb:

      Welche Frage mir aber auch unter den Nägeln brennt, ist, wie es denn nun eigentlich mit unserer Frau Doktor weitergeht
      Genau. Und Tracy? Taucht sie auch nochmals auf?
      Diese Kapitel haben es heut in sich. Alle tatsächlich alle "vermissten" Personen tauchen auf.
      Die arme Dr. Gwen Barnes bekommt leider die Hauptrolle als drittes Opfer :shock:
      Zuerst verbringt sie einen schönen Abend mit Detectiv Webb. Und bevor sie den Abend ausklingen lassen können, bekommt Webb einen Anruf... vom Departement oder Fake?

      Ich persönlich schliesse ihn als Mörder aus. Gwen wird bereits vom Mörder beobachtet als sie alleine zur Tür reinkommt. Und Webb kann kaum so schnell ums Haus gerannt sein... Und zudem finde ich ihn eigentlich sympatisch, wie er sich um Dr. Barnes bemüht. Zwar mit Erfolg aber leider vergebens.

      Ihre Schwester Erica muss die Fragen beantworten, die sie leider nicht kann. Und wird somit zur Augenzeugin des Mordes!
      Hat der Mörder Gwen Barnes an den Füssen Kopfüber aufgehängt :shock: ? Dank dem erwähnten Cliffhanger müssen wir uns leider bis morgen gedulden.


      Captain Blake braucht Antworten auf ihre Fragen und bekommt sie von Hunter und Garcia.
      Robert Hunter ruft Tracy an, da er nicht schlafen kann, und macht ein Date ab....
      Nachts um 11 Uhr nimmt er eine Strecke von einer Stunde Fahrzeit in Kauf? Und das mitten in den Ermittlungen? Falls er es bis zu Tracy schafft, wird es ein kurzes Treffen, dann wird er bereits zum nächsten Tatort gerufen... Mein Gott Hunter, hat es in Los Angeles keine schöne Bar, die näher wäre :totlach:

      :study: "Der Knochenjäger" von Jeffery Deaver :study: MLR :cheers:
      :montag: "Verborgene Muster" von Ian Rankin :montag:
    • Aber mal ganz ehrlich? Welcher normale Mensch hat auf einem Sonntag Zeit und Lust um diese Zeit noch in einer Bar zu gehen; ausser natürlich die Liebe Tracy kann auch nicht schlafen. Bei so viele Zufälle wäre das ja mal was ganz neues. :-, Und dann muss sie ja noch eine ganze Stunde auf Ihn warten, muss sie gar nicht früh raus? :scratch: :scratch: :scratch: Ich finde das wirklich sehr suspekt. :-s Und total unrealistisch. :-s
      :love: Liebe grüße :winken: ...
      :study: Ich Lese; von Stephen King "Der dunkle Turm - Drei"; Band 2 und von Anna Todd "After love"; Band 3 :study:
      Bücher 2017; 52/240 RUB - 21.877 Seiten


    • pinucchia schrieb:

      Ich muß sagen, das man es merkt das es dem Ende zu geht und ich mich wirklich am Riemen reißen muß, das Buch heute nicht einfach zu Ende zu Lesen.
      So ging es mir gestern schon! Und ich fürchte ich bin auch ein wenig über das Ziel hinausgeschossen. Und leider kann ich auch nicht garantieren, dass ich nicht morgen das Buch in einem Rutsch fertig lese. Es ist gerade auch zu spannend.

      Thomson schrieb:

      Ihre Schwester Erica muss die Fragen beantworten, die sie leider nicht kann. Und wird somit zur Augenzeugin des Mordes!
      Hat der Mörder Gwen Barnes an den Füssen Kopfüber aufgehängt ? Dank dem erwähnten Cliffhanger müssen wir uns leider bis morgen gedulden.
      Ich weiß es leider schon. Ich konnte echt nicht aufhören an der Stelle. Ich setze daher den Rest mal in den Spoiler. Bitte erst nach den morgigen Kapiteln lesen.
      Spoiler anzeigen
      Die Todesart ist ja mal die grausamste des ganzen Buches, wenn nicht sogar der ganzen Reihe. Ich kann mir wirklich kaum etwas Schlimmeres vorstellen, als mit dem Kopf in einer Schraubzwinge zu stecken und langsam zerquetscht zu werden. Da schüttelt es mich richtig. Und dann kam auch noch die übliche Zusammenfassung von Hunters Leben. Haben wir uns am Anfang des Buches zu früh gefreut.

      Thomson schrieb:

      Mein Gott Hunter, hat es in Los Angeles keine schöne Bar, die näher wäre
      Es war doch der Vorschlag der Dame! Aber ein bisschen komisch war die ganze Situation doch.
    • Thomson schrieb:

      Hat der Mörder Gwen Barnes an den Füssen Kopfüber aufgehängt
      Also ich glaube sie liegt. Ihre Tränen liefen seitlich an der Schläfe lang zum Haaransatz, Kopfüber wären sie ja eher zur Stirn runter/hoch gelaufen oder? :-k
      :love: Liebe grüße :winken: ...
      :study: Ich Lese; von Stephen King "Der dunkle Turm - Drei"; Band 2 und von Anna Todd "After love"; Band 3 :study:
      Bücher 2017; 52/240 RUB - 21.877 Seiten


    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien