Chris Carter - Hunter-&-Garcia-Reihe ab Band 2 (Start Januar 2o17)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • xxmarie91xx schrieb:

      Obwohl ich normalerweise immer ein Problem damit habe, wenn Tiere gequält oder getötet werden, hat mich hier doch mehr die Sache mit dem Knie abgeschreckt.
      Das ging mir auch so. Die Vorstellung mit dem Knie fand ich schrecklich, die Sache mit dem Hundekopf einfach nur spannend. Vielleicht auch, weil nichts näheres dazu geschrieben wurde, wie der Hund gequält wurde.

      xxmarie91xx schrieb:

      Nur, war die Mörderin da keine Journalistin
      Warten wir mal ab, ob die gute Frau Journalistin ist. :)

      Thomson schrieb:

      Aber schon erstaunlich, er wurde als 11jähriger auf der Strasse "aufgelesen" und 3 Jahre später geht er in diesem Ministranten-Job auf, als wäre das seine Berufung ?
      Naja, wenn er drei Jahre bei Vater Fabian gelebt, ein Dach über dem Kopf, warmes Essen und Zuwendung bekommen hat, kann ich mir das schon vorstellen. In dem Alter ist man noch ganz schön formbar. Dafür, dass ich am Anfang total irritiert war über den kleinen, verängstigten Jungen, der sich an eine Tasse Kaffee klammerte, fand ich ihn dann im Nachhinein in seinen Äußerungen zu erwachsen. Auch wenn ich mir angucke, wie er beschrieben worde, frage ich mich, ob er es bei Vater Fabian wirklich so gut hatte. Oder ob sie so asketisch gelebt haben, dass er so mager ist?

      Thomson schrieb:

      Der Pausensonntag kommt mir sehr gelegen... am Samstagabend bin ich an einer Single Malt Whiskey Degustation . Aber keine Angst, das wird kein Besäufnis
      Dann ist der Sonntag ja genau richtig, um den dicken Kopf wieder loszuwerden. :wink: Viel Spaß dabei!

      Ich frag mich allerdings, wieso Hunter, Bolter und der Doktor schon der Meinung sind, dass das Ganze bedeutet, dass sie bald ein neues Opfer haben, wenn sie nicht schnell genug sind. Ich finde, da deutet noch gar nichts darauf hin.
      :study:
      :musik:
    • Thomson schrieb:

      Allzu viel ist in den heutigen Kapitel nicht passiert, aber das kommt schon noch. Vater Fabians Obduktion steht bevor und wo ist das zweite Opfer? Es bleibt spannend und Kapitel 15 bis 21 warten schon
      Besser hätte ich es nicht sagen können.

      Struppi schrieb:

      Ich frag mich allerdings, wieso Hunter, Bolter und der Doktor schon der Meinung sind, dass das Ganze bedeutet, dass sie bald ein neues Opfer haben, wenn sie nicht schnell genug sind.
      Und das habe ich mich an dieser Stelle auch gefragt.
    • Hamsterbacke81 schrieb:

      Hunter hat auch ziemlich erstaunt reagiert als er den Namen seiner neuen Chefin gehört hat. Hat er eventuell schon bekanntschaft mit ihr gemacht? :-k
      Ich finde nicht, dass seine Reaktion darauf hindeutet, dass er sie vorher schon gekannt hat. Ich denke er macht sich über ihren Namen lustig, weil er ihn gerade zum ersten Mal gehört hat. Aber sein ehemaliger Chef scheint sie wohl ganz gut zu kennen. Ich bin iregendwie auch schon sehr auf sie gespannt und darauf wie sie sich in diesem von Männern dominierten Beruf, als Chefin behaupten wird.

      Struppi schrieb:

      Ich frag mich allerdings, wieso Hunter, Bolter und der Doktor schon der Meinung sind, dass das Ganze bedeutet, dass sie bald ein neues Opfer haben, wenn sie nicht schnell genug sind. Ich finde, da deutet noch gar nichts darauf hin.
      Das habe ich auch nicht verstanden :scratch:
      "Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung"
      Antoine de Saint-Exupery

    • Berna schrieb:

      Struppi schrieb:

      Ich frag mich allerdings, wieso Hunter, Bolter und der Doktor schon der Meinung sind, dass das Ganze bedeutet, dass sie bald ein neues Opfer haben, wenn sie nicht schnell genug sind. Ich finde, da deutet noch gar nichts darauf hin.
      Das habe ich auch nicht verstanden :scratch:
      Ich glaube, der Umstand, dass es nach einem Ritualmord aussieht, lässt sie auf einen Serienmörder schliessen? Und Serienmörder haben die Tendenz, ihre Opfer und Tatorte zu "dekorieren" :scratch:

      Struppi schrieb:

      Auch wenn ich mir angucke, wie er beschrieben wurde, frage ich mich, ob er es bei Vater Fabian wirklich so gut hatte. Oder ob sie so asketisch gelebt haben, dass er so mager ist?
      Mir kam sein Tagesablauf so vor, als ob er ein Mönch in einem Kloster ist: viertel nach vier aufgestanden, geduscht und dann gebetet. Und dann um viertel vor fünf zur Kirche um alles für die erste Messe um halb sieben vorzubereiten... Und das mit 14 Jahren :-k . War er wirklich nur Ministrant oder hatte er noch andere "Aufgaben"?

      Berna schrieb:

      Ich finde nicht, dass seine Reaktion darauf hindeutet, dass er sie vorher schon gekannt hat. Ich denke er macht sich über ihren Namen lustig, weil er ihn gerade zum ersten Mal gehört hat. Aber sein ehemaliger Chef
      Ja, sein Chef kennt sie gut. Sie war zwei Jahre lang seine Partnerin (nur beruflich :-k ). Hunter stört sich glaub nur am Namen :totlach:

      Struppi schrieb:

      Dann ist der Sonntag ja genau richtig, um den dicken Kopf wieder loszuwerden. Viel Spaß dabei!
      Danke @Struppi, also wenn der Single Malt gut ist, sollte der Kopf nicht zu dick sein :drunken:
      :study: "Das Auge" von Richard Laymon :study:



    • Bis Kapitel 14

      Thomson schrieb:

      Aber schon erstaunlich, er wurde als 11jähriger auf der Strasse "aufgelesen" und 3 Jahre später geht er in diesem Ministranten-Job auf, als wäre das seine Berufung ?

      Hamsterbacke81 schrieb:

      Was wird jetzt aus ihm?
      Hm, da er ja erst drei Jahre bei Vater Fabian gelebt hat, könnte ich mir vorstellen, dass die nächste Zeit schwierig für ihn werden könnte, da er vielleicht in alte Gewohnheiten zurückfallen könnte.

      Meint ihr wirklich, dass er abgesehen von den Messevorbereitungen und so noch andere "Aufgaben" hat? Meint ihr da eine ganz bestimmte Richtung? 8-[

      Thomson schrieb:

      Die beiden erfahren einiges... unter anderem, dass sich der Mörder vor seiner Tat von Vater Fabian die Beichte abnehmen liess. Und dann hackt er ihm den Kopf ab .
      Ganz ehrlich, ich fand das jetzt nicht soo überraschend, dass der Mörder sich vorher die Beichte hat abnehmen lassen. Wie sonst hätte er sich legal und vor allem unauffällig Zugang zu der Kirsche verschaffen sollen und dem Priester so nahe kommen sollen? Ich meine, Hermano hat ja gesagt, dass es in der Gegend auch viele Gangs gibt. Da werden die ja sicher immer recht vorsichtig gewesen sein mit zwielichtigen Gestalten oder so.

      Thomson schrieb:

      Auf die gleiche Art starb der heilige Fabian, dessen Name er übernommen hatte. Ganz sicher kein Zufall, aber was bedeutet der Hundekopf?
      Ich würde mal vorsichtig behaupten, dass es vielleicht seine Signatur ist? Oder es hat vielleicht was damit zu tun, dass der Mörder im ersten Kapitel was von der größten Angst des Opfers erzählt hat. Vielleicht setzt er jedes seiner Opfer damit auseinander. Und vielleicht hatte Vater Fabian besonders große Angst vor Hunden? Oder so? :-k

      Deswegen bin ich auch schon sehr gespannt, ob, wann und in welchem Zustand sie die zweite Leiche finden werden.

      Thomson schrieb:

      Vielleicht finden sie etwas in den unzähligen Tagebücher des Priesters
      Könnte sein. Außerdem hatte der Ministrant ja auch erwähnt, dass der Priester in den letzten Tagen, bevor er getötet wurde, nervös gewirkt hatte. Allerdings würde ich eher denken, dass es vielleicht was mit der Vergangenheit des Priesters zu tun haben könnte. Wer weiß, vielleicht war er ja nicht immer so gottesfürchtig und hat von seiner Jugend her noch ordentlich Dreck am Stecken. 8-[
      Dann könnte es aber sein, dass Hunters Idee doch nicht so gut ist, wenn er denkt, die Lösung im aktuellen Buch zu finden. Vielleicht sollte er doch eher in der Vergangenheit wühlen. Und vielleicht würde der Anfang des ersten Buches und der Grund, warum der Vater jeden Tag seines Lebens dokumentiert hat, ihm eher weiterhelfen...

      Thomson schrieb:

      Sein Fall und endlich erfährt er, wer sein neuer Chef wird... eine Chefin: Barbara Blake.
      Kennen wir die schon aus dem ersten Band? Irgendwie kann ich mich an keine Barbara Blake erinnern... :scratch:

      Struppi schrieb:

      Ich frag mich allerdings, wieso Hunter, Bolter und der Doktor schon der Meinung sind, dass das Ganze bedeutet, dass sie bald ein neues Opfer haben, wenn sie nicht schnell genug sind. Ich finde, da deutet noch gar nichts darauf hin.
      Ich stimme da @Thomson zu, Wahrscheinlich sagt denen die Erfahrung, dass Ritualmorde oft von Serienmördern verübt werden. Zumindest ist es in den meisten Thrillern so, dass Ritualmorde von Serienmördern verübt werden... :loool:

      Berna schrieb:

      Ich finde nicht, dass seine Reaktion darauf hindeutet, dass er sie vorher schon gekannt hat. Ich denke er macht sich über ihren Namen lustig, weil er ihn gerade zum ersten Mal gehört hat.
      Und wahrscheinlich wird sie Hunter erstmal von seinem hohen Ross runterholen... :totlach:


      Die nächsten beiden Tage habe ich Spätschicht, das heißt, ich werde nicht wirklich zum Lesen kommen. Ich würde dann am Freitag versuchen, wieder aufzuholen.
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Bis Kapitel 21


      Puh es fällt mir echt schwer, nicht einfach weiterzulesen! Spannendes Buch!

      Berna schrieb:

      Ich bin iregendwie auch schon sehr auf sie gespannt und darauf wie sie sich in diesem von Männern dominierten Beruf, als Chefin behaupten wird.
      Auf diese Frage haben wir bereits in den nächsten Kapiteln eine Antwort bekommen. Hunter ist ziemlich beeindruckt von seiner neuen Chefin und ich glaub ich mag sie auch sehr. Ziemlich schlagfertig die Gute.

      Hamsterbacke81 schrieb:

      Könnt ihr mir kurz sagen wie ich ein Stück aus einem Zitat in meinen Text einfügen kann? Wenn ich auf zitieren drücke dann kommt der ganze Text und ich komme mit löschen...nicht weiter.
      Einfach den Text markieren und dann erscheint ein Fenster und da Zitat auswählen drücken. Wenn du dann einen neuen Beitrag erstellst, erscheinen die ausgewählten Zitate automatisch.

      xxmarie91xx schrieb:

      Meint ihr wirklich, dass er abgesehen von den Messevorbereitungen und so noch andere "Aufgaben" hat? Meint ihr da eine ganz bestimmte Richtung?
      Ich hoffe doch mal nicht! Das wäre mir jetzt echt zu plump.

      Bei der Obduktion von Bruder Fabian kam noch etwas interessantes heraus - eine "3" die auf seiner Brust steht. Ob es wirklich bedeutet, dass er das 3. Opfer ist. Oder etwas ganz anderes? Man darf gespannt sein.
    • SweetGwendoline schrieb:

      Puh es fällt mir echt schwer, nicht einfach weiterzulesen!
      :wink: Mir geht es genauso, aber das ist ja auch der Reiz an der MLR :wink:

      SweetGwendoline schrieb:

      Hunter ist ziemlich beeindruckt von seiner neuen Chefin und ich glaub ich mag sie auch sehr. Ziemlich schlagfertig die Gute.
      Ja, Barbie... ups Barbara hat gleich zu Beginn den Tarif durchgegeben :thumleft: : "Das war im Übrigen das letzte Mal, dass einer von Ihnen mein Büro betritt, ohne vorher anzuklopfen" :applause:
      Aber Robert Hunter gefällt das Auftreten der neuen Chefin ! Obwohl sie ihn gleich drauf anspricht, ob er die Frau vom Bürgermeister flachgelegt hat :) . Scheinbar ist es so... war das im Buch 1 :uups: ?

      Und die Vermutung, es mit einem Serienmörder zu Tun zu haben, verstärkt sich... Als die Assistenten die Leiche vom Priester für die Obduktion vorbereiten wollen, erschrecken sie zuerst ma nichtt schlecht! Aber Hallo, man hätte die Beiden vorher schon warnen dürfen, dass der Leiche der Kopf fehlt #-o . Und dann entdecken sie es: ca fünfzehn Zentimeter gross die Ziffer 3 auf der Brust vom Toten !!
      Das wir eine Zweite Leiche erwarten dürfen, war klar. Aber es kommt noch heftiger... Ist der Priester bereits das 3. Opfer :shock: ?
      Der Start für Barbara Blake fängt mit einer Feuertaufe an. Gleich der erste Fall ein brutaler, psychotischer Serienkiller? Obwohl der Bürgermeister ein Problem mit Hunter hat, lässt sie ihn am Fall und verspricht ihm sogar noch einen weiteren Helfer

      Struppi schrieb:

      Irgendwie hab ich das Gefühl, dass auf den Fotos, die der Polizist machen sollte, noch etwas zu sehen sein wird
      Leider sind die Personen schlecht zu erkennen. Da es geregnet hat haben die meisten eine Kapuze oder werden von einem Regenschirm verdeckt :(
      Aber Hunter ist vom jungen Officer begeistert, dass er ihn im Team haben will.

      Es passiert einiges... auch Dr. Watson, der Rechtsmediziner ruft an, und Hunter und Garcia fahren zur Pathologie.
      Bei der Leiche handelt es sich tatsächlich um Vater Fabian und bis auf die Enthauptung ist er unverletzt. Nur nützt das ihm wenig, tot ist tot :pale: . Dr. Watson vermutet, dass die Tatwaffe so etwas wie ein Samuraischwert war. Ein sauberer, glatter Schnitt :shock:
      Dann mustert er die beiden kurz, zieht eine Schublade auf und sagt: "Ich will Ihnen etwas zeigen."

      Schnitt - Break - Cliffhanger... Morgen geht es weiter :lechz:
      Na, wenn das keine gute Lese-Einteilung ist :P

      xxmarie91xx schrieb:

      Die nächsten beiden Tage habe ich Spätschicht, das heißt, ich werde nicht wirklich zum Lesen kommen. Ich würde dann am Freitag versuchen, wieder aufzuholen
      Kein Problem @xxmarie91xx :friends: Und zur Not haben wir ja noch den freien Sonntag zum aufholen...
      :study: "Das Auge" von Richard Laymon :study:



    • SweetGwendoline schrieb:



      Berna schrieb:

      Ich bin iregendwie auch schon sehr auf sie gespannt und darauf wie sie sich in diesem von Männern dominierten Beruf, als Chefin behaupten wird.
      Auf diese Frage haben wir bereits in den nächsten Kapiteln eine Antwort bekommen. Hunter ist ziemlich beeindruckt von seiner neuen Chefin und ich glaub ich mag sie auch sehr. Ziemlich schlagfertig die Gute.
      Ja ich finde sie auch sehr sympathisch.
      Nur das mit dem Bürgermeister hab ich irgendwie nicht verstanden. Wie kommt sie darauf, dass Hunter mit seiner Frau geschlafen hat? :-k Er gibt darauf ja keine eindeutige Antwort...hatte er im ersten Buch was mit ihr? Daran kann ich mich nicht erinnern...


      SweetGwendoline schrieb:

      Bei der Obduktion von Bruder Fabian kam noch etwas interessantes heraus - eine "3" die auf seiner Brust steht. Ob es wirklich bedeutet, dass er das 3. Opfer ist. Oder etwas ganz anderes? Man darf gespannt sein.
      Außerdem erfahren wir, dass das Opfer sich nicht gegen den Täter gewehrt hat, aber wohl bei Bewusstsein war, als es enthauptet wurde, was auch die Todesursache ist. Ich frage mich, ob es, vielleicht noch einen anderen Grund für die Handlungsunfähigkeit von Vater Fabian gibt? Die Schockstarre ist zwar eine plausible Erklärung, für meinen Geschmack ist sie aber etwas zu einfach.
      Als Tatwaffe wird ein Samuraischwert vermutet und ich bin schon gespannt wie es damit weiter geht.
      "Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung"
      Antoine de Saint-Exupery

    • SweetGwendoline schrieb:

      ich kann überhaupt nicht nachvollziehen warum Hunter den Officer im Team haben will.
      Ihm hat imponiert, dass er draussen vor der Kirche seinen Auftrag erfüllt hat. Und nicht, aus lauter Neugier, den Tatort in der Kirche besichtigt hat :wink:

      Berna schrieb:

      Nur das mit dem Bürgermeister hab ich irgendwie nicht verstanden. Wie kommt sie darauf, dass Hunter mit seiner Frau geschlafen hat?
      Der Bürgermeister hat verlangt, dass sie Hunter vom Fall abzieht. Sie hatte das Gefühl, dass er Hunter nicht nur "nicht mag" sondern regelrecht hasst... "Was haben Sie getan - mit seiner Frau geschlafen?" fragt sie ihn... Keine Antwort ist auch eine Antwort :uups:

      Hamsterbacke81 schrieb:

      Könnt ihr mir kurz sagen wie ich ein Stück aus einem Zitat in meinen Text einfügen kann?
      Hat es mit der Antwort von Squirrel geklappt ?
      :study: "Das Auge" von Richard Laymon :study:



    • Thomson schrieb:

      Obwohl sie ihn gleich drauf anspricht, ob er die Frau vom Bürgermeister flachgelegt hat . Scheinbar ist es so... war das im Buch 1 ?

      Und die Vermutung, es mit einem Serienmörder zu Tun zu haben, verstärkt sich... Als die Assistenten die Leiche vom Priester für die Obduktion vorbereiten wollen, erschrecken sie zuerst ma nichtt schlecht! Aber Hallo, man hätte die Beiden vorher schon warnen dürfen, dass der Leiche der Kopf fehlt . Und dann entdecken sie es: ca fünfzehn Zentimeter gross die Ziffer 3 auf der Brust vom Toten !!
      Das wir eine Zweite Leiche erwarten dürfen, war klar. Aber es kommt noch heftiger... Ist der Priester bereits das 3. Opfer ?
      Der Start für Barbara Blake fängt mit einer Feuertaufe an. Gleich der erste Fall ein brutaler, psychotischer Serienkiller?
      Ich glaube, die Frage nach der Frau des Bürgermeisters war einfach nur so dahergesagt und ein Schuß ins Blaue, ohne dass sie damit gerechnet hat, ins Schwarze getroffen zu haben. Aber im ersten Band wurde ja schon deutllich, dass Hunter kein Kostverächter ist, da ist ihm wohl sein Ruf vorausgeeilt. :)
      Ich weiß nicht, ob die 3 für das drittes Opfer steht, ich vermute eher, dass sie etwas anderes bedeutet und wir noch andere Zahlen dazubekommen.
      Brutal finde ich den Mörder übrigens auch, psychotisch bisher nicht. :)

      SweetGwendoline schrieb:

      Ach, das hab ich noch vergessen: ich kann überhaupt nicht nachvollziehen warum Hunter den Officer im Team haben will. Mir erscheint er ziemlich übereifrig und nervig (und ich hätte Angst er plaudert vor lauter Begeisterung alles aus).
      Das konnte ich auch nicht nachvollziehen, dass sie jetzt den erstbesten vor Ort nehmen, anstatt nach einem geeigneten Kollegen für diesen Fall zu suchen. Nur weil er zuverlässig fotografiert hat? Er wirkt ein wenig schlicht... aber immerhin kennt er sich gut mit Internetrecherche aus, vielleicht ist er ja doch nützlich.
      :study:
      :musik:
    • Irgendwie klappt es nicht so mit dem Zitieren. Ich klicke auf Zitieren, dann kommt der ganze Text. Ich will löschen was nicht dazu gehört und dann löscht es immer alles oder es makiert alles. Das macht mich verrückt. Wie macht ihr das? ](*,)

      Oh je irgendwie habe ich es schon geahnt als ich von Amanda gelesen habe und der Besichtigung. Er hat sein nächstes Opfer gefunden. Wahrscheinlich ist dies auch nicht sein echter Name.
    • Kapitel 22 bis 26

      Dr. Winston zeigt Hunter und Garcia, wie die Tatwaffe ausgesehen haben könnte. Ein Samurai Schwert und problemlos übers Internet zu bekommen. Er erklärt ihnen auch, dass die Fingerabdrücke kaum Erfolgschancen haben, da viel zuviele und eine DNA auch nicht isolierbar ist. Dann kommt der Hammer... Das Blut von der geschriebene Ziffer 3 stammt von einem weiteren Opfer: weiblich und nur zu bestimmen, weil das Opfer schwanger war :shock: .

      Dieser Täter ist ziemlich rücksichtslos: einem Opfer zertrümmert er die Kniescheibe, den Priester enthauptet er nach der Beichte und ein drittes Opfer war schwanger :shock: Und zudem verkleidet er sich als Priester und wimmelt so einfach zwei ältere Beichterinnen ab... Tatsächlich nur ein Täter? Die alten Frauen erzählen von zwei grundverschiedenen Männern.

      Auch die Suche nach Motiven in den Tagebüchern ist schwierig. Die Bücher wurden beim Transport durcheinander gebracht und der Bischof verlangt eine schnelle Rückgabe. Aber Barbara Blake versucht, Zeit zu schinden :-, Und der Bürgermeister gibt ihr schon nach zwei Tagen im Dienst gewaltig auf die Nerven :totlach:

      Hamsterbacke81 schrieb:

      Oh je irgendwie habe ich es schon geahnt als ich von Amanda gelesen habe und der Besichtigung. Er hat sein nächstes Opfer gefunden. Wahrscheinlich ist dies auch nicht sein echter Name.
      Und dann taucht Amanda Reilly auf, eine Immobilienmaklerin. Ein weiteres Opfer, das vierte? Denn von schwanger wird nichts erwähnt. Aber der Täter bekommt einen Namen: RYAN TURNER... dürfte aber nicht sein richtiger sein :wuetend: Aber da er die Ängste von Amanda anspricht (und seine wahrscheinlich erfunden hat) dürfte er der Täter vom ersten Opfer sein

      Hamsterbacke81 schrieb:

      Irgendwie klappt es nicht so mit dem Zitieren. Ich klicke auf Zitieren, dann kommt der ganze Text
      Wenn du nur einen Teil oder einen Satz zitieren willst, musst du die bestimmte Stelle markieren und dann entweder "Zitat einfügen" oder "Zitat speichern" anklicken.
      Und wenn ich mehrere Sätze zitieren will, klicke ich auf "Zitieren" und versuche die Stellen die ich auslassen möchte zu löschen. Ich muss jeweils auch mehrere Anläufe nehmen bis es klappt. Ein Buchstabe zuviel gelöscht und alles ist weg :computer: :totlach:

      Bartman1860 schrieb:

      Wann plant ihr denn genau mit Band 4 zu starten wenn ich richtig rechne gegen ca. Anfang April dann oder?
      Also wenn wir es schaffen, pro Monat einen Band zu lesen, dann wäre Band 4 "Totenkünstler" bereits im März an der Reihe.
      "Der Vollstrecker" beenden wir anfangs Februar und der vorgesehene Start für Band 3 könnte dann am 6. Februar sein :lechz:
      :study: "Das Auge" von Richard Laymon :study:



    • Thomson schrieb:


      Berna schrieb:

      Nur das mit dem Bürgermeister hab ich irgendwie nicht verstanden. Wie kommt sie darauf, dass Hunter mit seiner Frau geschlafen hat?
      Der Bürgermeister hat verlangt, dass sie Hunter vom Fall abzieht. Sie hatte das Gefühl, dass er Hunter nicht nur "nicht mag" sondern regelrecht hasst... "Was haben Sie getan - mit seiner Frau geschlafen?" fragt sie ihn... Keine Antwort ist auch eine Antwort :uups:
      Ja das stimmt wohl :lol:

      Thomson schrieb:

      Hamsterbacke81 schrieb:

      Irgendwie klappt es nicht so mit dem Zitieren. Ich klicke auf Zitieren, dann kommt der ganze Text
      Wenn du nur einen Teil oder einen Satz zitieren willst, musst du die bestimmte Stelle markieren und dann entweder "Zitat einfügen" oder "Zitat speichern" anklicken.Und wenn ich mehrere Sätze zitieren will, klicke ich auf "Zitieren" und versuche die Stellen die ich auslassen möchte zu löschen. Ich muss jeweils auch mehrere Anläufe nehmen bis es klappt. Ein Buchstabe zuviel gelöscht und alles ist weg :computer: :totlach:
      Das passiert mir auch oft, darum dauert es auch immer so lange bis ich es schaffe einen Beitrag zu posten :loool:


      Thomson schrieb:


      Hamsterbacke81 schrieb:

      Oh je irgendwie habe ich es schon geahnt als ich von Amanda gelesen habe und der Besichtigung. Er hat sein nächstes Opfer gefunden. Wahrscheinlich ist dies auch nicht sein echter Name.
      Und dann taucht Amanda Reilly auf, eine Immobilienmaklerin. Ein weiteres Opfer, das vierte? Denn von schwanger wird nichts erwähnt. Aber der Täter bekommt einen Namen: RYAN TURNER... dürfte aber nicht sein richtiger sein :wuetend: Aber da er die Ängste von Amanda anspricht (und seine wahrscheinlich erfunden hat) dürfte er der Täter vom ersten Opfer sein.
      Da kann ich euch nur zustimmen. Die arme Frau, nun wird sich zeigen, ob er sich an die gleiche grausame Vorgehensweise hält, wie beim letzten Mord. Aber ich vermute mal, dass er sich für jedes Opfer eine "passende" Vorgehensweise ausdenket, was es für die Ermittlungen bestimmt nicht einfacher machen wird...
      "Um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung"
      Antoine de Saint-Exupery

    • Thomson schrieb:

      Aber da er die Ängste von Amanda anspricht...
      Das fand ich auch interessant, dass er überhaupt davon wusste. Würde ja eher darauf hindeuten, dass er sie schon sehr lange beobachtet, denn von den Ängsten erfährt man ja nicht mal eben einfach so.

      Thomson schrieb:

      Die Bücher wurden beim Transport durcheinander gebracht...
      Das ist auch so typisch, da weiß die eine Hand nicht, was die andere tut. Da hätte man nur am Tatort vernünftig die Informationen weitergeben müssen, dann hätte man sich tagelange Extraarbeit gespart. :)

      Thomson schrieb:

      Hamsterbacke81 schrieb:

      Irgendwie klappt es nicht so mit dem Zitieren. Ich klicke auf Zitieren, dann kommt der ganze Text
      Wenn du nur einen Teil oder einen Satz zitieren willst, musst du die bestimmte Stelle markieren und dann entweder "Zitat einfügen" oder "Zitat speichern" anklicken.Und wenn ich mehrere Sätze zitieren will, klicke ich auf "Zitieren" und versuche die Stellen die ich auslassen möchte zu löschen. Ich muss jeweils auch mehrere Anläufe nehmen bis es klappt. Ein Buchstabe zuviel gelöscht und alles ist weg :computer: :totlach:
      @Hamsterbacke81 Gar nicht erst auf Antworten oder Zitieren drücken, sondern direkt im Text mit der linken Maustaste (gedrückt halten) markieren. Dann erscheint automatisch das Textfeld Zitat einfügen oder speichern, dass Thomson oben erwähnt hat.
      :study:
      :musik:
    • Bis Kapitel 31

      SweetGwendoline schrieb:

      Puh es fällt mir echt schwer, nicht einfach weiterzulesen! Spannendes Buch!
      Ja, geht mir auch so. Ich hatte nur kurz bei den ersten Kapiteln einen Moment gebraucht, um ins Buch zu kommen und seitdem lässt es mich nicht mehr los. Vor allem gerade jetzt, wo ich so ein großes Stück hintereinander gelesen habe. 8-[

      SweetGwendoline schrieb:

      Hunter ist ziemlich beeindruckt von seiner neuen Chefin und ich glaub ich mag sie auch sehr. Ziemlich schlagfertig die Gute.
      Ja, hätte ich echt nicht gedacht, dass er sich wirklich benehmen würde. Ich hatte eigentlich eher damit gerechnet, dass er sie wirklich Barbie nennen würde und sich wie ein A****loch verhalten würde. Aber so fand ich es schon gut. Er hat offenbar sofort erkannt, dass die nicht von Pappe ist.

      Ich finde sie übrigens auch okay, vor allem finde ich es gut, dass sie auf der Seite ihrer Detectives ist und nicht darüber nachdenkt, wem sie damit auf den Schlips tritt. Das ist ein guter Charakterzug. :thumleft:

      SweetGwendoline schrieb:

      Bei der Obduktion von Bruder Fabian kam noch etwas interessantes heraus - eine "3" die auf seiner Brust steht. Ob es wirklich bedeutet, dass er das 3. Opfer ist. Oder etwas ganz anderes? Man darf gespannt sein.

      Struppi schrieb:

      Ich weiß nicht, ob die 3 für das drittes Opfer steht, ich vermute eher, dass sie etwas anderes bedeutet und wir noch andere Zahlen dazubekommen.

      Thomson schrieb:

      Das Blut von der geschriebene Ziffer 3 stammt von einem weiteren Opfer: weiblich und nur zu bestimmen, weil das Opfer schwanger war
      Hm, am Anfang habe ich auch gedacht, dass die 3 wirklich für das dritte Opfer steht, aber inzwischen bin ich da auch nicht mehr so sicher. Allerdings eher aus dem Grund, weil Hunter und Garcia gar nicht darauf kommen, nach den Opfern Nummer 1 und 2 zu suchen, sondern erstmal weiter wegen Vater Fabian ermitteln. Könnte sich der Autor da vielleicht selbst verraten haben?
      Abgesehen davon ist es komisch, dass die Zahl eher versteckt wurde, also noch nicht am Tatort entdeckt werden konnte. Wäre es beim Nummerieren der Opfer nicht eher zu erwarten, dass das recht offensichtlich geschieht?

      Ich bin auch sehr gespannt, wofür die Zahl steht.

      Auch gespannt bin ich, wie die Art der Ermordung mit dem zusammenpasst, was wir bis jetzt über den vermeintlichen Mörder wissen. Der scheint seine Opfer ja mit ihren größten Ängsten auseinanderzusetzen. Für mich war am Tatort bis jetzt aber noch nicht wirklich ersichtlich, was die größte Angst des Priesters gewesen sein könnte.
      Irgendwie passt die Art dieses Mörders generell nicht mit den anderen beiden Opfern zusammen, die wir bisher gesehen haben. Scheinbar gehört zu seinem Modus operandi auch ein Stück weit Folter. :scratch:

      Thomson schrieb:

      Obwohl sie ihn gleich drauf anspricht, ob er die Frau vom Bürgermeister flachgelegt hat . Scheinbar ist es so... war das im Buch 1 ?
      Nein, ich kann mich zumindest nicht erinnern, dass da sowas vorkam. Wahrscheinlich war es wirklich ein Schuss ins Blaue und gehört zu Hunters Vergangenheit. Fand ich aber irgendwie witztig... :lol:

      Thomson schrieb:

      Aber Hunter ist vom jungen Officer begeistert, dass er ihn im Team haben will.

      SweetGwendoline schrieb:

      Ach, das hab ich noch vergessen: ich kann überhaupt nicht nachvollziehen warum Hunter den Officer im Team haben will. Mir erscheint er ziemlich übereifrig und nervig (und ich hätte Angst er plaudert vor lauter Begeisterung alles aus).
      Noch kann man ja nicht wirklich sagen, was das nun für einer ist, dieser Officer. Aber auf mich macht er bisher noch keinen so schlechten Eindruck. Ja, vielleicht ist er ein bisschen übereifrig, aber er hat auch genug Respekt vor Vorgesetzten, um sich nicht einfach seiner Neugier wegen über deren Befehle hinwegzusetzen.
      Ich glaube, ich mag ihn. :loool:

      Berna schrieb:

      Ich frage mich, ob es, vielleicht noch einen anderen Grund für die Handlungsunfähigkeit von Vater Fabian gibt? Die Schockstarre ist zwar eine plausible Erklärung, für meinen Geschmack ist sie aber etwas zu einfach.
      Finde ich auch. Aber eine andere Idee habe ich dazu bisher auch nicht. Möglicherweise ging es wirklich so schnell, dass der Priester gar nicht reagieren konnte. Allerdings ist es ohne den Kopf auch verdammt schwierig, sowas zu ermitteln.
      Auf jeden Fall bin ich gespannt, ob, wann und wo der Kopf des Vaters auftauchen wird.

      Bartman1860 schrieb:

      Wann plant ihr denn genau mit Band 4 zu starten wenn ich richtig rechne gegen ca. Anfang April dann oder?
      Ich glaube, wir müssten im März dann mit dem vierten Band anfangen, wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe. :-k

      Hamsterbacke81 schrieb:

      Oh je irgendwie habe ich es schon geahnt als ich von Amanda gelesen habe und der Besichtigung. Er hat sein nächstes Opfer gefunden. Wahrscheinlich ist dies auch nicht sein echter Name.
      Ja, das habe ich auch sofort bemerkt. Allerdings war ich echt überrascht, so früh schon mit dem Täter konfrontiert zu werden. Also, ich meine so richtig...sonst ist es ja eher immer so aufgebaut, dass wenn man von der Lage des nächsten Opfers liest, die Beschreibung des Mörders noch möglichst gering ausfällt. Hier wurden aber ja schon einige Vermutungen von Hunter bestätigt, wie Körpergröße, Körperbau und so weiter.
      Fand ich etwas ungewöhnlich, aber mal sehen, wie es sich noch entwickelt.

      Thomson schrieb:

      Tatsächlich nur ein Täter? Die alten Frauen erzählen von zwei grundverschiedenen Männern.
      Das ist natürlich auch eine interessante Idee. Du hast recht, es könnten theoretisch auch zwei Täter gewesen sein. Da bin ich ja mal gespannt, ob wir vielleicht recht haben könnten.

      Struppi schrieb:

      Das fand ich auch interessant, dass er überhaupt davon wusste. Würde ja eher darauf hindeuten, dass er sie schon sehr lange beobachtet, denn von den Ängsten erfährt man ja nicht mal eben einfach so.
      Oder sie kannten sich schon von früher irgendwann. Mich würde ja mal interessieren, was auf den Fotos ist, die er seinen Opfern immer zeigt, bevor er mit der Folter loslegt. :-k
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Thomson schrieb:

      Wenn du nur einen Teil oder einen Satz zitieren willst, musst du die bestimmte Stelle markieren und dann entweder "Zitat einfügen" oder "Zitat speichern" anklicken.
      Und wenn ich mehrere Sätze zitieren will, klicke ich auf "Zitieren" und versuche die Stellen die ich auslassen möchte zu löschen. Ich muss jeweils auch mehrere Anläufe nehmen bis es klappt. Ein Buchstabe zuviel gelöscht und alles ist weg
      Struppi schrieb:

      Struppi schrieb:

      Hamsterbacke81 Gar nicht erst auf Antworten oder Zitieren drücken, sondern direkt im Text mit der linken Maustaste (gedrückt halten) markieren. Dann erscheint automatisch das Textfeld Zitat einfügen oder speichern, dass Thomson oben erwähnt hat.
      Ich danke Euch für eure Tips und es hat mit viel hin und her geklappt. Bei mir geht das mit dem Markieren nicht, da ich am Handy schreibe. Konnte Teile des Textes löschen. Übung macht den Meister :computer: :lol:
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien