Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Roberto Juarroz - Vertikale Poesie / Poesia Vertical

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Vertikale Poesie (1958-93) (Lateinamerik...

    von

    (0)

    Verlag: Edition Delta

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 88


    ISBN: 9783927648067


    Termin: Januar 1993

    • Roberto Juarroz - Vertikale Poesie / Poesia Vertical

      Original : Spanisch/Argentinien, 1958-93

      BEMERKUNGEN :
      Letztes Jahr fand ich in einer deutschen Zeitschrift ein Gedicht eines Roberto Juarroz - mir bis dahin völlig unbekannt - , das mich sehr ansprach. Daraufhin machte ich mich hier in Frankreich auf die Suche eines Gedichtbandes von ihm und stiess auf seine « Vertikale Poesie ». Unter diesem immer selben Titel, einfach durchnumeriert, veröffentlichte er in fünfzehn Sammlungen sein dichterisches Gesamtwerk. Eine Gesamtausgabe auf Deutsch oder Französisch scheint es nicht zu geben, nur diverse Anthologien oder Einzelbandausgaben?

      Ich las im auf Französisch gefundenen Band ab und zu mal ein, zwei, drei Gedichte. Und muss gestehen, dass viele, viele dieser Werke mir verschlossen bleiben/blieben, und ich nur ratlos weiterblätterte. Man bedenke vielleicht auch, dass es sich um eine französische Übersetzung aus einem spanischen Original handelt, und sich lyrische Werke eh weniger eignen, in Übersetzung gelesen und gekostet zu werden ? Wie dem auch sei : ich stiess dann aber immer wieder auch auf ungeheure Perlen ! Sie zeugen weniger von einem dingbehafteten Dichter oder einem romantischen Naturbeschreiber, sondern lassen gut erahnen, dass Juarroz aus der philosophischen Ecke herkommt und sich in diesen Werken oft existenziellsten Fragen stellt. Manche Annäherungen wirken befremdlich, seltsam, mysteriös, doch ich erahnte, dass der gute Mann was zu sagen hat.

      Hier zwei Beispiele, die mir sehr zusagen :

      Ein Ding suchen
      ist stets ein anderes finden. Derart, um etwas gewisses zu finden,
      muss man das suchen , was es nicht ist.

      Einen Vogel suchen um eine Rose zu finden,
      die Liebe suchen um das Exil zu finden,
      das Nichts suchen um den Menschen zu entdecken,
      zurückgehen um nach vorne zu gehen.

      Der Schlüssel des Weges,
      mehr als in seinen Abzweigungen,
      seinem hypothetischen Anfang
      oder seinem zweifelhaften Ausgang,
      liegt im korrosiven Gemüt
      seines doppelten Sinnes.

      Man kommt immer an, aber woanders.

      Alles geschieht.
      Doch verkehrtherum.
      (Behelfsübersetzung aus dem Französischen und Spanischen von mir)

      Original :
      Buscar una cosa
      es siempre encontrar otra. Asi, para hallar algo,
      hay que buscar lo que no es.


      Buscar al parajo para encontrar a la rosa,
      buscar al amor para hallar el exilio,
      buscar la nada para descubrir un hombre,
      ir hacia atras para ir hacia adelante.


      La clave del camino,
      mais que en sus bifurcaciones,
      su sospechoso comienzo
      o su dudoso final,
      esta en el cautico humor
      de su doble sentido.


      Siempre se lleaga,
      pero a otra parte.


      Todo pasa.
      Pero a la inversa.

      12. Vertikale Poesie

      - - - - - - - - - - -

      Heute habe ich nichts getan.
      Doch vieles hat sich in mir getan.
      Vögel, die nicht existieren,
      haben ihr Nest gefunden.
      Schatten, die vielleicht existieren,
      haben ihre Körper gefunden.
      Wörter, die existieren,
      haben ihre Stille wiedergefunden.
      Nichts tun
      rettet manchmal das Gleichgewicht der Welt,
      indem es ermöglicht, dass etwas auch wiegt
      in der leeren Schale der Waage.
      (Behelfsübersetzung aus dem Französischen und Spanischen von mir)

      Original :
      Hoy no he hecho nada.
      pero muchas cosas se hicieron en mí.
      Pájaros que no existen
      encontraron su nido.
      Sombras que tal vez existan
      hallaron sus cuerpos.
      Palabras que existen
      recobraron su silencio.
      No hacer nada
      salva a veces el equilibrio del mundo,
      al lograr que también algo pese
      en el platillo vacio de la balanza.

      13. Vertikale Poesie


      AUTOR :
      Roberto Juarroz (* 5. Oktober 1925 in Coronel Dorrego, Provinz Buenos Aires; † 31. März 1995 in Temperley, Provinz Buenos Aires) war ein argentinischer Dichter und Schriftsteller. Er studierte Bibliothekswissenschaft an der Fakultät der Philosophie der Universidad de Buenos Aires und konnte dieses Studium 1958 abschließen. Daran schloss sich 1961 bis 1962 ein weiterführendes Studium mit Stipendium an der Sorbonne an. Von 1962 bis 1991 war er Professor an der Universität von Buenos Aires, weiterhin Direktor der Abteilung für Bibliothekswissenschaft und Dokumentation an der Philosophischen Fakultät als auch Herausgeber der Zeitschrift Poesía = Poesía (1958–1965). Er litt an den Nieren und starb frühzeitig.
      (Quelle : wikipedia.de)

      WERKE :
      - FÜNFTE VERTIKALE POESIE & SECHSTE VERTIKALE POESIE (= QUINTA POESÍA VERTICAL & SEXTA POESÍA VERTICAL). Zweisprachige Stuttgarter Juarroz-Werkausgabe Band 3. Zwei Einzeltitel aus den Jahren 1974 und 1975 in einem Band. Herausgegeben und aus dem Spanischen von Juana und Tobias Burghardt. Umschlaggestaltung von Juana Burghardt. Edition Delta,Stuttgart 2015, ISBN 978-3-927648-54-8.[2]
      - DRITTE VERTIKALE POESIE & VIERTE VERTIKALE POESIE (= TERCERA POESÍA VERTICAL & CUARTA POESÍA VERTICAL). Zweisprachige Stuttgarter Juarroz-Werkausgabe Band 2. Zwei Einzeltitel aus den Jahren 1965 und 1969 in einem Band. Herausgegeben und aus dem Spanischen von Juana und Tobias Burghardt. Mit einem Brief von Julio Cortázar. Edition Delta,Stuttgart 2014, ISBN 978-3-927648-53-1
      - VERTIKALE POESIE & ZWEITE VERTIKALE POESIE (= POESÍA VERTICAL & SEGUNDA POESÍA VERTICAL). Zweisprachige Stuttgarter Juarroz-Werkausgabe Band 1. Zwei Einzeltitel aus den Jahren 1958 und 1963 in einem Band. Aus dem Spanischen von Juana und Tobias Burghardt. Edition Delta,Stuttgart 2014, ISBN 978-3-927648-51-7.
      - VERTIKALE POESIE. Zweisprachige Werkauswahl (= POESÍA VERTICAL. Antología personal bilingüe). Herausgegeben, aus dem argentinischen Spanisch und mit einem Nachwort von Juana und Tobias Burghardt. Photos von Daniel Mordzinski. Jung und Jung Verlag,Salzburg und Wien 2005, ISBN 978-3-902144-88-1.[6]
      - Dreizehnte vertikale Poesie (= Decimotercera poesía vertical). Herausgegeben, aus dem argentinischen Spanisch und mit einem Nachwort von Tobias Burghardt, Residenz Verlag, Salzburg und Wien 1997, ISBN 978-3-7017-1048-5
      - Vertikale Poesie (1958-93). Auswahl. Herausgegeben, aus dem argentinischen Spanisch und mit einem Nachwort von Tobias Burghardt. Edition Delta, Stuttgart 1993, ISBN 978-3-927648-06-7.[7]
      - Vertikale Poesie, Band 1 bis 14, (1958–1993)
      - Poesías Completas (1993)
      - Poesía y Creación (1986)
      - Poesía, literatura y hermeneútica (1987)


      Ich verlinke unten mal eine deutschsprachige Anthologie der « Vertikalen Poesie », die aber zumindest bei amaz unverschämt teuer angeboten wird. Ich weiss (natürlich) nicht, welche Auswahl hier getroffen wurde. Neben dieser « Anthologie gibt es natürlich auch Einzelausgaben der schlicht durchnumerierten Bände des Gesamtwerkes, stets unter dem Titel « (...te) Vertikale Poesie »

      Taschenbuch: 88 Seiten
      Verlag: Edition Delta; Auflage: 1 (1. Januar 1993)
      Sprache: Deutsch
      ISBN-10: 392764806X
      ISBN-13: 978-3927648067
      Marie-Hélène Lafon - Nos vies
      Michel Houellebecq - Non réconcilié (Gedichte)
      Marilyn Monroe - Tapfer lieben: Ihre persönlichen Aufzeichnungen, Gedichte und Briefe
      Swami Vivekananda - Karma-Yoga. Der Pfad der Arbeit

      (Un-)Gelesenes: buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#shelfce
    • Natürlich gibt es im Spanischen die jeweiligen Einzelausgaben, die ich hier nicht im Einzelnen verlinken werde. Stellvertretend hier ein Link zu einer spanischen Anthologie :

      Taschenbuch: 88 Seiten
      Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (5. September 2001)
      Sprache: Spanisch
      ISBN-10: 145650990X
      ISBN-13: 978-1456509903
      Marie-Hélène Lafon - Nos vies
      Michel Houellebecq - Non réconcilié (Gedichte)
      Marilyn Monroe - Tapfer lieben: Ihre persönlichen Aufzeichnungen, Gedichte und Briefe
      Swami Vivekananda - Karma-Yoga. Der Pfad der Arbeit

      (Un-)Gelesenes: buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#shelfce
    • Ich selber las diese hier verlinkte französische Ausgabe, ebenfalls eine Anthologie, aber doch schon gut doppelt so lang wie die deutsche !

      Taschenbuch
      Verlag : Points
      175 Seiten
      ISBN-13 : 978-2757800256
      Marie-Hélène Lafon - Nos vies
      Michel Houellebecq - Non réconcilié (Gedichte)
      Marilyn Monroe - Tapfer lieben: Ihre persönlichen Aufzeichnungen, Gedichte und Briefe
      Swami Vivekananda - Karma-Yoga. Der Pfad der Arbeit

      (Un-)Gelesenes: buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#shelfce
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien