Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

151. Lesenacht am Samstag, den 3. Dezember 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • :huhu: ,
      gerade wieder dran gedacht, dass Lesenacht ist und nun habe ich mich auch schnell für ein Buch entschieden. Es wird "Die Stimme des Vergessens" von Sabine Kornbichler.

      Klappentext von der Verlagsseite:
      Als die Nachlassverwalterin Kristina Mahlo das Haus des verstorbenen Albert Schettler betritt, sind die Zeichen seiner Paranoia unübersehbar. Die Türen sind mehrfach gesichert, alle Fenster vergittert. In einem Brief, den er hinterlassen hat, steht, jemand werde versuchen, an den brisanten Inhalt seines Bankschließ­fachs zu gelangen. Kristina hält das für Verfolgungswahn, doch dann werden die Unterlagen tatsächlich gestohlen. War Schettlers Angst begründet? Kristinas Recherchen bringen ungeahnte Wahrheiten ans Licht …

      Es ist der zweite Fall von Kristina Mahlo und bereits der erste "Das Verstummen der Krähe" konnte mich überzeugen, umso mehr bin ich nun auf den zweiten gespannt.

      Bis heute Abend dann.

      :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein! :study:
      Liebe Grüße von der buechereule :winken:

      Im Lesesessel
      Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
      (Emily Dickinson)

      Mein Buchblog: Wörterkatze
      aktueller Beitrag:


      2017: 084/28.874 SuB: 2.045 (B/E/H:1.770/256/19)
    • Nachdem ich Teil 1 (Die sieben Schwestern) die Tage verschlungen habe, lese ich heute Abend den 2. Teil weiter und freue ich schon sehr darauf.
      Die Reihe um die 7 adoptierten Schwestern ist wirklich sehr schön und spannend.

      :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein :study:
      Liebe Grüße von Tanni

      2017: :study: 28

      Ich :montag: gerade:
      ...
    • Guten Abend. :huhu:

      Nach einem perfekten Tag mit meinem Freund und unseren beiden Kursen auf der Graduierungsfeier und dem Bachelorball gestern, ging das Wochenende heute mit meinem Wichtelpaket ebenso toll weiter und auch auf die kommende Lesenacht freue ich mich riesig. Ich schwebe gerade wirklich so ein bisschen auf Wolke 7. :uups:

      In die Lesenacht starten tue ich mit diesem Buch, das sicherlich den meisten hier bekannt sein wird. Ich habe es auch schon mal gelesen, aber das ist schon über ein Jahrzehnt her. Daher nehme ich mir das Buch im Rahmen von @Gaymax' Buch-Challenge und der Aufgabe, ein Buch zu lesen, dessen Inhalt man nicht mehr richtig in Erinnerung hat, wieder zu lesen, noch einmal vor. Ich bin auch schon auf Seite 32 von 146, obwohl ich vorhin nur kurz reingelesen habe, von daher denke ich, dass ich das Buch innerhalb einer Stunde beendet haben werde.

      Später werde ich dann entscheiden, ob ich ein humorvolles Sachbuch zum Thema Moral weiterlesen werde oder den zweiten Teil von "Die Auslese". Dazu aber später mehr, jetzt begebe ich mich erstmal wieder in die Welt des kleinen Prinzen. :)
      Grant me the serenity to accept the things I cannot change,
      courage to change the things I can,
      and wisdom to know the difference.
    • Da ich heute mal wieder sturmfrei habe, bin ich auch dabei, werde aber nicht pünktlich um 20.00 Uhr einsteigen, da ich noch etwas für mein Wichtelkind fertig stricken muss.

      Susannah1986 schrieb:

      Ich werde heute Abend auch mal mein Glück versuchen und schauen, ob ich mit "Requiem für eine Sängerin" vorankomme.
      Bin schon sehr gespant, was Du zu dem Buch sagst. Es liegt bei mir noch auf dem SUB und rutscht dann eventuell etwas höher.

      Melly139 schrieb:

      Da ich krank auf der Couch liege,
      Gute Besserung.

      Gestern habe ich ein Sherlock-Holmes-Pastiche angefangen, in dem ich heute weiterlesen werde. Es gibt fünf Fälle unterschiedlicher Länge, die der Detektiv lösen muss. Alle spielen im kanadischen Westen. Der erste Fall enthielt einige Ungereimtheiten bzw. offene Fragen, wobei ich hoffe, das wenigstens ein paar der letzteren im Laufe des Buches geklärt werden.

      Ich wünsche uns angenehme Unterhaltung.
      Verführung Volljähriger zum Bücherkauf sollte nicht unter 5 Jahren Stadtbibliotheksmitgliedschaft bestraft werden!
    • :huhu: ihr Lieben

      Ich habe meine Runde durch den BT jetzt beendet und werde mich nun der Lesenacht widmen. Ursprünglich hatte ich mir ein bisschen was vorgenommen, ich wollte nämlich eigentlich für die Leserunden, in denen ich gerade bin, ein bisschen weiterlesen. Das habe ich, nach dem stressigen Tag heute, jetzt aber über den Haufen geworfen. Die noch fehlenden Kapitel werde ich dann morgen nachholen. :-,

      Stattdessen bereite ich mich ab heute schon auf eine der nächsten Leserunden vor. :loool: Ich habe nämlich gestern ein großes Paket von rebuy bekommen, in dem sich die Bände 2-11 der Sookie Stackhouse-Reihe befunden haben. Den ersten Band habe ich vor zwei oder drei Jahren schonmal gelesen. Jetzt wurde ich von der lieben @Schokopraline dazu eingeladen, ab Februar den siebten Band der Reihe in der Leserunde mitzulesen.
      Also starte ich heute Abend mit Band 2, "Untot in Dallas". Ich bin schon sehr gespannt.

      Hier der Klappentext:
      Die Kellnerin Sookie Stackhouse hat eine Pechsträhne. Zuerst wird einer ihrer Kollegen ermordet und es gibt keinerlei Hinweise auf den Täter. Kurz darauf steht sie einer Bestie gegenüber, die ihr mit giftigen Krallen schmerzhafte Wunden zufügt. Dann: Auftritt der Vampire, die ihr nicht ganz uneigennützig das Gift aus den Adern saugen ... und das ist erst der Anfang.

      Ich wünsche allen eine schöne Lesenacht, mögen eure Bücher fesselnd sein. :friends:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • So wie es derzeit aussieht, bin ich an der letzten Lesenacht des Jahres 2016 dabei.
      Eigentlich wollte ich mit meiner Familie noch Kekse backen, aber die sind gerade sehr unmotiviert (wir waren den ganzen Tag unterwegs).

      Also werde ich es mir mit diesem Buch gemütlich machen, das ich auf der heutigen Zugfahrt bereits angefangen habe und mir bis jetzt gut gefällt:
      Lesen ist ein großes Wunder. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

      :study: Das lese ich gerade: *klick*
    • Ich werde auch erst etwas später dazu stoßen, unser Abendessen wird erst um 20 Uhr fertig - und es riecht schon so mega lecker. :lechz: :lol:
      Im Übrigen habe ich mich nun entschieden, was ich lesen werde. :D

      Klappentext (Amazon):
      An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose Emails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt …

      Bin schon total gespannt darauf. :uups:
      "In Büchern liegt die Seele aller vergangener Zeiten" (Thomas Carlyle)


      :musik: J. K. Rowling - Harry Potter and the Goblet of Fire :musik:
      :study: Waris Dirie - Wüstenblume :study:



      Sub: 171
    • @BlueFire Da bin ich gespannt, was du berichtest, das Buch liegt schon auf meinem Stapel der Bücher, die ich demnächst lese.

      So, ich bin auch endlich mal wieder dabei :winken: Wahrscheinlich halte ich nicht lange durch, aber auch nur anderthalb oder zwei Stunden einfach nur lesen wären mal wieder grandios.

      Ich werde mein Buch zum zweiten Advent weiterlesen "Ein Junge namens Weihnacht". Darin erzählt Matt Haig die Geschichte, wie aus Nikolas, einem kleinen Jungen aus Finnland, der Weihnachtsmann wurde. Es ist ganz zauber- und märchenhaft gemacht und sehr nett illustriert. Nikolas ist mir schon sehr ans Herz gewachsen- und auch die Maus Miika :love: Dabei mag ich keine Mäuse 8-[ Da es draußen eisig kalt ist (quasi passend zum Buch) werde ich mir eine große Tasse Tee kochen. Zum Knabbern habe ich Chips, Dominosteine, Pfeffernüsse und Schokokränze.

      Ich fange dann mal an zu lesen, bis später!

      Ach ja, ich wünsche allen eine schöne, spannend Lesenacht. Mögen eure Bücher fesselnd sein! :study:
      Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
      -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht

      :study: So many books. So little time. :study:
    • Guten Abend Zusammen,

      Ich bin auch schon bereit aufm Sofa. Eine riesen Tasse Tee und ein paar selbstgemachte Plätzchen warten auch schon drauf verdrückt zu werden. Lesen werde ich den zweiten Band von Book Elements. Den ersten haben wir in einer MLR schon für nicht so gut befunden, aber ich bin dann immer so neugierig und muss trotzdem weiter lesen (besonders, weil ich damals bereits alle drei Teile gekauft habe). Bisher liest sich der zweite Teil besser als der erste. Mal sehen obs so bleibt...

      Wünsch euch allen einen schönen Abend und MÖGEN EURE BÜCHER FESSELND SEIN!
    • *sophie schrieb:

      Daher nehme ich mir das Buch im Rahmen von @Gaymax' Buch-Challenge und der Aufgabe, ein Buch zu lesen, dessen Inhalt man nicht mehr richtig in Erinnerung hat, wieder zu lesen, noch einmal vor.
      Deutschland, deine Grammatikregeln! :totlach:
      Der Satz ist wirklich klasse.

      Und damit ein zünftiges HALLO in die Runde! :huhu:
      Ich nehme auch teil heute Abend, obwohl ich wahrscheinlich nicht lange durchhalten werde. Frühschicht... :sleep:
      Jedenfalls lese ich den zweiten Band der "Die Farben des Blutes"-Reihe von Victoria Aveyard, in welchen ich Anfang der Woche in der Nachtschicht schon einmal reingelesen habe. Allerdings bin ich da nur bis Kapitel 3 gekommen... :-,
      Zwischendurch werde ich mir vielleicht immer mal ein Stückchen Erdnuss-Schokolade genehmigen. Die liegt hier so aufreizend rum. :loool: :drunken:

      Ich wünsche Euch also fesselnde Geschichten und spannende Bücher!
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 43 Bücher



      "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
      seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."
    • Ich habe mich spontan dazu entschlossen, heute das Buch zu beginnen, das ich von @Missy1988 beim Wichteln bekommen habe. Ich finde es auch schon, dass sich noch ein paar andere Wichtler hier tummeln. Irgendwie kommt man sich beim Wichteln näher, das finde ich wunderbar.

      Klappentext:
      Mabel Clarence ist sich sicher: Noch vor ein paar Minuten lag in der Bibliothek des Herrenhauses eine kostümierte tote Frau – erdrosselt mit einem Strick. Doch nun ist sie verschwunden, ohne jede Spur. Und wo keine Leiche, da keine Ermittlungen. Glauben schenkt der älteren Besucherin aus London nur ein kauziger Tierarzt. Also stellt Mabel in bester Miss-Marple-Manier eigene Nachforschungen an und versinkt immer tiefer im undurchsichtigen Sumpf der Vergangenheit – bis sie selbst in die Schusslinie des Mörders gerät …

      Very British – ein spannender Krimi in düster-idyllischem Cornwall-Ambiente.

      Ich bin gespannt, wie mir Mabel gefällt.

      Grüße von missmarple
    • Ich kann mich im Moment irgendwie gar nicht mehr richtig zum Lesen aufraffen :( Mir gehen so viele Dinge im Kopf rum, die ich tun und erledigen muss und eigentlich hab ich gar keinen Mumm, einfach mal richtig loszulegen. Ich glaub, dass ist der Dezember-Blue. Naja, mal sehen, ob ich heute Abend vielleicht noch ein paar Seiten schaffe. Ich wünsche euch allen auf jeden Fall ganz viel Spaß und werde ab und zu hier vorbeischauen.

      Mögen eure Bücher fesselnd sein.
      Gelesen in 2017: 54 - Gehört in 2017: 24 - SUB: 340

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • BlueFire schrieb:

      Im Übrigen habe ich mich nun entschieden, was ich lesen werde.
      Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit dem Buch. Ich habe es vor einigen Monaten gelesen und fand es richtig gut.

      Rebecca112 schrieb:

      Den ersten haben wir in einer MLR schon für nicht so gut befunden, aber ich bin dann immer so neugierig und muss trotzdem weiter lesen (besonders, weil ich damals bereits alle drei Teile gekauft habe). Bisher liest sich der zweite Teil besser als der erste.
      Da bin ich mal gespannt, was du im Laufe des Abends so zu berichten hast. Ich bin ja aus zeitlichen Gründen bei der MLR nicht mehr hinterher gekommen und habe das Buch danach dann zwar versucht noch zu Ende zu lesen, aber konnte absolut keine Motivation mehr dafür aufbringen und habe es dann sein lassen. Aber wenn man alle Bücher schon daheim liegen hat, dann ist das natürlich etwas anderes.

      Kittelbiene schrieb:

      Deutschland, deine Grammatikregeln!
      Der Satz ist wirklich klasse.
      Ich hatte vor kurzem ein Schreibseminar auf der Arbeit und wurde, wie auch schon bei meinen wissenschaftlichen Arbeiten im Studium, für meine Schachtelsätze kritisiert. Sorry, ich glaub ich werd das nie lernen. :uups:

      Hirilvorgul schrieb:

      Ich kann mich im Moment irgendwie gar nicht mehr richtig zum Lesen aufraffen
      Oh nein, das ist immer doof, hoffentlich ist da keine Leseflaute im Anmarsch. :friends:

      Ich bemerke schon, wie die Müdigkeit mich einholt... aber noch ein, zwei Stündchen würde ich schon gerne durchhalten. O:-) Ich schau mal, ob Cola im Haus ist. :rambo:
      Grant me the serenity to accept the things I cannot change,
      courage to change the things I can,
      and wisdom to know the difference.
    • So, der Hunger ist gesättigt, Tee steht bereit und bei Bedarf haben wir noch einiges an Leckereien im Haus. Der Lesenacht steht also nichts im Weg. :study:
      Mögen eure Bücher fesselnd sein!
      "In Büchern liegt die Seele aller vergangener Zeiten" (Thomas Carlyle)


      :musik: J. K. Rowling - Harry Potter and the Goblet of Fire :musik:
      :study: Waris Dirie - Wüstenblume :study:



      Sub: 171
    • missmarple schrieb:

      Irgendwie kommt man sich beim Wichteln näher, das finde ich wunderbar.
      :friends: Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Man lernt die Mitwichtler auf eine ganz besondere Weise kennen. Schwer zu beschreiben, vielleicht liegt es an der freudigen Erwartungsstimmung, die im Wichtelthread herrscht.
      Dein Buch liegt übrigens auf meiner Wunschliste, deshalb bin ich schon gespannt, was Du dazu sagst.

      Hirilvorgul schrieb:

      Mir gehen so viele Dinge im Kopf rum, die ich tun und erledigen muss und eigentlich hab ich gar keinen Mumm, einfach mal richtig loszulegen. Ich glaub, dass ist der Dezember-Blue.
      :friends: Lass Dich nicht unterkriegen. Das wird wieder, versprochen. Mir geht es nämlich gerade ähnlich: eigentlich sollte ich so viel tun, aber zur Zeit fühle ich mich, als hätte mich jemand in Honig gesteckt, der mich festhält und behindert und mich alles wie durch eine dicke Schicht hindurch wahrnehmen und empfinden lässt. Doch ich glaube ganz fest daran, dass auch wieder andere Zeiten kommen, in denen ich mehr Energie habe. Mir hat heute ein Spaziergang an der frischen Luft (geschützt mit einer großen Sonnenbrille 8) ) gut getan. Der strahlend blaue Himmel, die Kälte und die gute Luft waren eine echte Wohltat. Vielleicht fehlt uns einfach nur Vitamin D, um in die Gänge zu kommen :lol:

      So, nachdem ich mein Strickstück schon wieder auftrennen musste, weil Tigerkatze Miss Florence so blöd darauf lag, dass ich nicht sehen konnte, wie viel ich noch stricken muss, und deshalb 5 cm zu viel gestrickt habe #-o , bin ich jetzt so weit, dass ich morgen (!) das ganze Teil zusammennähen kann. Heute würde das noch mal eine halbe Stunde (mindestens) in Anspruch nehmen. Die verbringe ich lieber mit lesen.

      Der Japanische Kirschblüten-Tee, den ich mir vor einer Stunde gemacht habe, ist inzwischen kalt und schmeckt nach Seife :puker: Aufstehen kann ich nicht, weil noch immer die Katze hier liegt. Die kann ich unmöglich stören. Was blöd ist, denn außerhalb meiner Reichweite steht auch das Schüsselchen mit dem Weihnachtsgebäck. :-? Na gut, dann lese ich jetzt.
      Verführung Volljähriger zum Bücherkauf sollte nicht unter 5 Jahren Stadtbibliotheksmitgliedschaft bestraft werden!
    • missmarple schrieb:

      Irgendwie kommt man sich beim Wichteln näher, das finde ich wunderbar.
      :friends: Das empfinde ich genauso. Hat beinahe etwas familiäres, und das obwohl wir doch ein recht großer, bunter Haufen sind. :lol: :santa:
      "In Büchern liegt die Seele aller vergangener Zeiten" (Thomas Carlyle)


      :musik: J. K. Rowling - Harry Potter and the Goblet of Fire :musik:
      :study: Waris Dirie - Wüstenblume :study:



      Sub: 171
    • Hallo ihr Lieben!
      Nun bin ich auch dabei.
      Lesen werde ich mein aktuelles Buch von Jim Thompson. Hier die Amazon Kurzbeschreibung:

      Willkommen in Verdon, Nebraska ... Lincoln Fargo ist der Patriarch des Fargo-Clans, einer dekadenten Familie, die auf ihrem Landsitz in einer selbstgeschaffenen Welt des Abgründigen lebt. Fargo blickt auf ein Leben in Sünde zurück, seine gottesfürchtige Frau Pearl steigert sich in den Wahn, den Familienbesitz an Gott zu verkaufen, während ihr Sohn Grant immer weiter zerfällt. Doch dies ist nur die Oberfläche der Verkommenheit ...


      Ich bin jetzt auf der Seite 134 und es gefällt mir bis jetzt sehr gut! Es lässt sich so flüssig und leicht lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin und die Atmosphäre ist dreckig und düster. Ich liebe die Bücher von Jim Thompson. :drunken: :pray: Ich freue mich schon das Buch weiter lesen zu können.

      Als Verpflegung steht hier eine Tasse Winterzeit von Teekanne und Lebkuchen mit Zartbitterschokolade. Hunger hab ich noch nicht, weil ich gerade zu Abend gegessen habe. Aber das kann sich ganz schnell ändern :totlach: In den letzten Zügen meiner Schwangerschaft habe ich irgendwie permanent Hunger :lol: . Später wird es dann noch einen Naturjoghurt mit Haferflocken und Apfel geben. Und wenn ich noch Lust auf was anderes Süßes habe gibt es noch genug...Haribo, Ferrero Küsschen...

      Auf gehts!

      Mögen eure Bücher fesselnd sein! :study:
      :study: Phillip P. Peterson: Paradox
    • Melly139 schrieb:

      bis mich die Kopfschmerzen übermannen
      oje, hoffentlich bleiben die ganz einfach weg - gute Besserung :friends:

      *sophie schrieb:

      Ich schwebe gerade wirklich so ein bisschen auf Wolke 7.
      Dann bleib ruhig da oben, da lebt es sich hervorragend :D

      Amethyst schrieb:

      da ich noch etwas für mein Wichtelkind fertig stricken muss.
      DAS hat natürlich absolute Priorität :thumleft:

      LaRelieuse schrieb:

      Es ist ganz zauber- und märchenhaft gemacht und sehr nett illustriert.
      Ein wirklich wunderschönes Buch, ich hab es letztes Wochenende gelesen :love:

      Hirilvorgul schrieb:

      Ich glaub, dass ist der Dezember-Blue.
      GsD wissen wir, dass der auch wieder vorüber geht :friends: dann tu einfach etwas, was Dir jetzt gut tut ohne Stress oder Druck :wink:

      missmarple schrieb:

      Jetzt muss ich aber mein Tablet zur Seite und das Buch in die Hand nehmen, sonst wird das nix mit der Lesenacht...
      das übliche Dilemma der Lesenacht :loool:

      Amethyst schrieb:

      Der Japanische Kirschblüten-Tee, den ich mir vor einer Stunde gemacht habe, ist inzwischen kalt und schmeckt nach Seife Aufstehen kann ich nicht, weil noch immer die Katze hier liegt. Die kann ich unmöglich stören. Was blöd ist, denn außerhalb meiner Reichweite steht auch das Schüsselchen mit dem Weihnachtsgebäck. Na gut, dann lese ich jetzt.
      auch wenn es gemein ist, so sitz ich hier grad lachend auf der Couch :totlach: die Fellnasen haben uns doch alle unter der Fuchtel :loool:

      Ich werde auch mal versuchen, in meinem Buch weiter zu kommen. So ganz gepackt hat es mich noch nicht - das kann am Buch liegen oder einfach daran, dass ich noch keine Zeit hatte, länger beim Lesen dran zu bleiben. :-k Mal schaun, wie sich das heute so entwickelt…. Ich lese es mit meinen Bücherwürmern im Lesekreis und hab es zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ich muss zugeben, allein hätte ich es mir wohl eher nicht gekauft. :uups: Nun ja, das hat ja nichts zu sagen!
      Hier mal die Inhaltsangabe:

      Amazon schrieb:

      Reither, bis vor kurzem Kleinverleger in einer Großstadt, nun in einem idyllischen Tal am Alpenrand, hat in der dortigen Bibliothek ein Buch ohne Titel entdeckt, auf dem Umschlag nur der Name der Autorin, und als ihn das noch beschäftigt, klingelt es abends bei ihm. Und bereits in derselben Nacht beginnt sein Widerfahrnis und führt ihn binnen drei Tagen bis nach Sizilien. Die, die ihn an die Hand nimmt, ist Leonie Palm, zuletzt Besitzerin eines Hutgeschäfts; sie hat ihren Laden geschlossen, weil es der Zeit an Hutgesichtern fehlt, und er seinen Verlag dichtgemacht, weil es zunehmend mehr Schreibende als Lesende gibt. Aber noch stärker verbindet die beiden, dass sie nicht mehr auf die große Liebe vorbereitet zu sein scheinen. Als dann nach drei Tagen im Auto am Mittelmeer das Glück über sie hereinbricht, schließt sich ihnen ein Mädchen an, das kein Wort redet, nur da ist …
      Also in Österreich bin ich mit den beiden schon angekommen - also noch nicht so weit :-s

      Ich hab heut tatsächlich mal nichts spezielles zu essen oder zu trinken hier - aber es ist Vorweihnachtszeit, ich war schon auf dem Weihnachtsmarkt heute und Baumkuchen liegt auch in der Speisekammer. Vielleicht sollte ich mir einen leckeren Yogi-Schoko-Tee kochen? :-k Mal schauen…
      Ich wünsche uns allen eine schöne letzte Lesenacht 2016 und
      ……………… mögen Eure Bücher fesselnd sein :study:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Elizabeth Kostova - The Historian
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien