Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Marcus Rahn - Der Überlebensratgeber für Deutschland

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


Affiliate-Link

Ground Zombie: Der Überlebensratgeber fü...

von

4|1)

Verlag: Books on Demand

Bindung: E-Book Download

Seitenzahl: 172


eISBN: 9783741283178


Termin: Oktober 2016

  • Marcus Rahn - Der Überlebensratgeber für Deutschland

    Klappentext

    Zombies in Deutschland. Wo kommen sie her? Wo wollen sie hin? Wie mache ich sie platt? Diese und alle anderen wichtigen Fragen rund um Untote beantwortet Ground Zombie. In 26 Kapiteln beschreibt der Ratgeber grundlegende Taktiken für den Zombie-Abwehrkampf von München bin nach Kiel. Mehr als ein Dutzend anschauliche Illustrationen stellen wirkungsvolle Techniken, Waffen und Werkzeuge vor. Detaillierte Anleitungen und Trainingspläne machen dieses Buch im Kampf ums Überleben schon heute unverzichtbar.





    Zur Wirkung des Buches

    Die Uhr an der Wand zeigt 8:20 Uhr. Ich bin gerade im Büro angekommen.
    Mein Chef wedelt mit einem Stapel Papiere durch die Luft und redet. Ich habe Mühe, seinen Worten zu folgen. Bin noch nicht ganz da.


    Plötzlich bekomme ich ein merkwürdiges Gefühl. Etwas liegt in der Luft. Eine Ahnung. Spannung. Gefahr.

    Meine Augen beginnen die Tische absuchen. Zuerst weiß ich nicht, wonach, aber dann begreife ich: Ich suche nach Magazinen und Klebeband, aus denen ich mir Armschützer basteln kann, um gegen die Bisse geschützt zu sein. Ich halte Ausschau nach Scheren, solide spitze Gegenstände, die ich einem verdammten Zombie ins sein Stammhirn jagen kann.

    Mein Blick wanderte weiter zu den Fenstern. Da muss ich unbedingt etwas unternehmen: Da muss ein Seil her. Ich brauche einen zweiten Fluchtweg, falls die Beißer mir die Tür einrennen. Ein zweiter Fluchtweg ist Pflicht.


    Währenddessen redet mein Chef weiter.


    Verdammt, denke ich. Diese Doppelfolgen The Walking Dead tun mir nicht gut. Und ich hätte dieses Buch nicht kaufen dürfen. Ground Zombie. Seit ich es gelesen habe, geht etwas mit mir vor. Irgendetwas tief in mir erwartete, dass jeden Moment die Untoten die Stadt überrennen. Das ist albern, aber leider eine Tatsache. Ich bin im Überlebensmodus.


    Die Uhr an der Wand. 8:23 Uhr.

    Mein Chef ist immer noch bei seinem Vortrag. Was er sagt, ist ihm augenscheinlich sehr wichtig. Er untermalt seine Ausführungen mit ausladenden Gesten.

    Ich setzte meinen aufmerksamen Büro-Blick auf, während ich darüber nachdenke, wie ich mir aus einem Tischbein und einem Brieföffner eine kleine Lanze baue. Gleichzeitig rekapituliere ich die Anti-Zombie-Nahkampftechniken, die mich Ground Zombie gelehrt hat.

    Wenn mein Chef sich jetzt spontan in einen Untoten verwandelt, muss ich unter seinen Kiefer greifen und ihm mit ganzer Kraft …


    Oh Mann! Das könnte der Punkt sein, an dem ich ein für alle mal durchdrehe. In der Einleitung von Ground Zombie wurde genau davor gewarnt. Und ich dachte, das wäre ein Witz …


    Mir wird warm.

    Fühlt es sich so an, wahnsinnig zu werden? Warm?

    Könnte sein.


    8:25 Uhr.


    Endlich. Mein Chef legt die Papiere auf meinen Tisch, wendet sich ab und geht davon. Was genau er von mir wollte, weiß ich immer noch nicht.

    Aber ich bin hellwach.

    Die Untoten sollen nur kommen.

    Ich bin bereit. Bereit für die Zombie-Apokalypse.
Anzeige
BuecherTreff.de in den Medien