Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

149. Lesenacht am Samstag, den 1. Oktober 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin wieder dabei und werde wahrscheinlich "Arbeit und Struktur" von Wolfgang Herrndorf lesen. :wink:
      Someday you will be old enough to start reading fairy tales again. C.S. Lewis :love:

      Logic will get you from A to B. Imagination will take you everywhere. Albert Einstein :love:
    • Ich werde mich auch anschließen :) Und ich werde wohl "Die Herren der grünen Insel" weiterlesen.
      :study: Jörg Kastner - Engelspapst
      :study: Ellis Peters - Bruder Cadfael und der Ketzerlehrling
      :musik: Christoph Marzi - Lycidas (Teil 1)

      :pale:
      Start-SUB 2017: 1
      92
      aktueller SUB: 196
      gelesene Bücher 2017: 23
    • Ich bin auch dabei, und werde weiter in diesem Buch schmökern. Als nächstes ist das Kapitel über Essen und Trinken dran. Mal schauen, ob es das, was wir so zu uns nehmen im Laufe der Lesenacht auch schon zu Zeiten des alten Geheimrats gegeben hat (bei Cola bin ich mir ziemlich sicher, dass es das noch nicht gab :totlach: ).
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • @talisha:
      Ich habe hier noch ein schönes Baguette liegen, dazu Käse, Weintrauben, und ich bin im Himmel :drunken: .
      Die "Himbeeren" habe ich auch noch auf dem Sub, ich bin gespannt, was du dazu meinst (da ja unsere Lesegeschmäcker recht ähnlich sind).
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • Ich freue mich schon sehr auf heute Abend. :bounce: Meine letzte offizielle Lesenacht ist schon so lange her, ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann genau die war. Gestern haben wir schon Knabberkram und Getränke für heute Abend gekauft.
      Lesen werde ich - so hoffe ich und habs mir vorgenommen :uups: - 2-3 Kapitel aus unserem MLR-Buch 'Die Königin der Flammen' von Anthony Ryan. Näheres dazu poste ich später, wie den Klappentext zum Beispiel. :loool:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Bevor ich mich aufmache und meinen Besuch ins Konzert begleite (Anton Bruckners 5. Symphonie in B-Dur mit dem RSB unter Marek Janowski), wünsche ich Euch allen schöne Stunden bei der Lesenacht :anstossen: :winken:
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: Zabor ou Les psaumes von Kamel Daoud

      :musik: Leere Herzen von Juli Zeh, gelesen von Ulrike C. Tscharre

      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Yurmala schrieb:

      Bevor ich mich aufmache und meinen Besuch ins Konzert begleite (Anton Bruckners 5. Symphonie in B-Dur mit dem RSB unter Marek Janowski), wünsche ich Euch allen schöne Stunden bei der Lesenacht :anstossen: :winken:
      und Dir wünsch ich einen ganz tollen Abend im Konzert :)
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Elizabeth Kostova - The Historian
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Ich habe mich nun auch für ein Buch für heute Abend entschieden und es wird der erste Teil der Kristina-Mahlo-Buchreihe von Sabine Kornbichler.

      Klappentext von der Verlagsseite:
      Kristina Mahlos Auftrag als Nachlassverwalterin hat es in sich. Eine Verstorbene vererbt ihr beträchtliches Vermögen – jedoch nur unter der Bedingung, dass Kristina den Mord aufklärt, für den ihr Mann einst verurteilt worden war. Kris will den Fall ablehnen, doch dann entdeckt sie in der Wohnung der Toten einen Hinweis auf ihren eigenen Bruder Ben, der vor Jahren spurlos verschwand …

      Zum Trinken gibt es später wie immer mein koffein-alkoholfreies Cola-Bier sowie Cashew-Kerne und Schokoloade. Wir lesen uns dann später..

      :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein! :study:
      Liebe Grüße von der buechereule :winken:

      Im Lesesessel
      Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
      (Emily Dickinson)

      Mein Buchblog: Wörterkatze
      aktueller Beitrag:


      2017: 084/28.874 SuB: 2.045 (B/E/H:1.770/256/19)
    • Ich glaube, ich bin gerade dabei, meinen Plan für heute Abend zu ändern... :uups:
      Also an der Lesenacht nehme ich auf jeden Fall teil, nicht dass ihr mich falsch versteht. Aber ich habe vorhin nach "Elfenwinter" mit "Ausgelöscht" weitergemacht und bin da grad an einer sehr spannenden Stelle, Smoky und ihr Team sind glaube ich kurz davor ein gutes Stück voran zu kommen, mit ihren Ermittlungen :lechz: . Da kann ich jetzt unmöglich das Buch wechseln, sodass ich nachher nicht "Die Königin der Flammen" lese, wie angekündigt, sondern weiter bei Smoky Barrett bleibe... :-,
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • buechereule schrieb:

      mein koffein-alkoholfreies Cola-Bier
      :totlach: du bist der einzige Mensch, den ich kenne, der so etwas trinkt :loool: aber Hauptsache, es schmeckt :)

      Ich stell Euch auch schon mal mein Buch vor, das ich nachher lesen und auch hoffentlich beenden werde - Mischpoke von Marcia Zuckermann. Ein paar von Euch haben ja schon im Ich-lese-gerade-Thread mitgelesen, für die anderen mal eine kurze Zusammenfassung:
      Erzählt wird die Familiengeschichte der Familie Kohanim, einer jüdischen Familie ab dem Jahr 1902. Der Vater ist "gesegnet" mit sieben Töchtern, die im Ort als die "sieben biblischen Plagen" bekannt sind. Alle Stammhalter sind dummerweise verstorben. Aber der Roman dreht sich in der Hauptsache um die mittlere Tochter Franziska, genannt Fränze, und deren Leben und das ihrer Söhne. Erzählt wird dabei abwechselnd über Fränzes Leben und Werdegang und über die Geschichte ihrer Enkelin, der Erzählerin der Geschichte. Gleich zu Beginn lernen wir diese kennen nachdem sie als alte Dame von einem Türkei-Urlaub weg mit Amnesie in der Psychiatrie in Berlin eingeliefert wird. :loool: Zur Ablenkung ihrer behandelnden Psychologin erzählt sie der ihre Familiengeschichte - also uns.
      Ich hatte ein wenig mit einer Geschichte ähnlich wie "Das achte Leben" gerechnet, aber dazu fehlt der Tiefgang in den Geschichte sowie die Breite über die Familienmitglieder hinweg. Dafür ist es doch amüsanter und liest sich extrem leicht. Es macht auf jeden Fall Spaß, das Buch zu lesen, es ist sehr gute Unterhaltung. :) Momentan bin ich bei Fränzes älterem Sohn und dessen Frau in der Nachkriegszeit in Ost-Berlin.

      Zu essen hab ich genug im Haus, aber vermutlich konzentrieren sich meine Gelüste auf Marmorkuchen und Bananenbrot - wobei ich noch nicht weiß, ob das Bananenbrot gelungen ist. O:-) Ich werde berichten :loool:

      Nun wünsch ich uns allen eine schöne Lesenacht und
      :study: Mögen Eure Bücher fesselnd sein :study:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Elizabeth Kostova - The Historian
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • xxmarie91xx schrieb:

      Da kann ich jetzt unmöglich das Buch wechseln, sodass ich nachher nicht "Die Königin der Flammen" lese, wie angekündigt, sondern weiter bei Smoky Barrett bleibe...
      Es sei dir verziehen, ich bin jetzt auch auf den letzte 30 Seiten beim Nachfolger und sitze nur noch so da :shock:
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • Ich fange jetzt schon mal an mit der Lesenacht.
      Wie angekündigt, lese ich "Als Deutschland noch nicht Deutschland war - eine Reise in die Goethezeit" von Bruno Preisendörfer.
      Der Text von amazon ist viel zu lang, also hier in Kurzform, um was es geht:
      Ein "Mensch von heute" unternimmt eine Zeitreise in die Zeit, als es Deutschland als solches noch nicht gab, in die Zeit, als Goethe lebte (Ende 18./Anfang 19. Jahrhundert). Das, was heute Deutschland darstellt, war zersplittert in viele kleine (zum teil auch größere) Königreiche, Fürstentümer, Grafschaften, usw. - der berühmte Flickenteppich. 1789 war ja bekanntermaßen die Französische Revolution, und die Fürstlichkeiten hatten erfahren, dass ihr Gottesgnadentum doch nicht unantastbar war und dass ihre Köpfe vielleicht doch nicht so fest auf ihren Hälsen saßen, wie sie angenommen hatten.
      Eine sehr interessante Zeit, in der es zwar einerseits noch die Feudalherrschaft gab, andererseits aber schon die Neuzeit heran schlich und die bestehenden Verhältnisse in Frage gestellt wurden.
      Ich habe bisher die Straßen und Wege erkundet, war in Städten und auf dem platten Land, und habe kurz in den Alltag der damaligen Menschen hereingeschnuppert.
      Es folgt das Kapitel 6, über Essen und Trinken.
      Bruno Preisendörfer schreibt sehr anschaulich und humorvoll. Oft kommen auch Zeitgenossen zu Wort (der muss wahnsinnig viel gelesen für dieses Buch :shock: ).

      Ich bin noch satt vom Abendessen und werde erstmal nur Cola trinken. Aber in der Küche stehen noch Baguette, Weintrauben und Käse bereit, vielleicht später noch ein Weinchen :anstossen: .

      Mögen unsere Bücher fesselnd sein!
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien