Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Welche Bücher lest Ihr momentan, die Ihr mit mindestens 4,5 Sternen bewertet.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Roman hat Tempo, skurrile Charaktere und ist in großen Teilen sicherlich völlig überzogen - ich lese so etwas zwischendurch super gerne. Das Buch bekam von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: Sterne. Einen halben Stern Abzug gab es für die doch phasenweise sehr langatmigen Beschreibungen aus der Finanzwelt der Banker.
    • Mapa schrieb:

      Der Roman hat Tempo, skurrile Charaktere und ist in großen Teilen sicherlich völlig überzogen - ich lese so etwas zwischendurch super gerne. Das Buch bekam von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: Sterne. Einen halben Stern Abzug gab es für die doch phasenweise sehr langatmigen Beschreibungen aus der Finanzwelt der Banker.
      Hihi, so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich habe mich zu Tode gelangweilt und nach der Hälfte abgebrochen.
      Why say 'tree' when you can say 'sycamore'?
      (Leonard Cohen)
    • Dieser Detektiv-Roman mit Tom Saywer in der Hauptrolle war absolut genial. Wer einen guten historischen Krimi zu schätzen weiß, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Eine ausführliche Rezi gibt es hier.
      Verführung Volljähriger zum Bücherkauf sollte nicht unter 5 Jahren Stadtbibliotheksmitgliedschaft bestraft werden!
    • Auch wenn dieses Buch der Auftaktband zur einer Trilogie ist, so sprudelt er gerade zu über von phantastischen Ideen rund um das Thema Bücher. Das Ganze ist in einer tollen Story verpackt und angenehm lesbar verfasst worden. Für mich hat dieses Buch auf jeden Fall 4,5 Sterne verdient. Ich bin gespannt auf die Fortsetzungen.
      :study: Naomi Novik - Drachenzorn
    • Bisher 2/3 gelesen und ich schwanke noch zwischen 4,5 und 5 :bewertung1von5: Ich mag die Henkerstochter-Reihe. auch wenn nicht jeder Band die volle Sternenzahl kriegt.


      Es ist ein ewiger Zwiespalt: arbeitet man am Abbau des SuB oder am Abbau der WL?




    • Heute ausgelesen und mich köstlich beim Lesen amüsiert. Wer Douglas Adams und seinen Humor mag, mag ganz sicher auch Neil Gaiman, und wenn dann Neil Gaiman eine Biographie über Douglas Adams schreibt, kann dabei nur ein Buch herauskommen, das glatte fünf Sterne wert ist! :loool: Diese Biographie habe ich garantiert nicht zum letzten Mal gelesen.
    • Darum gehts:
      Die Erzählerin jobbt in einem Kleintierladen. Sie wohnt bei Sylvester, einem Frauenschwarm, der viel damit zu tun hat, sich vor seinen Verehrerinnen verleugnen zu lassen. Bei den beiden klopft eines Abends Matilda an, um zusammen mit dem größten Hund der Welt Unterschlupf zu suchen.
      Matilda hat ein Problem: Sie glaubt, den Verstand zu verlieren. Das durch Not und Zuneigung zusammengeschweißte Trio macht sich auf, ein unsichtbares Ungeheuer zu besiegen. Mariana Leky gelingt es, diesen Kampf gegen schwindelerregende Windmühlenflügel klingen zu lassen wie eine Filmkomödie: Ein ebenso vergnüglicher wie bewegender Roman über Panik und andere Plagen. Die Angst überwindet nur, wer sie herausfordert.
      - Amazon

      Lustig ist das nicht, aber ich bin trotzdem vor Lachen fast aus dem Liegestuhl gekippt. Grandioses Buch. Ich verrate aber noch nichts. :-#
      Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

      Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)
    • Falls jemand der Englisch-lesenden hier Lust auf eine kleine, tolle Kurzgeschichte hat: The Library of Lost Things von Matthew Bright ist kostenlos bei Tor.com zu lesen.

      Welcome to the Library of Lost Things, where the shelves are stuffed with books that have fallen through the cracks—from volumes of lovelorn teenage poetry to famous works of literature long destroyed or lost. They’re all here, pulled from history and watched over by the Librarian, curated by the Collectors, nibbled on by the rats. Filed away, never to be read. At least, until Thomas, the boy with the secret, comes to the Library.

      Von mir gibts die volle Punktzahl. :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
      "Selber lesen macht kluch."

      If you're going to say what you want to say, you're going to hear what you don't want to hear.
      Roberto Bolaño
    • Obwohl ich nicht glaube, dass noch keiner davon gehört hat, hier die Kurzbeschreibung des Buches von Kobo:

      Stell dir vor, der mächtigste Mann der Welt wäre ein gefährlicher Egomane ... Als die Bürger der USA einen unberechenbaren Demagogen zum Präsidenten wählen, hält die Welt den Atem an. Kaum jemand weiß: Bereits kurz nach Amtsantritt ordnet der Präsident fast einen Nuklearstreich an, nachdem ein Wortgefecht mit dem Machthaber von Nordkorea aus dem Ruder läuft. Eins ist den Mitwissern klar: Jemand muss etwas unternehmen, oder die Welt steht kurz vor einem dritten Weltkrieg. Ein Attentat scheint der einzige Ausweg ... Ein hochrasanter Verschwörungsthriller mit aktuellem Bezug zur politischen Lage in Amerika

      Von mir bekommt das Buch fünf Sterne. :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
      Unglaublich fesselnd, schockierend, realistisch, nachdenklich/ betroffen machend - selten habe ich bei einem Buch so oft nach Luft geschnappt weil mir der Atem still stand...ich konnte es kaum aus der Hand legen. Und wenn, dann nur gezwungenermaßen!
      "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:
    • sinah schrieb:

      Obwohl ich nicht glaube, dass noch keiner davon gehört hat, hier die Kurzbeschreibung des Buches von Kobo:

      Stell dir vor, der mächtigste Mann der Welt wäre ein gefährlicher Egomane ... Als die Bürger der USA einen unberechenbaren Demagogen zum Präsidenten wählen, hält die Welt den Atem an. Kaum jemand weiß: Bereits kurz nach Amtsantritt ordnet der Präsident fast einen Nuklearstreich an, nachdem ein Wortgefecht mit dem Machthaber von Nordkorea aus dem Ruder läuft. Eins ist den Mitwissern klar: Jemand muss etwas unternehmen, oder die Welt steht kurz vor einem dritten Weltkrieg. Ein Attentat scheint der einzige Ausweg ... Ein hochrasanter Verschwörungsthriller mit aktuellem Bezug zur politischen Lage in Amerika

      Von mir bekommt das Buch fünf Sterne. :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
      Unglaublich fesselnd, schockierend, realistisch, nachdenklich/ betroffen machend - selten habe ich bei einem Buch so oft nach Luft geschnappt weil mir der Atem still stand...ich konnte es kaum aus der Hand legen. Und wenn, dann nur gezwungenermaßen!
      Schließe mich dir an. Zwar "nur" mit 4,5 Sternen, aber hey, was ein Buch! :shock:
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
    • @sinah und @pralaya, würdet ihr eventuell eure Beurteilungen des "Präsidenten" auch in den Rezensionsthread schreiben bzw. kopieren? Es wäre sicherlich sehr interessant und hilfreich für diejenigen, die das Buch noch nicht kennen und die Rezensionen anschauen, auch eure Meinung dort lesen zu können. Meistens guckt man, wenn man wissen will, ob ein Buch etwas für einen sein könnte, vor allem in die Rezensionen rein. Und ihr seid ja zwei "Schwergewichte" (natürlich nur lesetechnisch gemeint! :loool: ), deren Beurteilung durchaus was zählt für viele. :friends: :thumleft:
    • Mirielle schrieb:

      @sinah und @pralaya, würdet ihr eventuell eure Beurteilungen des "Präsidenten" auch in den Rezensionsthread schreiben bzw. kopieren? Es wäre sicherlich sehr interessant und hilfreich für diejenigen, die das Buch noch nicht kennen und die Rezensionen anschauen, auch eure Meinung dort lesen zu können.
      Ich muss für das Buch eh noch eine Rezi schreiben, da es ein Rezi-Exemplar war, aber gebt mir was Zeit, mein Sohn hat Ferien und ich bin mit ihm alleine, da mach ich gerade auch andere Sachen
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
    • Mirielle schrieb:

      @sinah und @pralaya, würdet ihr eventuell eure Beurteilungen des "Präsidenten" auch in den Rezensionsthread schreiben bzw. kopieren? Es wäre sicherlich sehr interessant und hilfreich für diejenigen, die das Buch noch nicht kennen und die Rezensionen anschauen, auch eure Meinung dort lesen zu können. Meistens guckt man, wenn man wissen will, ob ein Buch etwas für einen sein könnte, vor allem in die Rezensionen rein. Und ihr seid ja zwei "Schwergewichte" (natürlich nur lesetechnisch gemeint! ), deren Beurteilung durchaus was zählt für viele.
      Erst Mal Dankeschön, da bin ich sehr überrascht über Deine Meinung.
      Wie auch immer:
      Ich wollte und würde immer noch sehr, sehr gerne eine Rezension des Buches schreiben - einfach weil ich sehr großen Respekt vor dem Autor habe, dass er das Buch geschrieben hat!!! Und weil es in meinen Augen ein besonderes Buch ist. Es wundert mich sehr, dass Mr. President noch nichts dazu getwittert hat... Es enthält so viele Fakten (!) und ist ja nun nicht gerade schmeichelhaft für ihn...
      Aber momentan komme ich wirklich nicht dazu, leider. Das ärgert mich selbst, aber ich bin zu eingespannt momentan. Zu viel Arbeit und einiges andere, kaum Zeit mal richtig "durchzuatmen".... Ich will die Rezension auch nicht so schnell, schnell schreiben. Das wäre dem Buch nicht gerecht, wirklich nicht.

      Deshalb habe ich meine Kurzmeinung hier gepostet, in der Hoffnung, dass jemand dadurch auf das Buch aufmerksam und neugierig wird.
      Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn ich mal den Kopf frei habe, werde ich bestimmt eine Rezension schreiben. Das nehme ich mir zwar häufig vor, aber dieses Buch bekommt auf jeden Fall eine ausführliche Rezension von mir!
      :winken:
      "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:
    • sinah schrieb:

      Erst Mal Dankeschön, da bin ich sehr überrascht über Deine Meinung.
      Wieso denn? Für mich ist die Meinung eines jeden, der sich hier häufiger zu Büchern und zu dem, was er liest, äußert, interessant, und dich kenne ich aus diesem Bereich. :lol: Es gibt ja auch viele Forumsmitglieder, die vor allem oder nur im OT-Bereich unterwegs sind und sich dort zu allen möglichen privaten Themen austauschen, deren Nicks mir aber gänzlich unvertraut sind, weil ich sie hier nie sehe. Klar, dass ich z.B. in einem Rezensionsthread einen Beitrag z.B. von dir oder von @pralaya ernster nehme, als wenn jemand schreibt, von dem ich noch nie was zu Buchthemen sonst gelesen habe. :wink: Und ich denke, anderen geht es genauso.

      Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn du irgendwann noch die Zeit findest und dich traust, einen Rezensionsbeitrag zum "Präsidenten" zu schreiben Vielleicht klappt es ja doch noch irgendwann, wenn du wieder mehr Luft und Zeit dafür hast. :friends: Nur kein Stress!
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien