Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Almut Katharina Zang - Singe mit den wogenden Feldern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Singe mit den wogenden Feldern (Lyrik)

    von

    4.5|1)

    Bindung: E-Book Download

    Seitenzahl: 43


    ASIN: B01JV6A7SI


    Termin: August 2016

    • Almut Katharina Zang - Singe mit den wogenden Feldern

      Kurzbeschreibung (Amazon):

      Lyrik von heiter bis nachdenklich

      Hinaus

      Wenn ein Gefühl
      in dir übermächtig wird,
      und du glaubst, dich mitteilen zu müssen,
      dann zieh hinaus in die freie Natur.
      Singe mit den wogenden Feldern,
      lache mit dem sprudelnden Quell,
      weine mit verhangenen Wolken,
      flüstere zu Bäumen und Büschen.
      Denn sie werden dein Geheimnis bewahren.
      Und du trägst es jetzt
      nicht mehr allein.

      Über die Autorin
      Von der Herausgeberin, Tina Zang (Kinder- und Jugendbuchautorin):
      "Ich habe die Freude am Schreiben von meiner Mutter, Almut Katharina Zang. Sie hat mich inspiriert und gefördert, wo sie nur konnte. Es ist jetzt 23 Jahre her, dass sie starb, aber ich denke immer noch fast täglich an sie. Nun ist auch mein Vater gestorben, und beim Ausräumen des Hauses habe ich eine Fülle von Gedichten wiederentdeckt, die meine Mutter geschrieben hat. Es sind heitere und nachdenkliche Texte. Almut Katharina hat sich oft mit der Sinnfrage befasst und ihre Liebe zur Natur in jede Zeile einfließen lassen. Die schönsten ihrer Gedichte habe ich in diesem Lyrikband zusammengestellt. Ich wünsche allen Lesern und Leserinnen viel Freude damit."

      Meine Meinung:

      In diesem Gedichtband finden sich Gedichte über die Liebe zur Natur. Dabei werden beispielsweise der Wandel der Jahreszeiten und einzelne Augenblicke im Wald beschreiben. Die Gedichte versprühen Lebensfreude und erinnern uns an die Schönheit um uns, die wir viel zu selten würdigen. Es gibt aber auch ernstere Gedichte, die zum Nachdenken über uns selbst anregen. Absolut empfehlenswert.
      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien