Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

148. Lesenacht am Samstag, den 3. September 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Morgen!
      Na da haben ein paar ja noch richtig lange durchgehalten. Ich habe gerade meine Meinung zu "Vernissage" niedergeschrieben. Und gleich muss ich mich endlich mal für ein neues Buch entscheiden, ich denke aber es wird erstmal der Carter, da habe ich jetzt so richtig Lust drauf.

      Bzgl. des schnell oder langsam Lesens von Eggi: ich glaube eher, das ich in einem Papierbuch schneller lese, denn hier kann ich auch schneller mal die Seiten überfliegen, bzw. vorblättern. Das mache ich allerdings nur, wenn mir ein Buch nicht so sehr zusagt, ich es aber dennoch fertig lesen möchte. Dann lese ich die Abschnitte quer und habe so (meiner Meinung nach) noch nie etwas wichtiges verpasst. Beim EBook finde ich das zu umständlich, da müsste ich beim zurückgehen ja erstmal wieder die richtige Seite finden :lol:
      <--- The Power of books!

      :study: Olivia Miles - Winter in Briar Creek
    • Also nur nochmal, um das mit dem Lesen, was ich gestern hier geschrieben habe zu erklären, man hat es Untersucht und im allgemeinen ist es so, dass man sich bei Printbüchern, Zeitungen besser konzentriert wie wenn man es auf dem Tablett, Kindle Tolino oder was auch immer liest.
      Das hier alle ein wenig anders ticken, wie woanders ist mir ja mittlerweile auch klar :uups: Ich habe das mittlerweile verstanden und es ist gut so :ergeben: hier ist eine Büchersucht eine normale Erschinung und keine abnorme Erscheinung .... hier ist ein Füreinander da sein soweit es möglich ist auch nicht unnormal sondern es ist halt so. Und das ist auch der Grund, warum ich immer häufiger hier bin und Punkt.
      :musik: Livesendung am 19.11.2017 von 20:00 Uhr - 22:00 Uhr mit Nicol Ljubic über das Buch "Ein Mensch brennt"

      Literatur-Musik das Radio

      :study: Dann noch der kleine Blog :

      Literaturlounge

      Und ich bin alles nur kein Bücherjunkie ...... wer das sagt lügt ..... :uups:
    • Guten Morgen,

      na, ich war also gestern nicht die einzige, die beim Lesen weggeschlummert ist :loool: Was allerdings kein Urteil über mein Buch darstellt sondern nur eines über die Gemütlichkeit meiner Couch :totlach:

      Hirilvorgul schrieb:

      Aber das wird erst bei der übernächsten Lesenacht, denn während der nächsten bin ich in Rom.
      na, dann bist Du entschuldigt bis Halloween :wink:

      buechereule schrieb:

      Eine grausame Welt.
      und wie - da kann man immer nur froh sein über den Zufall des Geburtsorts 8-[

      Missy1988 schrieb:

      Heute ist hier nämlich Herbst. So richtig richtiger Herbst. *schüttel*
      igitt igitt :( hier ist es zwar auch nicht mega-berauschend, aber auch nicht wirklich eklig. Mal schauen was da noch so kommt heute. Aber es soll wieder schön werden diese Woche, ich hoffe es doch :uups:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Elizabeth Kostova - The Historian
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Von mir auch guten Morgen :winken:
      Ich bin ungefähr vor einer Stunde aufgewacht, hab mir einen Kaffee gemacht und mich dann nochmal ins Bett verkrümelt, um mein Buch von letzter Nacht fertig zu lesen :montag:
      Ich bin entgegen aller Erwartungen doch ziemlich viel zum lesen gekommen :D Dafür hab ich mich auch immer relativ schnell wieder aus dem Chat verabschiedet- ich glaube das letzte mal war´s halb drei. Auch wenn es mit @BlueFire und @The Falcon echt nett war :friends:
      Danke an euch alle für die tolle Lesenacht! Ab der übernächsten werde ich versuchen immer regelmäßig dabei zu sein :study: :study: :study:
      'Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen.' :study: - George Bernard Shaw
    • BlueFire schrieb:

      In meinem Buch wird gerade ein Feuerwehr Einsatz beschrieben, bei dem eine gestürzte ältere Dame in ein Krankenhaus gebracht werden soll. Irgendwie geht mir nicht ganz auf, wieso hierzu die Feuerwehr und nicht etwa ein Krankenwagen gerufen wurde. Kann mich jemand aufklären?
      Ich glaube bei den Amis ist die Feuerwehr für den Krankentransport zuständig.

      melsun schrieb:

      seine Jugendthriller habe ich mir gleich ganz gespart.
      Das ist auch besser so. Ich habe eins gelesen und lasse in Zukunft die Finger davon.

      pralaya schrieb:

      Das macht mir Mut, ich wollte es auch für die Monats-Challenge nehmen
      Dir wird es bestimmt besser gefallen, da du auch von Ready player one begeistert warst im Gegensatz zu mir. Mit Computerrollenspielen kann ich nicht so viel anfangen. Ein Computerspiel, ähnlich wie WoW spielt hier eine große Rolle. und damit kann ich nicht viel anfangen.

      MiriamM35 schrieb:

      Bzgl. des schnell oder langsam Lesens von Eggi: ich glaube eher, das ich in einem Papierbuch schneller lese, denn hier kann ich auch schneller mal die Seiten überfliegen, bzw. vorblättern. Das mache ich allerdings nur, wenn mir ein Buch nicht so sehr zusagt, ich es aber dennoch fertig lesen möchte. Dann lese ich die Abschnitte quer und habe so (meiner Meinung nach) noch nie etwas wichtiges verpasst. Beim EBook finde ich das zu umständlich, da müsste ich beim zurückgehen ja erstmal wieder die richtige Seite finden
      Mir geht es auch so. Das Lesetempo hängt bei mir vom Inhalt ab. Bei einfach geschrieben Büchern (z.B. Jugendbücher) schaffe ich auch bedeutend mehr Seiten als bei "anspruchsvollen" Büchern. Fachbücher und Zeitungen lese ich anders. Da lese ich die Überschriften und entscheide dann, ob ich den Artikel lesen will, vor allen bei englischsprachigen Publikationen.

      Als ich gestern im Bett angekommen bin, war ich wieder munter und habe noch eine Weile gelesen.
      Sub: 5312 :twisted: (Start 2017: 5212)
      gelesen 2017: 78 / 4 abgebrochen
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92
      gelesen 2013: 90

      :montag: Roxann Hill - Dunkel Land
      :study: Judith W. Taschler - Roman ohne U

      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    • Squirrel schrieb:

      igitt igitt hier ist es zwar auch nicht mega-berauschend, aber auch nicht wirklich eklig. Mal schauen was da noch so kommt heute. Aber es soll wieder schön werden diese Woche, ich hoffe es doch
      Bei uns hat es als wir aufgestanden sind hat es wie aus Eimern geschüttet. :roll: Mittlerweile regnet es zwar nicht mehr, dafür ist es draußen so richtig eklig grau und feucht.

      Failadiel schrieb:

      Auch wenn es mit @BlueFire und @The Falcon echt nett war
      Empfand ich ebenso. :friends:

      sunny-girl schrieb:

      Dir wird es bestimmt besser gefallen, da du auch von Ready player one begeistert warst im Gegensatz zu mir. Mit Computerrollenspielen kann ich nicht so viel anfangen. Ein Computerspiel, ähnlich wie WoW spielt hier eine große Rolle. und damit kann ich nicht viel anfangen.
      Ich dafür umso mehr. O:-) Und ... ein Buch mehr auf meiner WuLi. :lol:
      "In Büchern liegt die Seele aller vergangener Zeiten" (Thomas Carlyle)


      :musik: J. K. Rowling - Harry Potter and the Goblet of Fire :musik:
      :study: Waris Dirie - Wüstenblume :study:



      Sub: 171
    • Squirrel schrieb:

      und wie - da kann man immer nur froh sein über den Zufall des Geburtsorts
      Allerdings, dass habe ich mir aber schon öfters bei manchen Ländern gedacht.
      Liebe Grüße von der buechereule :winken:

      Im Lesesessel
      Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
      (Emily Dickinson)

      Mein Buchblog: Wörterkatze
      aktueller Beitrag:


      2017: 084/28.874 SuB: 2.045 (B/E/H:1.770/256/19)
    • buechereule schrieb:

      Squirrel schrieb:

      und wie - da kann man immer nur froh sein über den Zufall des Geburtsorts
      Allerdings, dass habe ich mir aber schon öfters bei manchen Ländern gedacht.
      Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe auch nicht ganz so viel Glück gehabt :loool:
      Sub: 5312 :twisted: (Start 2017: 5212)
      gelesen 2017: 78 / 4 abgebrochen
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92
      gelesen 2013: 90

      :montag: Roxann Hill - Dunkel Land
      :study: Judith W. Taschler - Roman ohne U

      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    • Einen wunderschönen guten Abend, euch allen :winken:



      Failadiel schrieb:

      Auch wenn es mit @BlueFire und @The Falcon echt nett war :friends:
      Jaaaaa, die letzte Nacht. War schon toll. Mit einigen superlieben BTlern hatte ich im Chat einige sehr schöne Stunden und interessante Gespräch. Danke, euch allen :friends:


      BlueFire schrieb:

      Bei uns hat es als wir aufgestanden sind hat es wie aus Eimern geschüttet. Mittlerweile regnet es zwar nicht mehr, dafür ist es draußen so richtig eklig grau und feucht.
      Als ich beim frühstücken war, hat es hier auch geregnet. Aber als ich zwanzig Minuten später auf dem Weg zu meinem Nebenjob war, hatte es schon wieder aufgehört. Aber durch den Regen hat es merklich abgekühlt.


      Den ersten Teil der gestrigen Lesenacht war ich auch noch schön am lesen. Als ich gestern anfing zu lesen, war ich noch nicht besonders weit, erst auf Seite 18. Soviel wie ich wollte, habe ich dann in der letzten Nacht nicht mehr gelesen, aber ich bin immerhin bis Seite 92 gekommen, als ich es dann schließlich aufgegeben habe. :lol:
      So langsam wird das Buch jedoch immer packender und es wird dementsprechend schwieriger, Lesepausen einzulegen. :lol:
      Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer,
      erlebe den Schmerz und die Freuden
      ... und erst DANN urteile. :wink:
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien