Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Buchpreise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerade gemerkt, dass ich gestern vergas Ingo Schulze zu erwähnen. Sein Roman "Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst" erscheint im September auch als Hörbuch, vom Autor vorgelesen, natürlich ungekürzt. Das lasse ich mir sicher nicht entgehen.
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: New Moon von David Dufresnes

      :musik:
      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Es gibt ja jetzt auch die Longlist für den Man Booker Prize:

      The 2017 longlist:
      4 3 2 1 by Paul Auster (US) (Faber & Faber)
      Days Without End by Sebastian Barry (Ireland) (Faber & Faber)
      History of Wolves by Emily Fridlund (US) (Weidenfeld & Nicolson)
      Exit West by Mohsin Hamid (Pakistan-UK) (Hamish Hamilton)
      Solar Bones by Mike McCormack (Ireland) (Canongate)
      Reservoir 13 by Jon McGregor (UK) (4th Estate)
      Elmet by Fiona Mozley (UK) (JM Originals)
      The Ministry Of Utmost Happiness by Arundhati Roy (India) (Hamish Hamilton)
      Lincoln in the Bardo by George Saunders (US) (Bloomsbury Publishing)
      Home Fire by Kamila Shamsie (UK-Pakistan) (Bloomsbury Circus)
      Autumn by Ali Smith (UK) (Hamish Hamilton)
      Swing Time by Zadie Smith (UK) (Hamish Hamilton)
      The Underground Railroad by Colson Whitehead (US) (Fleet)

      "The Underground Railroad" und "Swing Time" liegen bei mir auch schon auf dem SUB und "4 3 2 1" ist auf dem guten Weg dahin... :-,
      :montag:
    • Dann darf ich das ganze noch für Österreich ergänzen (falls nicht bereits überlesen):

      Österreichischer Buchpreis 2017:

      Longlist 2017:
      • Oswald Egger / Val di Non / Suhrkamp
      • Brigitta Falkner / Strategien der Wirtsfindung / Matthes & Seitz Berlin
      • Olga Flor / Klartraum / Jung und Jung
      • Paulus Hochgatterer / Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war / Deuticke
      • Doris Knecht / Alles über Beziehungen / Rowohlt Berlin Verlag
      • Eva Menasse / Tiere für Fortgeschrittene / Kiepenheuer & Witsch
      • Robert Menasse / Die Hauptstadt / Suhrkamp
      • Karin Peschka / Autolyse Wien - Erzählungen vom Ende / Otto Müller Verlag
      • Doron Rabinovici/ Die Außerirdischen /Suhrkamp
      • Franz Schuh / Fortuna - Aus dem Magazin des Glücks /Zsolnay


      Shortlist Debüt 2017:
      • Mascha Dabic / Reibungsverluste / Edition Atelier
      • Irene Diwiak / Liewies / Deuticke
      • Nava Ebrahimi / Sechzehn Wörter / btb Verlag
      Warnhinweis:
      Lesen gefährdet die Dummheit

      :study:
    • @LC-Gamerin
      Die Liste der eingereichten Bücher zum Deutschen Buchpreis wird nicht bekannt gegeben (wie bei fast allen wichtigen Buchpreisen). Ich habe nur gehört, dass in diesem Jahr die Liste aus 200 Titeln bestand, davon waren 174 Titel von Verlagen eingereicht, zusätzlich von der Jury bei Verlagen eingefordert wurden 26 Titel.

      Am kommenden Dienstag, den 12.09. wird die Shortlist publiziert.
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: New Moon von David Dufresnes

      :musik:
      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Yurmala schrieb:

      aus 200 Titeln bestand, davon waren 174 Titel von Verlagen eingereicht, zusätzlich von der Jury bei Verlagen eingefordert wurden 26 Titel.
      ich finde es interessant, dass die Jury extra bei Verlagen Titel einfordert
      gibt es da eine Statistik darüber, wie oft dann die Sieger aus den "eingeforderten" Titeln stammen?
      Weil wenn ich mir als Jury schon extra die Arbeit antue und sage: Dies oder jenes Buch muss auch mit auf die Longlist, dann finde ich es doch schon mal sehr gut, oder?
      Warnhinweis:
      Lesen gefährdet die Dummheit

      :study:
    • Yurmala schrieb:

      @LC-Gamerin
      Die Liste der eingereichten Bücher zum Deutschen Buchpreis wird nicht bekannt gegeben (wie bei fast allen wichtigen Buchpreisen). Ich habe nur gehört, dass in diesem Jahr die Liste aus 200 Titeln bestand, davon waren 174 Titel von Verlagen eingereicht, zusätzlich von der Jury bei Verlagen eingefordert wurden 26 Titel.
      Das sie nicht offiziell bekannt gegeben wird heißt ja nicht dass man nicht an die Liste rankommt.
    • Die Shortlist zum Deutschen Buchpreis 2017 steht (hier). Die sechs Kandidaten sind:

      - Gerhard Falkner: Romeo oder Julia (Berlin Verlag)
      - Franzobel: Das Floss der Medusa (Paul Zsolnay Verlag)
      - Thomas Lehr: Schlafende Sonne (Carl Hanser Verlag)
      - Robert Menasse: Die Hauptstadt (Suhrkamp Verlag)
      - Marion Poschmann: Die Kieferninseln (Suhrkamp Verlag)
      - Sasha Marianna Salzmann: Außer sich (Suhrkamp Verlag)

      Die Preisverleihung findet am 09. Oktober zur Frankfurter Buchmesse statt.
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: New Moon von David Dufresnes

      :musik:
      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Seit heute steht auch die Shortlist für den Man Booker Prize 2017:

      4 3 2 1 by Paul Auster (US) (Faber & Faber)
      History of Wolves by Emily Fridlund (US) (Weidenfeld & Nicolson)
      Exit West by Mohsin Hamid (Pakistan-UK) (Hamish Hamilton)
      Elmet by Fiona Mozley (UK) (JM Originals)
      Lincoln in the Bardo by George Saunders (US) (Bloomsbury Publishing)
      Autumn by Ali Smith (UK) (Hamish Hamilton)

      Auf YouTube gibt es ein kleines Filmchen dazu.
      Am 17. Oktober wird der diesjährige Preisträger bekannt gegeben.

      Zwei amerikanische Schwergewichte (Paul Auster, George Saunders) stehen auf dieser Shortlist und konkurieren mit Debütanten (Emily Fridlund, Fiona Mozley) sowie zwei Schriftsteller (Ali Smith, Mohsin Hamid), die schon mindesten einmal nominiert waren.
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: New Moon von David Dufresnes

      :musik:
      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Auch der National Book Award (USA) hat gerade seine Longlists 2017 veröffentlich. Es gibt vier Kategorien: Fiction / Nonfiction / Poetry / Young People's Literature.
      Hier kommen die 10 Bücher der Kategorie Fiction:
      Die Nominierungen der Shortlists werden am 4. Oktober bekannt gegeben.
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: New Moon von David Dufresnes

      :musik:
      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Die Nominierten für den Schweizer Buchpreis 2017 wurden publiziert:

      - Martina Clavadetscher: "Knochenlieder" (Edition Bücherlese)
      - Urs Faes: "Halt auf Verlangen. Ein Fahrtenbuch" (Suhrkamp Verlag)
      - Lukas Holliger: "Das kürzere Leben des Klaus Halm" (Zytglogge Verlag)
      - Jonas Lüscher: "Kraft" (Verlag C.H. Beck)
      - Julia Weber: "Immer ist alles schön" (Limmat Verlag)


      „Halt auf Verlangen“ von Urs Faes und "Kraft" von Jonas Lüscher kenne ich, die drei weiteren Titel muss ich mir noch näher ansehen.

      Wie in jedem Jahr gehen die Schweizer Nominierten auf Lesetour auch in Deutschland und Österreich. Hier Orte und Daten dazu, vielleicht interessiert es einen von euch:
      14. Oktober Frankfurter Buchmesse
      24. Oktober Literaturhaus Salzburg
      27. Oktober Literaturhaus Zürich
      4. November Dachstock der Reitschule Bern
      5. November Literaturhaus Hamburg im Hotel Wedina
      6. November Literarisches Colloquium Berlin-Wannsee
      7. November Heine-Haus Düsseldorf
      10. November Literaturfestival BuchBasel, Einzellesungen
      11. November Literaturfestival BuchBasel, Einzellesungen
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: New Moon von David Dufresnes

      :musik:
      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Yurmala schrieb:

      vielleicht interessiert es einen von euch:
      interessieren würde es mich schon, ist aber leider alles zu weit weg. "Kraft" ist das nächste Buch, das ich mit meinem Lesekreis zusammen lese :wink:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Reiner Engelmann - Wir haben das KZ überlebt
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • @Squirrel
      Den Termin im LCB habe ich mir vorsorglich im Kalender vermerkt, denn Wannsee liegt immerhin in Berlin, aber ob ich auch gehen kann...

      Ganz vergessen oben zu notieren: Die Preisverleihung des Schweizer Buchpreis 2017 findet am 12. November um 11 Uhr im Theater Basel statt.

      Ich lese jetzt einen Kandidaten für den Deutschen und den Österreichischen Buchpreis, Die Hauptstadt von Robert Menasse.
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: New Moon von David Dufresnes

      :musik:
      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    • Yurmala schrieb:

      24. Oktober Literaturhaus Salzburg
      Na das ist ja mal praktisch. Eine Lieferung bis knapp vor die Haustüre.
      Jetzt muss ich nur mehr Zeit haben hoffentlich. Im Kalender hab ich es mir schon mal vermerkt.

      Yurmala schrieb:

      Ich lese jetzt einen Kandidaten für den Deutschen und den Österreichischen Buchpreis, Die Hauptstadt von Robert Menasse.
      Bitte unbedingt darüber berichten, den hab ich mir im Vorschauheft auch schon markiert.
      Warnhinweis:
      Lesen gefährdet die Dummheit

      :study:
    • Squirrel schrieb:

      Knü schrieb:

      Der Literaturnobelpreis geht an Kazuo Ishiguro. :)
      yeah und ich find die Entscheidung richtig gut :applause:
      Geht mir genauso. Dann werde ich mal in der nächsten Woche meiner Buchhandlung mal wieder einen Besuch abstatten.
      Liebe Grüße von der buechereule :winken:

      Im Lesesessel
      Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
      (Emily Dickinson)


      Mein Buchblog: Wörterkatze
      aktueller Beitrag: #wklm2017 reloaded



      2017: 078/25.467 SuB: 2.006 (B/E/H:1.744/246/16)
    • Auch ich freue mich über den Nobelpreis für Kazuo Ishiguro, auch wenn ich gespalten bin. Meistens gab doch der Literaturnobelpreis Gelegenheit einen Autor zu entdecken, der mir weniger geläufig ist wie Kazuo Ishiguro. Für diejenigen, die noch nicht alle Romane und Erzählungen von Kazuo Ishiguro selber gelesen haben, empfehle ich seinen Erstling A Pale View of Hills (dt. Titel Damals in Nagasaki) nicht zu übersehen. Mir gefällt diese vielschichtige, sanfte, sehr japanische Geschichte mehr als alle anderen Bücher von ihm.
      Viele Grüße von Yurmala

      :study: New Moon von David Dufresnes

      :musik:
      »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien