Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

147. Lesenacht am Samstag, den 6. August 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich werde auf jeden Fall dabei sein, nachdem ich im Juli schon nicht teilnehmen konnte und zur September-Lesenacht ebenfalls im Urlaub sein werden.
      Und ich werde wohl "Das achte Leben" weiterlesen, denn bis dahin bin ich sicher noch nicht durch :mrgreen: .
      2017 gelesen: 89 Bücher / 37659 Seiten

      :study: Rote Sonne, schwarzes Land - Barbara Wood
      :study: Todeshauch - Arnaldur Indridason
    • Eggi1972 schrieb:

      Wenn ich was zu lesen finde, dann bin ich dieses mal auch dabei
      :totlach: Das ist ja wohl bei uns das geringste Problem :mrgreen: .
      Obwohl, bei Deinem SUB hätte ich auch Angst, dass ich nichts zu lesen hätte. :friends:
      2017 gelesen: 89 Bücher / 37659 Seiten

      :study: Rote Sonne, schwarzes Land - Barbara Wood
      :study: Todeshauch - Arnaldur Indridason
    • flohmaus schrieb:

      Das ist ja wohl bei uns das geringste Problem .
      Obwohl, bei Deinem SUB hätte ich auch Angst, dass ich nichts zu lesen hätte.


      Also ..... wenn ich das schaffe was hier so rumsteht im Sub also Stapel Küche, neben dem Bett auf dem Fernseher da komme ich alleine schon auf nen Sub von 50 ..... und die Tendenz ist nicht fallend....
      :musik: Livesendung am 19.11.2017 von 20:00 Uhr - 22:00 Uhr mit Nicol Ljubic über das Buch "Ein Mensch brennt"

      Literatur-Musik das Radio

      :study: Dann noch der kleine Blog :

      Literaturlounge

      Und ich bin alles nur kein Bücherjunkie ...... wer das sagt lügt ..... :uups:
    • Eggi1972 schrieb:

      komme ich alleine schon auf nen Sub von 50
      Das ist zwar im Vergleich mit vielen anderen ein Mini-SUB (auch mit meinem :uups: , ganz zu schweigen von @Gernot), aber da sollte sich doch was passendes finden lassen für die Lesenacht :thumleft: .
      2017 gelesen: 89 Bücher / 37659 Seiten

      :study: Rote Sonne, schwarzes Land - Barbara Wood
      :study: Todeshauch - Arnaldur Indridason
    • flohmaus schrieb:

      Ich werde auf jeden Fall dabei sein, nachdem ich im Juli schon nicht teilnehmen konnte und zur September-Lesenacht ebenfalls im Urlaub sein werden.
      Und ich werde wohl "Das achte Leben" weiterlesen, denn bis dahin bin ich sicher noch nicht durch .

      Wie schön :applause: ich werde ebenfalls seit längerer Zeit einmal wieder dabei sein :bounce: und werde das gleiche Buch weiterlesen :study:
      Jetzt muss nur noch @Studentine die Brilka-Runde vervollständigen :wink:
      Rebecca Abe - Im Labyrinth der Fugger

      2017
      Gelesene Bücher: 48
      Gelesene Seiten: 23.818
      (Januar 5/2.194 ; Februar 5/1.951 ; März 5/2.008 ; April 4/2.326 ; Mai 6/2.205 ; Juni 2/1.819 ; Juli 5/2.201 ; August 2/1.857 ; September 2/1.671 ; Oktober 6/3.113 ; November 4/1.774)

      2016 : 56 / 25.723 ; 2015 : 61 / 27.175 ; 2014 : 73 / 31.730 ; 2013 : 75 / 33.510
    • Bücherhexe13 schrieb:

      flohmaus schrieb:

      Ich werde auf jeden Fall dabei sein, nachdem ich im Juli schon nicht teilnehmen konnte und zur September-Lesenacht ebenfalls im Urlaub sein werden.
      Und ich werde wohl "Das achte Leben" weiterlesen, denn bis dahin bin ich sicher noch nicht durch .
      Wie schön :applause: ich werde ebenfalls seit längerer Zeit einmal wieder dabei sein :bounce: und werde das gleiche Buch weiterlesen :study:
      Jetzt muss nur noch @Studentine die Brilka-Runde vervollständigen :wink:
      Du bist ja lieb, dass du an mich denkst. :friends: Mal schauen, es wäre seit über 2 Jahren mal wieder eine Lesenacht für mich :uups: und es macht ja auch eigentlich immer Spaß (obwohl ich dann meistens mehr die Beiträge lese als mich dem Buch zu widmen :-, ). Ich werde das Samstag mal im Auge behalten und auf jeden Fall reinschauen, vielleicht komme ich dann mit dem Buch auch etwas voran.
      Liebe Grüße,
      Tine

      :study: Charlaine Harris - Vampirgeflüster (MLR)
      :study: Nele Neuhaus - Die Lebenden und die Toten
    • Bücherhexe13 schrieb:

      Wie schön ich werde ebenfalls seit längerer Zeit einmal wieder dabei sein und werde das gleiche Buch weiterlesen
      Auja, super :applause:

      Studentine schrieb:

      Ich werde das Samstag mal im Auge behalten und auf jeden Fall reinschauen, vielleicht komme ich dann mit dem Buch auch etwas voran.
      Genau, raffe Dich auf, dann gibt es eine Brilka-Lesenacht :lol: .

      Man hat ja eh lange genug dran zu lesen :loool: . Ich bin jetzt nach etwa 500 Seiten richtig gut drin. Die ersten 200 Seiten waren irgendwie zäh, dann habe ich pausiert und erst Die Rose der Welt gelesen, da es in der Bücherei vorbestellt war und seit ich wieder eingestiegen bin, flutscht es nur so und es liest sich toll.
      2017 gelesen: 89 Bücher / 37659 Seiten

      :study: Rote Sonne, schwarzes Land - Barbara Wood
      :study: Todeshauch - Arnaldur Indridason
    • Ich denke, ich könnte diesmal dabei sein....bis jetzt ist nichts fürs Wochenende geplant.
      „Wer sieben gute Bücher hat, braucht keine Menschen mehr.
      Bücher sind die treusten Tröster, Bücher sind bessere Freunde als Menschen,
      denn sie reden nur, wenn wir wollen und schweigen, wenn wir anderes vorhaben.
      Sie geben immer und fordern nie.“

      *Freiherr von Münchhausen*
    • Studentine schrieb:

      Du bist ja lieb, dass du an mich denkst. Mal schauen, es wäre seit über 2 Jahren mal wieder eine Lesenacht für mich und es macht ja auch eigentlich immer Spaß (obwohl ich dann meistens mehr die Beiträge lese als mich dem Buch zu widmen ). Ich werde das Samstag mal im Auge behalten und auf jeden Fall reinschauen, vielleicht komme ich dann mit dem Buch auch etwas voran.

      Bitte O:-) :) :friends:
      Rebecca Abe - Im Labyrinth der Fugger

      2017
      Gelesene Bücher: 48
      Gelesene Seiten: 23.818
      (Januar 5/2.194 ; Februar 5/1.951 ; März 5/2.008 ; April 4/2.326 ; Mai 6/2.205 ; Juni 2/1.819 ; Juli 5/2.201 ; August 2/1.857 ; September 2/1.671 ; Oktober 6/3.113 ; November 4/1.774)

      2016 : 56 / 25.723 ; 2015 : 61 / 27.175 ; 2014 : 73 / 31.730 ; 2013 : 75 / 33.510
    • Ich bin am Samstag zu Hause und könnte seit langem mal wieder an einer Lesenacht teilnehmen. :winken:
      Mein aktuelles Buch würde ich kurz unterbrechen und mir speziell für die Lesenacht diese schöne Geschichte bereitlegen. Vielleicht mag sich ja spontan noch jemand anschließen? :study:
      :montag: Susan Cain - Still

      "Sehnsucht nach Liebe ist die einzige schwere Krankheit, mit der man alt werden kann, sogar gemeinsam."
      (Bodo Kirchhoff: Die Liebe in groben Zügen)

    • Harry Potter und der Stein der Weisen

      :huhu: Ich werde diesen Samstag das erste Mal an einer Lesenacht teilnehmen.. :uups:
      Ich freue mich schon total drauf. Ich lese einfach an meinem aktuellen Buch weiter. Wenn ich es durchlese und dann immer noch Lust habe, geht's mit "Die Arena" von Stephen King weiter. :study:
      Ich lese am liebsten mit Musik im Hintergrund.. was es diesmal wird, weiß ich aber leider noch nicht.
      "I don't go looking for trouble. Trouble usually finds me." - Harry Potter
    • Anastasia schrieb:

      Wenn ich es durchlese und dann immer noch Lust habe, geht's mit "Die Arena" von Stephen King weiter.
      "Die Arena" hat mir richtig gut gefallen! :thumleft:

      Ich denke ich bin auch dabei. Zu 100 pro weiß ich das noch nicht, da wir bei meiner Mama zum Essen eingeladen sind nachmittags. Aber da ich abends im Bett eh immer lese... :mrgreen:
      Ist dann nur die Frage inwieweit ich hier dann aktiv bin.
      Lektüre entscheidet sich dann. "Ostfriesenblut" habe ich ja gerade beendet und "Die Blutlinie" ist auch kurz vor Ende, so dass ich da ziemlich freie Auswahl haben sollte :mrgreen:
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • Ich werde wohl auch wieder mit dabei sein. :cheers:
      Und da ich bei "Kinder der Freiheit" erst bei 40% bin, werde ich da wohl auch weiterlesen. :study:

      Freu' mich schon. :mrgreen:
      Ich :study: gerade: Outlander 05 ~ Das flammende Kreuz (reRead Nr. 4 :love: ) von Diana Gabaldon
    • Der Gedanke an die Lesenacht hält mich schon die ganze Woche aufrecht :wink: Ich werde dabei sein. Morgen decke ich mich dann auch mit Knabbereien ein :lechz: Tee habe ich ja noch genug hier :uups:

      Hiyanha schrieb:

      Und da ich bei "Kinder der Freiheit" erst bei 40% bin, werde ich da wohl auch weiterlesen.
      Das werde ich auch weiterlesen. Ich habe heute die Hälfte geknackt, aber da das ja ein 1000 Seiten Schinken ist, habe ich auch noch ein bisschen was zu lesen.

      Ich freue mich auf morgen Abend und wünsche euch allen einen schönen Einstieg ins Wochenende! :winken:
      Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
      -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht

      :study: So many books. So little time. :study:
    • Ich bin natürlich auch dabei :bounce: - und habe mich die ganze Woche schon darauf vorbereitet durch Einkauf von Getränken, Lesematerial (ist ja nicht so, als hätte ich nichts hier :-, ), und eben habe ich einen Dip vorbereitet :koch: .
      Wobei ich allerdings noch nicht genau weiß, was ich lese. Ich schwanke zwischen zwei Büchern und werde mich daher, wie ich mich kenne, spontan für ein drittes entscheiden.
      Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
      Lucinda Riley, Die Schattenschwester
    • Ich möchte auch dabei sein, mein Freund ist am Wochenende nicht da und da ich mich bestimmt etwas einsam fühlen werde komme ich in den heimeligen Büchertreff. :study: :study:

      Lesen werde ich "Der Mann, der kein Mörder war", damit habe ich gestern schon angefangen.
      Verstehst du, was es heißt, irgendein bescheuertes kleines Musikstück oder eine Band so maßlos zu lieben, dass es wehtut?
      (Almost Famous)
    • Anastasia schrieb:

      Ich lese am liebsten mit Musik im Hintergrund.. was es diesmal wird, weiß ich aber leider noch nicht.
      Ich lese auch am liebsten mit instrumentaler Begleitung - meistens irgendein Filmsoundtrack oder auch "Two steps from hell".

      Ich bin heute Abend auch mal wieder dabei - ich werde heute "Der Pirat" weiterlesen. Ich bin ungefährt bei der Hälfte und mag das Buch unheimlich gerne! Sehr spannend, viel Tempo - es liest sich wie ein spannendes Piratenabenteuer! Ich werde den Tag über allerdings auch schon ein paar Seiten lesen.
      :study: Jörg Kastner - Engelspapst
      :study: Ellis Peters - Bruder Cadfael und der Ketzerlehrling
      :musik: Christoph Marzi - Lycidas (Teil 1)

      :pale:
      Start-SUB 2017: 1
      92
      aktueller SUB: 196
      gelesene Bücher 2017: 23
    • Ich bin heut Abend auch mit von der Partie! :cheers:
      Was ich lese, weiß ich aber noch nicht genau. :-k Entweder mein MLR-Buch weiter, oder ich stöbere dann spontan mal im Bücherregal.
      2o14 gelesen: 37 Bücher
      2o15 gelesen: 50 Bücher
      2o16 gelesen: 35 Bücher
      2o17 gelesen: 43 Bücher



      "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
      seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."
    • Jetzt steht es fest - ich bin heute Abend mit dabei und weiß auch schon was ich lesen werde.

      Klappentext von Amazon:
      Mit psychologischem Feingefühl und sehr spannend erzählt Bret Anthony Johnston in seinem Debütroman von einer Familie unter Schock. Vor vier Jahren ist Justin Campbell, damals 12 Jahre alt, entführt worden.
      Seine Eltern und sein Bruder, die nie aufgehört hatten, nach ihm zu suchen, haben unterschiedliche Wege gefunden, mit diesem Erlebnis umzugehen. Wege, die die Familie eher auseinanderdriften lassen. Da wird Justin wie durch ein Wunder ganz in der Nähe entdeckt und seinem Entführer entwunden – der inzwischen 16jährige kehrt in die Familie zurück. Aber ist der Wiedergefundene nicht doch verloren? Und was geschieht mit dem Täter, der vor Gericht gestellt wird und auf „nicht schuldig“ plädieren will?
      Bret Anthony Johnston zeigt sich in diesem Roman als hoch begabter, raffinierter und kluger Erzähler, der glaubwürdige und faszinierende Charaktere zeichnen kann und ohne Effekthascherei ins Herz der Dinge vorstößt.

      Ich bin bereits seit Montag in den Buch am Lesen und bin ungefähr bei der Hälfte, nun hoffe ich heute Abend mal wieder ein Stück weiter zu kommen.
      Liebe Grüße von der buechereule :winken:

      Im Lesesessel
      Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
      (Emily Dickinson)

      Mein Buchblog: Wörterkatze
      aktueller Beitrag:


      2017: 084/28.874 SuB: 2.045 (B/E/H:1.770/256/19)
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien