Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Game of Thrones

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Staffel 6 Folge 5

      :cry: :cry: :cry:
      Spoiler anzeigen
      Hodor... damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet. Diese Szene war so unglaublich traurig, ich hab mal wieder ein paar Tränen verdrückt. Das wird in dieser Staffel anscheinend zur Gewohnheit. :cry:
      Und noch ein Schattenwolf weniger... [-( Da waren es nur noch 2.
      Ich finde es irgendwie komisch, welche Richtung Brans Story genommen hat. Wir haben noch viel zu wenige Rückblenden gesehen, und die, die wir gesehen haben, haben uns noch nicht viel genützt - außer, dass wir jetzt wissen, wo die Weißen Wanderer herkamen (was ich übrigens eine sehr logische Erklärung finde). Seine ganze Reise hatte doch jetzt überhaupt keinen Sinn?!?

      Bei Sansa weiß ich auch nicht so recht, ob mir diese Entwicklung gefällt. Ich finde es gut, dass sie Kleinfinger die Meinung geigt und selbstbewusster ist, allerdings ist sie mir schon fast zu sehr von sich überzeugt. Sie sollte lieber auf Davos hören, statt sich ihrer so sicher zu sein.

      Und ich glaube immer noch nicht, dass Arya "Niemand" ist. :wink:

      Euron will also Danny heiraten... hahaha, ich glaube nicht, dass sie da mitspielen wird. :totlach:
      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    • Staffel 6 Folge 5

      Ich würde es gerne dabei belassen, dass wir immer schreiben, um welche Staffel und Folge es sich gerade handelt, falls jemand noch nicht so weit oder Neueinsteiger ist. :wink:

      Bran
      Spoiler anzeigen
      Seltsamerweise musste ich keine Tränen verdrücken, aber das war dennoch sehr emotional. Man fragt sich seit Ewigkeiten, was hinter Hodor steckt und ich bin gespannt, was diese Folge aus Bran macht. Er hat die Weißen Wanderer in die Höhle gebracht und er hat Hodors ganzes Leben in einem Moment zu einem einzigen Augenblick gelenkt.

      Zwei Sachen nerven mich allerdings: Summer wollte man anscheinend los werden. Das war dermaßen unspektakulär und ohne großen Kampf. ](*,)
      Und warum die nochmal eine Traumreise gemacht haben, verstehe ich auch nicht. "Du wurdest berührt, sie können rein und ihr müsst gehen. Es eilt, aber einmal zurück geht noch." #-o

      Arya
      Spoiler anzeigen
      Ich frage mich, ob da mal irgendwas passiert. Seit gefühlten Staffeln stagniert ihre Handlung: Es wird über Niemanden geredet, sie schwankt wieder zurück zu Arya und lässt sich deshalb verprügeln.

      Sansa
      Spoiler anzeigen
      Also mir gefälltsie überhaupt nicht. Aber primär frage ich mich, wie Littlefinger eigentlich so schnell in den Norden gekommen ist. Die Serie lässt aber auch kein Zeitgefühl zu oder gibt präzise Infos zu den Entfernungen.
      Jedenfalls war Sansa in der Begegnungsszene bisher am stärksten und kühlsten. Ich glaube, sie hat Potential, nach ihrer Mutter zu kommen, allerdings weiß ich noch nicht, welcher Ehemann sie später beglücken darf. Vielleicht doch wieder Tyrion? Naja, hoffentlich wird sie Opfer der gnadenlosen Todespolitik der Macher :lol:

      Grejoys
      Spoiler anzeigen
      Mir gefiel das Königsding im Buch besser, aber ich finde es interessant, dass der sich mit Daenerys zusammen tun will. Ich befürchte, sie kann seine Schiffe nicht abschlagen. Aber ich bin gespannt, wohin es Theon und seine Schwester zieht, denn die stehen leider zwischen allen Fronten.


      Spaß mit den Fronten:
      Spoiler anzeigen
      Es läuft quasi auf die folgende Gruppierung hinaus, die sich gegen die Eisviecher und die Lannister behaupten werden:
      Daenerys und ihre momentanen Anhänger: Unbefleckte, Zweitgeborene, Dothraki und Drachen
      Tyrion und Varys
      Davos und Melissandre
      Die Starks mit den Wildlingen und nördlichen Anhängern
      Der Blackfish
      Littlefinger und die aus dem grünen Tal
      Greyjoys

      Daraus ergeben sich (unter anderem!!!) die Konfliktparteien:
      Nordmänner - Wildlinge
      Brienne - Davos, Melissandre
      Greyjoys - Stark
      Daenerys - Stark
      Blackfish - Greyjoys
      Tyrion - sehr viele....

      Fazit: Für ein harmonisches Zusammenleben müssen noch sehr, sehr viele sterben.... :twisted:


      Und da fehlen noch einige
      Spoiler anzeigen
      Sams Handlung ist inzwischen ganz verloren gegangen. Aber ich denke, er wird noch irgendwas Großes bewirken.
      Und bei Dorne weiß man nicht, ob die sich auf eine Seite schlagen oder einfach im Süden sitzen und warten, bis sie ein paar Lannister hängen können.
      "All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    • Staffel 6 Folge 5

      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Hodor... damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet. Diese Szene war so unglaublich traurig, ich hab mal wieder ein paar Tränen verdrückt. Das wird in dieser Staffel anscheinend zur Gewohnheit.

      Spoiler anzeigen
      Die Szene hat mich noch weit bis über den Abspann verfolgt. Und ich habe bis weit über den Abspann darüber geweint.
      In dem Moment, in dem Bran dem jungen Willis im Innenhof in die Augen schaut, war mir klar, dass der Blick in die Zukunft seine Verhaltensveränderung bewirken wird. Das war so unglaublich traurig. Und dann muss ich sagen: Well played, Mister Martin. Das hätte ich nie gedacht, dass es so kommen wird und dass dies der Grund sein könnte.


      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Und noch ein Schattenwolf weniger... Da waren es nur noch 2.

      Spoiler anzeigen
      Ja, das fand ich auch unnötig.


      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Und ich glaube immer noch nicht, dass Arya "Niemand" ist.

      Spoiler anzeigen
      Bevor die Staffel startete, habe ich gelesen, dass sich Arya einer Schauspielertruppe anschließen würde.
      Entweder war das eine absichtliche Irreführung, oder sie wird den vielgesichtigen Gott wirklich verlassen. Vielleicht weil sie immer noch Arya ist und immer noch selbst zwischen Recht und Unrecht entscheiden will (warum soll die Schauspielerin sterben?) oder weil sie vielleicht mit der Truppe die Welt bereisen kann, um doch wieder Rache zu nehmen oder zu erfahren, was mit ihrer Familie passiert ist. Denn die Schauspieler sind überall zuhause und bekommen viel mit.


      Seta schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Zwei Sachen nerven mich allerdings: Summer wollte man anscheinend los werden. Das war dermaßen unspektakulär und ohne großen Kampf.

      Spoiler anzeigen
      Sorry, aber ich brauche kein Gemetzel, in dem ich sehe, wie der Wolf stirbt. Schon die Andeutung eines grausamen Todes reicht hier!!!


      Seta schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Jedenfalls war Sansa in der Begegnungsszene bisher am stärksten und kühlsten. Ich glaube, sie hat Potential, nach ihrer Mutter zu kommen, allerdings weiß ich noch nicht, welcher Ehemann sie später beglücken darf. Vielleicht doch wieder Tyrion? Naja, hoffentlich wird sie Opfer der gnadenlosen Todespolitik der Macher

      Spoiler anzeigen
      Ich finde es toll, dass sie Stärke aus ihrem Leid gezogen hat, auch wenn sie sich vielleicht in manchen Dingen überschätzt.
      Warum sie deshalb ein Opfer der Todespolitik werden soll, weil sie sich nun behauptet, nicht mehr jedem Vertrauen schenkt, ihren Kopf einsetzt (und ihren Dickkopf), und nicht mehr das naive, selbstbezogene Mädchen aus Staffel 1 ist, verstehe ich überhaupt nicht ...
      :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
      :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
      8-[ SUB: Ich geb`s auf...


    • Elskamin schrieb:

      Seta schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Zwei Sachen nerven mich allerdings: Summer wollte man anscheinend los werden. Das war dermaßen unspektakulär und ohne großen Kampf.

      Spoiler anzeigen
      Sorry, aber ich brauche kein Gemetzel, in dem ich sehe, wie der Wolf stirbt. Schon die Andeutung eines grausamen Todes reicht hier!!!

      Spoiler anzeigen
      Ich brauche auch kein Gemetzel, aber der Wolf kommt in den Folgen immer nur so als weißes Fellbüschel am Rand vor. (Auch in dieser!!!) Dann kommt es mal zu einer ernsthaften Bedrohung: Großaufnahme, wie er sich in den Weg stellt. Kurzshot von hinten, wie er von den Zombieviechern überrannt wird. Sorry, aber viel besser kann man ein "Hm, irgendwie ist der völlig überflüssig, also muss er weg. Können wir den mal eben am Rande beseitigen?" nicht umsetzen. :roll:
      Insgesamt hat die Wichtigkeit dieser Wölfe völlig nachgelassen. Okay, inzwischen sind fast alle tot, aber am Anfang waren sie noch Gefährten der Kinder und mittlerweile hat sich das komplett menschliche Begleiter verlagert. Zumindest in den Büchern hatte ich immer das Gefühl, dass es eine tiefe Verbundenheit gibt, die die Serie irgendwann komplett ignoriert hat.

      Elskamin schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Warum sie deshalb ein Opfer der Todespolitik werden soll, verstehe ich überhaupt nicht ...

      Spoiler anzeigen
      Ich mag sie einfach nicht. Und ich sehe keine Zukunft für sie.
      "All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    • Staffel 6 Folge 5

      Seta schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Insgesamt hat die Wichtigkeit dieser Wölfe völlig nachgelassen. Okay, inzwischen sind fast alle tot, aber am Anfang waren sie noch Gefährten der Kinder und mittlerweile hat sich das komplett menschliche Begleiter verlagert. Zumindest in den Büchern hatte ich immer das Gefühl, dass es eine tiefe Verbundenheit gibt, die die Serie irgendwann komplett ignoriert hat.

      Spoiler anzeigen
      Ja, da kann ich dir nur zustimmen. Die Wichtigkeit der Wölfe und die Verbundenheit mit ihren Menschen, spielt in der Serie schon lange keine große Rolle mehr.
      Ich würde mal behaupten, die Serie legt mehr Wert auf Sex und Gewalt. Ob da solche leisen Zwischentöne einer solchen Verbundenheit überhaupt gehört werden würden? Im Grunde genommen haben die Wölfe in letzter Zeit nur hin und wieder mal ihre Zähne gefletscht, wenn Not am Mann war. Auch in der Szene, als Jon aufersteht, habe ich mehr von seinem Wolf erwartet. Er hat da ja eigentlich nur mit den Ohren gewackelt ...

      Ich könnte mir vorstellen, dass sie Summer aus dem Weg geschafft haben, weil es in den nächsten Folgen kompliziert geworden wäre, den Wolf weiter dabei zu haben.

      Vielleicht haben es die Amerikaner auch einfach nicht so drauf, diese Beziehung zwischen Mensch und Tier darzustellen, weil die Amerikaner an sich oftmals seltsame Ansichten / ein anderes Verständnis haben, was Tiere betrifft.
      Ja, Verallgemeinerung, ich weiß, und hier wie dort geschieht Grausames, aber manches, was in den USA so üblich ist, lässt mich nicht nur mit dem Kopf schütteln.


      Seta schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Ich mag sie einfach nicht. Und ich sehe keine Zukunft für sie.

      Spoiler anzeigen
      Aber sie ist ein Lichtblick.
      Wenn sie jetzt sterben würde, nachdem, was sie alles durchgemacht und vor allem überstanden hat, wäre doch wieder mal jegliches Hoffen dahin.
      Genauso wie bei Theon.
      Er wurde gebrochen und dadurch geläutert. Würde er jetzt durch ein Messer in den Rücken sterben, würde ich mich fragen, ob seine Weiterentwicklung überhaupt notwendig war. Dann hätte man ihn gleich im Hundezwinger sterben lassen können oder weiterhin das "Schoßhündchen" von Ramsay bleiben lassen können.
      Diese Weiterentwicklungen müssen doch einen Sinn haben!


      Spoiler anzeigen
      Ich frage mich auch, warum gerade der Nachtkönig Bran sehen und zeichnen konnte. Das wurde gar nicht erklärt. Man musste es einfach hinnehmen, damit die Story weitergesponnen werden kann.

      Oh, und bei Jorahs Abschiedsworten habe ich gleich gebangt, er würde sich von einem Felsen in den Tod stürzen ...
      :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
      :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
      8-[ SUB: Ich geb`s auf...


    • Staffel 6 Folge 5

      Sommer:
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      Summer wollte man anscheinend los werden. Das war dermaßen unspektakulär und ohne großen Kampf.
      Jap, das sehe ich genauso. Ich hätte mir - wenn er schon sterben muss - wenigstens einen sinnvollen Tod erhofft. Aber sich einfach nur in die Masse zu stürzen, um ein wenig Zeit zu schinden, das war einfach unnötig.


      Bran:
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      Und warum die nochmal eine Traumreise gemacht haben, verstehe ich auch nicht. "Du wurdest berührt, sie können rein und ihr müsst gehen. Es eilt, aber einmal zurück geht noch."
      Das verstehe ich ebenfalls nicht. Ich denke zwar, dass keiner von ihnen damit gerechnet hat, dass es so schnell geht - aber diese Erinnerung war doch überhaupt nicht wichtig. Da gäbe es bestimmt andere Szenen - bspw. einen gewissen Turm in Dorne - die er Bran noch schnell hätte zeigen können. :-,


      Zeit:
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      Aber primär frage ich mich, wie Littlefinger eigentlich so schnell in den Norden gekommen ist. Die Serie lässt aber auch kein Zeitgefühl zu oder gibt präzise Infos zu den Entfernungen.
      Stimmt. Damals wurde gesagt, dass die Reise von Königsmund nach Winterfell einen Monat dauert. Also hätte Kleinfinger mindestens zwei Wochen gebraucht, wahrscheinlich länger. Gut, Sansa hatte genug Zeit, um ihren Umhang fertig zu sticken, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Jon, Sansa, Davos etc. erst zwei Wochen später darüber unterhalten, wie sie ihre Armee aufstellen. Und ich glaube auch nicht, dass Ramsay zwei Wochen wartet, bis er angreift. Ich kann mir das wirklich nur so erklären, dass die Szene im grünen Tal zeitgleich mit Sansas Reise zur Mauer war - und selbst dann wäre Kleinfinger sehr schnell geritten. (Oder hat er ein Schiff genommen?)


      Sansa:
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      allerdings weiß ich noch nicht, welcher Ehemann sie später beglücken darf. Vielleicht doch wieder Tyrion?
      Wie gesagt, auch wenn ich Sansa schon fast zu selbstbewusst finde, mag ich sie und ihre Entwicklung sehr. Ich hoffe, dass sie das Ganze überlebt und später Winterfell regiert. Tyrion könnte ich mir durchaus als Ehemann vorstellen - ich weiß nicht, ob er da mitspielt, aber sie würden gut zusammen passen. Ansonsten hatte ich auch schon Tormund in Betracht gezogen (falls der sich von Brienne lösen kann :lol: ), und meine erste Wahl wäre ja Gendry (falls der irgendwann nochmal auftauchen sollte).


      Arya:
      Spoiler anzeigen

      Elskamin schrieb:

      Vielleicht weil sie immer noch Arya ist und immer noch selbst zwischen Recht und Unrecht entscheiden will (warum soll die Schauspielerin sterben?)
      Ich hoffe es sehr. So langsam finde ich die Herangehensweise der gesichtslosen Menschen nämlich auch nicht mehr so berauschend. Irgendjemand wünscht sich den Tod eines anderen, und sie führen es aus - egal ob dieser Wunsch gerechtfertigt ist? Ich hatte gehofft, sie sind etwas mehr als nur Auftragsmörder. Ich würde mir wirklich wünschen, dass Arya ihre Liste irgendwann abarbeitet, und wenn das bei den Gesichtslosen nicht geht, dann eben woanders.


      Elskamin schrieb:

      Diese Weiterentwicklungen müssen doch einen Sinn haben!
      Das sehe ich auch so, ganz umsonst kann das alles nicht gewesen sein.

      Nachtkönig:
      Spoiler anzeigen

      Elskamin schrieb:

      Ich frage mich auch, warum gerade der Nachtkönig Bran sehen und zeichnen konnte. Das wurde gar nicht erklärt. Man musste es einfach hinnehmen, damit die Story weitergesponnen werden kann.
      Vielleicht wird das noch erklärt. Oder er ist so magisch, dass er das eben kann. Vielleicht können das die Kinder des Waldes ja auch, und die haben es auf ihn übertragen?!?
      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    • Cookie02 schrieb:

      Sansa:
      Spoiler anzeigen

      und meine erste Wahl wäre ja Gendry (falls der irgendwann nochmal auftauchen sollte).

      Spoiler anzeigen
      Aber der ist doch für Arya [-(

      Cookie02 schrieb:

      Arya:
      Spoiler anzeigen

      Ich hatte gehofft, sie sind etwas mehr als nur Auftragsmörder. Ich würde mir wirklich wünschen, dass Arya ihre Liste irgendwann abarbeitet, und wenn das bei den Gesichtslosen nicht geht, dann eben woanders.

      Spoiler anzeigen
      Blöde Frage: Wer ist da denn noch übrig? Cersei?
      Im Buch ist die doch generell länger, oder? :scratch:
      "All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    • Seta schrieb:

      Aber der ist doch für Arya
      Ich glaube nicht, dass Arya je heiraten wird - ich habe sogar die Befürchtung, dass Arya das Ende der Serie nicht erleben wird.

      Seta schrieb:

      Blöde Frage: Wer ist da denn noch übrig? Cersei?
      Im Buch ist die doch generell länger, oder
      Im Buch bin ich noch nicht so weit, daher weiß ich das noch nicht. Aber übrig sind auf jeden Fall noch Cersei, Walder Frey, die rote Frau / Melissandre, Beric Dondarion, Thoros von Myr, Ilyn Payne und der Berg / Gregor Clegane. (Und der Bluthund?!?) Also nen paar wären da noch. :lol:
      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    • Staffel 6 Folge 5

      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Jap, das sehe ich genauso. Ich hätte mir - wenn er schon sterben muss - wenigstens einen sinnvollen Tod erhofft. Aber sich einfach nur in die Masse zu stürzen, um ein wenig Zeit zu schinden, das war einfach unnötig.

      Spoiler anzeigen
      Vermutlich sehen sie einfach keine große Verwendung mehr für sie. Vor allem, wenn es stimmt, dass die Serie früher als später seinem Ende entgegen strebt. Und es wäre ja auch nicht die einzige Sache, die im Sande verläuft.



      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Stimmt. Damals wurde gesagt, dass die Reise von Königsmund nach Winterfell einen Monat dauert. Also hätte Kleinfinger mindestens zwei Wochen gebraucht, wahrscheinlich länger. Gut, Sansa hatte genug Zeit, um ihren Umhang fertig zu sticken, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Jon, Sansa, Davos etc. erst zwei Wochen später darüber unterhalten, wie sie ihre Armee aufstellen. Und ich glaube auch nicht, dass Ramsay zwei Wochen wartet, bis er angreift. Ich kann mir das wirklich nur so erklären, dass die Szene im grünen Tal zeitgleich mit Sansas Reise zur Mauer war - und selbst dann wäre Kleinfinger sehr schnell geritten. (Oder hat er ein Schiff genommen?)

      Spoiler anzeigen
      Vielleicht sind das die Dinge, wo die Serienmacher denken "Egal, wird schon niemand merken, irgendwie müssen wir verschiedene Handlungsstränge zusammenbringen und umgehen dann so Fragen wie Reisedauer und Entfernung".
      Aber anhand Sansas Näherei und Stickerei müssten schon wenige Wochen vergangen sein, wenn man bedenkt, dass so hoch im Norden die Sonne nicht so lange scheint und Nähen und Sticken bei Kerzenlicht auch nicht so eine tolle Idee ist :wink: .
      Ach, ich finde, man muss da auch mal alle fünfe gerade sein lassen. Mich stören solche kleinen Ungereimtheiten wenig. Das ist auch der Vorteil einer Serie - da muss man teilweise weniger erklären :wink: .


      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Wie gesagt, auch wenn ich Sansa schon fast zu selbstbewusst finde, mag ich sie und ihre Entwicklung sehr. Ich hoffe, dass sie das Ganze überlebt und später Winterfell regiert. Tyrion könnte ich mir durchaus als Ehemann vorstellen - ich weiß nicht, ob er da mitspielt, aber sie würden gut zusammen passen. Ansonsten hatte ich auch schon Tormund in Betracht gezogen (falls der sich von Brienne lösen kann ), und meine erste Wahl wäre ja Gendry (falls der irgendwann nochmal auftauchen sollte).

      Spoiler anzeigen

      Sollte Sansa eines Tages über Winterfell und den Norden herrschen, braucht sie vielleicht keine Allianz über einen Ehemann mehr. Das würde zu ihr und ihrer Entwicklung passen.
      Nach all ihren Erfahrungen würde ich mir wünschen, sie würde nur aus Liebe heiraten, wenn überhaupt :love: . Aber ich denke mal, dass die Serie nicht mehr so lange laufen wird ... und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende und so ...

      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Ich hoffe es sehr. So langsam finde ich die Herangehensweise der gesichtslosen Menschen nämlich auch nicht mehr so berauschend. Irgendjemand wünscht sich den Tod eines anderen, und sie führen es aus - egal ob dieser Wunsch gerechtfertigt ist? Ich hatte gehofft, sie sind etwas mehr als nur Auftragsmörder. Ich würde mir wirklich wünschen, dass Arya ihre Liste irgendwann abarbeitet, und wenn das bei den Gesichtslosen nicht geht, dann eben woanders.

      Spoiler anzeigen
      Und die Handlung wiederholt sich dort auch nur noch. "Ein Mädchen hat keinen Namen" hier und da. Dann wieder Kämpfen mit Stöcken und zwischendurch läuft Jaqen H'ghar durchs Bild, stellt Fragen, erwartet immer die gleiche Antwort, und er selbst redet so mysteriös daher wie eh und je. Hier kommt man ja schon seit mindestens 2 Staffeln nicht wirklich vom Fleck.
      Daher würde es mich nicht stören, wenn Arya genug hätte, denn sie wird genauso im Dunklen gelassen.


      Cookie02 schrieb:

      Ich glaube nicht, dass Arya je heiraten wird - ich habe sogar die Befürchtung, dass Arya das Ende der Serie nicht erleben wird.
      Das wäre möglich.
      Vor allem da sie keine Rolle im Kampf um den Thron zu spielen scheint.
      :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
      :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
      8-[ SUB: Ich geb`s auf...


    • Cookie02 schrieb:

      Ich glaube nicht, dass Arya je heiraten wird - ich habe sogar die Befürchtung, dass Arya das Ende der Serie nicht erleben wird.
      Ich hoffe es, mir geht die sowas von auf den Keks. Besonder als sie den Hound da alleine gelassen hat und einen auf "ich bin so stark und undamenhaft" macht. Ich kann mit der Art gar nichts anfangen. Sie tötet auch nur die Menschen, die sie hasst. Aber gerade das sie den Hund auf die Liste gesetzt hatte, zeigt wie unreif sie ist. Er hat einen Befehl ausgeführt, damals mit dem Metzgerjungen....mehr nicht. Sie macht sich zu dem was sie selber hasst, meiner Meinung nach. Und ja, wie gesagt, mich treibt das Mädel zum Wahnsinn.

      Sansa finde ich richtig klasse mitlerweile, die hat mit ihrer Schwester getauscht was die Sympathie angeht. Arya war in Staffel 1-2 ok und Sansa voll nervend. Jetzt hat es sich um 180° bei beiden gedreht.


      Mithr4ndir schrieb:

      Aber in der Serie kam ja Lady Stoneheart noch nicht vor, oder?
      Bis jetzt nicht. Ich bin mir nicht mal sicher, ob sie in der Serie auftauchen wird. :-k
      :study: Zeit des Sturms - Andrzej Sapkowski

      "Wenn mehr von uns Heiterkeit, gutes Tafeln und klingende Lieder höher als gehortetes Gold schätzen würden, so hätten wir eine fröhlichere Welt." - Thorin Eichenschild aus "Der kleine Hobbit"
    • Mithr4ndir schrieb:

      Also in den Büchern ist Beric Dondarrion

      Spoiler anzeigen
      Tot, weil er Lady Catelyn wieder ins Leben zurück geholt hat, nachdem Thoros von Myr das verweigert hatte.


      Aber in der Serie kam ja Lady Stoneheart noch nicht vor, oder?
      Nein, bisher nich nicht - und ich hoffe auch nicht, dass sie das noch tut.
      Im letzten Buch hat Lady Stoneheart schließlich auch...
      Spoiler anzeigen
      ... Brienne gehängt.

      Das will ich gar nicht sehen, denn sie ist eine meiner Lieblingsfiguren.

      Nefertari schrieb:

      Aber gerade das sie den Hund auf die Liste gesetzt hatte, zeigt wie unreif sie ist. Er hat einen Befehl ausgeführt, damals mit dem Metzgerjungen....mehr nicht
      Na ja.
      Sandor hatte sichtlich Spaß daran, Arya das Ende vom Mika so richtig schön ausführlich unter die Nase zu reiben und hat rein gar nichts an Bedauern gezeigt. Er hat Arya damit absichtlich verletzt.
      Ich kann voll und ganz verstehen dass sie ihn auch am Ende nicht sympathisch genug fand um bei ihm zu bleiben.

      Arya wird jetzt ganz bestimmt...
      Spoiler anzeigen
      ... die Biege machen.
      Bei diesem Schauspiel in der letzten Folge konnte man doch mehr als deutlich sehen, dass sie eben kein Niemand, sondern Arya Stark ist und sich ihrer Familie immer noch sehr verbunden fühlt.
      Ich hoffe ja wirklich, dass sie in den Norden zurückkehrt und John und Sansa noch einmal wiedersieht.

      Und wenn sie auf dem Rückweg noch irgendwo zufällig Nymeria wiederfindet, wäre das die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. :lechz:
      Ich :study: gerade: Outlander 04 ~ Der Ruf der Trommel (reRead Nr. 4 :love: ) von Diana Gabaldon
    • Staffel 6 Folge 5

      Hurra, ein Game of Thrones-Topic! :bounce: Mache es mir hier auch mal gemütlich.
      Spoiler anzeigen
      Über Hodor habe ich Montag auch Tränen verdrückt. Ein total ergreifende und traurige Szene. Gucke ja auf Englisch und wie aus "Hold the door" dann sein Name "Hodor" wurde ... Woah, da war die ganze Verzweiflung richtig zu spüren. :cry:


      Mit Arya und Sansa geht es mir genauso wie @Nefertari - eine komplette Wendung meiner Sympathie. :lol:
      Spoiler anzeigen
      Freue mich derzeit immer auf die weitere Geschichte von Sansa und Jon :love: , aber irgendwie interessiert mich Aryas nicht mehr so.
      Liebe Grüße, Tina x
      Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. - Friedrich der Große
      * * * * *
      :study: Donna Douglas: Die Nightingale-Schwestern VI
      :study: James Patterson: Todesflammen
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien