Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Game of Thrones

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buecherwurm83 schrieb:

      Hurra, ein Game of Thrones-Topic! :bounce: Mache es mir hier auch mal gemütlich.
      Spoiler anzeigen
      Über Hodor habe ich Montag auch Tränen verdrückt. Ein total ergreifende und traurige Szene. Gucke ja auf Englisch und wie aus "Hold the door" dann sein Name "Hodor" wurde ... Woah, da war die ganze Verzweiflung richtig zu spüren. :cry:

      :-s
      Das geht im deutschen völlig unter. :shock:

      Aber jetzt, wo du das so schreibst, fällt es mir auch wie Schuppen von den Augen.
      Könnte grad noch ein Ströphchen heulen. :cry:
      Ich :study: gerade: Outlander 05 ~ Das flammende Kreuz (reRead Nr. 4 :love: ) von Diana Gabaldon
    • Hiyanha schrieb:

      Buecherwurm83 schrieb:

      Hurra, ein Game of Thrones-Topic! :bounce: Mache es mir hier auch mal gemütlich.
      Spoiler anzeigen
      Über Hodor habe ich Montag auch Tränen verdrückt. Ein total ergreifende und traurige Szene. Gucke ja auf Englisch und wie aus "Hold the door" dann sein Name "Hodor" wurde ... Woah, da war die ganze Verzweiflung richtig zu spüren. :cry:

      :-s Das geht im deutschen völlig unter. :shock:

      Aber jetzt, wo du das so schreibst, fällt es mir auch wie Schuppen von den Augen.
      Könnte grad noch ein Ströphchen heulen. :cry:
      Okay, es ist im Deutschen nicht ganz so nah, aber ich finde schon, dass man den Übergang von
      Spoiler anzeigen
      "Halte das Tor" zu "Hodor" mitbekommt. Ziemlich deutlich sogar, meiner Meinung nach :scratch:
      Deswegen hat man auch nicht von "Tür" geredet, was für das Ding in meinen Augen eine bessere Bezeichnung gewesen wäre. Aber von "Halte die Tür" wäre es doch noch etwas schwieriger gewesen.
      "All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    • Hiyanha schrieb:

      Buecherwurm83 schrieb:

      Hurra, ein Game of Thrones-Topic! :bounce: Mache es mir hier auch mal gemütlich.
      Spoiler anzeigen
      Über Hodor habe ich Montag auch Tränen verdrückt. Ein total ergreifende und traurige Szene. Gucke ja auf Englisch und wie aus "Hold the door" dann sein Name "Hodor" wurde ... Woah, da war die ganze Verzweiflung richtig zu spüren. :cry:

      :-s Das geht im deutschen völlig unter. :shock:

      Aber jetzt, wo du das so schreibst, fällt es mir auch wie Schuppen von den Augen.
      Könnte grad noch ein Ströphchen heulen. :cry:
      Ich habe es zuerst auf englisch gesehen und schon in dem Moment, wo Mira es das zweite Mal ruft, war es mir klar. Ich habs hinterher nochmal auf deutsch gesehen und stimme @Seta zu, ich finde auch, dass man das auch auf deutsch sehr gut mitbekommt. Aber wie gesagt wusste ich es da schon, vielleicht wirkt das dann doch anders, wenn man es nur auf deutsch sieht. :-k
      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    • Staffel 6 Folge 5

      So, dann geselle ich mich jetzt auch mal dazu. Ich hab gestern die aktuelle Folge geschaut und bin stinksauer. :wuetend: Die ganze Staffel gefällt mir irgendwie nicht. Viel zu viele Charaktere werden getötet und bekommen teilweise nicht mal einen bedeutenden Tod. :wuetend: Ja, in den anderen Staffeln sind auch viele Charaktere gestorben, aber nicht so viele und nicht in jeder Folge. Ich hoffe mal, dass das nicht so weitergeht. Am Ende haben wir nur noch zwei Charaktere und in der letzten Folge krepiert einer und Ende. :roll:
      Die aktuelle Folge war meiner Meinung nach die schlechteste bis jetzt von allen Staffeln.
      Spoiler anzeigen
      Summer ist völlig umsonst gestorben. Das war einfach unnötig. :evil: Sie hätte locker mit Bran und den anderen flüchten können. Diese Aufopferung hat genau gar nichts gebracht. :wuetend: Die letzte von den Tree People ist genauso sinnlos einfach krepiert. :wuetend: Hat auch nix gebracht. Hodor lass ich mir ja noch eingehen, das hat wenigstens Sinn und sein Tod wurde auch gewürdigt. Den alten Mann im Baum lass ich mir von mir aus noch gefallen. Aber Summers Tod war völlig unnötig.
      Und was sollte diese eine Szene mit dem Penis bitte? :scratch: Sechs Staffeln lang gibt es nur nackte Brüste und Hintern zu sehen und dann kommt plötzlich einfach so ein Penis daher? Und nicht mal in einer ordentlichen Sexszene, sondern einfach so? War auch sinnlos. :thumbdown:
      "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
      (Sherri Chasin Calvo)

      “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)

      Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words
    • Staffel 6 Folge 5

      Chaotin schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Und was sollte diese eine Szene mit dem Penis bitte? Sechs Staffeln lang gibt es nur nackte Brüste und Hintern zu sehen und dann kommt plötzlich einfach so ein Penis daher? Und nicht mal in einer ordentlichen Sexszene, sondern einfach so? War auch sinnlos.

      Spoiler anzeigen
      Den haben wir wohl alle vergessen nach Hodors Tod! :totlach:
      Ich weiß auch gar nicht mehr, wo der vorkam :-k ... ach so bei den Schauspielern, oder?
      Das sinnlose Einsetzen von männlichen Geschlechtsteilen hatte dann wohl nichts zu tun mit "Hach, wenn es der Szene / der Kunst / der Figur / der Geschichte dient, warum nicht ..." :wink:

      Aber ich weiß, dass es vorher schon mal einen Penisblitzer gab, als Daenerys zu dieser Stadt, deren Namen ich nicht mehr weiß, geritten ist und die dann ihren Reiter vor die Mauer geschickt haben. Zum Zeichen der Missachtung hat er dann vor Daenerys in den Sand gepieselt.
      Der hat für weitaus mehr Empörung gesorgt.
      :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
      :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
      8-[ SUB: Ich geb`s auf...


    • Bei Hodor und Theo hat man da auch schon was detailiert gesehen.... Und irgendein Geliebter von Loras wurde auch schon nackig gezeigt. Ist also nicht das erstemal. Ob man es braucht oder nicht. Ich brauch es nicht. Genausowenig wie die Brüste andauernd.
      :study: Zeit des Sturms - Andrzej Sapkowski

      "Wenn mehr von uns Heiterkeit, gutes Tafeln und klingende Lieder höher als gehortetes Gold schätzen würden, so hätten wir eine fröhlichere Welt." - Thorin Eichenschild aus "Der kleine Hobbit"
    • Staffel 6 Folge 5

      Chaotin schrieb:

      Die ganze Staffel gefällt mir irgendwie nicht. Viel zu viele Charaktere werden getötet und bekommen teilweise nicht mal einen bedeutenden Tod.
      Das sehe ich ganz anders, ich finde die Staffel bisher großartig. Ja, es sterben viele, aber es geht ja jetzt auch aufs Ende zu und da muss das Feld ein wenig ausgedünnt werden. Und viele einzelne Handlungsstränge werden jetzt langsam zusammengeführt, viele Personen treffen aufeinander, das kann nicht für alle gut ausgehen. Und einen bedeutenden Tod hatten in GoT im Allgemeinen noch nicht viele, das ist nichts neues. Der Tod ist eben leider auch nicht immer bedeutsam. Ich finde aber, dass bspw. Oshas und Martells Tod sehr wohl bedeutsam war - Osha starb bei dem Versuch, Ramsay zu töten und so Rickon zu retten (ja, sie wäre wahrscheinlich so oder so gestorben, aber trotzdem :wink: ), und Martells Tod war weder spektakulär, noch heroisch, aber bedeutsam für Dorne und für die Zukunft von Westeros war er allemal. Auch bspw. die Khals zu töten, war der einzige Weg für Dany, um die Dothtraki zu bekommen. Dass Sommer und die fette Walda gestorben sind war zwar nicht so bedeutsam, aber kommt eben vor, und Walda und ihr Kind mussten sterben, damit die Boltons vernichtet sind, sobald Jon sich Ramsay vorgeknöpft hat. :lol: :-,

      Chaotin schrieb:

      Die aktuelle Folge war meiner Meinung nach die schlechteste bis jetzt von allen Staffeln.
      Ich finde die Staffel 4 bisher immer noch am Besten, aber Staffel 6 ist echt nah dran. Staffel 5 beispielsweise hat sich so extrem gezogen, ich bin froh, dass es jetzt endlich voran geht mit der Handlung und den Figuren. Folge 2 und Folge 5 dieser Staffel gehören für mich insgesamt zu den besten der Serie.

      Chaotin schrieb:

      Und was sollte diese eine Szene mit dem Penis bitte?
      Ja, das war vollkommen unnötig. Ich hab nichts dagegen, wenn ab und zu nackte Haut gezeigt wird, aber es muss passen. Und wo in dieser Szene die Notwendigkeit lag, ist mir ebenfalls vollkommen unverständlich. Das versaut aber für mich nicht die ganze Folge.

      Elskamin schrieb:

      Aber ich weiß, dass es vorher schon mal einen Penisblitzer gab, als Daenerys zu dieser Stadt, deren Namen ich nicht mehr weiß, geritten ist und die dann ihren Reiter vor die Mauer geschickt haben. Zum Zeichen der Missachtung hat er dann vor Daenerys in den Sand gepieselt.

      Nefertari schrieb:

      Bei Hodor und Theo hat man da auch schon was detailiert gesehen.... Und irgendein Geliebter von Loras wurde auch schon nackig gezeigt.
      Ja, es gab schon öfter welche - neben Theon und Hodor und Loras Geliebtem aus Kleinfingers Bordell und dieser Pinkel-Sache fällt mir noch die Szene ein, als ein Mann Dany vergiften wollte und er dann nackt hinter dem Khalasar hergezogen wurde.
      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    • Bran:
      Spoiler anzeigen
      Na, da wartet man schon seit dem ersten Buch/der ersten Staffel drauf, dass Benjen wieder auftaucht. Aber als er mit dem Pferd auftauchte, war mir eigentlich schon klar, dass er das ist. Die Starks sind auch unverwüstlich - und alle denken, dass alle anderen tot sind :lol:
      Jetzt bin ich gespannt, wie lange Bran braucht, um seine Gabe völlig zu kontrollieren und all die Sachen zu erfassen, die in den kurzen Zusammenschnitten schon zu sehen waren.


      Arya:
      Spoiler anzeigen
      Endlich geht es voran! :lechz: Ich nehme an, in der nächsten Folge kämpft sie gegen die andere und geht dann mit der Schauspieltruppe weg.
      Entweder geht es tatsächlich wieder nach Westeros oder die Truppe verschlägt es nach Meeren.
      (Die Szene mit dem abgezogenen Gesicht war übrigens eklig!)


      Königsmund:
      Spoiler anzeigen
      Interessante Wendung und gekonnt um ein Blutbad herumgelenkt. Sowas nennt man auch "Errichtung eines Gottesstaates".
      Allerdings kann ich nicht einschätzen, ob es Margaery tatsächlich ernst meint und was mit ihrem Bruder geschieht, steht immer noch in den Sternen.
      Schön aber, dass die Serie sich mal wieder der Handlung vom 4 Buch (Original!) nähert.


      Frey:
      Spoiler anzeigen
      Ich dachte, da würde wenigstens mal der Verbleib seiner Tochter bei den Boltons angesprochen, aber es geht nur um den Blackfish. Den hat man aber die ganze Zeit ausgelassen und kramt ihn auf einmal wieder hervor. :roll:


      Sam:
      Spoiler anzeigen
      Der Vater ist echt ein Mistkerl, aber zumindest der weibliche Teil der Familie hat charakterliche Ähnlichkeit mit Sam. Am besten ist, wie Goldy in dem Kleid durch die Gegen stolpert und beim Essen so entsetzt ist über das Besteck :lol:


      Daenerys:
      Spoiler anzeigen
      Ich frage mich schon wieder, warum in der letzten Szene sie schon wieder auftauchen und eine übertrieben dramatische Rede halten muss :wuetend:
      Sie nervt mich, ihre Handlung nervt mich, dieser "subtile" Hinweis auf Greyjoy nervt mich und warum sie ständig die letzte Szene haben muss, ich für mich völlig unverständlich. Kaum ist sie in Meeren zurück, wird sie nur wieder politische Probleme haben. Ohne Tyrion könnte man das dann gleich überspringen.
      "All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    • Staffel 6 Folge 6

      Bran
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      Die Starks sind auch unverwüstlich - und alle denken, dass alle anderen tot sind
      Stimmt! Ich hätte nicht gedacht, dass Benjen wirklich noch mal auftaucht, allerdings habe ich im Vorfeld schon Spekulationen mitbekommen, dass er Bran retten könnte. Deshalb war ich dann auch nicht so überrascht, als sich heraus gestellt hat, dass er es ist. Finde ich aber wirklich cool - wenn er Bran zur Mauer begleitet und irgendwann auf Jon trifft, könnte er ihm ja vielleicht erzählen, wer seine Mutter ist. Im Prinzip ist Benjen ja auch gestorben und damit kein Mann der Nachtwache mehr, oder? Oder er wird der neue Lord Kommandant?!?

      Seta schrieb:

      Jetzt bin ich gespannt, wie lange Bran braucht, um seine Gabe völlig zu kontrollieren
      Ich vermute mal, dass er bis zum Ende der Serie dafür braucht und wir dann erst am Ende den Kampf zwischen Bran und dem Nightking sehen werden.


      Arya
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      Ich nehme an, in der nächsten Folge kämpft sie gegen die andere und geht dann mit der Schauspieltruppe weg.
      Das glaube ich auch. Ich weiß zwar nicht, wie sie eine Chance gegen das andere Mädchen haben soll, aber ich glaube nicht, dass die Arya umbringen werden. Und vielleicht spielt Arya ja dann sich selbst. :lol:

      Seta schrieb:

      Die Szene mit dem abgezogenen Gesicht war übrigens eklig!
      Das fand ich auch! Ich habe zugesehen, als Oberyn gestorben ist und auch, als Ramsay seine Häutungen abgezogen hat, aber an dieser Stelle musste ich zum ersten Mal weg sehen. :-?


      Königsmund
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      Allerdings kann ich nicht einschätzen, ob es Margaery tatsächlich ernst meint und was mit ihrem Bruder geschieht, steht immer noch in den Sternen.
      Ich bin mir sicher, dass sie es nicht ernst meint. Letzte Folge hat sie ihrem Bruder noch gesagt, dass der Spatz sie manipulieren will, und daraufhin hat Loras ja gesagt, er könne nicht mehr und sie solle nachgeben. Ich denke, dass sie das jetzt getan hat, um raus zu kommen und auch eine glimpfliche Lösung für Loras zu finden.


      Frey
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      Ich dachte, da würde wenigstens mal der Verbleib seiner Tochter bei den Boltons angesprochen
      Ach, das ist dem doch völlig schnuppe. Eine Tochter weniger, naja, bleiben ja noch 20. Wenn er es überhaupt weiß - nur weil bekannt ist, dass Roose tot ist, heißt das ja nicht, dass Ramsay auch den Rest verbreiten lässt.

      Seta schrieb:

      aber es geht nur um den Blackfish. Den hat man aber die ganze Zeit ausgelassen und kramt ihn auf einmal wieder hervor.
      Das finde ich aber toll. Ich mochte seine Figur und hab mich eh gefragt, was aus ihm wurde. Das kann ja jetzt spannend werden - Brienne sollte ihn ja eigentlich zur Hilfe holen, also entweder gibt er Schnellwasser auf, sobald Jamie anrückt, und zieht in den Norden zu Jon; oder Brienne muss erstmal mitkämpfen und trifft wieder auf Jamie. Dann ist die Frage, wie das ausgehen wird, da sie ja jetzt auf unterschiedlichen Seiten stehen, und ob Brienne ihm vielleicht ganz zufällig erzählt, dass es Kleinfinger war, der Sansa zu den Boltons gebracht hat... :-,


      Sam
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      Am besten ist, wie Goldy in dem Kleid durch die Gegen stolpert und beim Essen so entsetzt ist über das Besteck
      Ich fand das auch toll, und total ungewohnt, Goldy in so einem Kleid zu sehen. Damit konnte ich mich irgendwie nicht arrangieren. Aber dass Sam das Schwert mitgenommen hat... oh oh, das geht doch bestimmt schief. Und wo sollen Goldy und little Sam jetzt hin? :scratch:


      Dany
      Spoiler anzeigen

      Seta schrieb:

      Ich frage mich schon wieder, warum in der letzten Szene sie schon wieder auftauchen und eine übertrieben dramatische Rede halten muss
      Ja, hätte nicht sein müssen. Aber sei doch nicht so kritisch, da war ein Drache!!!!! :lol: Und Drogons auftauchen fand ich toll, auch wenn damit die Folge nicht hätte enden müssen.
      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    • Staffel 6 Folge 6

      Bran:

      Seta schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Na, da wartet man schon seit dem ersten Buch/der ersten Staffel drauf, dass Benjen wieder auftaucht. Aber als er mit dem Pferd auftauchte, war mir eigentlich schon klar, dass er das ist. Die Starks sind auch unverwüstlich - und alle denken, dass alle anderen tot sind

      Spoiler anzeigen
      Mir war das auch klar, dass das Benjen sein muss.
      Na ja, vermutlich weil ich auch mal irgendwo aufgeschnappt habe, wo er verblieben sein könnte und dass es mal wieder an der Zeit wäre, dass er auftaucht.
      Zumindest tauchen in der Folge ja etliche Totgeglaubte und Verschollene auf und alte Handlungsstränge werden wieder aufgenommen ... vielleicht ein gutes Zeichen für die verschollenen Schattenwölfe und Gendry?


      Arya:

      Seta schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Endlich geht es voran! Ich nehme an, in der nächsten Folge kämpft sie gegen die andere und geht dann mit der Schauspieltruppe weg.

      Spoiler anzeigen
      Das gleiche habe ich mir auch gedacht. Seit etlichen Staffeln geht es endlich hier weiter.
      Und natürlich wird Arya den Kampf überleben, sonst hätte es ja keinen Sinn gemacht, die Schaustellertruppe einzuführen, um für Aryas Sinneswandel zu sorgen.
      Ich meine, Mister Martin tötet gerne, aber nicht nur aus reinem Vergnügen :wink: .


      Daenerys:

      Seta schrieb:

      Spoiler anzeigen
      ch frage mich schon wieder, warum in der letzten Szene sie schon wieder auftauchen und eine übertrieben dramatische Rede halten muss
      Sie nervt mich, ihre Handlung nervt mich, dieser "subtile" Hinweis auf Greyjoy nervt mich und warum sie ständig die letzte Szene haben muss, ich für mich völlig unverständlich. Kaum ist sie in Meeren zurück, wird sie nur wieder politische Probleme haben. Ohne Tyrion könnte man das dann gleich überspringen.

      Spoiler anzeigen
      Ich habe auch nur gedacht: Lass das bitte nicht das Ende der Folge sein! Lass das bitte nicht das Ende sein!
      Buhu, toll, Daenerys segelt mal wieder auf ihrem Drachen daher, der nur warme Luft spendet wie ein Händetrockner auf der öffentlichen Toilette, und schwups halten sie alle ihre Dolche und Säbel in die Luft und jubeln ihr zu. Es war doch vorher klar, dass sie die Mutter der Drachen ist und die Dothraki ihr folgen, oder nicht? Diese Kampfansage hätte ich nicht gebraucht - vor allem nicht mit dieser Gewichtung am Ende der Folge.
      Vor allem handelt sie durch ihren Anspruch auf den Thron und das Durchsetzen desselbigen auch nicht viel anders als die verhassten Sklavenhalter. Denn was wird sie denn machen mit den Leuten aus Königsmund? Die werden sicherlich auch nicht erfreut sein, von ihr erobert zu werden ...


      Königsmund:

      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Ich bin mir sicher, dass sie es nicht ernst meint. Letzte Folge hat sie ihrem Bruder noch gesagt, dass der Spatz sie manipulieren will, und daraufhin hat Loras ja gesagt, er könne nicht mehr und sie solle nachgeben. Ich denke, dass sie das jetzt getan hat, um raus zu kommen und auch eine glimpfliche Lösung für Loras zu finden.

      Spoiler anzeigen
      Sie hat ja immer mit Kalkül gehandelt. Das hat sie in dieser Folge ja sogar selbst zugegeben. Sie manipuliert genauso wie der Hohe Spatz. Nur hat sie eben Tommen auf ihre Seite geholt. Geläutert scheint sie mir nicht. Ich frage mich nur, ob sie nur die eigene Schlinge um den Hals lösen wollte, oder ob da ein größerer Plan dahinter steckt.


      Blackfish:

      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Das finde ich aber toll. Ich mochte seine Figur und hab mich eh gefragt, was aus ihm wurde. Das kann ja jetzt spannend werden - Brienne sollte ihn ja eigentlich zur Hilfe holen, also entweder gibt er Schnellwasser auf, sobald Jamie anrückt, und zieht in den Norden zu Jon; oder Brienne muss erstmal mitkämpfen und trifft wieder auf Jamie. Dann ist die Frage, wie das ausgehen wird, da sie ja jetzt auf unterschiedlichen Seiten stehen, und ob Brienne ihm vielleicht ganz zufällig erzählt, dass es Kleinfinger war, der Sansa zu den Boltons gebracht hat...

      Spoiler anzeigen
      Na ja, der Sohn von Blackfish musste ja erst mal mit Claire durch Schottland reiten :wink: . Der musste also so lange im Kerker bleiben :wink: .
      Oh ja, ein Wiedersehen zwischen Brienne und Jamie (der erste Augenkontakt dann bitte in Zeitlupe und mit romantischer Musik hinterlegt :loool: ) , der dann gegen Tormund kämpfen muss, und Brienne weiß dann gar nicht, zu wem sie halten soll. Ach nee, wir sind hier ja nicht in einer Schmonzette ...


      Goldy:

      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Ich fand das auch toll, und total ungewohnt, Goldy in so einem Kleid zu sehen. Damit konnte ich mich irgendwie nicht arrangieren. Aber dass Sam das Schwert mitgenommen hat... oh oh, das geht doch bestimmt schief. Und wo sollen Goldy und little Sam jetzt hin?

      Spoiler anzeigen
      Die arme Goldy in dem zugeschnürten Kleid :wink: .
      Sam tat mir in der Dinnerszene auch total leid. War irgendwie eine Mischung aus Downton Abbey und Red Wedding. Hatte die ganze Zeit befürchtet, der Vater könnte sich sein Schwert schnappen und dem kleinen Wildling den Garaus machen. Man weiß ja nie ...
      Aber wie gut, dass Sam die beiden am Ende doch mitgenommen hat (oder mitnehmen wollte, man weiß ja nicht, ob sie es geschafft haben), und dass zumindest der Rest der Familie ein gutes Herz besitzt.
      :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
      :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
      8-[ SUB: Ich geb`s auf...


    • Staffel 6 Folge 7 Der gebrochene Mann

      Spoiler anzeigen

      Ach ja, diese Folge... eigentlich weiß ich gar nicht groß, was ich sagen soll.
      Der Anfang und das Ende... ich habe ja von diesen ganzen Theorien zum Clegane-Bowl gehört, aber so richtig daran glauben konnte ich nicht. Einerseits finde ich es toll, dass er zurück ist, weil ich die Figur echt mag, aber andererseits finde ich es auch etwas seltsam, dass jetzt dauernd tot Geglaubte wieder auftauchen. Ich hoffe, dass er jetzt zur Bruderschaft rennt und den Idioten dort mal in den Hintern tritt - erst liefern sie Gendry an die rote Frau und jetzt schlachten sie unschuldige Menschen ab... :evil:
      Arya... nenene, die kann nicht sterben. Die holt sich bestimmt Hilfe, vielleicht bei der Lady Crane, und in der nächsten Folge schlägt sie zurück! :lechz: Ich freue mich riesig, dass sie zurück nach Westeros will, auch wenn ich es auch schön gefunden hätte, wenn sie sich der Schauspielgruppe angeschlossen hätte.
      Dass Margaery (schreibt man das so?) ihren Wandel nur spielt, war klar. Hoffentlich macht sich Olenna ganz schnell aus dem Staub.
      Ich mag Schwarzfisch. :lol: Ich bin gespannt, was das in den Flusslanden wird. Nächste Folge taucht ja Brienne dort auf... :-,
      Die kleine Lady Mormont ist einfach genial!!! :love:
      Ich denke mal, dass Sansa einen Brief an Kleinfinger geschrieben hat und ihn jetzt doch um Hilfe bittet. Und ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Und wenn sie das schon macht, sollte sie Jon vielleicht mal einweihen... [-(
      Ich vermute, dass Davos bald die Stelle finden wird, an der Shirin verbrannt wurde.
      Ob Dany wirklich einen Deal mit Asha und Theon eingeht? Haben die denn überhaupt genug Schiffe??? Die haben doch niemals tausend...
      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    • Ich muss sagen, ich bin von dieser Folge ein wenig enttäuscht:
      Schnellwasser:
      Spoiler anzeigen
      Im Endeffekt hat es sich entwickelt wie im Buch, also war Briennes Auftritt ziemlich unnötig. Mehr als das, er war enttäuschend, denn das Zusammentreffen mit Jamie fand ich ziemlich lau. Da waren Bronn und Payne doch bedeutend unterhaltsamer.


      Die tapferen Männer:
      Spoiler anzeigen
      Noch ein paar Kämpfer für die Starks? Zumindest orientieren die sich ja nach Norden und mit Melissandre müssten die gut zurecht kommen. Ich freue mich auch auf ein Zusammentreffen von Clegane und Sansa.
      Und er hat schon wieder so eine lustige Mädchen-Bemerkung gemacht :totlach:


      Bravos:
      Spoiler anzeigen
      Jeder Charakter stirbt mal eben so, aber mit drei Stichverletzungen und einen Treppensturz kann man noch durch die Gegend laufen. Aber Respekt wie sie das Mädchen mit ihren Waffen geschlagen hat. Selber Schuld, wenn man erst einer blinden Arya das Kämpfen beibringt.
      Obwohl sie was anderes gegenüber Lady Crane - schöner Tod :-? - anders erwähnt hat, geht es wohl direkt nach Westeros zurück. Mal sehen, wann wir das nächste Geschwistertreffen haben werden. Und ob Bran mit Onkel auch direkt zur Mauer kommt. Für Rickon stehen die Chancen wohl am schlechtesten.


      Meeren:
      Spoiler anzeigen
      Wie?? Keine Endszene für Dany??
      Ansonsten eher maue Story, wobei die Witzeszene schon lustig war. Bin gespannt, wohin Varys segelt. Auch in den Norden? Oder versucht er es in Dorne?


      Königsmund:
      Spoiler anzeigen
      Auch extrem mau, wobei ich gespannt bin, über was für Gerüchte geredet wurde.
      "All we have to decide is what to do with the time that is given to us."


    • Spoiler anzeigen
      Obwohl ich die Schlacht echt zu brutal fand, zu viel Blut, zu viel Massaker, zu viele stürzende Pferde, zu viel Realität. Ich saß echt nur weinend da und hab gehofft, dass Jon, Ser Davos, Tormund und der Riese überleben.
      Vor allem weil ich schon froh war, dass es in der Folge zuvor in Schwarzwasser nicht zu einem Kampf gekommen ist. Jaime versus Brienne - nein danke.
      Dafür hätte ich gerne mehr von "Ein ganzer Hund dank Chappi" gehabt, aber na ja, dieser Brocken von einem Hund vor Ramsays Gesicht war auch nicht übel :wink: . Endlich mal Gerechtigkeit :thumleft: .
      :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
      :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
      8-[ SUB: Ich geb`s auf...


    • Himmel, wieso ist die sechste Staffel eigentlich nicht FSK 18? :-s
      Ich habe selten etwas brutaleres gesehen, als diese 9. Folge, obwohl ich mit deren Ausgang ja im Großen und Ganzen schon zufrieden bin. 8-[

      Mich würde aber jetzt mal interessieren, ob...
      Spoiler anzeigen
      ...Davos Sharin rächen und sich schlussendlich doch noch gegen Melisandre wenden wird. Im Prinzip hat er sie ja von Anfang an nicht gerade gemocht. Und jetzt ist Melisandre ziemlich angeschlagen.
      Ich fand die Stelle, an der Davos den Hirsch in der Asche gefunden hat sooooo furchtbar traurig. :cry:


      Und ich werde immer noch nicht so recht schlau aus Baelish. Sollte man ihm echt trauen?
      Für mich ist er die nebeligste Figur der ganzen Serie, weil er so völlig undurchschaubar ist.
      Ich :study: gerade: Outlander 05 ~ Das flammende Kreuz (reRead Nr. 4 :love: ) von Diana Gabaldon
    • Hiyanha schrieb:

      Warum herrscht denn hier im Thread plötzlich so eine Totenstille?
      Seid Ihr auch noch so geflashed vom Staffelfinale, wie ich? :shock:
      Ja, da sind ja einige Dinge passiert, mit denen ich nicht gerechnet hatte.
      Und allein die Musik zu Beginn der letzten Folge ... Gänsehaut pur.
      Insgesamt fand ich die letzte Folge sehr getragen und irgendwie schwebte da ein Hauch Melancholie beim Ansehen mit. Weil es eben wieder mal ein Staffelfinale war und wir jetzt wieder knapp ein Jahr warten müssen. Und weil es ja mit großen Schritten dem Ende zugeht.
      Spoiler anzeigen
      Auf die Drachenmutti auf ihrem Schiff hätte ich als Abschlussszene aber gut und gerne verzichten können. Aber diese Szene zeigt eben noch mal deutlich, dass wir uns dem Ende nähern.
      Auf jeden Fall kann man gespannt sein auf kommende Allianzen und kommende Beziehungen - Daenerys ohne Daario, Jaime scheint nicht ganz so begeistert zu sein, seine Schwester auf dem Thron zu sehen usw. Man weiß nun endgültig, wer Jon Snow ist. Man vermutet, dass Lyanna ihn Jaehaerys Targaryen nennt. Melisandre ist auf sich allein gestellt. Tommen tot (das hat mich echt traurig gestimmt - im Gegensatz zu seiner Mutter :wink: . Ich glaube, sie verspielt nun alle restlichen Sympathiepunkte). Die Qual im Verlies hat sie nicht im geringsten geläutert ... Ich denke mal, dass bald alle verbliebenen Starks zusammenfinden, zumindest Bran taucht hoffentlich noch an der Mauer auf. Ich hoffe mal, dass in der nächsten Staffel nicht wieder einige Handlungsstränge unter den Tisch fallen, wie zb Brienne und Podrick oder Ser Jorah.
      Hach ja, es ist einfach so viel passiert (auch wenn die Folge wenig actionlastig war), da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll zu schreiben. und es ist erstaunlich, wie kurzweilig die Staffel war. Es kommt mir so vor, als hätte ich erst zwei, drei Folgen gesehen ...
      :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
      :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
      8-[ SUB: Ich geb`s auf...


    • Staffel 6 Folge 10

      Ich war über die beiden letzten Folgen wirklich so glücklich, dass ich kaum was dazu schreiben kann. Aber ich versuch es mal. :lol:

      Hiyanha schrieb:

      Und ich werde immer noch nicht so recht schlau aus Baelish. Sollte man ihm echt trauen?
      Nein. Ich glaube, Sansa hat vollkommen recht - man sollte Baelish niemals trauen. Und ich verstehe ihren Blick am Ende so, dass sie ahnt, dass er etwas vorhaben wird, was sie unbedingt verhindern muss.

      Elskamin schrieb:

      Und allein die Musik zu Beginn der letzten Folge ... Gänsehaut pur.
      Ooooh ja! Ich fand die Musik einfach wundervoll. So tragisch-dramatisch. Und wie sie immer lauter und unheilvoller wurde... einfach grandios gemacht.

      Spoiler anzeigen

      Elskamin schrieb:

      Auf die Drachenmutti auf ihrem Schiff hätte ich als Abschlussszene aber gut und gerne verzichten können.
      Nein, ich ganz und gar nicht. Nachdem ich von dem Meeren - Handlungsstrang zwischenzeitlich sehr genervt war, fand ich es unheimlich befriedigend, sie nun ENDLICH auf den Schiffen Richtung Westeros zu sehen. Hat ja lange genug gedauert. :roll:

      Elskamin schrieb:

      Tommen tot (das hat mich echt traurig gestimmt - im Gegensatz zu seiner Mutter . Ich glaube, sie verspielt nun alle restlichen Sympathiepunkte).
      Das fand ich auch sehr traurig. Auch wenn man ihn nicht unbedingt ins Herz geschlossen hat, hat er ja nur versucht, ein guter und gerechter König zu sein. Und abgesehen davon, dass er dem Glauben so viel Raum gegeben hat, ist ihm das eigentlich gut gelungen. Hätte seine Mutter nicht alles vermasselt, hätte die Bevölkerung unter ihm ganz gut leben können (außer die Homosexuellen).
      Ich kann seine spontane Reaktion sehr gut verstehen. Er war ja schon immer ein wenig labil, und er war wirklich vernarrt in Margaery. Von seiner Mutter hat er sich schon länger entfernt, aber wenn sie bei ihm gewesen wäre hätte sie das vielleicht verhindern können - tja, das hat sie versäumt.

      Arya - einfach großartig. Ihre Entwicklung macht mir ein bisschen Angst, aber dennoch einfach großartig.
      Das Gespräch zwischen Jamie und Frey hat mir sehr gut gefallen, ebenfalls die süße Szene zwischen Tyrion und Danaerys.
      Die R + L = J Theorie ist nun auch confirmed. Wurde auch Zeit. Ich frag mich, wann und wie Jon das erfahren wird. :lechz:
      Und ein neuer König des Nordens - einerseits eine tolle Szene (ich LIEBE Lyanna Mormont!!!), andererseits weckt das unschöne Erinnerungen. Hoffentlich wiederholt sich die Geschichte nicht.


      So, und noch ein paar Gedanken zur 7. Staffel:
      Spoiler anzeigen

      Ich habe nicht die geringste Ahnung, wie sie diese Geschichte in 13 Folgen zu Ende erzählen wollen. Das ist so verdammt wenig Zeit!!!! :cry:
      Ich vermute, dass zum Ende der 7. Staffel die Mauer fällt und dann in der 8. Staffel die Schlacht gegen die White Walker folgt. Und auch, wenn ich es nicht wahr haben will, vermute ich, dass Jon und Bran dabei sterben werden. :(
      Ich habe irgendwo eine Theorie gehört, dass Sansa Kleinfinger umbringen könnte. Ich hoffe, das kommt so. Das wäre eine schöne Rache dafür, dass er ihren Vater hintergangen hat. Und auch die Cersei - Prophezeiung kann sich sehr gerne bewahrheiten - ich hoffe, dass Jamie sie töten wird, so wie er schon den Mad King getötet hat.

      Elskamin schrieb:

      Ich denke mal, dass bald alle verbliebenen Starks zusammenfinden, zumindest Bran taucht hoffentlich noch an der Mauer auf. Ich hoffe mal, dass in der nächsten Staffel nicht wieder einige Handlungsstränge unter den Tisch fallen, wie zb Brienne und Podrick oder Ser Jorah.
      Ich hoffe auch sehr, dass sich alle verbliebenen Starks wiedersehen. Aber vorher soll Arya bitte noch auf Gendry treffen - ich mochte die beiden zusammen. Und von mir aus auch auf den Bluthund. :D
      Ich finde nicht, dass die unter den Tisch gefallen sind - Brienne ist wahrscheinlich Richtung Norden unterwegs, war aber für das Finale jetzt nicht so wichtig. Und einen Jorah auf der Suche nach Heilung brauche ich auch nicht. Mir reicht es, wenn die irgendwann wieder auftauchen. So wie Sam, den brauch ich auch erst wieder, wenn er was bedeutsames gefunden hat. :wink:

      Ich glaube, und hoffe, dass es am Ende der Serie keinen Eisernen Thron mehr geben wird, sondern stattdessen eine Demokratie entsteht.
      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    • Staffel 6 Folge 10

      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Nein. Ich glaube, Sansa hat vollkommen recht - man sollte Baelish niemals trauen. Und ich verstehe ihren Blick am Ende so, dass sie ahnt, dass er etwas vorhaben wird, was sie unbedingt verhindern muss.

      Sansa:
      Spoiler anzeigen
      Ja, die Blicke zwischen Sansa und Baelish waren wahre Gänsehautverursacher. Ich finde sie bisher noch schwer zu deuten. Baelish guckt so "Siehste, jetzt ist doch der Bastard der König - und der ist mir im Weg." Und Sansa ahnt Unheilvolles.
      Komischerweise mag man Kleinfinger trotz aller Ränkeschmiederei trotzdem ... liegt vielleicht an seiner Stimme und seiner Aussprache ... wer weiß ... schnittig und verschlagen klingt er ...


      Cookie02 schrieb:

      Ooooh ja! Ich fand die Musik einfach wundervoll. So tragisch-dramatisch. Und wie sie immer lauter und unheilvoller wurde... einfach grandios gemacht.
      Die Musik habe ich heute Morgen im Radio gehört und noch mal die Anfangsszene erlebt. Seufz ...

      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Nein, ich ganz und gar nicht. Nachdem ich von dem Meeren - Handlungsstrang zwischenzeitlich sehr genervt war, fand ich es unheimlich befriedigend, sie nun ENDLICH auf den Schiffen Richtung Westeros zu sehen. Hat ja lange genug gedauert.

      Drachenmutter:
      Spoiler anzeigen
      Das stimmt natürlich, der Handlungsstrang erging sich in Wiederholungen, und die Gewichtung, dass sie die Abschlussszene erhält, ist logisch, da sich durch ihren Aufbruch viel verändert wird. Mich stört es nur ein bisschen, dass sie ständig diese monumentalen Szenen erhält.


      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Das fand ich auch sehr traurig. Auch wenn man ihn nicht unbedingt ins Herz geschlossen hat, hat er ja nur versucht, ein guter und gerechter König zu sein. Und abgesehen davon, dass er dem Glauben so viel Raum gegeben hat, ist ihm das eigentlich gut gelungen. Hätte seine Mutter nicht alles vermasselt, hätte die Bevölkerung unter ihm ganz gut leben können (außer die Homosexuellen).
      Ich kann seine spontane Reaktion sehr gut verstehen. Er war ja schon immer ein wenig labil, und er war wirklich vernarrt in Margaery. Von seiner Mutter hat er sich schon länger entfernt, aber wenn sie bei ihm gewesen wäre hätte sie das vielleicht verhindern können - tja, das hat sie versäumt.

      Tommen:
      Spoiler anzeigen
      Er war ja nichts weiter als ein Spielball zwischen seiner Mutter, seiner Ehefrau und dem Hohen Spatzen. Kollateralschaden nennt man das wohl, dass er Selbstmord begangen hat.
      Mich wundert es aber, dass Cersei keine strengere Überwachung gefordert hat. Sie kannte ja ihren Sohn, wusste von seiner Vernarrtheit und seinem labilen Wesen. Hat sie vielleicht mit einem Selbstmord gerechnet? Warum hat sie sich zuvor schon in diese Montur geworfen?
      Und was ich nicht so recht verstanden habe:
      Warum haben sie denn den einen Maester von den kleinen Spionen umbringen lassen?


      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Arya - einfach großartig. Ihre Entwicklung macht mir ein bisschen Angst, aber dennoch einfach großartig.

      Arya:
      Spoiler anzeigen
      Ich bin froh, dass sie diesen Opa erstochen hat, denn irgendwie hatte ich schon Befürchtungen, dass dieser nach dem Gespräch mit Jaime vielleicht eine zweite rote Hochzeit veranstalten wollte.
      Aber hat Arya dann diese Bedienstete auch umbringen müssen, um ihre Gestalt annehmen zu können? Oder hatte sie das Gesicht dabei? War es Arya oder die exotische Schönheit, die Jaime schöne Augen gemacht hat? Wollte Arya vielleicht auch Jaime töten? Immerhin hat er ja Bran von der Mauer gestoßen. Bin mir nicht sicher, ob er auch auf ihrer Liste stand.


      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Die R + L = J Theorie ist nun auch confirmed. Wurde auch Zeit. Ich frag mich, wann und wie Jon das erfahren wird.

      Jon:
      Spoiler anzeigen
      Ich denke mal, dass Bran bald an der Mauer landen und danach zu seinen Geschwistern stoßen wird.


      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Ich habe irgendwo eine Theorie gehört, dass Sansa Kleinfinger umbringen könnte. Ich hoffe, das kommt so. Das wäre eine schöne Rache dafür, dass er ihren Vater hintergangen hat. Und auch die Cersei - Prophezeiung kann sich sehr gerne bewahrheiten - ich hoffe, dass Jamie sie töten wird, so wie er schon den Mad King getötet hat.

      Sansa und Jaime:
      Spoiler anzeigen
      Das wäre durchaus eine Möglichkeit, wenn sie merkt, dass Kleinfinger für Jon gefährlich werden könnte.
      Ich habe aber auch gelesen, dass eventuell Sansa Jon gefährlich werden könnte, weil er in ihren Augen zu naiv und mit zu wenig militärischem Geschick ausgestattet sein könnte (so wie er zb einfach unüberlegt nach vorne geprescht ist, nachdem Rickon erschossen worden ist). Eine andere Theorie spann zusammen, dass sie als Cousin und Cousine zueinander finden könnten, weil die Chemie zwischen ihnen stimmt.

      Oh ja, Jaime als Königinnenmörder würde mir sehr gut gefallen, aber ich befürchte, er wird die Serie nicht überleben.


      Cookie02 schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Ich finde nicht, dass die unter den Tisch gefallen sind - Brienne ist wahrscheinlich Richtung Norden unterwegs, war aber für das Finale jetzt nicht so wichtig. Und einen Jorah auf der Suche nach Heilung brauche ich auch nicht. Mir reicht es, wenn die irgendwann wieder auftauchen. So wie Sam, den brauch ich auch erst wieder, wenn er was bedeutsames gefunden hat.

      Brienne und Ser Jorah:
      Spoiler anzeigen
      Ach so, ich meinte auch nicht, dass sie mir im Rest der aktuellen Staffel gefehlt haben. Ich hoffe lediglich, dass Brienne und Podrick nun nicht eine Staffel auf dem Fluß paddeln und Jorah nicht eine Staffel lang verschwindet, bis man sie vergisst.
      :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
      :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
      8-[ SUB: Ich geb`s auf...


    • Staffel 6 Folge 10

      Spoiler anzeigen

      Elskamin schrieb:

      Mich wundert es aber, dass Cersei keine strengere Überwachung gefordert hat.
      Ich glaube, sie war so von Rache getrieben und auf ihren Plan und die arme Nonne fixiert, dass sie einfach nicht sofort an ihn gedacht hat.

      Elskamin schrieb:

      Warum haben sie denn den einen Maester von den kleinen Spionen umbringen lassen?
      Ich denke mal einfach, damit er aus dem Weg ist. Wobei er wahrscheinlich auch in der Septe gewesen wäre, hätten sie ihn nicht aufgehalten. Keine Ahnung.

      Elskamin schrieb:

      Aber hat Arya dann diese Bedienstete auch umbringen müssen, um ihre Gestalt annehmen zu können? Oder hatte sie das Gesicht dabei?
      Ich vermute, dass sie sie umgebracht hat. Man weiß ja aber nicht, ob die das nicht verdient hatte. :wink:

      Elskamin schrieb:

      War es Arya oder die exotische Schönheit, die Jaime schöne Augen gemacht hat? Wollte Arya vielleicht auch Jaime töten? Immerhin hat er ja Bran von der Mauer gestoßen. Bin mir nicht sicher, ob er auch auf ihrer Liste stand.
      Ich bin mir ziemlich sicher, dass Arya diese Frau nicht erst vor Ort umgebracht hat, sondern schon vorher, und es dementsprechend schon Arya war. Der Blick, mit dem sie ihn ansieht, scheint mir auch eher interessiert als charmant. Ich glaube, sie hat ihn erkannt und deshalb aufmerksam beobachtet, aber er stand nicht auf ihrer Liste und war wahrscheinlich auch bis zur Abreise nicht allein, weshalb sie sich lieber die Freys vorgeknöpft hat. Auf ihrer Liste war er nie, und ich glaube nicht, dass Arya je erfahren hat, dass er es war, der Bran gestoßen hat.

      Elskamin schrieb:

      Oh ja, Jaime als Königinnenmörder würde mir sehr gut gefallen, aber ich befürchte, er wird die Serie nicht überleben.
      Das glaube ich auch. Ich denke zwar, dass Danaerys ihn leben lassen würde, weil Tyrion sie darum bitten würde, aber entweder er stirbt schon vor ihrer Ankunft - bringt sich vielleicht selbst um , nachdem er Cersei getötet hat? - oder spätestens im finalen Kampf gegen die White Walker.

      Elskamin schrieb:

      Ich hoffe lediglich, dass Brienne und Podrick nun nicht eine Staffel auf dem Fluß paddeln und Jorah nicht eine Staffel lang verschwindet, bis man sie vergisst.
      Ja das stimmt. Aber ich glaube, bei Brienne musst du dir keine Sorgen machen, entweder sie trifft auf die Bruderschaft + den Bluthund, oder sie trifft auf Arya, oder sie trifft auf Melissandre (und bringt sie um :twisted: ), oder sie kehrt zu Sansa zurück.

      Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. Kurt Tucholsky :wink:

    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien