Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Malbücher für Erwachsene - Eure Meinung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei uns im Buchladen gibt es auch eine schöne Auswahl an Malbüchern für Erwachsene und sie werden sehr gerne gekauft.
      Ich selbst habe sie im letzten Sommer für mich entdeckt und mittlerweile einige zu Hause. Wunderschön finde ich die von Johanna Basford und auch die "Zencolor"-Reihe von TOPP. Besonders gefällt mir dort, dass jedes Bild eine eigene Seite hat. So drückt nichts durch und man muss nicht überlegen, ob man das Bild auf der Vorder- oder der Rückseite nimmt. :lol: Zu Weihnachten habe ich das unten stehende bekommen, da die liebe Familie inzwischen auch über mein Hobby Bescheid weiß.
      Besonders gerne male ich abends beim Fernsehen oder auch mit Radio oder Hörbuch nebenher. Mich entspannt es sehr und das Auswählen der Farben und langsame Entstehen eines Bildes ist klasse. :love:
      Liebe Grüße, Tina x
      Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. - Friedrich der Große
      * * * * *
      :study: Justin Cronin: Die Spiegelstadt
    • Ich bin gerade auf diesen Thread gestoßen. Habe mir letztens ein Kinder-Mandala-Malbuch gekauft :uups: :pale: Habe aber ehrlich gesagt auch noch nie nach gesehen, ob es sowas nicht auch für Erwachsene gibt. Gerade wenn ich mal einen total stressigen Tag hatte, find ich ich das super zum entspannen. Und ich finde auch überhaupt nicht, dass malen nur in den Kindergarten gehört :loool: Ich male auch sehr gerne mit meiner fast 2-jährigen Tochter zusammen :thumleft:

      Dieses hier habe ich gerade bei Amazon gefunden. Ich muss sagen, das reizt mich :mrgreen:
      Gelesene Bücher 2017 : 35 Seiten: 16.595

      Ich :study: gerade :

      Krähenmädchen - Erik Axl Sund 72 / 480 Seiten
    • Dieses Punkt-zu-Punkt habe ich zu Hause. Ich bin bei Thalia reingefallen, es stand "Sonderpreis" drauf. Kostet aber auch bei Amazon nur 4,99 €.
      Ich find's nicht vergleichbar. Ich dachte, ich könnte dann die verbundenen Bilder auch ausmalen, aber ich hab ganz schnell den Spaß daran verloren. Ohne Lineal oft nicht zu machen (die Linien sind teilweise richtig lang), aber ausmalen scheitert an den teils offenen Stellen.
      Ich hab vier oder fünf gemacht, danach hatte ich keine Lust mehr.
      "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
      - Groucho Marx
    • sazi schrieb:

      Dieses Punkt-zu-Punkt habe ich zu Hause. Ich bin bei Thalia reingefallen, es stand "Sonderpreis" drauf. Kostet aber auch bei Amazon nur 4,99 €.
      Ich find's nicht vergleichbar. Ich dachte, ich könnte dann die verbundenen Bilder auch ausmalen, aber ich hab ganz schnell den Spaß daran verloren. Ohne Lineal oft nicht zu machen (die Linien sind teilweise richtig lang), aber ausmalen scheitert an den teils offenen Stellen.
      Ich hab vier oder fünf gemacht, danach hatte ich keine Lust mehr.
      Gut zu wissen. Danke dir. Ich war gerade am überlegen ob ichs mir jetzt kaufe. Dann nicht, ich möchte gern ausmalen.
      Gelesene Bücher 2017 : 35 Seiten: 16.595

      Ich :study: gerade :

      Krähenmädchen - Erik Axl Sund 72 / 480 Seiten
    • Ich hab mir dann gestern Abend auch ein Malbuch gekauft. Die Bilder darin sind wunderschön. Nachdem es heute morgen ankam, hab ich mich auch gleich drangesetzt und schon fleißig angefangen zu malen :loool:
      Gelesene Bücher 2017 : 35 Seiten: 16.595

      Ich :study: gerade :

      Krähenmädchen - Erik Axl Sund 72 / 480 Seiten
    • Die Mandalas kenne ich noch aus der Grundschule, wo wir sie manchmal in Freistunden ausmalen durfen oder Kopien für zuhause mitbekamen. Ich hätte direkt mal wieder Lust, eins auszumalen. In jüngster Zeit bin ich durch einen Flyer der örtlichen Buchhandlung auf dieses Buch hier gekommen, das eigentlich kein Malbuch im klassischen Sinne ist, sondern eher ein Kreativbuch, das mich aber richtig anspricht. Seit Dezember denke ich darüber nach, es mir zu kaufen, habe es aber bisher jedes Mal aufgeschoben und gedacht: ach, nun sei nicht kindisch. :wink: Die Idee mit den Klecksen, die sich durch ein paar Filzstiftstriche in allerlei phantasievolle Tiere und Gestalten verwandeln, gefällt mir jedenfalls. Für längere Zugfahrten sind Malbücher auch nicht verkehrt, gerade wenn es mal laut ist und man sich nicht so toll auf ein normales Buch konzentrieren kann.
      Viele Grüße, Tajan

      "We all have our time machines, don't we. Those that take us back are memories...and those that carry us forward are dreams."
      - H.G. Wells
    • Oh, ich bin auch bekennende Malbuchausmalerin :lol: Für Leute wie mich, die freihändig nichts gescheites zeichnen oder malen können, ist das eine prima alternative. Zumindest kann ich mich dabei ganz hervorragend entspannen und abschalten. Und es gibt soooo viele wirklich hübsche Motive, da hat man manchmal wirklich die sprichwörtliche Qual der Wahl.

      Mein aktuelles Buch enthält nur Eulenmotive. Ich liebe Eulen und so "musste" ich es ganz einfach mitnehmen, als ich es im Laden entdeckte.
    • Das habe ich ja total übersehen, dass hier schon so fleißig über die Malbücher für Erwachsene geredet wird #-o .
      Ich habe mich auch schon einige Zeit mit dem Thema beschäftigt weil ich mir vorstellen kann, dass es wirklich entspannend ist. Ich habe früher schon immer gern gemalt, war aber eher frustriert wenn es nicht so wurde wie ich mir das vorgestellt habe (Ich verweise auf den Baum-Karotten Vergleich :loool: ). Ausmalen ist da definitiv einfacher und ich mag diese verschlungenen Motive total gerne. Dazu ein Hörbuch auf die Ohren und man kann die Welt um sich rum mal vergessen.
      Am Sonntag habe ich mich dann dazu durchgerungen und das angehängte Buch bestellt. Praktisch ist, dass die passenden Stifte gleich dabei sind. Ich bin eher der Holzstifte-Typ. Die Stabilos konnte ich schon in der Schule nicht leiden :roll: . Deswegen passte das ganz gut und jetzt warte ich täglich darauf, dass endlich das Paket ankommt :bounce: .
      "Er liebte sie so unbändig. So unbändig, dass er niemals wieder um ihre Lippen bat und ohne sie ins Grab gehen würde " (Die Bücherdiebin)
    • Ich habe bislang nur mit Filzstiften gemalt. Ich weiß aber, dass ich als Kind deckende Buntstifte hatte.
      Jetzt suche ich die wieder und bin ein bisschen überfordert.

      Ausgeguckt bei Amazon habe ich mir die hier:
      amazon.de/Farben-Buntstifte-Fa…cr_pr_product_top?ie=UTF8

      oder die hier:
      amazon.de/dp/B003TO8L4G/ref=wl…oliid=ITUQRXH5AYC53&psc=1

      Ich glaube, die öligen Buntstifte (erster Link) sind eher das, was ich suche. Dafür müsste ich mir dann aber noch eine Stiftetasche (eine, die man aufrollen kann und in der die Stifte sortiert bleiben) aussuchen. Aus den Augenwinkeln habe ich bei Amazon vorhin eine gesehen, aber durch meine viele Hin- und Herklickerei finde ich die jetzt nicht wieder.
      Kann mich irgendjemand mit Tipps versorgen?
      "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
      - Groucho Marx
    • sazi schrieb:

      Ich habe bislang nur mit Filzstiften gemalt. Ich weiß aber, dass ich als Kind deckende Buntstifte hatte.
      Jetzt suche ich die wieder und bin ein bisschen überfordert.
      Hi,
      ich habe für mein Malbuch beide Sorten (Buntstift und Filzstift) ausprobiert und bin bei den Buntstiften hängen geblieben. Die Filzstifte haben zwar kräftigere Farben, doch decken diese zugleich auch die schwarzen, vorgedruckten Linien ab und wenn man da nicht ganz sorgfältig und genau aufpasst, sieht das nicht gut aus. Auch sieht der Farbauftrag ganz unterschiedlich aus, je nachdem wie oft man mit dem Stift über die gleiche Stelle fährt und das gefällt mir auch nicht. Die Buntstifte sind da gleichmäßiger. Ich habe mir diese hier gekauft:

      amazon.de/gp/product/B003N7NKG…oh_aui_detailpage_o06_s00

      Kann jedoch nicht wirklich was über die Quali sagen, da ich keine anderen zum Vergleichen habe. Ich bin aber erstmal zufrieden. Viele Leute nutzen auch teurer Profibuntstifte, € 60,- bis 70,- sind mir jedoch zu viel Geld für ein paar Stifte.

      Diese hier werde ich auch irgendwann mal ausprobieren (wenn die jetzigen verbraucht sind :lol: )

      amazon.de/dp/B017GVT2OK/ref=wl…liid=I1ETPJELE08L8D&psc=1
      Sub: 276
      WuLi: 325 :-s

      gelesen:
      2013: 24 Bücher
      2014: 43 Bücher
      2015: 76 Bücher
      2016: 107
      Bücher / 9 Perry Rhodan Heftromane
      2017: 91 Bücher / 3 Perry Rhodan Heftromane

      :anstossen: 300. Buch gelesen am 18.06.17 (Preston & Child - Ritual: Höhle des Schreckens) :anstossen:
    • Dein zweiter Link entspricht meinem ersten, nur 48 statt 72 Farben. :wink:
      Und ich glaube, mir juckt es auch schon in den Fingern, die 48er zu bestellen, da habe ich mich eben schon drauf versteift.
      Habe dazu auch noch eine schöne Aufbewahrungsmappe gefunden:
      amazon.de/dp/B019XV2VWG/ref=wl…FTA&coliid=I2JF66WKXZW1PN

      Beim Link der 72 Stifte hat ein Rezensent ein Foto einer Farbtabelle eingestellt. Vermutlich ärgere ich mich, wenn bei den 48 Farben genau die Farben fehlen, die mich am meisten ansprechen. Aber 72 Farben wollen ja auch aufbewahrt werden, und noch ist es ein Hobby, keine Obsession. :lol:
      Dein erster Link würde mich nicht überzeugen, denn Buntstifte, die eher schwach auf der Brust sind, was die Farbgebung angeht, die habe ich schon. Ich suche ja richtig deckende.
      "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
      - Groucho Marx
    • @sazi, als eine, die auch beruflich viel mit Kindern malt, kann ich dir den Tipp geben: Lieber nicht die allzu ölhaltigen Stift. Sie sind schön und gut für Kinder, die auf weißen Blättern kritzeln. Wenn es ums genaue Ausmalen geht und die Farben auch mal zart aufgetragen werden, bist du mit den Stiften von Faber-Castell oder Staedler besser bedient.
      Dass nicht so viele Farben in einem Sortiment sind, macht auch nichts: Man kann sie quasi "mischen", z.B. leicht rot schraffieren und mit Gelb kräftiger drübergehen und man hat orange.
      Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

      Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)
    • Eleanor schrieb:

      und jetzt warte ich täglich darauf, dass endlich das Paket ankommt
      Ich wünsche dir viel Spaß, wenn es dann ankommt :wink:

      sazi schrieb:

      Ich habe bislang nur mit Filzstiften gemalt. Ich weiß aber, dass ich als Kind deckende Buntstifte hatte.
      Ich male auch gern mit Finelinern oder Filzstiften. Hab nur immer Angst das mir mitten im Bild die Farbe ausgeht :loool: :-,
      Gelesene Bücher 2017 : 35 Seiten: 16.595

      Ich :study: gerade :

      Krähenmädchen - Erik Axl Sund 72 / 480 Seiten
    • sazi schrieb:

      Ich habe bislang nur mit Filzstiften gemalt. Ich weiß aber, dass ich als Kind deckende Buntstifte hatte.
      Jetzt suche ich die wieder und bin ein bisschen überfordert.

      oder die hier:
      amazon.de/dp/B003TO8L4G/ref=wl…oliid=ITUQRXH5AYC53&psc=1
      Mit den Faber Castell-Stiften male ich selbst und bin sehr zufrieden. Sehr schöne Farben, es sind auch Gold und Silber mit dabei. :)
      Nun juckt es mich aber seeeeehr in den Fingern, die 72er-Packung mit den öligen Buntstiften zu bestellen. Die sehen wirklich wunderbar aus und es ist ja nicht so, als ob ich schon viele Stifte hätte. :-, :lol:
      Liebe Grüße, Tina x
      Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. - Friedrich der Große
      * * * * *
      :study: Justin Cronin: Die Spiegelstadt
    • Buecherwurm83 schrieb:

      Nun juckt es mich aber seeeeehr in den Fingern, die 72er-Packung mit den öligen Buntstiften zu bestellen. Die sehen wirklich wunderbar aus und es ist ja nicht so, als ob ich schon viele Stifte hätte
      Geht mir genauso. Ich hab auch reichlich Buntstifte, hätte aber auch gern die Öligen Buntstifte.. Ich glaub mein Mann würde mir am liebsten nen Vogel zeigen *Seufzt* Männer!
      Gelesene Bücher 2017 : 35 Seiten: 16.595

      Ich :study: gerade :

      Krähenmädchen - Erik Axl Sund 72 / 480 Seiten
    • Meine Buntstifte sind gestern angekommen. :applause: Zusammen mit meiner 48er-Stiftmappe, in die ich erst mal die Stifte nach ihrer Nummerierung einsortiert habe.
      Danach habe ich mir eine Liste gemacht, Nummer und gemalte Farbe auf ein Stück Papier gebracht.
      So ein bisschen ärgere ich mich jetzt doch, dass ich nicht die 72 Buntstifte genommen habe - ich hätte die sehr ähnlichen oder zu vielen grauen (bspw.) aussortieren können, damit ich wieder auf 48 komme. :loool:
      Aber alles in allem bin ich sehr zufrieden. Ich kann die Farbe dünn aufmalen oder auch etwas fester und habe dadurch schon eigentlich zwei verschiedene Farbtöne.
      "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
      - Groucho Marx
    • Ich stand heute im Thalia an dem Tisch mit den Ausmalbüchern. So schöne :love:
      Diesem hier konnte ich nicht widerstehen :)
      @pralaya Dein Gutschein musste da nun heute dran glauben :wink: :friends:
      "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt." (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Ich hätte gar nicht gedacht, dass dieses Ausmalen so dermassen entspannend sein kann :) Da kann man richtig runterkommen.
      "Mein Zauberwald" ist echt ein schönes Buch, mit tollen Details die mich schon öfter haben schmunzeln lassen. Man entdeckt beim ausmalen immer wieder was Neues.
      Die Flächen sind allerdings zum Teil wirklich sehr klein. Ich hab mir erstmal noch eine neue kleine Tischlampe gekauft. Damit geht es prima.
      Neue Stifte hab ich mir auch angeschafft, denn diese alten Noname-Buntstifte welche ich hatte, waren echt nicht zu gebrauchen.
      Ich habe mir auch diese Box von Faber-Castell gekauft (super für kleine Flächen) und diese etwas dickeren Stifte von Stabilo für etwas grössere Flächen.
      Bin sehr zufrieden mit diesen Stiften und kann sie guten Gewissens weiterempfehlen.
      "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt." (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Jessy1963 schrieb:

      Ich hätte gar nicht gedacht, dass dieses Ausmalen so dermassen entspannend sein kann
      Das ist toll, oder? Vielleicht setze ich mich nachher auch noch bisschen hin und fange ein neues Bild an. Mein letztes habe ich vor Kurzem fertig bekommen. :) Ich nutze auch Faber-Castell, allerdings eine etwas ausgedünnte Variante mit weniger Stiften. Ich kann mich da schon kaum entscheiden. :loool:

      Weiterhin viel Spaß beim Ausmalen und Weltaussperren. :friends:
      :study: "Das Schwert der Vorsehung" (Andrzej Sapkowski, ISBN 978-3-423-21069-0)

      Start-SUB 2016: 81 (aktuell: 81)
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien