Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Neues Feature: Themenlisten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HotSummer schrieb:

      Wird es ein Limit für ein Thema geben, also max. 100 Bücher oder können dort beliebig viele Bücher eingetragen werden?
      Ein Limit ist nicht geplant, aber es ist wichtig Themen möglichst genau einzuschränken und konkret zu formulieren, damit möglichst keine falschen Bücher vorgeschlagen werden.

      Noch ein Tipp: Für die Beschreibung einer Liste sollte man sich einige Minuten Zeit nehmen und möglichst konkret beschreiben, um was es geht, denn dieser Text ist ab dann fix!
    • Mario schrieb:

      @Leen Wirklich doppelt vorhandende Bücher sind nicht miteinander verknüpft, sonst hätte das System das Eintragen nicht zugelassen, sondern stattdessen die "Trefferanzahl" der vorhandenen Ausgabe um eins erhöht. Lege bitte einen neuen Thread in der Forumsecke an, wo du diese Ausgaben mit ISBN meldest
      Es ist definitv der Anzeigefehler, der schon mehrfach erwähnt wurde.
      Als bei den Katzen noch 22 Bücher drinn waren (vorne rot und grün zusammengezählt), war es egal bei welcher Sortierung (getestet Stimmen absteigend, Eintragezeit absteigend/aufsteigend):
      Seite 1 letztes Buch = Seite 2 drittes Buch
      Seite 2 letztes Buch = Seite 3 erstes Buch
      Ich hab versucht, den selben Rhythmus bei den anderen Serien (und auch bei den Katzen nach der Erweiterung) zu finden, aber der verändert sich leider. Aber vielleicht hilft dir die Info trotzdem irgendwie, die Ursache dafür zu finden.


      Mario schrieb:

      Da es in der Liste um deutsche Autoren geht, klicke bitte beim entsprechenden Buch den Button "Falsch eingeordnet".
      Da stellen sich mir dann gleich mehrere Fragen:
      Wer kontrolliert und schmeißt falsche Einträge raus? Wie kann man sehen, dass gesagt wurde "falsch eingeordnet"?
      Ich sehe nur, was ich angeklickt habe. Ich sehe auch nur, dass bei erwähnten Büchern die Zahl sich geändert hat. Nur, wenn man sich die Zahlen nicht merkt, fallen einem Änderungen nicht wirklich auf. Jemand, der nicht weiß, dass ich "falsch eingeordnet" geklickt habe, denkt sich derzeit vielleicht "schade, dass nur einer auf "Thema gut getroffen" geklickt hat". Einzig, wenn die Stimmen gegen die Einsortierung höher sind als die dafür, sieht man es sofort. Kommt da noch irgendwas, dass die Stimmen genauer aufschlüsselt? Oder bleibt das so, wie es jetzt ist?
      aktuell am :study: :
      Susan Wright - One small step
      Charlaine Harris - Club Dead
      SuB: 2993 (gestartet mit: 2950)
      gelesene/gehörte Bücher 2017: 62 ( :study: 49 / :musik: 12 / :thumbdown: 1 - 17.845 Seiten / 129h 21min)
    • @Leen Gerne würde ich mir das Ganze ansehen, aber du nennst mir alle Sortierungen und dann ein paar Seiten. :-, Wie zuvor gesagt, brauche ich konkrete Links (nämlich aus der Sortierung nach Eintragszeit + aufsteigend + Seite), sprich bitte kopiere die Adresse der dort fehlerhaften Seiten aus der Adresszeile des Browsers und füge sie hier ein. Auch brauche ich natürlich die Namen der vermeintlich doppelten Buchtitel.

      Die Listen sind so ausgelegt, dass sie sich selbst regulieren. Der Button "Falsch eingeordnet" führt dazu, dass das Buch Minus 1 bewertet wird. Halten auch andere Mitglieder das Buch für falsch eingeordnet kommt es schnell in den Minusbereich. Kommt es nicht dahin, weil andere es weiterhin als passend einstufen, heißt dass, dass sie die Begrenzung z.B. auf "deutsche Autoren" weniger strikt auslegen. So mehr dort gewichtet wird, umso besser funktioniert die Regulierung.
    • Mario schrieb:

      @Leen Gerne würde ich mir das Ganze ansehen, aber du nennst mir alle Sortierungen und dann ein paar Seiten. :-, Wie zuvor gesagt, brauche ich konkrete Links (nämlich aus der Sortierung nach Eintragszeit + aufsteigend + Seite), sprich bitte kopiere die Adresse der dort fehlerhaften Seiten aus der Adresszeile des Browsers und füge sie hier ein. Auch brauche ich natürlich die Namen der vermeintlich doppelten Buchtitel.
      Hätte nicht jemand bereits neue Bücher hinzugefügt, hätte ich sie dir gerne geben können. Mal sehen, ich bin sicher bald mal wieder die ganze Nacht durch wach (wenn hier nicht viel los ist), dann mach ich das gerne. Im Moment weiß man ja nicht, wann zu einer Liste wieder neue Bücher hinzukommen.

      Mario schrieb:

      Die Listen sind so ausgelegt, dass sie sich selbst regulieren. Der Button "Falsch eingeordnet" führt dazu, dass das Buch Minus 1 bewertet wird. Halten auch andere Mitglieder das Buch für falsch eingeordnet kommt es schnell in den Minusbereich. Kommt es nicht dahin, weil andere es weiterhin als passend einstufen, heißt dass, dass sie die Begrenzung z.B. auf "deutsche Autoren" weniger strikt auslegen. So mehr dort gewichtet wird, umso besser funktioniert die Regulierung.
      Wäre es dennoch möglich, anzeigen zu lassen, wie die Stimmen sich aufteilen? Weil ich mein, ein Buch kann auch eine +10 dastehen haben, die sich aus +50 und -40 zusammensetzt. Nur, das sieht man ja nicht. Grade, wenn man vielleicht auf einer genaueren Suche ist. Es würde ja reichen, wenn neben dem Oval in Klammern eben jene Zahlen stehen. Denn nur die +10 (um bei meinem Rechenbeispiel zu bleiben) sagt nicht wirklich viel aus.
      aktuell am :study: :
      Susan Wright - One small step
      Charlaine Harris - Club Dead
      SuB: 2993 (gestartet mit: 2950)
      gelesene/gehörte Bücher 2017: 62 ( :study: 49 / :musik: 12 / :thumbdown: 1 - 17.845 Seiten / 129h 21min)
    • @Leen Ich habe gerade den Fehler gefunden. Die Sortierung wusste in seltenen Fällen (Buch zur exakt gleichen Sekunde eingestellt) nicht weiter. Die Anzeige der Trefferzahl ist bewusst so gewählt. Wenn, wie in deinem Beispiel 90 Stimmen für das Buch abgegeben wurden, ist davon auszugehen, dass auch andere Bücher der Liste eine ähnliche Beteiligung erfahren haben. Diese liegen dann weit vorne und das 10er-Buch fristet ein Dasein auf den letzten Seiten - kann für das Thema also nicht so relevant sein.
    • Und wieder eine tolle Idee - Danke @Mario :applause: Und gleich eine Frage von mir: warum ist die Anzahl der Gengre auf 3 begrenzt? Ich habe gerade das Thema "Bücher über Schottland" erstellt :uups: und da stelle ich mir vor, dass alles rundum Schottland gelistet wird: von der Highlandsaga, über die Biografie von Sir Sean Connery bis hin zu Haggisrezepten und Reiseführern auftauchen darf. Hab ich ja auch so in die Beschreibung geschrieben, aber ich finde die angegebenen Gengres dann ein bisschen irritierend (so ging es mir bei den anderen Themen nämlich schon, bis mir die Beschränkung klar wurde).

      Und noch eine Frage: wie sollen wir das bei Reihen handhaben? Alle Bände einstellen oder nur den ersten?
      Gelesen in 2017: 50 Gehört in 2017: 21 SUB: 325

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • Hirilvorgul schrieb:

      Und noch eine Frage: wie sollen wir das bei Reihen handhaben? Alle Bände einstellen oder nur den ersten?
      Ich habe bei den Romanen, die im Viktorianischen Zeitalter spielen, ein paar Bücher von Anne Perry eingegeben. Aber ich bin heute wirklich zu faul, zwei mal je 20 (?) Bücher der Monk - und Pitt-Serien einzustellen. :pale:

      Darf man theoretisch auch ein Buch in verschiedene Kategorien einteilen? "Maria Stuart" von Margaret George könnte man z.B. bei den Biografien/ biografischen Romanen, aber auch bei Schottland einsortieren.
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • €nigma schrieb:

      Darf man theoretisch auch ein Buch in verschiedene Kategorien einteilen? "Maria Stuart" von Margaret George könnte man z.B. bei den Biografien/ biografischen Romanen, aber auch bei Schottland einsortieren.
      Davon gehe ich mal fest aus :)
      Gelesen in 2017: 50 Gehört in 2017: 21 SUB: 325

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • Die Themenlisten sind wirklich eine tolle Ergänzung, die ganz flott einen Einblick gerade in Genres und Themen, die einem fremd sind, ermöglicht. :applause: Da werde ich bestimmt öfter mal reinschauen. Denkst Du Dir solche Features aus oder kursieren die als neuer heißer Scheiß auf Webadministratoren-Kongressen, @Mario? :wink:

      Kann man übrigens, wenn als Genres beispielsweise Krimis/Thriller und Historisch gewählt sind, auch nur dort abgelegte Bücher eintragen? Oder sind die Genres als reine Wegweiser gedacht?
      Bei der einen Liste, die ich angelegt habe (Hardboiled-Krimis), habe ich unbeabsichtigt einen Haken bei "Erotik" gesetzt. Ähem, @Mario, kannst Du die Erotik vielleicht noch enthaken, wir Normalos können das ja nicht mehr verändern. Das wäre sehr nett, Dank Dir!
      Georg Seeßlen "George A. Romero und seine Filme" (296/327)
      Flannery O'Connor "Die Gewalt tun" (124/198)

      Jahresbeste: Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
      Gelesen: 103 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
      Letzter Buchkauf am 2.10.2017: James Hadley Chase "Lohngelder für Pittsville"
    • Klasse Idee :thumleft: und danke fürs umsetzen. Werd mir das gleich mal anschauen.
      Sub: 276
      WuLi: 325 :-s

      gelesen:
      2013: 24 Bücher
      2014: 43 Bücher
      2015: 76 Bücher
      2016: 107
      Bücher / 9 Perry Rhodan Heftromane
      2017: 91 Bücher / 3 Perry Rhodan Heftromane

      :anstossen: 300. Buch gelesen am 18.06.17 (Preston & Child - Ritual: Höhle des Schreckens) :anstossen:
    • Ich finde es soooo toll!! Diese Listen sind ganz genau mein Ding. Ich habe in letzter Zeit viel in den Threads gelesen, zu irgendwelchen Themen um Ideen zu bekommen, so ist es noch viel besser! :dance: Danke!
      Verstehst du, was es heißt, irgendein bescheuertes kleines Musikstück oder eine Band so maßlos zu lieben, dass es wehtut?
      (Almost Famous)
    • Ich liebe dieses neue Feature und es macht richtig Spaß zu den einzelnen Listen immer wieder etwas hinzuzufügen und zu stöbern. Ich bin schon sehr gespannt, was wir noch alles für Themenlisten haben werden. :applause:
      Das mit den Genres sehe ich allerdings auch etwas skeptisch und es ist doch gerade das Tolle an manchen Listen, dass eben das Genre nicht eindeutig festgelegt ist wie @Hirilvorgul mit dem Schottland-Beispiel schön erklärt hat.
      :study: Stephen King & Richard Chizmar - Gwendys Wunschkasten
      :study: 2017 gelesen: 46 :study: SUB: 302
    • Also das ist wirklich eine super Sache :thumleft: , so kann man geziehlt nach neuer Lektüre suchen.
      Ich befürchte allerdings auch, dass meine Wuli weiter wachsen wird :wink:
      People were created to be loved.Things were created to be used. The reason the world is in chaos is because things are being loved and people are being used.


      :musik: Sam Feuerbach - Der Verräter
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien