Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Anthony Ryan - Rabenschatten-Trilogie (ab 11.9.2015)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • pralaya schrieb:

      Ja ging mir auch so. Jemand hier ausm Forum hat eine Leserunde gestartet, die ich dann für mich abgebrochen hatte. Erstens gefiel mir das Buch sowieso nicht und zweitens kam gar nichts von den drei Teilnehmern. Auch Versuche hin eine Diskussion zu eröffnen ging dann immer unter. Das war mir dann einfach zu doof^^ Dadurch, dass ich mit Kai Meyer ja nun schon eine Leserunde hatte, gefiel mir das da überhaupt nicht. Mit dir ist es genauso wie ich mir eine Leserunde vorstelle und eben nicht nur Kapitelzusammenfassungen lesen muss
      Ja, so ähnlich war das bei meiner Leserunde zuletzt auch. Die anderen beiden haben die, teilweise doch recht langen, Kapitel zum Teil extrem kurz zusammengefasst, was ich schonmal nicht so genial fand. Und da ich die meiste Zeit damit zu tun hatte, aufzuholen und dann alles nachgetragen habe, habe ich auch zumindest versucht, ein bisschen Diskussion einzubringen, in dem ich die anderen dann viel zitiert habe. Aber das hat leider auch nicht so wirklich funktioniert. Und zuletzt haben wir dann halt geschrieben, wie wir das Buch bewertet haben, also ich, in der Hoffnung, dass da vielleicht nochmal jemand drauf eingeht, aber die haben nur meinen Beitrag mit der Bewertung geliked und Ende... :-?

      Das kenne ich von den großen Leserunden eben auch so, dass man da viel zusammen drüber diskutiert und sich austauscht.
      Und mit dir hier, macht das auch sehr viel Spaß. :friends:

      pralaya schrieb:

      Uhhhh, zwei sehr geile Ansätze Das fänd ich ja mal richtig cool, allerdings war der es doch ein Hexer am Ende des Märchens, oder? Vielleicht dann doch Erlin? Obwohl mir das jetzt selber zu weit hergeholt ist
      Ich habe auch nicht gesagt, dass es der Hexer aus dem Märchen sein soll. Aber das Märchen hat mich irgendwie auf die Idee gebracht, da es ja scheinbar wirklich Magie zu geben scheint und der König, den alle so in den Himmel loben, teilweise schon recht eigenartige Erlässe erlässt.
      Natürlich kann es sich auch bei Erlin um den Hexer handeln, aber es war ja erstmal eindeutig von Sella die Rede, als Vaelin sie im Wald gerettet hat.
      Vielleicht ist Erlin auch inzwischen zum Hexer geworden, denn scheinbar braucht man ja nur das Blut einer Hexe trinken, um selbst die dunkle Gabe zu erhalten, zumindest wurde es in dem Märchen so ähnlich dargestellt.

      pralaya schrieb:

      Netter Avatar! Aber so farblich ganz anders, muss ich mich erst dran gewöhnen
      Danke :loool: . Ich bin sicher, dass du das schaffst, dich an ihn zu gewöhnen. :cat:


      pralaya schrieb:

      Ausserdem wird klar, dass Nortah sehr daran zu knabbern hat, was passiert ist und sich von den anderen ausschließt. Er scheint sich momentan nur im Kampf wohlzufühlen und da auch ordentlich auszuteilen

      pralaya schrieb:

      Die anderen Brüder bringen Frentis einige Sachen bei und auch Nortah scheint dabei wieder aufzuleben und lehrt ihn sehr geduldig!
      Schon, aber man muss auch dazu sagen - zumindest empfand ich das so -, dass er leider nicht noch mehr unter diesem Erlebnis zu leiden scheint, denn meiner Meinung nach findet er sich viel zu schnell wieder in diese Lehrerrolle ein. Und das nach einem Gespräch mit Vaelin? Nicht wirklich realistisch. Ich hoffe wirklich, dass da noch was kommt. 8-[
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Ich habe übrigens schonmal ein bisschen vorgeblättert. Kapitel zwei und drei sind nicht sonderlich lang, deswegen würde ich die morgen zusammen lesen, Kapitel vier dagegen ist wesentlich länger. Deswegen weiß ich noch nicht, ob ich das am Montag schaffen werde, da ich den Großteil des Tages in Dresden unterwegs sein werde und vermutlich erst Abends nach Hause komme. Auf jeden Fall werd ich das aber dann am Dienstag nachholen und vielleicht gleich noch Kapitel fünf anhängen.
      Das alles aber unter Vorbehalt, immerhin will ich dich ja nicht drängeln. Ich passe mich vom Tempo her also gerne an dich an.
      Jaja, mach ruhig :) Ich hatte jetzt noch nicht wietergelesen, da ich nicht wusste, wie es bei dir aussieht, heute abend könnte ich dann die beiden Kapitel lesen :)
      Kapitel 4 dann wieder, wenn wir soweit sind , das klappt ja hier auch mit spontanen Absprachen ganz gut, da mach ich mir keine Gedanken :)

      xxmarie91xx schrieb:

      (Ich hatte gestern Vormittag auch schon was zu dem Kapitel geschrieben. Da du das scheinbar überlesen hast, hol ich den Post einfach mal nochmal hier runter.)
      Stimmt ich erinner mich! Zu dem Zeitpunkt hatte ich das Kapitel noch nicht gelesen und dann überspring ich das erstmal :pale:
      Danach hatten wir dann noch andere Posts und ich hab das irgendwie mal wieder verhunzt, sorry :pray:

      xxmarie91xx schrieb:

      da das ja Teil 2 schon ist, mal einen kleinen Zeitsprung geben würde und die endlich mal mit ihrer Ausbildung fertig wären. Aber nein, sie lernen jetzt Reiten und es folgen weitere Prüfungen.
      Ja dachte ich auch, zuma wir ja schon etwa ein Drittel des Buches hinter uns haben (zumindest bei meiner ebook-Version wird das so angezeigt). Wenn da jetzt alles noch weiter so ausführlich erklärt wird, habe ich die Befürchtung, dass entweder der Schluss sehr abrupt sein wird oder dass die ganze Geschichte selbst sehr unspektakülär verlaufen wird...

      xxmarie91xx schrieb:

      Ich habe auch nicht gesagt, dass es der Hexer aus dem Märchen sein soll. Aber das Märchen hat mich irgendwie auf die Idee gebracht, da es ja scheinbar wirklich Magie zu geben scheint und der König, den alle so in den Himmel loben, teilweise schon recht eigenartige Erlässe erlässt.
      Das stimmt wohl. Hoffentlich bekommen wir bald mal endlich einen Einblick in genau die Wirrungen des Königs. Das ist wirklich alles sehr merkwürdig.

      xxmarie91xx schrieb:

      Vielleicht ist Erlin auch inzwischen zum Hexer geworden, denn scheinbar braucht man ja nur das Blut einer Hexe trinken, um selbst die dunkle Gabe zu erhalten, zumindest wurde es in dem Märchen so ähnlich dargestellt.
      Ürgs... das will ich mir irgendwie nicht vorstellen. 8-[

      xxmarie91xx schrieb:

      Danke . Ich bin sicher, dass du das schaffst, dich an ihn zu gewöhnen.
      <Schon passiert :mrgreen:

      xxmarie91xx schrieb:

      dass er leider nicht noch mehr unter diesem Erlebnis zu leiden scheint, denn meiner Meinung nach findet er sich viel zu schnell wieder in diese Lehrerrolle ein.
      Jaaa, das ging mir auch irgendwie so, aber vieles scheint er noch zu überspielen, bzw. lenkt sich damit ab. Im Kampftraining sieht man ja doch deutlich, dass er was im Schilde führt... So seh ich das zumidnest

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    • pralaya schrieb:

      Jaja, mach ruhig Ich hatte jetzt noch nicht wietergelesen, da ich nicht wusste, wie es bei dir aussieht, heute abend könnte ich dann die beiden Kapitel lesen
      Kapitel 4 dann wieder, wenn wir soweit sind , das klappt ja hier auch mit spontanen Absprachen ganz gut, da mach ich mir keine Gedanken
      Supi, dann les ich die jetzt erstmal.
      Und wie gesagt, Kapitel vier dann alternativ morgen Abend (wenn ich dann nicht schon zu ausgepowert bin) oder dann halt am Dienstag. Und da es ja sehr lang ist, würde ich für den Tag dann auch erstmal nur das eine lesen, wenn du nichts dagegen hast.

      Genau, das finde ich auch super, dass das bis jetzt so funktioniert mit den Absprachen. :friends:

      pralaya schrieb:

      Danach hatten wir dann noch andere Posts und ich hab das irgendwie mal wieder verhunzt, sorry
      Kein Problem. Kann ja mal passieren. :friends:

      pralaya schrieb:

      Ja dachte ich auch, zuma wir ja schon etwa ein Drittel des Buches hinter uns haben (zumindest bei meiner ebook-Version wird das so angezeigt). Wenn da jetzt alles noch weiter so ausführlich erklärt wird, habe ich die Befürchtung, dass entweder der Schluss sehr abrupt sein wird oder dass die ganze Geschichte selbst sehr unspektakülär verlaufen wird...
      Naja, also ich würde sagen, noch nicht ganz ein Drittel. Bisschen was fehlt da doch noch. Aber auf jeden Fall haben wir schon ein gutes Stück geschafft. Und es ist bis jetzt wirklich erstaunlich wenig passiert, dafür dass es ein High Fantasy-Abenteuerroman sein soll. Im Moment hat es eher was von einer Biographie... 8-[

      Oh, ich hoffe sehr, dass weder das eine noch das andere Szenario daraus wird. Das wäre wirklich traurig, denn bisher sind die Ansätze wirklich gut. Ich finde nur, man merkt irgendwie ein bisschen, dass es ein Debütroman ist.

      pralaya schrieb:

      Das stimmt wohl. Hoffentlich bekommen wir bald mal endlich einen Einblick in genau die Wirrungen des Königs. Das ist wirklich alles sehr merkwürdig.
      Ja, das wäre auch viel spannender, als zu lesen, was jetzt noch jeden Tag in diesem Orden los ist. :roll:

      pralaya schrieb:

      Ürgs... das will ich mir irgendwie nicht vorstellen.
      Na doch, das wäre doch grade spannend. :lechz:

      pralaya schrieb:

      Jaaa, das ging mir auch irgendwie so, aber vieles scheint er noch zu überspielen, bzw. lenkt sich damit ab. Im Kampftraining sieht man ja doch deutlich, dass er was im Schilde führt... So seh ich das zumidnest
      Ohje, den gleichen Gedanken hatte ich auch an der Stelle, wo beschrieben war, wie verbissen er jetzt trainiert. Ob da doch noch was kommt? 8-[
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Teil 2, Kapitel 2
      Die nächste Prüfung steht an und es ist, wie nicht anders zu erwarten, wieder eine sehr gefährliche, schmerzhafte und anstrengende Prüfung. Was ich mich dabei gefragt habe ist, wo sie die restlichen 45 Schüler so schnell herbekommen haben. Ich dachte von Vaelins Trupp (was für mich wie Klasse/Jahrgang klang) sind nur noch 5 Jungs übrig... 8-[
      Wie auch immer, auch dieses Mal sind wieder Leute von Außerhalb dabei, nämlich der Vorgänger von Vaelins Vater, der wegen Untreue oder so in die Nordlande verbannt wurde, samt Tochter. Und dann hat er auch noch einen von diesen geheimnisvollen Seordahnern dabei. Warum wird mal wieder nicht erklärt, aber offenbar haben die wiedermal was mit dem Aspekten zu bequatschen. Und natürlich sind sie auch da, um Vaelin zu beobachten. Ich frage mich allerdings immer noch: Warum? :scratch:
      Gut fand ich aber, dass der seordahnische Typ das System dieses Ordens in Frage zu stellen scheint. Ich denke da inzwischen irgendwie ähnlich. Ich meine, die haben bis jetzt, außer körperlicher und seelischer Blessuren, noch nichts erreicht und haben ihre Ausbildung gerade mal zu etwa einem Drittel oder so abgeschlossen.

      Teil 2, Kapitel 3
      Vaelin begegnet einem kleinen Mädchen, die sich im Laufe des Kapitels offenbar als seine kleine Halbschwester (?) herausstellt und auf einmal scheint ihm der Grund klar zu werden, warum sein Vater ihn in den Orden gebracht hat. Er denkt, dass er es getan hat, um ihn loszusein, damit er mit seiner neuen Familie zusammen leben kann, denn offenbar ist das Kind kurz nach dem Tod von Vaelins Mutter auf die Welt gekommen. Und nun fühlt Vaelin sich erst recht verraten von seinem Vater.
      Er redet auch nicht mit seinen Brüdern darüber, nicht einmal mit Caenis, seinem besten Freund.

      Ehrlich gesagt, finde ich Vaelins aktuelles Verhalten ein bisschen übertrieben. Zumal er sich zuvor ja Jahrelang auch nicht für seinen Vater und dessen Leben interessiert hat und vor den Meistern und dem Aspekten immer so großspurig bekannt hat, er habe keinen Vater. So ganz kann ich das daher nicht nachvollziehen.
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Was ich mich dabei gefragt habe ist, wo sie die restlichen 45 Schüler so schnell herbekommen haben. Ich dachte von Vaelins Trupp (was für mich wie Klasse/Jahrgang klang) sind nur noch 5 Jungs übrig...
      Also ich hab das so verstanden, dass es mehrere Trupps gegeben hat. nur werden die ja absolut nie erwähnt, weil sie unter sch bleiben, so ist da vermutlich der Eindruck entstanden. Aus Vaelins Trupp selber aber sind nur noch 5 übrig, ja. :(

      xxmarie91xx schrieb:

      nämlich der Vorgänger von Vaelins Vater, der wegen Untreue oder so in die Nordlande verbannt wurde, samt Tochter.
      Das finde ich sehr interessant. Denn warum taucht auf einmal nochmal jemand auf, der dem König untreu war? Zumal vor 12 !!! Jahren? Da drängt sich einem doch der Gedanke auf, dass da schon länger was im Argen liegt. Was allerdings nicht ganz dazu passt, sind die Erzählungen, dass der König so verzeihend und gerecht sein soll. Aber auch Erzählungen sind nicht die Wahrheit, wie wir ja auch bei dem kleinen Mädchen erfahren konnten. Über Vaelin, der schon bekannt zu sein scheint, kursieren jetzt schon Gerüchte, die wahrscheinlich dann zu den Legenden werden, die Vernier zum Beispiel gehört hat.

      xxmarie91xx schrieb:

      Seordahnern
      Ich glaube das wird ein Volk, was mich wirklich interessiert :love: Allein der Name klingt schon toll und dass sie einsam und vor allen verborgen hausen, machen sie für mich sehr spannend :love:

      xxmarie91xx schrieb:

      Ich frage mich allerdings immer noch: Warum?
      Und warum schon wieder? Irgendwie scheint jeder hinter ihm her zu sein auf die eine oder andere Weise :roll: Vaelin hatte ja unter anderem die Vermutung, dass sich Myrna nach ihm erkundigen wollte, da sein Vater gerne wissen würde, wie es ihm geht.

      xxmarie91xx schrieb:

      und haben ihre Ausbildung gerade mal zu etwa einem Drittel oder so abgeschlossen.
      Ja und stand da nicht was von vier oder fünf Jahren, die sie da schon im Orden sind? :shock: Ich meine logisch, dass so eine Ausbildung nicht von heute auf morgen geht. Vielleicht müssen sie aber auch so lange trainieren, bis sie ein bestimmtes Alter erreicht haben?Mit 15 muss man ja auch nicht unbedingt in den Krieg 8-[

      xxmarie91xx schrieb:

      Er denkt, dass er es getan hat, um ihn loszusein, damit er mit seiner neuen Familie zusammen leben kann, denn offenbar ist das Kind kurz nach dem Tod von Vaelins Mutter auf die Welt gekommen. Und nun fühlt Vaelin sich erst recht verraten von seinem Vater.
      Echt? Kam das für dich so rüber? Ich hatte mehr so das Gefühl, dass er selbst noch nicht genau weiß, was dahinter steckt. Zumal der Vater ihn ja auch hätte zurückholen wollen. Ich dachte mehr so daran, dass er jetzt alt genug wäre, die Wahrheit zu erfahren. Aber dadurch, dass er sich für den orden entschieden hatte, stellte sich die Frage ja gar nicht. Mir kam das nicht so extrem vor, wie dir. Interessant, wie man da so anders denken kann^^ Es sei denn ich hab was Grundlegendes überlesen :scratch:

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    • Also ich hab jetzt das vierte Kapitel auch gelesen, ich hoffe das war in Ordnung? Ich warte jetzt dann auf dich, falls du es heute nicht geschafft hast. Ich würde aber schonmal eine Zusammenfassung posten :)

      Teil 2, Kapitel 4
      Die Jungen müssen sich einen Orden aussuchen, in dem sie für eine Woche reinschauen wollen. üblicherweise nehmen die meisten wohl den 4. Orden, da Orden 6 mit ihnen am engsten zusammenarbeitet. Doch Vaelin entscheidet sich für den 4. Orden. Den Orden der Heilkunst, in dem auch seine Mutter war.
      Anhand der Entscheidung der anderen Jungen erfahren wir diesmal sogar etwas mehr über die Orden.

      1. Orden --> darüber wurde noch nichts erwähnt...

      2. Orden --> Besinnlichkeit und Erleuchtung
      3. Orden --> Schreiberlinge
      4. Orden --> Ist mir jetzt entfallen :shock:
      5. Orden --> Orden der Heilkunst
      6. Orden --> Orden des Glaubens/Kämpfens

      Zurück zu Vaelin: Er besucht also den 5. Orden und trifft die Aspektin Elera wieder, als er einen Verwundeten so ablenkt, dass sie die Gabe des Meisters Sollis erkennt, der damals bei ihr Schüler war.
      Vaelin fragt Elera das, was wir uns auch schon ständig gefragt haben, bekommt aber keine Antworten, obwohl diese sie zu wissen scheint. Sie verliert eine Träne. (Ich finde das ganz interessant, denn da muss ja einiges dahinterstecken, wenn Elera solch eine Emotion durchblicken lässt. Weiß sie, was von Vaelin erwartet wird? Darf sie es deswegen vielleicht nicht verraten? :-k )
      Desweiteren erfahren wir durch Vaelins Gesprächen mit den anderen Novizen, dass die Ausbildung im 6. Orden 7 Jahre dauert und mit einer Kampfprüfung endet (welch Überraschung :mrgreen: ). In der Prüfung müssen sie gegen drei verurteilte Schwerverbrecher kämpfen. Interessantes System :-k
      Die anderen Ordensmitglieder scheinen zumindest gerüchteweise etwas über die Ausbildung des 6. ordens gehört zu haben, das hatten wir uns ja auch gefragt, inwieweit die anderen Orden etwas über die anderen wissen (komischer Deutsch^^)

      Vaelin lernt nun Schwester Sharin kennen und scheint auch sehr angetan von ihr. Er rettet sie, als drei Gardisten einen Verletzten vorbeibringen und dieser Sharin als Geisel nehmen kann. Er wird von Vaelin überwältigt und wir wissen nun, dass Frentis mit seinem Messerwurf tatsächlich ein Auge erwischt hat und sein Häscher nun den Spitznamen "Einauge" weg hat :totlach: Der Verletzte (Gallis) hatte bei ihm ebenfalls Schulden und wollte einen Sack Gewürze stehlen, wurde jedoch erwischt. . Später schafft es Gallis zu fliehen.

      Über Vaelins Vater erfahren wir, dass er von einem Kapitän damals als Schlächter und Mörder von Unschuldigen beleidigt wurde. Dabei ging es um die Schlacht in der die Stadt der Meldeneer niedergebrannt wurde. Selbst Frauen und Kinder seien dabei gestorben. Der Befehl kam wohl vom König und Vaelins Vater entschuldigte sich mit seiner Loyalität. (Seeeehr interessant. Vaelins Vater schien dem König tatsächlich treu ergeben, wenn er solch eine Greueltat verursacht hat. Allerdings passt dieser Befehl doch wieder nicht zum König oder? Wurde eigentlich schon erwähnt, welches "Verbrechen" die Meldeneer begangen haben, dass der Krieg ausbrach?)

      Zu guter Letzt wird auch noch ein Anschlag auf Vaelin verübt. Henna, eine Novizin, versucht ihn zu verführen, um so nah genug an ihn heranzukommen. Vaelin hört einen Wolf und merkt, dass was nicht stimmen kann (was es wohl damit auf sich hat? :-k ) Dennoch wird er durch eine Klinge vergiftet. Er kämpft sich aber durch weitere Gegner noch bis zur Aspektin durch und erfährt doch noch zumindest den Namen seiner Mutter, an den er sich in seinen Schmerzen festhält.


      Ein sehr langes und endlich mal informatives Kapitel! So kann es weitergehen! :love:

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    • pralaya schrieb:

      Also ich hab jetzt das vierte Kapitel auch gelesen, ich hoffe das war in Ordnung? Ich warte jetzt dann auf dich, falls du es heute nicht geschafft hast. Ich würde aber schonmal eine Zusammenfassung posten
      Ja klar, ich werd das Kapitel dann morgen lesen und auch da erst richtig auf deine Beiträge eingehen. Jetzt im Moment bin ich leider zu müde, da würde nicht so viel bei rauskommen. :sleep:
      Ich hab jetzt auch noch nicht den ganzen Beitrag zu Kapitel 4 gelesen, weil ich mich nicht spoilern will. :-,

      Wenn du möchtest, kannst du morgen schon mal mit Kapitel 5 (und 6) weitermachen. Das sollte ich eigentlich schaffen, aufzuholen.
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Wenn du möchtest, kannst du morgen schon mal mit Kapitel 5 (und 6) weitermachen. Das sollte ich eigentlich schaffen, aufzuholen.
      Mach dir keinen Stress, den brauchen wir nicht :friends: Ich warte :wink:

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    • pralaya schrieb:

      Also ich hab das so verstanden, dass es mehrere Trupps gegeben hat. nur werden die ja absolut nie erwähnt, weil sie unter sch bleiben, so ist da vermutlich der Eindruck entstanden. Aus Vaelins Trupp selber aber sind nur noch 5 übrig, ja.
      Hm, ich fand es trotzdem irgendwie komisch, dass die aus ihrem 'Jahrgang' noch fünfzig Leute zusammengekriegt haben, wenn schon bei Vaelins Trupp die Ausfallquote so hoch ist.

      pralaya schrieb:

      Was allerdings nicht ganz dazu passt, sind die Erzählungen, dass der König so verzeihend und gerecht sein soll. Aber auch Erzählungen sind nicht die Wahrheit, wie wir ja auch bei dem kleinen Mädchen erfahren konnten.
      Nein, das passt tatsächlich nicht so richtig zusammen. Das passt auch nicht zu seinem scheinbar grundlosen Niederbrennen einer ganzen Stadt... 8-[

      pralaya schrieb:

      Über Vaelin, der schon bekannt zu sein scheint, kursieren jetzt schon Gerüchte, die wahrscheinlich dann zu den Legenden werden, die Vernier zum Beispiel gehört hat.
      Ganz ehrlich: Warum bitte? Bisher hat der Typ einmal gegen ein paar dieser Falken gekämpft und das nichtmal alleine. Und wollte der Orden das mit dem Meuchelmörder bei der ersten Prüfung nicht eigentlich geheim halten?
      Meiner Meinung hat Vaelin bis jetzt noch nichts geleistet, was irgendwelche Gerüchte oder Legenden oder gar seinen Bekanntheitsgrad rechtfertigen würde.

      pralaya schrieb:

      Ich glaube das wird ein Volk, was mich wirklich interessiert Allein der Name klingt schon toll und dass sie einsam und vor allen verborgen hausen, machen sie für mich sehr spannend
      Jup, das gleiche habe ich auch gedacht. Auf mich wirkte der Typ auch seeeehr interessant und ich hoffe sehr, dass wir da noch einiges drüber erfahren. :love:

      pralaya schrieb:

      Echt? Kam das für dich so rüber? Ich hatte mehr so das Gefühl, dass er selbst noch nicht genau weiß, was dahinter steckt. Zumal der Vater ihn ja auch hätte zurückholen wollen. Ich dachte mehr so daran, dass er jetzt alt genug wäre, die Wahrheit zu erfahren. Aber dadurch, dass er sich für den orden entschieden hatte, stellte sich die Frage ja gar nicht. Mir kam das nicht so extrem vor, wie dir. Interessant, wie man da so anders denken kann^^ Es sei denn ich hab was Grundlegendes überlesen
      Irgendwie schon, ja. Naja, ich glaube auch nicht, dass er verstanden hat, warum sein Vater ihn nun unbedingt wieder mit nach Hause nehmen wollte. Aber er schien zumindest verstanden zu haben, warum er ihn überhaupt da abgegeben hat. Immerhin gehen seine Gedanken ja scheinbar auch in diese Richtung. "Ich habe mich immer gefragt, warum er mich hierhergebracht hat...Jetzt weiß ich es." So ist der letzte Gedanke von Vaelin nach der Begegnung mit dem Mädchen.
      Aber gut, vielleicht ist es auch nicht ganz so krass, wie ich es am Anfang gesagt habe. Vielleicht hat sein Vater einfach nur gedacht, dass es ihn unglaubwürdig erscheinen lassen würde, wenn er seinem Sohn immer wieder einbläut, dass Treue ihre Stärke sei, selbst aber schon seiner Frau gegenüber untreu war, noch bevor sie gestorben ist. Denn theoretisch müsste das Kind schon gezeugt worden sein, als Vaelins Mutter noch am Leben war. Vielleicht hatte sein Vater einfach Angst vor der Reaktion seines Sohnes.

      pralaya schrieb:

      1. Orden --> darüber wurde noch nichts erwähnt...

      2. Orden --> Besinnlichkeit und Erleuchtung
      3. Orden --> Schreiberlinge
      4. Orden --> Ist mir jetzt entfallen
      5. Orden --> Orden der Heilkunst
      6. Orden --> Orden des Glaubens/Kämpfens
      Ja, leider wurde über den ersten Orden bislang immer noch nichts gesagt. Was ihn umso interessanter macht und geheimnisvoller. Bin gespannt, was die noch für eine Aufgabe haben.
      Die Aufgabe des vierten Orden wurde auch nicht wirklich benannt, es wurde nur gesagt, dass der 6. und der 4. Orden auch nach der Ausbildung stark zusammenarbeiten würde, also denke ich mal, dass sie etwas ähnliches machen werden. Oder vielleicht irgendwas grundlegendes, was man beim Kämpfen braucht.

      pralaya schrieb:

      Vaelin fragt Elera das, was wir uns auch schon ständig gefragt haben, bekommt aber keine Antworten, obwohl diese sie zu wissen scheint. Sie verliert eine Träne. (Ich finde das ganz interessant, denn da muss ja einiges dahinterstecken, wenn Elera solch eine Emotion durchblicken lässt. Weiß sie, was von Vaelin erwartet wird? Darf sie es deswegen vielleicht nicht verraten? )
      Das ist ja schön und gut, dass sie etwas über Vaelins Schicksal/Vergangenheit zu wissen scheint. Nur frage ich mich, woher sie das weiß und vor allem woher Vaelin weiß, dass sie etwas weiß...
      Aber, was du in Klammern geschrieben hast, ist auch ein interessanter Gedanke. Vielleicht gibt es wirklich eine Art Prophezeiung.

      pralaya schrieb:

      Desweiteren erfahren wir durch Vaelins Gesprächen mit den anderen Novizen, dass die Ausbildung im 6. Orden 7 Jahre dauer
      Hat mich ein bisschen überrascht. Dann müsste Vaelin ja in zwei Jahren oder so fertig sein...Aber war nicht am Anfang irgendwas von 15 Jahren die Rede? :scratch:

      pralaya schrieb:

      Der Befehl kam wohl vom König und Vaelins Vater entschuldigte sich mit seiner Loyalität. (Seeeehr interessant. Vaelins Vater schien dem König tatsächlich treu ergeben, wenn er solch eine Greueltat verursacht hat. Allerdings passt dieser Befehl doch wieder nicht zum König oder? Wurde eigentlich schon erwähnt, welches "Verbrechen" die Meldeneer begangen haben, dass der Krieg ausbrach?)
      Ja, ich finde das auch sehr merkwürdig. Einmal, dass der König scheinbar grundlos eine Stadt niederbrennt und dann, dass Vaelins Vater das alles einfach so macht, ohne drüber nachzudenken.
      Und ich finde es ein bisschen bedenklich von Vaelins Vater, so eine Gräueltat zu begehen und das ohne Skrupel und die Schuld dann auch noch von sich abzuwenden und zu sagen, dass das der Wunsch des Königs gewesen sei. Ich meine, hallo? Da sind tausende Menschen draufgegangen, einfach so verbrannt und den scheint das überhaupt nicht zu jucken.

      Vielleicht ist das aber der Grund, warum Vaelins Vater nicht mehr im Dienst des Königs steht. Vielleicht ist ihm inzwischen aufgegangen, dass bei dem König irgendwas schiefzulaufen scheint.

      Und zum Grund für dieses Verbrechen: Eroberung?

      pralaya schrieb:

      Zu guter Letzt wird auch noch ein Anschlag auf Vaelin verübt. Henna, eine Novizin, versucht ihn zu verführen, um so nah genug an ihn heranzukommen. Vaelin hört einen Wolf und merkt, dass was nicht stimmen kann (was es wohl damit auf sich hat? ) Dennoch wird er durch eine Klinge vergiftet. Er kämpft sich aber durch weitere Gegner noch bis zur Aspektin durch und erfährt doch noch zumindest den Namen seiner Mutter, an den er sich in seinen Schmerzen festhält.
      An dieser Stelle muss ich nochmal nachfragen: Wurde der Anschlag wirklich auf Vaelin verübt, also war wirklich er das Ziel dieses Anschlags? Mir kam es irgendwie so vor, als hätte diese Henna ihn nur ablenken wollen und das eigentliche Ziel war die Aspektin. Immerhin kam der richtige Angriff dann vor ihrem Zimmer.
      Und sehr interessant fand ich auch die Aussage: "Es waren einmal sieben...Jetzt bleibt dir keine Zeit mehr, sie zu retten..."
      Denn ich habe mich gefragt, was damit gemeint sein könnte und mir kam eigentlich nur in den Sinn, dass es mal sieben Orden gegeben haben könnte (ich glaube, darüber haben wir auch schon geredet, warum es nur sechs sind und magische Zahl sieben und so weiter) und einer schon von irgendwem vernichtet worden ist und jetzt eben der Angriff auf den nächsten Orden erfolgen sollte. Deswegen hatte ich auch eher vermutet, dass das eigentliche Ziel die Aspektin war.

      Und zu dem Wolf: Das war ja mal mehr als mysteriös, dass das Tier zufällig wieder aufgetaucht ist, als Vaelin schon wieder von einem Mörder angegriffen worden ist. Ob es der selbe Wolf war? Und wer sich wohl dahinter verbirgt?

      pralaya schrieb:

      Ein sehr langes und endlich mal informatives Kapitel! So kann es weitergehen
      Absolut. Endlich kommt mal ein bisschen Stimmung in die ganze Sache. :lechz:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Meiner Meinung hat Vaelin bis jetzt noch nichts geleistet, was irgendwelche Gerüchte oder Legenden oder gar seinen Bekanntheitsgrad rechtfertigen würde.
      Ich vermute, dass es auch irgendwie darum geht, dass er an sich ja schon durch seinen Vater schon so bekannt ist. Wer weiß, was sein Vater nicht alles geleistet hat (außer vielleicht dem Niederbrennen der Stadt 8-[ ), dass die Leute nicht schon sowas denken wie: "Oha der hat schon das und das gemacht" Vielleicht weil seines Vaters Ruhm irgendwie auf ihn abklatscht? :-k

      xxmarie91xx schrieb:

      Jup, das gleiche habe ich auch gedacht. Auf mich wirkte der Typ auch seeeehr interessant und ich hoffe sehr, dass wir da noch einiges drüber erfahren.
      Ja biiiitteeeee O:-) :love:
      Da wir grad dabei sind....Heute das nächste Kapitel? :mrgreen: Ob ich noch posten kann glaub ich nicht, aber lesen würde ich schonmal? O:-)

      xxmarie91xx schrieb:

      Denn theoretisch müsste das Kind schon gezeugt worden sein, als Vaelins Mutter noch am Leben war. Vielleicht hatte sein Vater einfach Angst vor der Reaktion seines Sohnes.
      Aber ob das wirklich alleine der Grund sein soll, warum Vaelin im Orden gelandet ist? Ich kann mir das irgendwie noch nicht so ganz vorstellen... ?(

      xxmarie91xx schrieb:

      Oder vielleicht irgendwas grundlegendes, was man beim Kämpfen braucht.
      Vielleicht ist Orden 4 ein Assassinenorden? Wenn er bis jetzt nicht erwähnt wurde, schmeiße ich einfach mal die Theorie in den Raum, dass der 4. Orden vielleicht aus anderen Motiven handelt und den 7. Orden ausgelöscht hat?`Und jetzt den 5. Orden? Möglicherweise sind auch die Attentäter die Vaelin/Elera angegriffen haben Mitglieder des 4. Ordens? :-k Sollte das der Fall sein wäre ja das Motiv interessant. Wenn die Aspektin das Ziel war, was weiß sie bzw hat sie getan, dass es das rechtfertigen würde?

      xxmarie91xx schrieb:

      Nur frage ich mich, woher sie das weiß und vor allem woher Vaelin weiß, dass sie etwas weiß...
      Seine Mutter war doch im Orden und ich meine bei der Prüfung, in der die 3 Aspekten waren, hatte sie doch erwähnt, dass Elera seine Mutter kannte. Womöglich greift er nur nach diesem Strohhalm.

      xxmarie91xx schrieb:

      ..Aber war nicht am Anfang irgendwas von 15 Jahren die Rede?
      Hm ne, er war doch mit 11 Jahren etwa eingetreten und jetzt momentan ist mal erwähnt worden, dass er 15 war. Vielleicht hast du das verwechselt? :-,

      xxmarie91xx schrieb:

      Ich meine, hallo? Da sind tausende Menschen draufgegangen, einfach so verbrannt und den scheint das überhaupt nicht zu jucken.
      Fand ich krass. Das ist wirklich eine Geschichte, bei der ich wissen möchte, was dahinter steckt. Vielleicht bekommen wir ja nochmal Einblick in den Krieg, der damals stattgefunden haben soll und eventuell wird dann was klarer. Denn ich glaube sonst wird uns der Autor weiter auf die Folter spannen^^

      Hast du den zweiten Band eigentlich gewonnen? O:-)

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    • Bloß ganz kurz, da ich dann in die Nachtschicht muss. Morgen würde ich dann nochmal mehr auf deinen Post eingehen. :friends:

      pralaya schrieb:

      Heute das nächste Kapitel? Ob ich noch posten kann glaub ich nicht, aber lesen würde ich schonmal?
      Kapitel 5 und 6 sind nicht so viel zu lesen, deswegen würd ich vorschlagen, dass wir die gleich wieder zusammenlesen. :wink:

      pralaya schrieb:

      Hast du den zweiten Band eigentlich gewonnen?
      Ja, hab ich. :bounce:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Bloß ganz kurz, da ich dann in die Nachtschicht muss.
      Oje, angenehme Schicht wünsche ich dir :friends:

      xxmarie91xx schrieb:

      Kapitel 5 und 6 sind nicht so viel zu lesen, deswegen würd ich vorschlagen, dass wir die gleich wieder zusammenlesen.
      Ok, dann würde ich da gleich schonmal mit anfangen. Läuft ja wieder Fussball :roll:

      xxmarie91xx schrieb:

      Ja, hab ich.
      Cool, jetzt ärgere ich mich schon fast, dass ich nicht mitgemacht habe, aber über den Reader ist ne Leserunde eh besser, da kann ich immer nachholen^^
      Herzlichen Glückwunsch :anstossen:

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    • pralaya schrieb:

      Ich vermute, dass es auch irgendwie darum geht, dass er an sich ja schon durch seinen Vater schon so bekannt ist. Wer weiß, was sein Vater nicht alles geleistet hat (außer vielleicht dem Niederbrennen der Stadt ), dass die Leute nicht schon sowas denken wie: "Oha der hat schon das und das gemacht" Vielleicht weil seines Vaters Ruhm irgendwie auf ihn abklatscht?
      Find ich aber irgendwie doof gelöst, wenn Vaelin nur durch seinen Vater so eine Berühmtheit in seinem und auch in den anderen Orden ist und nur deswegen jetzt schon Loblieder über seine 'Heldentaten' gesungen werden. Das hätte wirklich besser ausgearbeitet werden können... :-?
      (Ich muss aber dazu sagen, dass ich die 'andere Seite' kenne, also wo sowas ganz besonders gut ausgebaut wurde. Kennst du Bernhard Hennens 'Die Elfen'? :love: )

      pralaya schrieb:

      Aber ob das wirklich alleine der Grund sein soll, warum Vaelin im Orden gelandet ist? Ich kann mir das irgendwie noch nicht so ganz vorstellen...
      Sicher wird da noch mehr dahinter stecken. Aber momentan ist das von uns aus gesehen, der einzige Grund...

      pralaya schrieb:

      Vielleicht ist Orden 4 ein Assassinenorden? Wenn er bis jetzt nicht erwähnt wurde, schmeiße ich einfach mal die Theorie in den Raum, dass der 4. Orden vielleicht aus anderen Motiven handelt und den 7. Orden ausgelöscht hat?`Und jetzt den 5. Orden? Möglicherweise sind auch die Attentäter die Vaelin/Elera angegriffen haben Mitglieder des 4. Ordens? Sollte das der Fall sein wäre ja das Motiv interessant. Wenn die Aspektin das Ziel war, was weiß sie bzw hat sie getan, dass es das rechtfertigen würde?
      Interessanter Gedanke. Ich wollte auch eben anbringen, dass das dann mit Caenis und dem Wolf wieder super passen würde, aber ich hab eben nochmal nachgeschaut. Caenis geht ja in den dritten Orden, also greift meine Theorie hier mal nicht.
      Trotzdem kann das durchaus sein, wobei sich mir dann aber die Frage stellt, wie lange die das schon geplant haben, wenn Henna nicht erst seit gestern in dem fünften Orden ist. Immerhin muss sie ja mindestens eine Spionin sein..

      Vielleicht war das Ziel ja einfach das Vernichten des fünften Ordens und wie käme man leichter da ran, als die Aspektin zu töten.

      Mir kommt da aber schon wieder eine andere Idee, zumindest wie das mit Henna zusammenpassen könnte. Stichwort: Dunkle Gabe. Vielleicht wurde das Mädchen von jemanden beeinflusst, das zu tun? Vielleicht wird Sella doch noch eine größere Rolle zugesprochen, als wir bis jetzt denken?

      pralaya schrieb:

      Seine Mutter war doch im Orden und ich meine bei der Prüfung, in der die 3 Aspekten waren, hatte sie doch erwähnt, dass Elera seine Mutter kannte. Womöglich greift er nur nach diesem Strohhalm.
      Ach ja, das habe ich total ausgeblendet. Da kann das schon sein.

      pralaya schrieb:

      Hm ne, er war doch mit 11 Jahren etwa eingetreten und jetzt momentan ist mal erwähnt worden, dass er 15 war. Vielleicht hast du das verwechselt?
      Ja, ich weiß. Nein, ich meinte das eigentlich eher so, dass ich dachte, die Ausbildung geht über 15 Jahre. :scratch:

      pralaya schrieb:

      Vielleicht bekommen wir ja nochmal Einblick in den Krieg, der damals stattgefunden haben soll und eventuell wird dann was klarer.
      Hoffentlich. Bis jetzt wurden wir ja nr mit klitzekleinen Ausschnitten versorgt... 8-[
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Teil 2, Kapitel 5: (ich fand das etwas verwirrend, um das jetzt zusammenzufassen, ich hoffe, es wird einigermaßen klar^^)

      Du hattest Recht mit deiner Theorie und der Angriff galt tatsächlich der Aspektin. Nicht nur das, alle Aspekten der Orden sind zeitgleich angegriffen worden :shock: Dabei sind die Aspekten von Orden 2 und 4 dem Tod anheimgefallen. Vaelin erzählt Meister Sollis was geschehen ist und sieht an der Reaktion des Meisters, dass dieser genau weiß was "Es waren einmal sieben" bedeutet.

      Kurz darauf wird Vaelin zur Aspektin Elera gerufen, die er gerettet hat. Sie verrät ihm, dass seine Mutter einmal Aspektin des Ordens werden sollte, wäre sein Vater nicht gewesen. Vaelin fragt nach seiner Schwester und Elera behauptet, dass Vaelins Vater das königliche Heer davon abgehalten hat noch grausamere Taten zu begehen. (Hallo? :shock: Was kann noch grausamer sein, als ne ganze Stadt samt Bewohner abzufackeln???) Zudem sagt sie ihm, dass der damalige 3. Krieg zum Zerwürfnis zwischen seinem Vater und seiner Mutter geführt hat. Doch seine Mutter wusste, dass der König Pläne mit Vaelin hatte und da sie es nicht ertragen hätte, Vaelin an der Seite des Königs zu sehen, landete er im Orden. Sein Vater wollte nach dem Tod der Mutter erneut heiraten, doch es wurde ihm verwehrt und daraufhin tritt er aus der Königsgarde aus (aha, hier haben wir unseren Grund!).

      Dann erfahren wir noch, dass das königliche Heer zusammen mit dem 4. Orden die Ermittlungen aufgenommen hat, was die Attentäter betrifft. (Also ist der 4. orden so etwas wie die Polizei? Sicherheit?)

      Teil 2; Kapitel 6:

      Zurück im 6. Orden wird Vaelin von allen mütterlich versorgt (also das fand selbst ich arg übertrieben :roll: , der Mann hat ne Kampfausbildung hinter sich!)
      Caenis erzählt ihm die Geschichte über den legendären 7. Orden. Demnach beschäftigte sich dieser damals mit den Geheimnissen der dunklen Gabe, wurde jedoch aufgrund der immer stärker werdenden Macht aufgelöst. Es existieren Gerüchte (die sich ja anscheinend jetzt bestätigt haben), dass dieser Orden im Geheimen weiter existiert und einen Gegenschlag auf die anderen Orden plant.
      (Interessant, dass es damals einen eigenen Orden der dunklen Gabe gab, was mich da interessieren würde, ob auch nur die Mitglieder sein durften, die sie besessen haben oder generell nur nach Wissen darüber gestrebt wurde :-k )

      Die Reitprüfung bestehen alle Jungen.

      Bei der Wahl der nächsten Aspekte von Orden 2 und 4 behauptet Tendris, der zukünftige Aspekt des 4. Ordens, dass sich die Orden zu sehr an den König und seine Interessen angeheftet haben und nicht mehr nur den Glauben vertreten. Dies sorgt für Empörung unter den anderen. (Falls der 4. Orden tatsächlich jetzt so was wie Polizei/Militär ist, dann haben wir von der Seite bestimmt noch einiges zu erwarten, denn ich denke, dass Tendris als zukünftiger Aspekt dann genau dagegen angehen will. 8-[ )


      xxmarie91xx schrieb:

      (Ich muss aber dazu sagen, dass ich die 'andere Seite' kenne, also wo sowas ganz besonders gut ausgebaut wurde. Kennst du Bernhard Hennens 'Die Elfen'? )
      Ich weiß, dass ich vor 20 Jahren mal ein Buch von ihm gelesen habe, aber frage mich nicht welches^^

      xxmarie91xx schrieb:

      Interessanter Gedanke. Ich wollte auch eben anbringen, dass das dann mit Caenis und dem Wolf wieder super passen würde, aber ich hab eben nochmal nachgeschaut. Caenis geht ja in den dritten Orden, also greift meine Theorie hier mal nicht.
      Trotzdem kann das durchaus sein, wobei sich mir dann aber die Frage stellt, wie lange die das schon geplant haben, wenn Henna nicht erst seit gestern in dem fünften Orden ist. Immerhin muss sie ja mindestens eine Spionin sein..
      Ich mag das mit Caenis aber irgendwie noch nicht ausschließen... allein schon, weil mir der Gedanke gefällt :uups:
      Es wurde ja in diesen Kapitel von mehreren berichtet, die ewig lange im Orden waren, nur um in diesem Moment zuschlagen zu können.

      xxmarie91xx schrieb:

      Ja, ich weiß. Nein, ich meinte das eigentlich eher so, dass ich dachte, die Ausbildung geht über 15 Jahre.
      Oha, nee :mrgreen:

      Sooo, wie schauts aus? Soll ich mich huete noch ans nächste Kapitel setzen?^^

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    • pralaya schrieb:

      Sooo, wie schauts aus? Soll ich mich huete noch ans nächste Kapitel setzen?^^
      Ich war heute dann doch zu müde als dass ich mich richtig auf die beiden Kapitel hätte konzentrieren können. Aber ich habe morgen frei und kann sie dann in Ruhe nachlesen. Ich bin schon sehr gespannt.
      Und wie siehts denn bei dir morgen aus? Wenn du viel Zeit hast, können wir gerne den zweiten Teil zu Ende lesen. Das wären von deinem aktuellen Punkt aus ca. 65 Seiten und von meinem um die 1oo, aber ich denke, dass ich das aufholen kann. Erstaunlicherweise lesen sich die Seiten ja doch recht schnell weg, vor allem, wenn es jetzt spannend bleibt.

      Übrigens vielen Dank für den zweiten Smoky Barrett-Teil. Dein Päckchen ist heute angekommen. Meine Schwester bedankt sich auch für die Rocher. Sie hat schon ein paar genascht heute. :friends:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Das wären von deinem aktuellen Punkt aus ca. 65 Seiten und von meinem um die 1oo, aber ich denke, dass ich das aufholen kann. Erstaunlicherweise lesen sich die Seiten ja doch recht schnell weg, vor allem, wenn es jetzt spannend bleibt.
      Von mir aus gerne, ich habe allerdings gestern noch nicht weitergelesen, mal schauen, ob ich das also heute schaffe, ich muss nachher noch mein auto in die Werkstatt bringen und da bin ich dann etwa 1 1/2 Stunden und warte. mann und Kind kommen allerdings mit, da kann man dann schön spazieren. Zeitlich liegt das aber genau nach seinem Schläfchen, da muss ich dann während dem "Päuschen" noch Sachen vorbereiten und komme dann schlussendlich heute abend erst wieder zum lesen^^
      Wenn du das schaffst, nehme ich mir das gerne für heute vor^^

      xxmarie91xx schrieb:

      Übrigens vielen Dank für den zweiten Smoky Barrett-Teil.
      Immer gern. leider hatte ich keinen anderen karton, deswegen sah das Ganze so gequetscht aus :( Und ich konnte dir nur den 2. Band mitschicken :cry:

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    • pralaya schrieb:

      Wenn du das schaffst, nehme ich mir das gerne für heute vor^^
      Hui, klingt ja nach viel Stress. :shock:
      Naja, ich will versuchen, so weit wie möglich zu kommen. Wir müssen ja auch noch nicht heute alles posten. Wenn du es nicht schaffst, mach ich mir erstmal nur so ein paar Notizen und poste sie dann, wenn du auch ran bist. Aber ich schau erstmal, wie weit ich selber heute komme, bin ja auch ein ganz schönes Leseschneckchen... :-,

      pralaya schrieb:

      Immer gern. leider hatte ich keinen anderen karton, deswegen sah das Ganze so gequetscht aus Und ich konnte dir nur den 2. Band mitschicken
      Alles gut. Die Bücher sind heil bei uns angekommen. Und ich muss ja erstmal mit dem Lesen hinterherkommen, deswegen reicht der zweite Band erstmal vollkommen aus. :friends: Ich sag dann bescheid, wenn ich so weit bin.
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Wenn du es nicht schaffst, mach ich mir erstmal nur so ein paar Notizen
      Ja, das ist bei mir auch das, was die Zeit erfordert, ich mach mir nämlich auch immer Notizen und das dauert dann meist was länger :mrgreen: Im Lesen an sich bin ich fixer^^

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    • Bis Teil 2, Kapitel 5

      pralaya schrieb:

      Ich weiß, dass ich vor 20 Jahren mal ein Buch von ihm gelesen habe, aber frage mich nicht welches^^
      Äh...okay. :shock:
      Dann warens aber nicht die Elfen. Die gibts erst seit 2oo5 oder 2oo6, wenn ich mich jetzt nicht täusche. Aber das Buch ist auch ein wundervolles Fantasy-Epos. Es ist zwar auch eigentlich eine Reihe, aber das schöne ist, dass der erste Band auch als Einzelband gelesen werden kann, da er in sich abgeschlossen ist. Die anderen Bücher ergänzen eigentlich bloß die Abschnitte zwischen den Zeitsprüngen.
      Der Nachteil ist, dass das Buch über 9oo Seiten hat, ich, als langsamer Leser, habe ca. 3 Monate dafür gebraucht, aber es hat sich absolut gelohnt. :love:

      pralaya schrieb:

      Ich mag das mit Caenis aber irgendwie noch nicht ausschließen... allein schon, weil mir der Gedanke gefällt
      Es wurde ja in diesen Kapitel von mehreren berichtet, die ewig lange im Orden waren, nur um in diesem Moment zuschlagen zu können.
      Ja, stimmt. Jetzt, wo ich das fünfte Kapitel auch gelesen habe, stimme ich dir zu. Und Caenis hält sich ja auch wieder ziemlich bedeckt und seine Aussage, dass er das nur durch Zufall mitbekommen hat, klingt in meinen Ohren irgendwie ein bisschen nach Ausrede.

      Ja, trotzdem stellt sich mir aber dann die Frage, wer der Urheber dieses Angriffs war, immerhin muss das ja von langer Hand geplant worden sein... :scratch: Ob der König selbst vielleicht dahinter steckt? Ich meine, da scheint es ja auch irgendwie einen Zwist zu geben, wenn man sich - wie in Vaelins Fall - entweder für den König oder für den Glauben entscheiden muss. Das würde ja heißen: Entscheidet man sich für den Glauben, entscheidet man sich automatisch gegen den König. Vielleicht waren diese Angriffe ein Versuch vom König, die Orden zu unterjochen, indem er sie damit entweder hätte auslöschen können oder sie dazu zwingen können, die Sicherheit des königlichen Heeres anzunehmen, wodurch sie automatisch in der Schuld des Königs stehen würden.

      Alles seeehr merkwürdig...und der König ist mir auch nicht so ganz koscher... 8-[

      pralaya schrieb:

      (ich fand das etwas verwirrend, um das jetzt zusammenzufassen, ich hoffe, es wird einigermaßen klar^^
      Es passiert aber auch immer so unendlich viel in den Kapiteln, da ist es echt schwer, bei der Zusammenfassung nichts wichtiges zu vergessen... 8-[

      pralaya schrieb:

      Du hattest Recht mit deiner Theorie und der Angriff galt tatsächlich der Aspektin. Nicht nur das, alle Aspekten der Orden sind zeitgleich angegriffen worden Dabei sind die Aspekten von Orden 2 und 4 dem Tod anheimgefallen. Vaelin erzählt Meister Sollis was geschehen ist und sieht an der Reaktion des Meisters, dass dieser genau weiß was "Es waren einmal sieben" bedeutet.
      Yay :mrgreen: . Allerdings hatte auch ich nicht damit gerechnet, dass auch die anderen Orden angegriffen worden sind. :shock:
      Was allerdings wieder merkwürdig ist: Es ist wieder nicht die Rede vom ersten Orden. Der wird mit keiner einzigen Silbe erwähnt. Warum? Stecken vielleicht doch die hinter dem Angriff und wollen ein neues Ordenssystem hervorbringen? Immerhin wäre das doch ein seeeeeehr großer Zufall, wenn der erste Orden unangegriffen und heil aus dieser Nacht rausgekommen wäre, oder?
      Oder ist er einfach nur so unwichtig für die Handlung, dass er einfach mal nicht erwähnt und unter den Tisch gekehrt wird?

      Ja, war ja klar, dass der Alte da was weiß. Nu ich würds auch gern endlich mal wissen, was damit gemeint ist. Ich denke ja immer noch, dass es sich dabei um die ursprüngliche Anzahl der Orden handelt und einer, der siebte nämlich, bereits in die ewigen Jagdgründe geschickt worden ist.

      pralaya schrieb:

      Hallo? Was kann noch grausamer sein, als ne ganze Stadt samt Bewohner abzufackeln???
      Hm, gute Frage. Folter?
      Aber interessant ist diese Geschichte mit Vaelins Vater trotzdem. Und sie rückt ihn und auch den König wieder einmal in ein komplett anderes Licht...

      pralaya schrieb:

      Zudem sagt sie ihm, dass der damalige 3. Krieg zum Zerwürfnis zwischen seinem Vater und seiner Mutter geführt hat. Doch seine Mutter wusste, dass der König Pläne mit Vaelin hatte und da sie es nicht ertragen hätte, Vaelin an der Seite des Königs zu sehen, landete er im Orden. Sein Vater wollte nach dem Tod der Mutter erneut heiraten, doch es wurde ihm verwehrt und daraufhin tritt er aus der Königsgarde aus (aha, hier haben wir unseren Grund!).
      Das ist ja mal ein starkes Stück. Diese Geschichte hat mich echt ziemlich umgehauen. Also hat Vaelins Vater nur den Willen von dessen Mutter befolgt und ihn in den Orden gebracht. Um ihn vor dem König zu beschützen? Was ist dieser König für ein Typ, dass Vaelins Mutter, die den Krieg hasst, ihren Sohn lieber in einen Kriegerorden packt, als ihn dem König zu überlassen? :shock:

      An dieser Stelle kam mir dann aber doch wieder der Gedanke, dass Vaelins Vater vielleicht doch ein Arschloch ist (Verzeih mir den Ausdruck :uups: ). Wollte er seinen Sohn vielleicht wieder aus dem Orden rausholen, um ihn dem König zu überlassen, quasi als Gegenleistung dafür, dass er seine neue Frau doch hätte heiraten können?

      Abe schon irgendwie krass, dass er nur deswegen aus den Diensten des Königs ausgetreten ist... :scratch:

      pralaya schrieb:

      Dann erfahren wir noch, dass das königliche Heer zusammen mit dem 4. Orden die Ermittlungen aufgenommen hat, was die Attentäter betrifft. (Also ist der 4. orden so etwas wie die Polizei? Sicherheit?)
      Hm...vielleicht so eine Art Spusi? :-k
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Der Nachteil ist, dass das Buch über 9oo Seiten hat, ich, als langsamer Leser, habe ca. 3 Monate dafür gebraucht, aber es hat sich absolut gelohnt.
      Oh ja das kenne ich, bei Patrick Rothfuss brauche ich irgendwie auch ewig, war schon beim ersten Band so. Eigentlich lese ich auch dicke Schinken schnell weg, aber hier "genießt" man es auch einfach nur und will ja irgendwie gar nicht, dass es zu Ende geht :love:

      xxmarie91xx schrieb:

      Ja, stimmt. Jetzt, wo ich das fünfte Kapitel auch gelesen habe, stimme ich dir zu. Und Caenis hält sich ja auch wieder ziemlich bedeckt und seine Aussage, dass er das nur durch Zufall mitbekommen hat, klingt in meinen Ohren irgendwie ein bisschen nach Ausrede.
      Ich hab jetzt vorhin das 7. Kapitel schon ein wenig angelesen und da steht irgendwie sehr offensichtlich: Caenis kennt sich im Wald aus wie ein Wolf :shock:
      Ob das ein Hinweis sein soll? Der Satz wurde so eingestreut, aber wenn wir beide so eine Theorie haben, liest sich das irgendwie sehr inhaltsstark :totlach:

      xxmarie91xx schrieb:

      Ja, trotzdem stellt sich mir aber dann die Frage, wer der Urheber dieses Angriffs war, immerhin muss das ja von langer Hand geplant worden sein..

      xxmarie91xx schrieb:

      Warum? Stecken vielleicht doch die hinter dem Angriff und wollen ein neues Ordenssystem hervorbringen?
      Lies das nächste Kapitel ! :lechz:

      xxmarie91xx schrieb:

      Also hat Vaelins Vater nur den Willen von dessen Mutter befolgt und ihn in den Orden gebracht. Um ihn vor dem König zu beschützen? Was ist dieser König für ein Typ, dass Vaelins Mutter, die den Krieg hasst, ihren Sohn lieber in einen Kriegerorden packt, als ihn dem König zu überlassen?
      Ich sag ja, der König ist irgendwie.... undurchschaubar. ich glaube nicht, dass er so nett sein kann, wie die immer behaupten :shock:

      xxmarie91xx schrieb:

      (Verzeih mir den Ausdruck ).
      Oooooch, tob dich aus :mrgreen:

      xxmarie91xx schrieb:

      Wollte er seinen Sohn vielleicht wieder aus dem Orden rausholen, um ihn dem König zu überlassen, quasi als Gegenleistung dafür, dass er seine neue Frau doch hätte heiraten können?
      Bah, also wenn sich das so rausstellt ist der vater bei mir auch untendurch [-( Es sei denn vielleicht, dass ihm der König gedroht hat, den beiden was anzutun? Und er will sie dadurch beschützen? Oder so :scratch:

      xxmarie91xx schrieb:

      Hm...vielleicht so eine Art Spusi?
      Ja irgendwie so was vielleicht.

      :study: Krabat - Otfried Preußler
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) - Anthony Ryan MLR
      :musik: Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien