Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Anthony Ryan - Rabenschatten-Trilogie (ab 11.9.2015)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    Affiliate-Link

    Rabenschatten / Das Lied des Blutes: Rab...

    von

    4.5|37)

    Verlag: Klett-Cotta

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 777


    ISBN: 9783608949711


    Termin: März 2017

    Das Buch ist der 1. Band der Reihe (4 Teile).

    Buchtipps zum Thema

    • Anthony Ryan - Rabenschatten-Trilogie (ab 11.9.2015)

      :huhu:
      @pralaya: Hiermit ist der Thread eröffnet.

      Ich bin sehr gespannt, wie sich die Handlung weiter entwickelt. Schon im zweiten Kapitel ist ja einiges passiert.

      Wollen wir das mit dem Lesepensum so locker lassen, dass wir sagen, wenn wir viel Zeit haben, lesen wir gleich mehrere Kapitel und wenn nicht, dann eben nur eins oder so? Oder wollen wir uns auf eine bestimmte Anzahl einigen?
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • :huhu:
      Juchuuuu, hier können wir uns so richtig austoben! :bounce:
      Ich würde auf jeden Falls sagen, dass wir es locker angehen lassen. ich richte mich da frei nach dir, ich habe ja ab und an etwas mehr Zeit. nur sollten wir schon irgendwie wissen, wann wer was liest? :-k
      Sag mir einfach wann du Zeit hast, Kapitel 3 zu lesen, dann lese ich es auch :) Auf jeden Fall bis jetzt schon ein sehr tolles Buch! :love:

      Kapitel 2 fand ich ja krass.
      Das da welche Vaelin ermorden wollen während der Prüfung ist mir allerdings irgendwie etwas komisch. ich habe ja so eine Ahnung, dass eventuell der Orden dahinter steckt. Woher hätten die Typen wissen sollen, dass Vaelin gerade zu dieser Zeit im Wald sein soll? (Ok auch wenn sie den armen Mikhael erwischt haben :shock: ). Aber der Meister Sollis meinte ja auch irgednwas in der Art von wegen: "Das Schicksal der Jungen soll dir egal sein". Irgendwas Größeres steckt dahinter. Ob Sollis Vaelins Potenzial entdeckt hat? Und ihn darum härter trainieren will? Auch wenn da welche bei draufgehen? :-k
      Ich glaube jedenfalls nicht, dass es so einfach ist, falls es "nur" Auftragsmörder wegen seines Vaters sein sollten.

      Caenis ahnt auch irgendwie, dass das mit dem Bären nicht stimmen kann. ich bin sehr gespannt, wie sich die Lage zwischen den beiden jetzt entwickelt, wo er glaubt, dass Vaelin etwas verbirgt. Momentan haben sie ja so was wie eine Freundschaftsbande. ob das so bleibt?
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • pralaya schrieb:

      nur sollten wir schon irgendwie wissen, wann wer was liest?
      Ja, das ist ja irgendwie logisch, oder? Hm... :scratch:
      Also so viel kann ich schon sagen: Heute les ich dann doch nix mehr. Dafür denke ich, dass morgen bei mir mindestens ein Kapitel drin sein wird, da ich vorher noch Dorian Gray aufholen muss. Je nach dem, wie lange ich dafür brauche (schwere Kost) könnens aber auch 2 Kapitel werden, die ich schaffen könnte.
      Nächste Woche siehts seeehr schlecht aus. Da habe ich bis Donnerstag Spätschicht, heißt: Ich werde nicht lesen können... :pale:
      Dafür kann ich dann ab Freitag und dann das ganze Wochenende. Da können wir dann gerne richtig viel lesen. :lechz:

      pralaya schrieb:

      Sag mir einfach wann du Zeit hast, Kapitel 3 zu lesen, dann lese ich es auch
      Morgen? :mrgreen:

      pralaya schrieb:

      Auf jeden Fall bis jetzt schon ein sehr tolles Buch!
      Absolut :thumleft:
      Obwohl es mir manchmal doch ein bisschen zu schnell geht und ich an manchen Stellen gern noch ein paar Details oder Hinweise gehabt hätte...

      pralaya schrieb:

      Kapitel 2 fand ich ja krass.
      Das da welche Vaelin ermorden wollen während der Prüfung ist mir allerdings irgendwie etwas komisch. ich habe ja so eine Ahnung, dass eventuell der Orden dahinter steckt. Woher hätten die Typen wissen sollen, dass Vaelin gerade zu dieser Zeit im Wald sein soll? (Ok auch wenn sie den armen Mikhael erwischt haben ). Aber der Meister Sollis meinte ja auch irgednwas in der Art von wegen: "Das Schicksal der Jungen soll dir egal sein". Irgendwas Größeres steckt dahinter. Ob Sollis Vaelins Potenzial entdeckt hat? Und ihn darum härter trainieren will? Auch wenn da welche bei draufgehen?
      Ich glaube jedenfalls nicht, dass es so einfach ist, falls es "nur" Auftragsmörder wegen seines Vaters sein sollten.
      Hm, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht...aber ich denke nicht, dass es der Orden war. Vielleicht ist das der Grund, warum Vaelin von seinem Vater in diesen Orden gesteckt wurde? Weil er solche Übergriffe verhindern wollte? Vielleicht geht es doch um Vaelins Herkunft?
      Auf jeden Fall waren die ja ziemlich schlecht vorbereitet...die wussten zwar, dass Vaelin in dem Wald sein würde, aber nicht wie er aussieht? Oder sollte das nur erstmal eine versteckte Warnung sein?
      Mysteriös, mysteriös... 8-[

      Und ich denke, dass Sollis auf jeden Fall bemerkt hat, dass in Vaelin mehr steckt, als nur ein normaler Elfjähriger. Spätestens bei den ersten Parierübungen hat er es schon mitbekommen.

      pralaya schrieb:

      Caenis ahnt auch irgendwie, dass das mit dem Bären nicht stimmen kann. ich bin sehr gespannt, wie sich die Lage zwischen den beiden jetzt entwickelt, wo er glaubt, dass Vaelin etwas verbirgt. Momentan haben sie ja so was wie eine Freundschaftsbande. ob das so bleibt?
      Hm, obwohl ich Caenis anfangs ziemlich sympathisch und interessant fand, muss ich sagen, dass ich dem gerade nicht so ganz über den Weg traue. Vielleicht weiß er ja auch, was in dem Wald passiert ist, weil er dabei war...als Wolf? Caenis ist ja schon dem lateinischen Canis lupus nicht unähnlich...Und er wusste mir irgendwie auch zu viel über den Fall, sein Nachfragen kam mir etwas scheinheilig rüber. Und er kannte sich am besten in den Wäldern aus. Das ist ziemlich verdächtig... 8-[
      Auf jeden Fall traue ich dem keinen Zentimeter über den Weg... 8-[
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Einverstanden :) Bin zwar den halben Tag unterwegs, aber zur Not lese ich abends dann nach Rayman die Kapitel nach :lechz:

      xxmarie91xx schrieb:

      Obwohl es mir manchmal doch ein bisschen zu schnell geht und ich an manchen Stellen gern noch ein paar Details oder Hinweise gehabt hätte...
      Stimmt, aber ich hab so das Gefühl, dass sich das alles so nach und nach ein wenig aufschlüsseln wird im Laufe der Geschichte.

      xxmarie91xx schrieb:

      aber ich denke nicht, dass es der Orden war.
      Ich werd den Verdacht aber irgendwie nicht los. Sollis weiß mir einfach zu viel und verhält sich gegenüber Vaelin auch einfach anders als gegenüber den anderen. Ich glaube, dass es eine "besondere" Art Training sein soll. Nur für was? Ich bin gespannt, wer von uns mit seiner Vermutung dann näher liegt ^^

      xxmarie91xx schrieb:

      Vielleicht weiß er ja auch, was in dem Wald passiert ist, weil er dabei war...als Wolf?
      Uh interessante These. Mir ist allerdings immer noch nicht klar, inwieweit Magie in dieser Welt überhaupt existiert. Ist es nur manipulativ, so wie mit dem Blick des Lehrers? Oder gibt es tatsächlich Gestaltwandler. Gab es dazu schon irgendwelche Hinweise? Aber eine interessante Theorie wäre das schon. So würde er ja ohne Zweifel Bescheid wissen, dass Vaelin lügt.
      Wieso hat Caenis eigentlich die anderen Leichen entdeckt? Dafür, dass man eigentlich dachte, dass er als erster da sein würde... was hat er im Wald gemacht? Hat er Vaelin vielleicht tatsächlich beobachtet?

      xxmarie91xx schrieb:

      Und er kannte sich am besten in den Wäldern aus
      Da stand aber irgendwo, dass er einem bestimmten Volk angehörte, der Name fällt mir leider jetzt nicht ein, aber die sollen sich ja in den Wäldern generell bestens zurecht finden. Deswegen ging ja auch jeder davon aus, dass Caenis als erster zurück im Kloster sein sollte.

      Magst du mir dann huete berichten, wieviele Kapitel du insgesamt gelesen hast? ich werde das dritte auf jeden Fall dann im Laufe des Tages auch starten :bounce:
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • pralaya schrieb:

      Stimmt, aber ich hab so das Gefühl, dass sich das alles so nach und nach ein wenig aufschlüsseln wird im Laufe der Geschichte.
      Ja, das denke ich auch, deswegen wollte ich auch eigentlich noch nicht rummeckern. Aber zumindest erwähnen musste ich es... :-,

      pralaya schrieb:

      Ich werd den Verdacht aber irgendwie nicht los. Sollis weiß mir einfach zu viel und verhält sich gegenüber Vaelin auch einfach anders als gegenüber den anderen. Ich glaube, dass es eine "besondere" Art Training sein soll. Nur für was? Ich bin gespannt, wer von uns mit seiner Vermutung dann näher liegt ^^
      Ich denke ja nach wie vor, dass Sollis Vaelins wahres Ich einfach nur beim Training erkannt hat, wo er als einziger schnell genug reagiert hat, um Sollis' Schwerthiebe zu parieren. Zumindest war da doch irgendwie von einem wissenden Blick des Lehrers oder so die Rede.
      Natürlich kann es auch sein, dass die Ordensmitglieder um die wahre Herkunft von Vaelins Vater wissen, bzw er sie vorher schon irgendwie kannte und um Hilfe gebeten hat oder so.Vielleicht war der Vater ja auch mal selbst Mitglied dieses Ordens...
      Oder, es ist ganz simpel und Sollis findet Vaelin einfach nur sehr talentiert, dass er ihn so bevorzugt behandelt. Denn anders kann man das ja nicht wirklich nennen.

      pralaya schrieb:

      Ist es nur manipulativ, so wie mit dem Blick des Lehrers? Oder gibt es tatsächlich Gestaltwandler. Gab es dazu schon irgendwelche Hinweise?
      Nein, ich glaube, konkrete Hinweise gab es bisher noch nicht, aber ich gehe irgendwie davon aus, dass es auch Magier oder zumindest irgendeine Art von Magie geben wird.

      pralaya schrieb:

      Wieso hat Caenis eigentlich die anderen Leichen entdeckt? Dafür, dass man eigentlich dachte, dass er als erster da sein würde... was hat er im Wald gemacht? Hat er Vaelin vielleicht tatsächlich beobachtet?
      Vielleicht ist auch er der Spion des Ordens. Bis jetzt hat er sich ja aus den meisten Sachen eher rausgehalten und eher von außen beobachtet. Und jetzt soll er sich mit Vaelin anfreunden und mehr über ihn herausfinden...
      Vielleicht ist er aber auch wirklich der Wolf gewesen und weiß von den Leichen, weil er sie selbst getötet hat. Oder, was zwar auch möglich wäre, aber bei weiten nicht so cool: Im Prolog wird doch unter anderem das Gerücht angesprochen, Vaelin könne mit Tieren sprechen. Naja und von irgendjemand muss er das ja gelernt haben. Vielleicht kann Caenis' Volk das und er hat Vaelin den Wolf einfach zu Hilfe geschickt und sich dann Bericht erstatten lassen...
      Auf jeden Fall sollten wir auf diesen Typen noch mal ein Auge haben... 8-[

      pralaya schrieb:

      Da stand aber irgendwo, dass er einem bestimmten Volk angehörte, der Name fällt mir leider jetzt nicht ein, aber die sollen sich ja in den Wäldern generell bestens zurecht finden. Deswegen ging ja auch jeder davon aus, dass Caenis als erster zurück im Kloster sein sollte.
      Stimmt...und deswegen war es auch so merkwürdig, dass er eben nicht als erster zurückgekommen ist. Wer weiß, was der noch in dem Wald zu tun hatte, dass der ewig nicht aufgetaucht ist... 8-[

      pralaya schrieb:

      Magst du mir dann huete berichten, wieviele Kapitel du insgesamt gelesen hast? ich werde das dritte auf jeden Fall dann im Laufe des Tages auch starten
      Ja, also...da ich immernoch nicht mit Dorian Gray angefangen habe, prophezeihe ich jetzt mal, dass es beim dritten Kapitel bleiben wird. Sollte es doch noch eins mehr werden, sag ich aber bescheid.
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • :huhu: Sorry, ich schaffs heute nicht mehr. Ich habe gerade mal zwei von den Dorian Gray-Kapiteln gelesen und bin jetzt schon wieder total k.o. Zudem bringen mich meine Gelenke mal wieder halb um den Verstand. :cry:

      Ich schlag einfach mal vor, da ich erst wieder am Freitag zum Lesen komme und dich nicht so lange warten lassen will, dass du von mir aus gern jeden Tag wenigstens ein Kapitel lesen kannst und ich hol die dann am Freitag nach. :friends:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Ich schlag einfach mal vor, da ich erst wieder am Freitag zum Lesen komme und dich nicht so lange warten lassen will, dass du von mir aus gern jeden Tag wenigstens ein Kapitel lesen kannst und ich hol die dann am Freitag nach.
      Hahaha um Gottes willen, nein :totlach:
      Ich habe gerade Kapitel 3 gelesen und es kam mir so unendlich lang vor,das wars dann tatsächlich auch. Aufm Reader waren es um die 50 Seiten. Ich würde sagen, du sagst mir einfach bescheid, wenn du die gelesen hast, ich werd mir dann erstmal so ein paar Notizen machen ;)
      Ich warte doch auch dich :friends:

      Das mit den Gelenken ist echt scheiße :( Wie schauts denn da momentan bei dir aus? Ich überfliege den Absler Thread momentan leider nur :pale: Da hab ich jetzt bestimmt was übersehen...
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • pralaya schrieb:

      Hahaha um Gottes willen, nein
      Ich habe gerade Kapitel 3 gelesen und es kam mir so unendlich lang vor,das wars dann tatsächlich auch. Aufm Reader waren es um die 50 Seiten. Ich würde sagen, du sagst mir einfach bescheid, wenn du die gelesen hast, ich werd mir dann erstmal so ein paar Notizen machen ;)
      Ich warte doch auch dich
      Ja, also sorry, dass ich momentan so sprunghaft bin, aber wir könnten doch diese Woche ein bisschen was zusammen lesen, wenn du magst... 8-[

      pralaya schrieb:

      Das mit den Gelenken ist echt scheiße Wie schauts denn da momentan bei dir aus? Ich überfliege den Absler Thread momentan leider nur Da hab ich jetzt bestimmt was übersehen...
      ...Denn, da ich langsam am Verzweifeln bin und nicht mehr weiß, was ich noch machen soll, habe ich mich jetzt erstmal für ein paar Tage krank schreiben lassen. Vielleicht kann ich mich da auch mal ein bisschen entspannen. Die Spätschichten mache ich also nicht. Dafür habe ich jetzt viel Zeit zum Lesen.
      Ich war heute nochmal beim Hausarzt und habe mir noch was für die Nacht verschreiben lassen, an Schmerzmitteln, damit ich mal wieder durchschlafen kann. Momentan ist es nämlich so, dass ich immer so zwischen 2 und 5 Uhr morgens wegen der Schmerzen wach werde und das belastet mich auch mehr und mehr.

      Von mir aus, können wir also gern diese Woche ein paar Kapitel lesen. :mrgreen:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      das belastet mich auch mehr und mehr.
      Mensch, das glaube ich.... du Arme. ich hoffe wirklich, dass es bald was besser wird. ich war heute auch bei der Physio. Mir tut danach immer alles weh, aber zumindest weiß ich welche Übung es war, bei der mir der ganze Brustkorb wehtat. Das soll wohl so sein :shock:
      Ich werd trotzdem was weniger machen, muss mich ja noch irgendwie bewegen können^^

      xxmarie91xx schrieb:

      Von mir aus, können wir also gern diese Woche ein paar Kapitel lesen.
      Gerne! Also kapitel 3 habe ich fertig. Heute wird es mit Lesen etwas knapp, aber du kannst gerne mit Kapitel 4 weitermachen, das würde ich dann morgen versuchen nachzuholen. Spätestens abends wirds dann bestimmt was^^
      Die Eindrücke zum kapitel hab ich mir noch nicht notiert, weil Colin ziemlich nach meinem Post hier die große Welle gemacht hat^^ Durch die Länge des Kapitels hab ich die Hälfte auch schon wieder vergessen und müsste nochmal reinlinsen. Heute abend nachdem der Kleine im Bett liegt, bin ich bei meiner Schwester, wenn ich danach dann noch Muße habe, schreib ich das hierher, ansonsten auch morgen :)
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • pralaya schrieb:

      Mensch, das glaube ich.... du Arme. ich hoffe wirklich, dass es bald was besser wird
      Danke. Das hoffe ich auch.

      pralaya schrieb:

      ch war heute auch bei der Physio. Mir tut danach immer alles weh, aber zumindest weiß ich welche Übung es war, bei der mir der ganze Brustkorb wehtat. Das soll wohl so sein
      Bei der Physio war ich heute auch endlich mal. Ich hab erstmal nur ne Massage und dann eine Moorpackung bekommen. Aber die Therapeutin hat mich auch direkt vorgewarnt, dass es heute Abend, bzw morgen dann ganz schön wehtun kann. Langsam merk ich es auch. Gerade der rechte Rücken war offenbar extrem verspannt...
      Da wird mir schon ein bisschen Angst, wenn ich daran denke, dass ich demnächst auch irgendwelche Übungen machen soll. Aber ich bin gespannt.

      pralaya schrieb:

      Ich werd trotzdem was weniger machen, muss mich ja noch irgendwie bewegen können^^
      Ja, das ist ja logisch. Ist ja auch irgendwie nicht der Sinn der Sache, wenn du nach der Physio noch mehr Schmerzen hast, als davor... :friends:

      pralaya schrieb:

      Also kapitel 3 habe ich fertig. Heute wird es mit Lesen etwas knapp, aber du kannst gerne mit Kapitel 4 weitermachen, das würde ich dann morgen versuchen nachzuholen. Spätestens abends wirds dann bestimmt was^^
      Okay, mal sehen wie weit ich heute Abend komme. Ich hänge immernoch bei Dorian Gray fest, aber das liest sich auch verdammt zäh... :roll:

      pralaya schrieb:

      Die Eindrücke zum kapitel hab ich mir noch nicht notiert, weil Colin ziemlich nach meinem Post hier die große Welle gemacht hat^^ Durch die Länge des Kapitels hab ich die Hälfte auch schon wieder vergessen und müsste nochmal reinlinsen. Heute abend nachdem der Kleine im Bett liegt, bin ich bei meiner Schwester, wenn ich danach dann noch Muße habe, schreib ich das hierher, ansonsten auch morgen
      Ich kann ja nachher meine Eindrücke zum Kapitel schonmal posten, wenn du nichts dagegen hast.
      Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß bei deiner Schwester. :friends:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Okay, mal sehen wie weit ich heute Abend komme. Ich hänge immernoch bei Dorian Gray fest, aber das liest sich auch verdammt zäh...
      Ja, ich habs auch gelesen. Fand es aber ganz gut. Das wäre aber zum Beispiel ein Buch, was ich nie in einer MLR lesen würde, weil ich genau für solche Bücher mein eigenes Tempo brauche^^ Ich fand das Buch aber gut :thumleft:

      xxmarie91xx schrieb:

      Ich kann ja nachher meine Eindrücke zum Kapitel schonmal posten, wenn du nichts dagegen hast.
      Nein, was soll ich dagegen haben. Das ist für mich sogar einfacher, weil ich dann nicht mehr ins Buch spinzeln muss :-,
      Schau mal wie weit du kommst, wie gesagt das Kapitel ist wirklich lang :wink:
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • pralaya schrieb:

      Ja, ich habs auch gelesen. Fand es aber ganz gut. Das wäre aber zum Beispiel ein Buch, was ich nie in einer MLR lesen würde, weil ich genau für solche Bücher mein eigenes Tempo brauche^^ Ich fand das Buch aber gut
      Ich finde es so insgesamt auch nicht direkt schlecht oder so, nur manche Kapitel lesen sich echt zäh und dann bekomm ich auch nur die Hälfte davon mir, weil mir dann noch die Spannung fehlt und ich gedanklich abschweife. Trotzdem versuche ich eisern durchzuhalten. Denn die Thematik an sich finde ich schon interessant.
      Allerdings habe ich mich mit solchen Klassikern schon immer schwer getan... :rambo:

      pralaya schrieb:

      Nein, was soll ich dagegen haben. Das ist für mich sogar einfacher, weil ich dann nicht mehr ins Buch spinzeln muss
      Keine Ahnung, kann ja sein, dass du unbedingt als erste posten willst, was in dem Kapitel passiert ist. Deswegen frag ich lieber... :P :mrgreen:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Sooo, endlich bin ich mal dazu gekommen, Kapitel 3 zu lesen und...wow... Man o Man, die armen Jungs haben mit ihren 12/13 Jahren ja schon einiges auszustehen und sie tun mir ech leid. Dass sie Alpträume bekommen, ist ja eigentlich kein Wunder.

      Aber ich fange mal am besten von vorne an, das Kapitel an sich war ja doch arg lang...
      Die nächste Prüfung stand an, die sogenannte Wildnisprüfung, bei der die Jungs erneut in der Wildnis ausgesetzt worden waren, allerdings dieses Mal nicht mit dem Ziel, zurück zum Orden zu laufen, sondern in einem vorgegebenen Zeitraum in dieser Wildnis zu überleben. Unglücklicherweise fand diese Prüfung auch noch mitten im Winter statt.
      Noch immer frage ich mich, was es momentan an Vaelin besonderes gibt, denn schon wieder richtet der prüfungsleitende Meister ein paar Worte an Vaelin, bietet ihm dieses Mal sogar an, die Prüfung nicht durchzuführen, da im Orden vermutet wird, dass Vaelin verfolgt wird. Ja, hm...von wem verfolgt? Und vor allem warum? Ob es vielleicht damit zusammenhängt, dass am Ende des Kapitels rauskommt, dass sein Vater abgedankt hat und nicht mehr länger der Kriegsherr des Königs ist? Aber warum sollte das für jemanden wichtig sein? Bzw wieso sollte es für jemanden wichtig sein, Vaelin zu verfolgen und zu töten, immerhin ist der ja nur ein Kind...

      Naja, jedenfalls passieren auch dieses Mal wieder ein paar außergewöhnliche Dinge, während dieser Prüfung. Einmal der schlimme Schneesturm, der Vaelin die beiden Flüchtlinge, Erlin und Sella, quasi in die Arme weht. Er hilft ihnen, ihren Verfolgern zu entkommen, erfährt aber später, dass es sich bei den Flüchtlingen um sogenannte Leugner handelt, Leute, die einen anderen Glauben haben. Hier wird auch wieder die 'Dunkle Gabe' erwähnt, was uns die Frage, ob es in diesem Buch Magie gibt, beantwortet. Immerhin scheint das ja sowas zu sein. Und Sella soll sie besitzen, sie soll durch eine Berührung einen Menschen beeinflussen können und ihn dann befehligen können. Ob und wie das für die weitere Handlung von Wichtigkeit ist, bin ich mir noch nicht ganz sicher. Fakt ist aber, dass keiner der beiden hinten im Glossar erwähnt wird.

      Als nächstes begegnet Vaelin den Verfolgern der beiden, Tendris und Makril. Um die anderen beiden zu schützen, tischt er ihnen eine Lüge auf, die Tendris offenbar auch sofort glaubt. Makril hingegen bleibt misstrauisch und kehrt am Abend wieder zu Vaelin zurück. Warum, habe ich irgendwie nicht so ganz verstanden. Ist er vielleicht davon ausgegangen, dass Vaelin die beiden Flüchtlinge irgendwo versteckt hatte und, nachdem er die Verfolger weggeschickt hat, sie wieder zusammen am Feuer sitzen würden?
      Naja, auf jeden Fall tat mir Makril irgendwie total leid, schließlich muss er ein Dasein als Ketzerjäger fristen, obwohl er lieber im Orden geblieben wäre, um dort als Fährtenleser-Meister zu lehren. Auch, wenn er auf den ersten Blick recht rau und grausam wirkt, merkt man doch schnell, dass er eigentlich ein friedliebender Kerl ist und auch sehr unter seinen Taten leidet.

      Danach geht es wieder zurück in den Orden. Natürlich wissen die Meister dort scheinbar schon wieder bescheid, denn sie reagieren ja im Prinzip überhaupt nicht auf Vaelins Ausführungen. Einzig Meister Chekril freut sich über den neuen Hund, den Vaelin mitgebracht hat.
      So ganz traue ich den Ordensmeistern im Moment irgendwie nicht. 8-[
      Schließlich bekommt Vaelin also das Angebot, den Orden wieder zu verlassen, da sein Vater sich das wünscht. Er lehnt allerdings ab, was ich auch ein bisschen verstehen kann, immerhin wurde er drei Jahre zuvor einfach ausgesetzt.
      Allerdings scheinen die Meister nicht so begeistert von seiner Entscheidung zu sein, mir kam es fast so vor, als hätten sie ihn gern rausgehabt. Vermuten sie, dass Vaelin vielleicht irgendein Unheil über den Orden bringen könnte? Vielleicht gibt es auch eine Prophezeihung...

      Außerdem gibt es einen weiteren Verlust zu vermelden: Jennis, einer der Brüder, ist nun auch tot und Barkus, der ihn gefunden hat, sehr bestürzt darüber.

      Insgesamt war das Kapitel wieder sehr, sehr spannend. Leider muss ich aber immer noch sagen, dass es mir bisher ein bisschen an Tiefe fehlt. Die Charaktere bleiben bis lang noch ein wenig blass, selbst Vaelin. Ich kann mich aktuell noch nicht ganz in alle Entscheidungen und Handlungen hineinversetzen. Ich hoffe, das wird noch. Und ich hoffe, ich hab bei dem Riesenkapitel jetzt nichts vergessen... 8-[ :scratch:

      Ich werd mir jetzt erstmal was zu Essen machen und mich danach noch an das vierte Kapitel setzen. :winken:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Sei mir nicht böse, ich schaffs heute mental nicht mehr zu posten. meine Laune liegt auf dem Gefrierpunkt und ich mach mir jetzt auch was zu essen und verzieh mich dann ins Bett... Kapitel 4 werde ich dann aber auch noch anfangen denke ich oder hast du noch weiter gelesen? ich werd mich nämlich gleich verkriechen, da hab ich Zeit...
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • pralaya schrieb:

      Sei mir nicht böse, ich schaffs heute mental nicht mehr zu posten. meine Laune liegt auf dem Gefrierpunkt und ich mach mir jetzt auch was zu essen und verzieh mich dann ins Bett... Kapitel 4 werde ich dann aber auch noch anfangen denke ich oder hast du noch weiter gelesen? ich werd mich nämlich gleich verkriechen, da hab ich Zeit...
      Ohje...das klingt ja nicht so schön. Lass dich erstmal feste drücken. :friends: :friends: :friends:
      Ich weiß noch nicht, ob ich heute auch noch weiterlese. Momentan lieg ich beim Fernsehen auf dem Sessel und bin halb am Wegpennen, das machen die neuen Tabletten... und das Wetter. :-?

      Mach dir also keinen Stress, ich werd wahrscheinlich auch erst morgen wieder was posten. :friends:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • Sooo, ich werd jetzt auch endlich mal meinen entwas bescheidenen Senf dazugeben :mrgreen:
      Danach brauch ich erstmal nen Kaffee :sleep:

      xxmarie91xx schrieb:

      allerdings dieses Mal nicht mit dem Ziel, zurück zum Orden zu laufen, sondern in einem vorgegebenen Zeitraum in dieser Wildnis zu überleben.
      Ganz ehrlich? Das hab ich zuerst gar nicht verstanden. Entweder hatte ich das überlesen oder das war wirr beschrieben. Erst als er dann anfing mit Hütte bauen, Essen jagen etc. hats irgendwie *klick* gemacht^^
      Finde ich aber eine interessante Prüfung. nichtsdestotrotz stimme ich dir zu, wenn du sagst, dass das für das Alter schon ganz schön hart ist. Aber früher waren die ja eh immer früher dran mit Arbeiten, Kämpfen usw. Vielleicht muss man das einfach hinnehmen :-k
      Der Schneesturm war natürlich irgendwie sehr ungünstig. Das war mir in dem Moment auch irgendwie etwas zuviel des Guten. Generell finde ich, dass sich gerade in Kapitel 2und 3 die Ereignisse so überschlagen, dass es trotz Fantasy etwas unglaubwürdig wirkt. Aber ich warte mal ab, was da noch kommen mag^^

      xxmarie91xx schrieb:

      Bzw wieso sollte es für jemanden wichtig sein, Vaelin zu verfolgen und zu töten, immerhin ist der ja nur ein Kind...
      Das habe ich mir auch gefragt. Fakt ist ja, dass fast jedermann seinen Vater kennt. Dieser hat die Garde aufgegeben. Vielleicht gilt daher seine ganze Familie als Verräter? Das würde es erklären. lösegeld können sie ja kaum für eine Leiche wollen :mrgreen:

      xxmarie91xx schrieb:

      Fakt ist aber, dass keiner der beiden hinten im Glossar erwähnt wird.
      Oha, soweit hab ich gar nicht gedacht, aber ich lese ja auch die ebook Version, da blätter ich eh nicht durch :totlach:

      xxmarie91xx schrieb:

      Und Sella soll sie besitzen, sie soll durch eine Berührung einen Menschen beeinflussen können und ihn dann befehligen können.
      Da hab ich zu Anfang eher gedacht, dass das Hirngespinste wären. Wie damals die Hexenverfolgung, in der man jemandem einfach mal so irgendwas anhängt. Allerdings später wirds dann etwas klarer und es scheint tatsächlich so zu sein.

      xxmarie91xx schrieb:

      Warum, habe ich irgendwie nicht so ganz verstanden.
      Ich vermute, dass er gehofft hat, in Vaelin jemanden zu finden, dem er sich anvertrauen konnte. Wie du sagst ist es schwer für ihn seinen "Job" auszuführen und er war ja skeptisch Vaelins Lüge gegenüber. Vielleicht war da das Fünkchen Hoffnung in Vaelin einen Ausweg aus seiner Situation zu finden. Vielleicht werden sie sogar Freunde? :mrgreen:

      xxmarie91xx schrieb:

      So ganz traue ich den Ordensmeistern im Moment irgendwie nicht.
      Ich auch nicht. Noch nie. Ausser Graelin am Anfang, der ja ein wenig lockerer drauf zu sein scheint ist mir sympathisch. Ich glaube immer noch, dass die irgednwas aushecken 8-[

      xxmarie91xx schrieb:

      Er lehnt allerdings ab, was ich auch ein bisschen verstehen kann, immerhin wurde er drei Jahre zuvor einfach ausgesetzt.
      Verständlich ist das schon. Zumal man ja auch so gedrillt wird, dass man irgendwann auch genauso als Gemeinschaft zusammenhält. Daher war es wohl in der Hinsicht logisch, dass er sich für den Orden entscheidet. Hier hat er eine Aufgabe. Er hat ja auch niemals eine Erklärung des Vaters bekommen. Dann hätte er sich vielleicht doch anders entschieden. :-k

      xxmarie91xx schrieb:

      Und ich hoffe, ich hab bei dem Riesenkapitel jetzt nichts vergessen...
      Das war wirklich lang. ich hab auch gestern Kapitel 4 nicht mehr angefangen, das werde ich aber heute nachholen! :bounce:

      Die Sache mit dem Sklavenhund fand ich dagegen wieder richtig super! :love: Ich finds auch klasse, dass er jetzt einen treuen Begleiter hat. Fifi wird ihm bestimmt öfter mal das Leben retten :D
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • pralaya schrieb:

      Ganz ehrlich? Das hab ich zuerst gar nicht verstanden. Entweder hatte ich das überlesen oder das war wirr beschrieben. Erst als er dann anfing mit Hütte bauen, Essen jagen etc. hats irgendwie *klick* gemacht^^
      Ich übrigens auch nicht. Ich dachte erst: Hä? Das ist doch genau die gleiche Prüfung wie zuvor schon. Aber dann habe ich auch den Unterschied erkannt. :totlach:

      pralaya schrieb:

      Der Schneesturm war natürlich irgendwie sehr ungünstig. Das war mir in dem Moment auch irgendwie etwas zuviel des Guten. Generell finde ich, dass sich gerade in Kapitel 2und 3 die Ereignisse so überschlagen, dass es trotz Fantasy etwas unglaubwürdig wirkt. Aber ich warte mal ab, was da noch kommen mag^^
      Ich fand es generell ziemlich grausam, diese Prüfung ausgerechnet im Winter zu machen. Viel schwerer konnten es die Meister ihren Schülern nicht mehr machen...
      Aber ich fand auch, dass in den ersten Kapiteln schon ganz schön viel passiert ist. Vielleicht wirkte das ganze deswegen auf mich ein bisschen sehr abgehackt. Vielleicht hätte der Autor es doch noch ein bisschen strecken sollen, damit man die Hauptcharaktere noch ein bisschen kennenlernt... Aber vielleicht kommt das ja auch noch.

      pralaya schrieb:

      Vielleicht gilt daher seine ganze Familie als Verräter? Das würde es erklären. lösegeld können sie ja kaum für eine Leiche wollen
      Das könnte passen. Andererseits verstehe ich da trotzdem nicht, warum die den Jungen verfolgen sollten. Auch, wenn Vati als Verräter gilt...Vaelin ist quasi in dem Orden weggesperrt und könnte den Leuten egal sein. Zumal sie sich ja dann auch mit dem Orden selbst anlegen müssten, wenn die dem Jungen ernsthaft was tun wollen...

      pralaya schrieb:

      Da hab ich zu Anfang eher gedacht, dass das Hirngespinste wären. Wie damals die Hexenverfolgung, in der man jemandem einfach mal so irgendwas anhängt. Allerdings später wirds dann etwas klarer und es scheint tatsächlich so zu sein.
      Dachte ich auch. Und so richtig sicher bin ich mir da auch nicht. Vielleicht ist sie nur außergewöhnlich schön und der Gefängniswärter war in sie verliebt und hat ihr deswegen geholfen.

      pralaya schrieb:

      Vielleicht werden sie sogar Freunde?
      Schön wärs. Makril war mir irgendwie sympathisch. :mrgreen:
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Aber dann habe ich auch den Unterschied erkannt.
      Ah gut, ich dachte schon ich wär meschugge :mrgreen:

      xxmarie91xx schrieb:

      Ich fand es generell ziemlich grausam, diese Prüfung ausgerechnet im Winter zu machen. Viel schwerer konnten es die Meister ihren Schülern nicht mehr machen...
      Aber kann das sein, dass es wohl immer so gemacht wird? Es scheinen ja irgendwie Fixtermine zu geben. Es stand ja auch da, dass viele Neue Jungen eingetroffen sind und jetzt ihre "Ausbildung" starten. Da sehe ich zwar einen Widerspruch zuM Aussetzen von Vaelin und dass zum selben Zeitpunkt die anderen Jungen ganz zufällig auch da waren und begonnen haben, aber wer weiß, entweder habe ich da was überlesen oder wir haben einen Fehler des Autors gefunden :shock:

      xxmarie91xx schrieb:

      Auch, wenn Vati als Verräter gilt...Vaelin ist quasi in dem Orden weggesperrt und könnte den Leuten egal sein. Zumal sie sich ja dann auch mit dem Orden selbst anlegen müssten, wenn die dem Jungen ernsthaft was tun wollen...
      Es sei denn sie haben Angst, dass er seine Ausbildung abschließt, denn wir wissen ja, dass sie dann zu kampfmaschinen werden :mrgreen: Also dann doch lieber jetzt, als später, wenn er sich besser verteidigen kann. Vielleicht hängt das auch mit dem GRUND zusammen, weswegen der Vater dem König den Rücken gekehrt hat und wenn er ihn wiederhaben will, wer weiß, was er mit ihm vorhat? Vielleicht plant er irgendeinen Feldzug gegen wen? :-k Hach schwierig....

      xxmarie91xx schrieb:

      Vielleicht ist sie nur außergewöhnlich schön und der Gefängniswärter war in sie verliebt und hat ihr deswegen geholfen.
      Och, das fänd ich ja schön :uups: Ist nur die Frage, ob wir das noch erfahren werden, da es eher nach einer beiläufigen Geschichte klang :-s

      xxmarie91xx schrieb:

      Schön wärs. Makril war mir irgendwie sympathisch.
      Mir im Nachhinein auch :) Ich würde mir wünschen, dass er einen Weg aus der Misere finden. Gerne auch mit Vaelins Hilfe.
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    • pralaya schrieb:

      Aber kann das sein, dass es wohl immer so gemacht wird? Es scheinen ja irgendwie Fixtermine zu geben. Es stand ja auch da, dass viele Neue Jungen eingetroffen sind und jetzt ihre "Ausbildung" starten. Da sehe ich zwar einen Widerspruch zuM Aussetzen von Vaelin und dass zum selben Zeitpunkt die anderen Jungen ganz zufällig auch da waren und begonnen haben, aber wer weiß, entweder habe ich da was überlesen oder wir haben einen Fehler des Autors gefunden
      Also ich hatte eigentlich eher gedacht, dass es daran festgemacht wird, wie lange die Jungs schon da sind. Also, dass es da keinen festen Termin gibt. Und inzwischen sind ja wieder neue dazugekommen. Wenn die eine feste Zeitspanne hätten, müssten die das ja dann folglich im Sommer machen. Das wäre ja den anderen gegenüber unfair.

      Haha, ja das sehe ich genauso wie du. Offenbar hat es sich der gute Autor hier ein bisschen einfach gemacht, denn es wäre schon ein ziemlich großer Zufall, wenn ausgerechnet an dem Tag, wo auch Vaelin 'ausgesetzt' wird, auch gerade alle anderen zum Orden geschickt worden wären. Natürlich kann es auch sein, dass die auch eine Art Deadline haben, bis wann die Schülerchen eingetroffen sein müssen. Aber dann hätte der Autor das ruhig auch erwähnen können.
      Trotzdem könnte ich mir das vorstellen, dass Vaelins Vater das geplant hat und genau den Termin der Abgabe eingehalten hätte.

      pralaya schrieb:

      Vielleicht hängt das auch mit dem GRUND zusammen, weswegen der Vater dem König den Rücken gekehrt hat und wenn er ihn wiederhaben will, wer weiß, was er mit ihm vorhat?
      Das ist ein interessanter Grundgedanke. Das habe ich mich nämlich auch schon gefragt. Hat Vaelins Vater denn freiwillig das Handtuch geworfen oder wurde er vom König abgesetzt?
      Vielleicht wurde er auch vom Orden dazu gezwungen oder hat irgendeine Verschwörung mitbekommen und wollte jetzt seinen Sohn retten. Hoffentlich werden wir dahingehend noch aufgeklärt... 8-[

      pralaya schrieb:

      Och, das fänd ich ja schön Ist nur die Frage, ob wir das noch erfahren werden, da es eher nach einer beiläufigen Geschichte klang
      Ja, leider. Aber ich denke, zumindest das mit der 'dunklen Gabe' wird im Laufe des Buches noch mal aufgegriffen, denn im Prolog wird ja, glaube ich, auch erwähnt, dass gemunkelt wird, Vaelin beherrsche sie auch.
        /l、
      ゙(゚、 。 7
       l、゙ ~ヽ
       じしf_, )ノ  *mau*
    • xxmarie91xx schrieb:

      Trotzdem könnte ich mir das vorstellen, dass Vaelins Vater das geplant hat und genau den Termin der Abgabe eingehalten hätte.
      Hm, ich glaube das wär mir zu weit hergeholt. Vielleicht wollte er Vaelin im Orden tatsächlich erstmal schützen, weil er wusste, dass er ....

      xxmarie91xx schrieb:

      Hat Vaelins Vater denn freiwillig das Handtuch geworfen oder wurde er vom König abgesetzt?
      .... aus den Diensten des Königs austreten musste. Aus welchem Grund auch immer. Und womöglich hat er erfahren, dass im Orden eine Art Verschwörung läuft und will seinen Sohn deswegen wieder bei sich haben? :scratch:

      Kapitel 4:
      Puh, im Zusammenfassen bin ich nicht so gut, aber ich schau mal, was ich mir an Notizen noch gemacht hatte :mrgreen:
      Im Unterricht bei Graelin erfahren wir, dass Caenis anscheinend sehr viel über den orden weiß. Warum? Hat das auch etwas mit der Skepsis zu tun, die er jetzt Vaelin gegenüber hält? Meister Graelin find ich cool. Erinnert mich so ein wenig an Dumbledore, wie er mit den Süßigkeiten belohnt und versucht die Jungen zu belehren :mrgreen:

      Nach dem Unterricht streiten sich Dentos und Nortah und Meister Sollis behauptet Vaelin habe die Rolle als Anführer. Das sagt zumindest der Meister-Guru (mir ist da jetzt der Name entfallen^^) Daher solle er sich um die beiden kümmern und schauen, dass alle die Prüfung bestehen. Daraufhin über die Jungen mit Dentos die Geschichten des Ordens um den lernschwachen Jungen mit durch die Prüfung zu bekommen. Ich glaube, dass die Meister so sicherstellen wollen, dass sich die Gemeinschaft stärkt. Hat das einen besonderen Hintergrund? Oder gehört es nur zur Ausbildung?

      Die Prüfung stellt sich dann allerdings nicht als das heraus, was man gedacht hatte, sondern an Vaelins Beispiel merken wir, dass es um seine Seele geht und er seine tiefsten geheimnisse offen legen muss. Nicht nur das, es sind 3 Aspekte in der "Jury", die sogar von allen Dingen über ihn Bescheid wissen :shock: Woher? Wissen sie es vielleicht doch von Caenis? Woher wissen sie von seinem Mord. Bei Sella kann ich mir ja noch Tendris vorstellen. Der wird ihnen das erzählt haben, aber bei dem Tod des Jungen war doch niemand bei oder? :-k
      Wir erfahren ausserdem, wie seine Mutter und sein Vater sich kennen gelernt haben und dass sie Mitglied des Ordens war, der Heilkundige ausbildet. Wurde das vorher schon mal erwähnt? Ich weiß es nicht genau.

      Ganz am Ende sagt Nortah, dass er nach Hause gehen würde, wenn er die Wahl hätte. Dies sagt er, als alle Durchgefallenen den Orden mit ihrer Habe verlassen. Also ist er vielleicht doch nicht freiwillig beim Orden und tut deswegen so großspurig? Um das zu überspielen?

      Generell finde ich, kommt in dem Kapitel so langsam das, was wir bis jetzt vermisst haben. Die Charaktere bekommen jetzt durch die Handlung und das Verhalten untereinander in meinen Augen mehr Tiefe und auch Vaelin wird etwas durchschaubarer. Wir erfahren etwas von seiner Vergangenheit und können wieder mal weiterspekulieren :totlach:
      :study: Das betörende Lied des Elfenkönigs (Tairen Soul 5) – C.L. Wilson
      :study: Der Weihnachtosaurus - Tom Fletcher
      :montag: Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo
      :montag: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) – Anthony Ryan MLR
      :musik: Layers - Ursula Poznanski
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien