Elisabeth Kostova - Der Historiker


    Affiliate-Link

    Der Historiker. 8 CDs (GoyaLit)

    von

    4.2|39)

    Verlag: Jumbo Neue Medien

    Bindung: Audio CD


    ISBN: 9783833714344


    Termin: September 2005

    Ähnliche Bücher

    • Elisabeth Kostova - Der Historiker

      In meinem Nikolausstrumpf habe ich den Roman "Der Historiker" von Elisabeth Kostova gefunden.

      Eine kurze Inhaltsangabe nach Amazon:

      "Wie in Stokers Roman entfaltet sich auch in Der Historiker die Erzählung in Briefen, Archivmaterial und anderen Dokumenten. Die namenlos bleibende Erzählerin findet in der Bibliothek ihres Vaters, des Historikers Paul, ein uraltes Buch und eine Reihe rätselhafter Briefe. Als sie ihren Vater darauf anspricht, erzählt dieser ihr eine ebenso unglaubliche wie schreckliche Geschichte. Die Briefe stammen von seinem ehemaligen Mentor Professor Rossi, der vor etwa zwanzig Jahren Nachforschungen über den berüchtigten rumänischen Fürsten Vlad der Pfähler angestellt hat -- jener historischen Figur, die als Vorbild für Dracula diente.

      Rossi hatte damals eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Vieles wies darauf hin, dass Vlad noch immer am Leben sein könnte. Bei dem Versuch, Vlads wahres Grab zu finden, verschwand der Professor jedoch spurlos. Gemeinsam mit Rossis Tochter Helen begab sich Paul auf die Suche nach seinem Mentor und nahm damit zugleich dessen Vermächtnis auf: Licht in die Legende um den grausamen Fürsten zu bringen. Weitere zwanzig Jahre später scheint sich die Geschichte zu wiederholen. Als ihr Vater Paul auf mysteriöse Weise verschwindet, begibt sich nunmehr die Erzählerin auf die Suche nach ihm – und nach der Wahrheit hinter dem Mythos Dracula.

      Der Roman wechselt zwischen drei Zeitebenen, den 30er, 50er und 70er Jahren, in denen die Suche nach Dracula stets wie ein Leitmotiv die Handlung bestimmt. Mit beachtlichem erzählerischem Geschick gelingt es Elizabeth Kostova, die einzelnen Handlungsstränge miteinander zu verknüpfen. Dabei geht es ihr keineswegs darum, einen nervenaufreibenden Thriller oder Horrorroman zu schreiben. Auf bluttriefende Szenen wartet man hier vergebens. Vielmehr entsteht die subtile Spannung dieses Romans aus den historischen Enthüllungen, die Kostova mit großem Rechercheaufwand untermauert"

      (Quelle: Amazon)

      Ich bin sehr gespannt, hat jemand schon mal von der Autorin oder diesem Roman gehört? Die ersten Seiten lesen sich spannend.

      :arrow: Edit:
      @Cherry.....Ich habe die ISBN des Buches hinzugefügt!
      Gruss Bonprix
      :wink:
    • Ein kurzer Zwischenbericht:

      Ich habe ca. ein Drittel des Buches gelesen. Es ist sehr spannend. Ein Großteils des Romans beschäftigt sich mit der Geschichte des osmanischen Reiches zu Vlad Tepes Zeit. Kostova gelingt es sehr gut, den schleichenden Wahnsinn, den die Hauptfiguren aufgrund ihrer Recherchen ergreift, zu beschreiben. Da viele reale Orte dem Geschehen beitragen, findet man viele Landschaftsbeschreibungen, die jedoch keineswegs zu lang oder langweilig wären. Es macht vielmehr Lust, die besagten Orte zu besuchen, die angesprochenen Symbole persönlich in Augenschein zu nehmen. Im nächsten Moment fragt man sich jedoch, will man das sehen, ist da vielleicht wirklich was dran? Lebt Dracula immer noch?
    • So, habe den Roman am Wochenende beendet. Ein wirklich toller Roman, durch die drei Zeitebenen, in denen er spielt, hat man das Gefühl eigentlich drei Romane zu lesen, die am Ende geschickt miteinander verbunden werden. Ich mag den "stillen" Grusel, den man erfährt, so ganz ohne Blut .... :thumleft:
    • Da bin ich aber gespannt, das Buch liegt bei mir schon sehr lange rum und ich habe es noch nicht geschafft zu lesen. Ich hoffe, dass es wirklich so spannend ist, weil es dann bald zum Zuge kommt.
      Ich lese gerade

      Audrey Niffenegger - Die Frau des Zeitreisenden

      Henry Rollins - See a grown man cry Now watch him die
    • Ich habe es jetzt auch gelesen und bin wirklich auch begeistert! Eins der besten Bücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe! :thumleft:

      Eine wirklich sehr schön erzählte Geschichte, gut ausgearbeitete Charaktere und wunderbar erzählt. Ich fand es zwar auch spannend, aber richtige Thrillerspannung sollte man nicht erwarten. Ich war neugierig, wie es weitergeht und war einfach gefangen in der Story, deswegen habe ich immer weiter lesen wollen. Es wird alles sehr ausführlich und langsam ausgebreitet, man sollte sich also Zeit nehmen und sich auf den langsamen Erzählrhythmus einlassen. Und man sollte sich für Geschichte interessieren ;)
      "Der Historiker" ist jedenfalls eins der Bücher, bei dem ich nach Beenden der letzten Seite weiss, das mir die Protagonisten fehlen werden :(
      Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welte, aus den Stuben über die Sterne.
      (Jean Paul )
    • Original von Darcy
      "Der Historiker" ist jedenfalls eins der Bücher, bei dem ich nach Beenden der letzten Seite weiss, das mir die Protagonisten fehlen werden :(


      Hallo Zusammen!

      Ich bin gerade mal auf Seite 60 und denke schon mit Schrecken an das Ende - denn dann ist der Zauber vorbei, die Spannung weg und die sympathischen Protagonisten aufgesogen... 8-[

      Ich habe das Genre ja erst kürzlich entdeckt mit Vandenbergs vergessenem Pergament und habe jetzt den zweiten Volltreffer gelandet mit einem dicken Wälzer des gleiches Genres.

      Ein schöner Erzählstil. Sehr ausführlich, langsam steigernd, was Infos und Spannung angeht und auch den geschichtlichen Hintergrund. Der Wechsel zwischen den Zeiten ist flüssig und so interessant gestaltet, dass man gar nicht enttäuscht ist, wenn es plötzlich dort nicht mehr weiter geht, sondern woanders. Weil jede Zeitebene in sich spannend erzählt wird. Ich kann kaum aufhören zu lesen...

      Mich würde interessieren, wer von denen, die es auf ihre Wunschliste gesetzt haben, es denn inzwischen gelesen hat?
      Liebe Grüße von Tanni

      SUB: 25
      06/2015: 4
      2015: 23

      :study: Kiera Cass - Selection: Die Elite (2)
      :study:
      :study: Kai Meyer - Die Seiten der Welt (1) (MLR) :study:
      :study: Lucinda Riley - Die sieben Schwestern :study:



    • Hallo,

      eeeendlich bin ich durch. Soeben beendet. Uff...

      Ein tolles Buch!

      Es ist ein Thriller, aber auch History, Biographie, Liebesroman und Klassiker in einem.

      Muss ich noch mehr sagen? Eigentlich sagt das schon alles aus, oder?

      Alle Charaktere sind von Anfang bis Ende verblüffend getreu sich selbst beschrieben worden. Wenn ich nur an Turgut Bora denke, der stets fragte: ... - wie sagt man ... ? Die Autorin hat es geschafft, jedem Leben einzuhauchen. Bei den Dialogen erübrigte sich ein - sagte er, dachte sie, etc. Man wusste sofort wer sprach. Dann die Recherche, sehr ausführlich und verständlich rübergebracht. Ich habe vieles gelernt, vor allen Dingen über das osmanische Reich.

      Ich könnte noch ewig so weiter schreiben. Das Buch hat mich begeistert, wandert jetzt in mein Regal der gelesenen Bücher und wird beim Abstauben besonders bedacht. Da ist einfach was - ich vermisse Paul, Helen und Turgut. Ich vermisse die Landschaft, die Schauplätze, das historische drumherum, die Reisen....

      :thumright: :thumleft:
      Liebe Grüße von Tanni

      SUB: 25
      06/2015: 4
      2015: 23

      :study: Kiera Cass - Selection: Die Elite (2)
      :study:
      :study: Kai Meyer - Die Seiten der Welt (1) (MLR) :study:
      :study: Lucinda Riley - Die sieben Schwestern :study:



    • Ganz durch bin ich immer noch nicht, was aber nicht am Buch liegt. Ich finde es extrem spannend und gut geschrieben. Was bin ich froh, dass ich es mir zugelegt habe, war ich doch sehr im Zweifel, da einige Rezessionen bei Amazon das Buch ziemlich, vor allem, wegen der genauen geschichtlichen Schilderungen, verrissen hatten. Diese sind es aber, welche den speziellen Charakter dieses Buches ausmachen. Es ist zwar ein Vampirroman, aber nicht im üblichen Sinne, das sollte man sich bewusst sein, wenn man dieses Buch liest. Ich kann es nur wärmstens empfehlen.
      Es Grüessli

      Lesley
      :winken:

      :study: Ich lese bzw. höre gerade :montag:
    • Ich hab das Buch in einer gigantischen Buchhandlung auserwählt. War mal wieder auf der Suche nach einer Vampirgeschichte. Habe bisher ca. die Hälfte durch. Ich mag gar nicht weiterlesen - nicht weil es schlecht ist - sondern weil ich nicht will, das es zu Ende ist :wink:
      Kann mich der allgemeinen Meinung bisher nur anschließen. Das Buch ist Klasse.
      Man bekommt wirklich Lust die detailgetreu aufgezählen Plätze zu besuchen. Sehr sehr anschaulich geschrieben, wunderschöne Beschreibungen und wahrlich dabei kein Stück langweilig!!!
      Dies ist keinesfalls der übliche vampirische Schund-Roman, sondern wirklich ziemlich anspruchsvoll - was mir bei solcher Art Erzählungen einen gehörigen Respekt abzollt.

      Wirklich ungewöhnlich ist die nahezu gleichzeitige Handlung auf mehreren Zeitebenen. Die Autorin schafft es tatsächlich, das man trotz der schwierig gewählten Erzählweise nicht den Überblick verliert. =D>
      Tauche ein in das Buch, wie du ins Wasser tauchst.
      Armut erwartet den, der dort nicht hingeht.
      Ägyptische Weisheit
    • Hallo!

      Hab " THE HISTORIAN" (nachdem ich längere Zeit in der Buchhandlung drumherum geschlichen war :) ) vor kurzem gekauft und gelesen!

      Ich finde es ist ein sehr gutes Buch!!!
      Vor allem sehr spannend!!
      Ich habe es auch fast in einem Zug durgelesen und nur Zwangspausen eingelegt. :D

      Und jetzt nachdem ich the historian durch habe, habe ich auch beschlossen (endlich! :) ) den berühmtesten Vampirroman, Bram Soker's Dracula zu lesen!
      Ein Leben ohne Bücher ist möglich - aber nur halb so schön!
    • Ich hadere immer noch mit mir und ein paar Formulierungen, dieses Buch zu rezensieren. Da hat mir in diesem Buch einfach zu vieles sehr gut und manches leider recht wenig gefallen.
      Dennoch möchte ich es gerne als lesenswert einordnen.
      Bei der Seitenzahl möchte ich dringend die gebundene Ausgabe ans Herz legen.
      Shalom, kfir

      :study: Joe Hill - Teufelszeug
      :thumleft: Farin Urlaub - Indien & Bhutan - Unterwegs 1 #2533 signiert

      "Scheiss' dir nix, dann feit dir nix!"
    Anzeige