Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Neue Bookie Buchpreis Wahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kapo schrieb:

      Um das Genre überhaupt zur Abstimmung zu bringen, bin ich geneigt dazu, von Grund auf ein anderes Buch zu wählen als andere User, damit das Genre überhaupt zugelassen wird.

      Kann mir noch jemand folgen?


      Also ich kann das nachvollziehen und ich habe ziemlich direkt 4 Bücher nominiert, weil ich gar nicht soviele aus 2013 gelesen habe (außer im Bereich Krimi/Thriller) aber der ist ja nun schon weg :(

      Ja ich muss auch aufpassen welche Bücher ich nominiere, aber ich glaube ich darf noch im Bereich Fantasy zuschlagen, weil ich nicht aufgepasst habe.

      Und dann sehe ich Bücher unter "Erzählungen" die doch viel besser bei "Historisch" passen. Jetzt weiß ich auch wieso es nicht genug "historische" Bücher es gibt, weil die in den anderen Sparten landen :P

      Halb so wild, ich bin mir sicher, das wir das bis zum 22.10 voll bekommen :pray:

      Eine Frage habe ich aber dann doch ... muss man die Bücher die man nominiert auch gelesen haben selber? Ich meine, gerade wenn ich an Kapos Beitrag denke, ist es für manche Sparten natürlich besser seine Stimme zurückzuhalten um möglichst die 10 Bücher vollzumachen? :-k

      Naja zumindest kann ich manche Gedanken nachvollziehen und hoffe einfach das der BT alles schön voll macht :D Ich suche noch ein Fantasybuch aus was ich nominieren kann, dann habe ich in 5 Kategorien nominiert :D
      :study: Ulysses (James Joyce) 530 / 987 Seiten
      :study: Titan (Robert Harris) 175 / 541 Seiten
      :study: Die Mitte der Welt (Andreas Steinhöfel) 392 / 481 Seiten

      SUB: 543
    • Gaymax schrieb:

      Eine Frage habe ich aber dann doch ... muss man die Bücher die man nominiert auch gelesen haben selber?

      Normalerweise sollte man die Bücher vermutlich gelesen haben, denn wie will man sonst beurteilen, ob sie nominierungswürdig sind? :-k Andererseits bedeutet das natürlich auch, dass man nur für seine eigenen Lieblingsgenres Nominierungen abgeben kann. Wenn ich bei Humor, Fantasy, Science Fiction und Liebesromanen eine Nominierung abgeben wollte, müsste ich würfeln oder Lose ziehen.
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Gaymax schrieb:

      Und dann sehe ich Bücher unter "Erzählungen" die doch viel besser bei "Historisch" passen. Jetzt weiß ich auch wieso es nicht genug "historische" Bücher es gibt, weil die in den anderen Sparten landen


      Jap, das ist bei den Liebesromanen ähnlich, das eine oder andere könnte in der Rubrik "Liebesroman" stehen, findet man aber bei den "Erzählungen". :D
      :study: Jonathan Stroud - Bartimäus: Das Amulett von Samarkand
      :study: Amanda Stevens - Totenlichter
    • Interessant finde ich zu sehen wieviele Bücher in den Sparten der ehemligen "Aussenseiterkategorie" nominiert sind.
      Bei Humor bisher 1 einziges Buch, Horror ganze 2 Bücher, bei Biographien stehen auch nur 4 Bücher . Davon ist eines auch noch der Kater Bob :loool:
      Sachbücher bisher 4 Bücher. Sci-Fiction bisher 8 Bücher. Liebesromane 6 Bücher.
      Das sind die Historischen Romane mit bisher 11 Nominierungsbüchern doch durchaus gut im Rennen ! :applause: Was mich persönlich natürlich sehr freut :)
      "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt." (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Kapo schrieb:

      Ich sehe nichts Verwerfliches darin, ein Buch zu nominieren, das ich super finde und es einfach gerne in der Wahl sehen würde, aber letztendlich meine Stimme einem anderen zu geben.

      Ich weiß, dass mir genau das in diesem Jahr auch wieder passieren wird, weil ich in einer Kategorie den Überblick verloren hatte und ein Buch vorgeschlagen habe, obwohl ich ein anderes lieber als Sieger sehen würde. Glücklicherweise hat ein anderes Forenmitglied es vorgeschlagen, so dass ich nicht für mein Buch abstimmen werde.
      Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

      Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)
    • Wo ist denn der Banner hin?!
      Ich fand den Banner als Hinweis sehr hilfreich. So wurde man direkt auf die Wahl aufmerksam (die letzten Jahre haben es ja viele User nicht mitbekommen, dass es eine Wahl gibt und in welchem Zeitraum sie stattfand).
      Nun musste ich "umständlich" über diesen Thread auf die Buchpreis-Seite.

      EDIT: Ahhh, der läuft unter "Anzeigen". Ja, dann kickt mein Werbeblocker den sicher raus. Nur seltsam, dass es gestern funktioniert hat.
      ~ Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. ~
      Carlo Karges
    • €nigma schrieb:

      Normalerweise sollte man die Bücher vermutlich gelesen haben, denn wie will man sonst beurteilen, ob sie nominierungswürdig sind? Andererseits bedeutet das natürlich auch, dass man nur für seine eigenen Lieblingsgenres Nominierungen abgeben kann. Wenn ich bei Humor, Fantasy, Science Fiction und Liebesromanen eine Nominierung abgeben wollte, müsste ich würfeln oder Lose ziehen.


      Das sehe ich auch so. genau aus diesem Grund kann ich zum Beispiel im Genre Liebesromane kein Buch nominieren, weil ich da keines gelesen habe. Das ist ja auch irgendwo sinnvoll. Bei der späteren Abstimmung ist es ebenso.

      Das im Bereich Horror kaum Bücher zu finden sind, das wundert mich nicht, weil sich die Masse hier kaum in diesem Genre tummeln dürfte. Sehr sehr schade finde ich das, aber was will man machen?
      "No such word as can't. No such word as babagoozle neither!"
      (The Kid in Ch. Higsons The Enemy)

      Mein Bücherblog... Bücher wie Sterne

      Ich :study: gerade
      Leseliste 2017
    • Vielen Dank für die sehr gelungene Neuaufmachung des Bookie-Preises! Ich finde es auch klasse, dass keine Lücke für 2013 entsteht und finde das neue System toll und sehr praktisch.
      Ich habe zwar letztes Jahr nicht viele Neuerscheinungen gelesen, aber dass auch "kleinere" Genres wie SciFi eine Chance bekommen freut mich sehr.

      Danke @Mario für die Mühe und viel Spaß allen bei der Abstimmung!
      :study: Steinerne Schwingen (J.L.Armentrout)
      :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2017: 73/28.937 || SUB 164 O:-) (Start:199)
      "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
      "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
      "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick
    • Die neue Wahl ist wirklich spitze. Damit werden viel mehr User erreicht. Ich glaube, wir hatten noch nie so viele Nominierungen, oder? Außerdem freut es mich ganz besonders, dass es auch in anderen Genres einen Preis geben wird. Wie ich gerade gesehen habe gibt es in den Bereichen Historische Romane und SciFi schon über zehn Nominierungen. Finde ich super :thumleft:
      ~ Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. ~
      Carlo Karges
    • Vogue schrieb:

      Die neue Wahl ist wirklich spitze. Damit werden viel mehr User erreicht. Ich glaube, wir hatten noch nie so viele Nominierungen, oder?


      Ich würde ja auch gerne ein Buch nominieren, aber ich scheitere jedesmal an der 2013 Regelung :lol: Aber immerhin ein Buch, das ich nominieren wollte, scheint den Anforderungen gerecht zu sein und steht auf der Liste :dance:
      Bücher müssen mit soviel Überlegung und Behutsamkeit gelesen werden, als sie geschrieben wurden.
      Henry D. Thoreau




      :montag: Ich lese gerade
    • Hörbuch-Freak schrieb:

      In der Kategorie Krimi/Thriller ist "Die Frauen die er kannte" nominiert. Das ist auch schon 2012 erschienen


      Falls jemand dieses geniale Autorengespann nominieren möchte: Sie haben auch 2013 ein lesenswertes Buch rausgebracht. :wink:
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Ich finde die Wahl/Nominierung bisher wirklich super. So viele Bücher zur Auswahl in den unterschiedlichsten Kategorien und auch die Beteiligung hier kann sich sehen lassen. Ich freue mich schon richtig auf die Wahlperiode und das Ergebnis der Abstimmung.
      Danke nochmal, Mario, dass Du es in diesem Jahr noch möglich gemacht hast. :thumleft:

      El Novelero
      "No such word as can't. No such word as babagoozle neither!"
      (The Kid in Ch. Higsons The Enemy)

      Mein Bücherblog... Bücher wie Sterne

      Ich :study: gerade
      Leseliste 2017
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien