Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Neue Bookie Buchpreis Wahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Bookie Buchpreis Wahl

      Liebe Community,

      wegen unseres Forumupdates vergangenen Mai und dessen aufwändiger Vorbereitung, fiel die Wahl zum Bookie Buchpreis 2013 leider aus. Diese möchten wir nun nachholen.
      Wir haben die Zeit genutzt, um die Wahl deutlich komfortabler und spannender zu gestalten.

      Gewählt wird der
      :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
      Bookie Buchpreis 2013
      Eure besten Bücher des vergangenen Jahres
      :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:
      in 11 Kategorien:
      1. Biografien
      2. Erzählungen
      3. Fantasy
      4. Historische Romane
      5. Horror
      6. Humor
      7. Jugendbücher
      8. Krimis/Thriller
      9. Liebesromane
      10. Sachbücher
      11. Science Fiction

      Das Ganze unterteilt sich wie bisher in zwei Phasen:
      1. 14-tägige Nominierungsphase (9.-22.10.2014)
      2. 14-tägige Abstimmungsphase (23.10.-05.11.2014)

      In der Nominierungsphase könnt ihr eure Vorschläge der besten Bücher einreichen. Wechselt dazu auf die entsprechende Rezensionsseite des Buches und schlagt es über den dortigen Button vor. Wir prüfen es danach auf formale Richtigkeit, sprich es muss folgende Kriterien erfüllen:
      • Das Buch wurde hier rezensiert
      • Das Buch ist im Jahr 2013 erstmalig in Deutsch erschienen

      Jedes Mitglied hat eine Vorschlagsmöglichkeit pro Kategorie. Das Abgeben eines kurzen Begründungstextes ist weggefallen.
      Beachtet bitte, dass es es auch auf die Anzahl an Nominerungen ankommen kann, ob ein Buch zur späteren Abstimmung zugelassen wird oder nicht! (Siehe "Abstimmungsphase")

      Wird ein Vorschlag von uns abgelehnt, erhaltet ihr eine Nachricht und dürft ein anderes Buch nachnominieren.
      Überprüft daher bitte, ob ihr in euren Einstellungen den entsprechenden Haken bei den Benachrichtigungen gesetzt habt.

      Den Verlauf der Nominierung sowie eure eigenen und die anderen Vorschläge könnt ihr auf einer eigens eingerichteten Seite verfolgen. Diese ist zugleich eure wichtigste Anlaufstelle während der gesamtem Wahl:

      :!: Zur Award-Seite :!:


      In der Abstimmungsphase wird dann auf der oben verlinkten Award-Seite unter den Vorschlägen für das beste Buch des vergangenen Jahres abgestimmt.
      • Eine Kategorie mit weniger als 10 Vorschlägen wird nicht zur Wahl gestellt und entfällt.
      • Sind in einer Kategorie sehr viele Vorschläge eingegangen, werden nur diejenigen zugelassen, die eine bestimmte Mindestanzahl an Nominierungen erhalten haben, so dass z.B. von 50 Vorschlägen, nur die 20 besten zur Abstimmung stehen.
      • Auch hierbei habt ihr wieder eine Stimme pro Kategorie.

      Um es spannend zu halten, werden keine Zwischenergebnisse veröffentlicht. Die Ergebnisse erscheinen nach Wahlende.


      In diesem Sinne, liebe Grüße und viel Vergnügen bei der Wahl! :winken:

      Mario

      PS: Anhand dieser Wahl und der Beteiligung werden wir dann die zukünftigen Bookie Buchpreise anpassen, z.B. bei der Dauer der Phasen, etc.
    • Ich finde es gut, das es nachgeholt wird, habe ich doch immer geschaut das ich mindestens ein Buch lese was für die Bookie Wahl gültig ist.

      Ich betrauer auch weiterhin das es keine eigene Kategorie für historische Romane gibt :cry: und ich finde den Begriff "Außenseiter" auch ungünstig gewählt, weil "Außenseiter" einfach negativ konnotiert ist. Da würde mir "Sonderpreis" schon fast besser gefallen :wink: und ob unter diesen "Außenseiterpreis" nicht alle restlichen Kategorien fallen? Vielleicht gibt es ja auch eine Biographie (wie zum Beispiel über Mandela) die man unbedingt gelesen haben sollte? Zumindest würde ich die anderen Kategorien nicht einfach ausschließen, denn auch Sachbücher haben ihren Reiz zum lesen und passt in die "Außenseiter" Kategorie. Dies ist aber nur als Anregung und nicht als Kritik zu verstehen.

      Ich bin auf alle Fälle happy, das es endlich wieder eine Bookie Wahl gibt. :D
      :study: Der Knochenjäger (Jeffery Deaver) 360 / 573 Seiten
      :study: Anders (Andreas Steinhöfel) 185 / 239 Seiten

      SUB: 546
    • Also, ich finde es toll, dass die Wahl noch nachgeholt wird. Vielen Dank für die Umsetzung an Mario und wer sonst noch beteilgt ist. :thumleft:
      Ich denke an dem Begriff "Außenseiter" kann man noch feilen, weil er tatsächlich etwas negativ behaftet ist. Es spricht ja auch sicher nichts dagegen, wenn man bei zuküftigen Wahlen das Genre "Historische Romane" (oder auch andere Genres) extra abstimmen lässt, vorausgesetzt es werden genug Bücher in dem jeweiligen Genre nominiert. Sonst ist das in meinen Augen wenig sinnvoll.

      Ich freu' mich jedenfalls, dass es jetzt erst mal überhaupt eine Wahl für 2013 gibt. Änderungen kann man ja immer noch diskutieren und ggf. zukünftig umsetzen. :)
      "No such word as can't. No such word as babagoozle neither!"
      (The Kid in Ch. Higsons The Enemy)

      Mein Bücherblog... Bücher wie Sterne

      Ich :study: gerade
      Leseliste 2017
    • Jessy1963 schrieb:

      Schade, dass es für historische Romane keine eigene Rubrik gibt und diese mit in "Außenseiter" fällt. Komische Bezeichnung übrigens für ein Büchergenre.


      Gaymax schrieb:

      Ich betrauer auch weiterhin das es keine eigene Kategorie für historische Romane gibt und ich finde den Begriff "Außenseiter" auch ungünstig gewählt, weil "Außenseiter" einfach negativ konnotiert ist.

      Ich freue mich auch, dass die Wahl doch noch stattfindet, muss aber @Jessy1963 und @Gaymax recht geben. Heutzutage historische Romane als "Außenseiter" zu titulieren, geht an der Realität vorbei.
      Man hätte z.B. auch Science Fiction zu Fantasy und Horror zu Krimi/Thrillern sortieren können. Wenn sich jetzt sechs (!) Genres unter einer (!) Rubrik (Außenseiter) tummeln, werden mit Sicherheit eine Menge sehr lesenswerter Bücher bei der Abstimmung den Bach runtergehen.
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • €nigma schrieb:

      Wenn sich jetzt sechs (!) Genres unter einer (!) Rubrik (Außenseiter) tummeln, werden mit Sicherheit eine Menge sehr lesenswerter Bücher bei der Abstimmung den Bach runtergehen.
      Schön, dass die Wahl doch noch stattfindet, aber ich muss mich den Meinungen bezüglich der Kategorie "Außenseiter" meinen Vorschreibern anschließen. Ich hätte z. B. gerne noch ein Buch aus der Rubrik "Humor & Satire" nominiert, geht aber nicht, weil ich ja schon einen historischen Roman nominiert habe... Meiner Meinung nach hätten zumindest Humor & Satire sowie Historische Romane eine eigene Kategorie verdient, da sich beides einer steigenden Beliebtheit sowohl bei Autoren als auch bei Lesern erfreut. Mit den restlichen Genres kenne ich mich nicht so aus, finde aber €nigmas Vorschlag sinnvoll.
      Viele Grüße von Teufelsweib

    • Danke für deine Mühe Mario, ich freu mich auf die Wahl.

      Ich möchte ich mich aber Jessy, Gaymax und €nigma anschließen und nachfragen ob man historische Romane nicht als zusätzliche eigene Kategorie aufnehmen kann. Es gibt doch sehr viele Liebhaber historischer Romane hier im BT und bei der Menge an Büchern die in dieser Sparte jedes Jahr auf den Markt kommen gehört es sicherlich nicht zu den "Außenseitern".
      Life isn't about waiting for the storm to pass.....
      it's about learning to dance in the rain!


      2017 gelesene Bücher 12 :study: 5970 Seiten
      abgebrochen: 0

    • €nigma schrieb:

      Man hätte z.B. auch Science Fiction zu Fantasy und Horror zu Krimi/Thrillern sortieren können. Wenn sich jetzt sechs (!) Genres unter einer (!) Rubrik (Außenseiter) tummeln, werden mit Sicherheit eine Menge sehr lesenswerter Bücher bei der Abstimmung den Bach runtergehen.


      Der Zusammenlegung von Sience Fiction und Fantasy würde ich mich auch anschließen. Und gerade musste ich feststellen, dass ich "Exkarnation" nicht mehr nominieren konnte, weil die Rezi unter Horror geschoben worden war und ich schon einen historischen Roman nominiert hatte, der sich in der gleichen Nominierungskategorie befindet. Das finde ich dann doch sehr schade. :(
      Gelesen in 2017: 54 - Gehört in 2017: 24 - SUB: 340

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • Schön, dass die Wahl stattfindet :study:
      Danke, Mario!

      Auch wenn es mit den Kategorien nicht so geglückt ist.
      "Historischer Romane" oder auch "Humor & Satire" fehlen auf den ersten Blick und unter "Außenseiter" wird es zu viele Bücher verschiedener Genres geben, da gehen viele tolle Bücher unter.
      Ich habe "Silo" nominiert und es wurde in der Kategorie "Außenseiter" einsortiert... :-s
      2017: Bücher: 166/Seiten: 66 633
      2016: Bücher: 177/Seiten: 74 766
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • €nigma schrieb:

      Man hätte z.B. auch Science Fiction zu Fantasy und Horror zu Krimi/Thrillern sortieren können. Wenn sich jetzt sechs (!) Genres unter einer (!) Rubrik (Außenseiter) tummeln, werden mit Sicherheit eine Menge sehr lesenswerter Bücher bei der Abstimmung den Bach runtergehen.


      Diese Zusammenlegung würde ich auch befürworten. Allerdings besteht dann ebenfalls die Gefahr, dass Bücher nicht nominiert werden können, denn ich lese zum Beispiel Fantasy, SF und Horror, könnte dann jedoch nur ein Buch aus allen drei Genres nominieren, statt im Moment zwei.
      Ob jemand ein weiteres Buch in einer anderen Rubrik nominieren kann hängt eben auch von den individuellen Vorlieben ab.

      Teufelsweib schrieb:

      Ich hätte z. B. gerne noch ein Buch aus der Rubrik "Humor & Satire" nominiert, geht aber nicht, weil ich ja schon einen historischen Roman nominiert habe...


      Hirilvorgul schrieb:

      Und gerade musste ich feststellen, dass ich "Exkarnation" nicht mehr nominieren konnte, weil die Rezi unter Horror geschoben worden war und ich schon einen historischen Roman nominiert hatte, der sich in der gleichen Nominierungskategorie befindet. Das finde ich dann doch sehr schade.


      Ich finde es auch schade, wenn ich z. B. zwei oder drei echt tolle Fantasybücher nominieren könnte, aber nur eines möglich ist. Das Problem lässt sich jedoch nur auf zwei Arten lösen. Entweder man erhöht die Zahl der möglichen Nominierungen in jeder Rubrik oder man muss eben, wie so oft im Leben, eine Entscheidung treffen, welches von den Büchern man letztendlich nominiert. Letzteres finde ich jetzt nicht allzu schlimm, denn schließlich muss ich mich bei der Wahl ja auch entscheiden, welchem der vielen tollen Bücher ich meine Stimme gebe. So ist das eben. Außerdem besteht ja immer noch die Möglichkeit/Chance, dass jemand anderes das Buch für mich nominiert, wenn ich es selbst nicht mehr darf. :wink: Die meisten "wirklich guten" Bücher mit großen Chancen auf einen Sieg wurden eh von mehreren Mitgliedern hier im BT gelesen. Ich glaube daher kaum, dass sie es nicht auf die Nominierungsliste schaffen würden.

      Ist nicht persönlich gemeint. Sind nur so meine Gedanken.
      "No such word as can't. No such word as babagoozle neither!"
      (The Kid in Ch. Higsons The Enemy)

      Mein Bücherblog... Bücher wie Sterne

      Ich :study: gerade
      Leseliste 2017
    • Danke für deine Mühe Mario. Ich finde es super, dass doch noch eine Wahl stattfindet :cheers: Freu mich dabei zu sein und bin wahnsinnig gespannt auf die vorgeschlagenen Bücher :) Da sind sicher wieder richtig tolle Geheimtipps dabei, die ich bisher übersehen hatte.
      Die Kategorien:

      Mario schrieb:

      in fünf Kategorien:

      Jugendbücher
      Erzählungen
      Krimis/Thriller
      Fantasy
      Außenseiter (bestehend aus den Genres Historische Romane, Horror, Humor & Satire, Kriegs-/Politromane, Liebesromane, Science Fiction)


      Erzählungen und Außenseiter finde ich allerdings ebenfalls noch verbesserungswürdig :pale: Historische Romane und Liebesromane hätten gerne eigene Kategorien bilden können und Erzählungen fallen meiner Meinung nach eher in sonstiges ^^
    • Vielen Dank, Mario, dass die Wahl doch stattfindet. Ich habe zwar noch nie eine mitgemacht, aber ich bin schon gespannt darauf. :)

      Und ich muss mich den anderen anschließen, da ich auch einige Namen der Kategorien etwas unglücklich finde. Bei Erzählungen weiß ich gar nicht so recht, was alles darunter fällt (bestimmt der große Teil Belletristik?). Und die Kategorie Außenseiter hört sich auch etwas seltsam an. :-? Aber mal schauen, wie ich mich so zurecht finde. :study:
      95 gel. Bücher
      39484:
      gel. Seiten
      Ich lese: Tagebücher (F.J. Raddatz), Schreie in der Nacht (N. Price), Hexenstunde (A. Rice)
    • @Mario: Ich freue mich auch wahnsinnig, dass wir in diesem Jahr nicht auf die schöne Bookie-Wahl verzichten müssen. Toll, dass es doch noch geklappt hat. :thumleft:
      Außerdem vielen Dank für das Aufgreifen der Anregugen, die promptem Änderungen und dem unermüdlichen Einsatz, es so vielen wie möglich Recht zu machen. Ich ziehe echt meinen Hut vor dieser familären Benutzerfreundlichkeit des Forums - aber genauso kennen und lieben wir es. Das ist längst nicht selbstverständlich und kann nicht oft genug erwähnt werden. Hochachtung und besonderen Dank ! :pray:
      "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett

      :study:
      Das Fundament der Ewigkeit - Ken Follett
      Reread: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (mit meiner Tochter)

      :bewertung1von5: 2017: 44 :bewertung1von5:
    • Hallo Zusammen,

      ich habe nun folgende Kategorien eingerichtet:
      • Biografien
      • Erzählungen
      • Fantasy
      • Historische Romane
      • Horror
      • Humor
      • Jugendbücher
      • Krimis/Thriller
      • Liebesromane
      • Sachbücher
      • Science Fiction
      Also belebt die Kategorien mal. Dann werden wir sehen, wie hoch das Interesse an den einzelnen Kategorien wirklich ist.
      Erreicht ein Genre keine 10 Vorschläge, wird es nicht zur Wahl gestellt.
      Für eine Aufnahme in die nächste Bookie-Buchpreis-Wahl sind jedoch deutlich mehr Vorschläge nötig.

      Liebe Grüße
      :winken:

      Mario
    • Top :thumleft:
      Ich habe gerade schon für Erzählungen, Fantasy, Jugendbuch, Krimis/Thriller und SciFi meine Nominierung abgegeben.
      Ich finde es super, dass es diesmal mehr Rubriken gibt und daher hoffe ich mal, dass eine rege Beteiligung stattfindet. Allerdings ist es dieses Jahr auch besser gemacht mit dem Banner auf der Forenstartseite. Die letzten Jahre konnte man es doch recht schnell übersehen.

      PS: Ok, für Erzählungen muss ich nochmal neu nominieren. Als Tipp: Schaut wirklich bei der HC-Ausgabe nach dem Datum der Veröffentlichung. Ich habe gerade, in meiner Euphorie, nur auf die TB-Ausgabe geguckt :-,
      ~ Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. ~
      Carlo Karges
    • Mario schrieb:

      ich habe nun folgende Kategorien eingerichtet:


      Oder so. Vielen Dank, Mario. Das ist natürlich noch besser. :thumleft:
      Jetzt liegt es wohl an uns, dass möglichst viele der Genres genügend Bücher zur Auswahl haben, also fleißig nominieren und weitersagen. :dance:
      "No such word as can't. No such word as babagoozle neither!"
      (The Kid in Ch. Higsons The Enemy)

      Mein Bücherblog... Bücher wie Sterne

      Ich :study: gerade
      Leseliste 2017
    • @Mario
      Ich habe heute Morgen einen historischen Roman als "Außenseiter" nominiert. Wird der jetzt automatisch aufgenommen? Ich wollte ihn eben nochmal als "historischen Roman" nominieren, das funktionierte nicht.
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien