Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Games für den PC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soulprayer schrieb:

      Bitte nehmt nicht den Scion als Anfangscharakter, der wird euch als Anfänger überfordern.
      Den bzw. die kann man zu Anfang auch noch nicht auswählen, die muss man wohl erst im 3. Akt befreien.
      Mir gefällr meine Witch ganz gut, auch die Rangerin mag ich. Hab alle Klassen mal kurz angetestet. Der Shadow wäre mein dritter Favorit.
      Der Skilltree ist ja mal genial :shock: So dermassen umfangreich !
      Dieses Sockelsystem ist auch genial. Nicht neu aber hier auch sehr ausgebaut.

      Ich hab mir mal bei yt ein paar Anfängerguids angesehen wo die Basics erläutert werden, vielleicht auch für andere hier noch hilfreich.
      "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt." (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Jessy1963 schrieb:

      Ich hab mir mal bei yt ein paar Anfängerguides angesehen wo die Basics erläutert werden, vielleicht auch für andere hier noch hilfreich.
      Das ist auch absolut empfehlenswert!
      Wem "Discord" ein Begriff ist (und Interesse hat), dem kann ich später gern eine Einladung in unseren Privatkanal geben. Wir sind nur 2-3 Personen und nicht immer online, aber wir helfen gern.
      Grüße
      Soulprayer
      ______
      Heftroman-Statistik 2017: 41 EA, 12 Mini <:~:> PR-Classic: 124 <:~:> Bücher: 7
      Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 412 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215
    • Aufregend, aufregend - mein Mann und ich kehren nach mindestens 5 Jahren (wenn nicht mehr) zu World of Warcraft zurück. :lechz: :love: :cheers:
      Mein Blog

      Shame isn’t a quiet grey cloud, shame is a drowning man who claws his way on top of you, scratching and tearing your skin, pushing you under the surface.
      - Kirsty Eagar in "Raw Blue" -
    • Allerdings! Ich war ja auch an die 10 Jahre dabei, seit der Open Beta - irgendwie fühlt es sich an, wie nachhause zu kommen. Jetzt warten wir gerade auf den Servertransfer, nachdem unser Heimatserver mit 95% Horde und 5% Allianz unspielbar geworden ist. Blizzard soll sich mal beeilen.... :lechz:
      Mein Blog

      Shame isn’t a quiet grey cloud, shame is a drowning man who claws his way on top of you, scratching and tearing your skin, pushing you under the surface.
      - Kirsty Eagar in "Raw Blue" -
    • Naraya schrieb:

      Aufregend, aufregend - mein Mann und ich kehren nach mindestens 5 Jahren (wenn nicht mehr) zu World of Warcraft zurück. :lechz: :love: :cheers:
      Na dann viel Spass Euch und grüsst Azeroth von mir :) :winken:

      Ich war ja auch (mit Unterbrechungen ) seit der open beta 2004 dabei. "Warlords of Draenor" hatte ich noch, die letzte Erweiterung nicht mehr. Auch wenn ich gern und bevorzugt solo spiele, ich fand das alles war viel zu einfach geworden. Wo wir früher zu zweit die grössten Probleme hatte, bin ich alleine durchgeschnetzelt wie durch Butter. :shock: Hat man wohl mit Absicht alles sehr casual gemacht. Kann man mögen, muss man nicht. Meins wars nicht :wink: Mir missfiel 2007 schon die Eindeutschung der Namen. :roll:
      Auch wenn es heute nicht mehr so meins ist, es war damals mein erstes MMORPG, danach folgte EQ2. Das hat dann irgendwie trotzdem immer einen bestimmten Stellenwert und die Stunden die man damit verbracht hat waren ja nicht grad wenige ^^.
      Berichte doch mal bitte (falls man Dich hier die nächsten Wochen zu Gesícht bekommt :totlach: ) von Euren Eindrücken ! Das würde mich interessieren.
      "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt." (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Jessy1963 schrieb:

      Ich war ja auch (mit Unterbrechungen ) seit der open beta 2004 dabei. "Warlords of Draenor" hatte ich noch, die letzte Erweiterung nicht mehr.
      Ich ebenfalls seit der Beta. Und ich spielte dann bis Wrath of the Lich King, wo ich die Schnauze einfach voll hatte. Habe vor einigen Monate mal in das freie Lvl20-WoW reingeschaut, aber gepackt hat es mich nicht mehr. Da guck ich lieber mal wieder in EQ2 rein.

      Jessy1963 schrieb:

      Mir missfiel 2007 schon die Eindeutschung der Namen. :roll:
      Ja, mir auch. Was hab ich mich damals aufgeregt... ^^

      Jessy1963 schrieb:

      Auch wenn es heute nicht mehr so meins ist, es war damals mein erstes MMORPG, danach folgte EQ2. Das hat dann irgendwie trotzdem immer einen bestimmten Stellenwert und die Stunden die man damit verbracht hat waren ja nicht grad wenige ^^.
      War bei mir genau so. Habe gute Erinnerungen an WoW und wollte sie einfach nicht mehr mit schlechten aufmischen, so dass ich einfach aufgehört habe.

      Und ich finde EQ2 das bessere MMORPG - allein wegen der Story. Die Geschichte hat mir wesentlich besser gefallen als die von WoW. Everquest hat eine gute, harte und mMn sehr tiefe Fantasy.
      Grüße
      Soulprayer
      ______
      Heftroman-Statistik 2017: 41 EA, 12 Mini <:~:> PR-Classic: 124 <:~:> Bücher: 7
      Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 412 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215
    • Ich habe vor einigen Monaten wieder für 2 Monate WoW gespielt. Nach anfänglicher Begeisterung trat dann aber wieder eine sehr starke Enttäuschung und Abneigung auf. Inzwischen hab ich auch wieder gekündigt.
      Blizz lernt nur stellenweise aus seinen Fehlern und begeht sie immer auf das neue. Die Questphasen sind im großen und ganzen doch recht unterhaltsam und gut gemacht, danach gibt es fast nur noch Langeweile. Um dann vorwärts zu kommen, kann man täglich ca. 2,53678 Millionen dailys machen oder raiden. Der Schwierigkeitsgrad für normale raids ist lächerlich einfach, doch findet man so gut wie keine Zufallsguppen die das anständig abwickeln. Der Umgangs der Spieler ist nur noch ein Armutszeugnis und der Großteil der Spieler hat einen an der Waffel. Die sollten wirklich mal in die reale Welt rausgehen.
      Wenn man dann zufrieden mit seinem Char ist, gibt es einen neuen patch mit noch mehr dailys und man fängt halt wieder von vorne an seine Ausrüstung zu farmen weil die alte nix mehr taugt. Im Prinzip hat sich also die letzten 10 Jahre nichts geändert. Neue Gebiete und ein paar wenige langweilige Inis/raids, das war es dann.

      Naraya schrieb:

      Jetzt warten wir gerade auf den Servertransfer, nachdem unser Heimatserver mit 95% Horde und 5% Allianz unspielbar geworden ist
      Warum unspielbar, 95% Horde ist doch wunderbar, da hast du immer ganz viele Leute für jeden Mist zur Verfügung. :lol: Bin vor einigen Jahren auf Blackrock gewechselt weil auf dem alten Server keine Hordler mehr waren, danach konnte ich wenigstens wieder spielen.
      Sub: 276
      WuLi: 325 :-s

      gelesen:
      2013: 24 Bücher
      2014: 43 Bücher
      2015: 76 Bücher
      2016: 107
      Bücher / 9 Perry Rhodan Heftromane
      2017: 92 Bücher / 3 Perry Rhodan Heftromane

      :anstossen: 300. Buch gelesen am 18.06.17 (Preston & Child - Ritual: Höhle des Schreckens) :anstossen:
    • Jessy1963 schrieb:

      Berichte doch mal bitte (falls man Dich hier die nächsten Wochen zu Gesícht bekommt ) von Euren Eindrücken ! Das würde mich interessieren.
      Ich muss schon echt aufpassen, da nicht wieder zu versumpfen. Ich kann mich noch an ganze Semesterferien erinnern, die ich durchgezockt habe, quasi Tag und Nacht. Aufgehört haben wir dann ja nach Pandaria. Zum Testen spielen wir erstmal nur "Warlords of Draenor" - mal schauen, wie es uns gefällt, dann kann man immer noch Legion holen. "Warlords" gabs ja gratis. (Dass ich das noch erleben darf, dass Blizzard was verschenkt....)

      Sinas schrieb:

      Warum unspielbar, 95% Horde ist doch wunderbar, da hast du immer ganz viele Leute für jeden Mist zur Verfügung.
      Naja, wenn Du Allianzler bist und noch dazu auf einem PVP-Server, dann verstehst Du, was daran unspielbar ist. ;)

      Die Probleme, die Du beschreibst, die gab's ja schon länger, schon als ich aufgehört habe. Aber im Moment suchen wir tatsächlich etwas, das "casual" ist. Raiden will ich gar nicht mehr, das habe ich früher bis zum Abwinken. Ich will nur ein Spiel, in dem ich abends mal ein paar Stündchen abhängen kann, so just for fun. Ich hab auch Spaß daran, einen Charakter hochzuziehen und die alten Gebiete zu genießen. Ich find's einfach schön, wieder online zu sein - das Spiel war lange Zeit ein wichtiger Teil meines Lebens. Ich hab' einige meiner besten Freunde dort kennengelernt und vor allem auch meinen Mann. Wir haben uns ja in WoW verliebt, das macht es schon nochmal zu was Besonderem. Da kann man über den ein oder anderen Makel hinwegsehen.
      Mein Blog

      Shame isn’t a quiet grey cloud, shame is a drowning man who claws his way on top of you, scratching and tearing your skin, pushing you under the surface.
      - Kirsty Eagar in "Raw Blue" -
    • Naraya schrieb:

      Ich will nur ein Spiel, in dem ich abends mal ein paar Stündchen abhängen kann, so just for fun
      So geht es mir mit Guild Wars 2.
      Eigentlich hab ich spieltechnisch gar nichts mehr zu tun. Aber ohne fehlt mir was. Und abends zum Abschalten einfach durch seine geliebte und vertraute Welt zu stromern gehört für mich fast schon zum Alltag.
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kann Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • Soulprayer schrieb:

      Naraya schrieb:

      Aber im Moment suchen wir tatsächlich etwas, das "casual" ist.
      Wie sieht's denn mit RIFT aus? ;)
      Also das fand ich schwerer und weniger casula als WoW :wink: Zumindest solo.

      Naraya schrieb:

      Ich hab' einige meiner besten Freunde dort kennengelernt und vor allem auch meinen Mann. Wir haben uns ja in WoW verliebt, das macht es schon nochmal zu was Besonderem. Da kann man über den ein oder anderen Makel hinwegsehen.
      Das kann ich dann gut verstehen wenn solche Erinnerungen dranhängen. Ich war mal zu einer Hochzeit in der Kathedrale in Stormwind. :wink:
      Dann wünsche ich Euch ganz viel Spass ! :friends:

      ibikat schrieb:

      So geht es mir mit Guild Wars 2.
      Eigentlich hab ich spieltechnisch gar nichts mehr zu tun. Aber ohne fehlt mir was. Und abends zum Abschalten einfach durch seine geliebte und vertraute Welt zu stromern gehört für mich fast schon zum Alltag.
      So geht es mir mit Black Desert. Mein Main hat auch nix mehr gross zu tun, ich hab schon etliche Twinks mit denen ich nun spiele. Aber meist gehe ich auch nur rein um meine Felder zu ernten und zu pflegen, bissi zu craften, meine Pferde beim reiten zu leveln, Wildpferde einzufangen, zu züchten, mit meiner Handelskutsche durch die Gegend zu fahren und Geld zu scheffeln .... Man kann da so viel machen ohne nur hektisch kämpfen zu müssen. Bin da auch in keiner Gilde, brauche und will ich nicht. Ich liebe dieses Spiel und ich bin da @Jackson immer noch dankbar dass er das damals hier genannt hatte. :thumleft: Und, es ist nachdem man es gekauft hat, genau wie GW2, ohne monatliche Gebühr. Das ist ja im WoW nicht so. Ich spiele auch gern FF IVX, da muss ich leider auch eine Monatsgebühr zahlen.
      "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl, wenn er die Umstände soviel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt." (Johann Wolfgang von Goethe)
    • Naraya schrieb:

      das Spiel war lange Zeit ein wichtiger Teil meines Lebens.

      Naraya schrieb:

      Ich hab' einige meiner besten Freunde dort kennengelernt
      Diese Dinge kommen bei mit übrigens auch noch dazu. :love:

      Jessy1963 schrieb:

      Geld zu scheffeln ....
      Das habe inzwischen auch ordentlich getan. :mrgreen:
      Allergikerinformation:
      Der Beitrag kann Spuren von Nüssen, sowie Ironie und Sarkasmus enthalten.

      Aktzeptiere die Welt nicht so, wie sie zu sein scheint.
      Habe den Mut sie zu sehen, wie sie sein könnte.
    • Soulprayer schrieb:

      Wie sieht's denn mit RIFT aus? ;)
      Keine Ahnung, haben wir noch nie gespielt.

      ibikat schrieb:

      Und abends zum Abschalten einfach durch seine geliebte und vertraute Welt zu stromern gehört für mich fast schon zum Alltag.
      Ja, absolut. Und ich bin schon so lange nicht mehr dabei, dass ich mich über alles Mögliche wie ein Kleinkind freuen kann. ("Kuck mal, der Vogel da - der ist ja witzig!" Gleich mal versuchen zu zähmen. *im Kopf kram* Wie ging das jetzt nochmal....)

      Jessy1963 schrieb:

      Ich war mal zu einer Hochzeit in der Kathedrale in Stormwind.
      Ich hab' auch diesen Diamantring ingame von meinem Mann geschenkt bekommen. Das war damals richtig viel Gold.^^
      Mein Blog

      Shame isn’t a quiet grey cloud, shame is a drowning man who claws his way on top of you, scratching and tearing your skin, pushing you under the surface.
      - Kirsty Eagar in "Raw Blue" -
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien