Rebuy vs. Medimops

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Martha schrieb:

      Wenn ich nur ein, zwei Bücher haben möchte, kaufe ich eher bei Rebuy, falls vorhanden (das Sortiment ist nicht so groß).
      Das mit dem nicht so großen Sortiment sehe ich nicht so. Wenn ein Buch mal nicht direkt verfügbar ist, bekomme ich es per Kaufalarm meist innerhalb von 2 Wochen angezeigt. Man muss einfach mal ein bisschen Geduld haben. :wink:

      Coco90 schrieb:

      Vorteile Medimops:
      - Ab 20€ Gratisversand (bei Rebuy zahlt man immer 3,99€ Versand)
      Naja - "ab 20 Euro" ist für mich nur gaaaanz selten eine Option. Also muss ich so oder so Versandkosten zahlen.

      Ich bevorzuge rebuy. Warum kann ich nicht gar nicht so genau sagen. Aber ich wurde auf jeden Fall noch nie enttäuscht.
      Gelesen in 2017: 17 SUB: 306

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • Gestern ist meine (Erst)Bestellung von rebuy gekommen. Ich war sehr positiv überrascht. 2 Bücher weisen leichte Leserillen auf (von 24 Büchern). 1 Buch war sogar noch verschweißt. Ein PCspiel war dabei und die CD hatte nicht mal einen Kratzer. :applause:

      Da ich bisher nur bei Medimops bestellt habe, kann ich sagen, das der Zustand von beiden Identisch ist. Nur der Preis weist einen deutlichen Unterschied auf. Da ich bei rebuy nicht mit Kauf auf Rechnung bezahlen konnte hab ich immer bei Medimops bestellt. Aber mein Pate hat ja ein PayPalkonto, also warum nicht nutzen. :-,
    • Gestern ist auch mein rebuy-Paket angekommen. Ich war ebenfalls mit allen Büchern sehr zufrieden. Ich hatte diesmal auch Glück, denn ein Buch war noch eingeschweißt. :)
      Da ich kein PayPal habe, bestelle ich immer auf Vorkasse und bisher gab es da noch keine Probleme.
      36 gel. Bücher
      17133:
      gel. Seiten
      Ich lese: Die Wölfin (Bernhard Hennen und Robert Corvus), Zauber in Sicht - Magische Geschichten
    • Ich hab durch meine Bestellung festgestellt, das die Bücher bei beiden lohnenswert sind, nur der Preis hat große Unterschiede. Hab jetzt meine 2. rebuy Bestellung getätigt mit Vorkasse. Bin mal gespannt ob es auch so reibungslos verläuft wie Paypal.
    • Tja, wo bestell ich denn nun? :scratch: Ich dachte, ich besuche mal den Büchertreff, um herauszufinden, welches die besser geeignete Seite ist. Aber die Meinungen gehen ja doch ziemlich auseinander. Hm...
      :study:
      Gelesene Bücher 2013: 26 (13100 Seiten)
      Gelesene Bücher 2014: 19 (9388 Seiten)
      Gelesene Bücher 2015: 20 (10334 Seiten)

      Gelesene Bücher 2016: 4 (2320 Seiten)
      Gelesene Bücher 2017: 3 (1312 Seiten)
    • DeliaPeabody schrieb:

      Tja, wo bestell ich denn nun? :scratch: Ich dachte, ich besuche mal den Büchertreff, um herauszufinden, welches die besser geeignete Seite ist. Aber die Meinungen gehen ja doch ziemlich auseinander. Hm...


      Schau doch einfach, welche Bücher Du bestellen möchtest, wo Du am preiswertesten wegkommst und bestellst dann dort. Die beiden Anbieter nehmen sich wirklich nicht viel. Ich bestelle zwar meist für meine Mutter größere Buchpakete, die dann überwiegend direkt an ihre Adresse gehen (ich bekomme die Bücher also selten zu Gesicht). Für mich habe ich bisher nur einzelne Bücher über beide Anbieter geordert und war immer zufrieden.
      "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler" (Philippe Dijan)

      Tauschgnom
    • Fandorina schrieb:

      Schau doch einfach, welche Bücher Du bestellen möchtest, wo Du am preiswertesten wegkommst und bestellst dann dort.
      So hab ich es jetzt auch gemacht und mich für Rebuy entschieden :thumleft: Ich interessiere mich besonders für die Rhyme-Sachs-Reihe von Jeffery Deaver und die Bücher gibt's bei Rebuy jeweils für 0,99 Euro, während sie bei Medimops 2,99 Euro kosten.
      :study:
      Gelesene Bücher 2013: 26 (13100 Seiten)
      Gelesene Bücher 2014: 19 (9388 Seiten)
      Gelesene Bücher 2015: 20 (10334 Seiten)

      Gelesene Bücher 2016: 4 (2320 Seiten)
      Gelesene Bücher 2017: 3 (1312 Seiten)
    • DeliaPeabody schrieb:

      Fandorina schrieb:

      Schau doch einfach, welche Bücher Du bestellen möchtest, wo Du am preiswertesten wegkommst und bestellst dann dort.
      So hab ich es jetzt auch gemacht und mich für Rebuy entschieden :thumleft: Ich interessiere mich besonders für die Rhyme-Sachs-Reihe von Jeffery Deaver und die Bücher gibt's bei Rebuy jeweils für 0,99 Euro, während sie bei Medimops 2,99 Euro kosten.


      Bei älteren Büchern ist Rebuy unschlagbar günstig, finde ich. Für meine Mutter hatte ich erst neulich etliche Bücher aus der Montalbano-Reihe von Andrea Camilleri dort bestellt und es kostete auch kaum eines mehr als -,99 €.
      "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler" (Philippe Dijan)

      Tauschgnom
    • Für meine Oma hab ich Heimat- und Bergromane bestellt. Die Bücher sind in einem Topzustand (1 war noch Original eingeschweißt) und je Buch zwischen 0,79 € und 0.99 €. Die Bücher waren bei Medimops auch teurer, da ich aber immer auf Rechnung zahle war Medimops das naheliegenste. Durch Vorkasse hab ich jetzt das 2. Mal bestellt bei rebuy, und hoffe auch diesesmal Bücher in super Zustand zu bekommen.
    • Bei mir ist diese Woche auch eine kleine medimops- Lieferung mit drei Büchern eingetrudelt.
      2 HCs und ein broschiertes Buch und alle drei Bücher sehen aus wie neu.
      Neupreis hätte ich zwischen 50 und 55 Euro gezahlt, so habe ich nur 21 Euro gezahlt für alle drei Bücher.
      Ich bin also echt happy :flower: .
      Schneller Versand und gute Verpackung (mit Papier zum Lücken stopfen) waren mal wieder topp!
      :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
      :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
      8-[ SUB: Ich geb`s auf...


    • Ich kaufe lieber bei Medimops, allerdings kaufe ich da auch nur Bücher mit dem Zustand "Sehr gut" und bisher hatte ich (außer 1x) alles in nem Top Zustand.
      Die Lieferung ich auch super schnell, ich hatte schon oft das Glück und die Bestellung wurde direkt am nächgsten Tag geliefert.

      Bei Rebuy fällt es mir immer extrem schwer was zu finden, die Bücher die ich möchte sind irgendwie immer gerade weg -.-
      Letztes mal hat eine Bloggerin geschrieben sie hätte dort was bestellt und das Buch hat sich als Leseprobe herausgestellt sehr ärgerlich natürlich. Und von der Person die das einfach an Rebuy verkauft hat war das schon dreist. Sowas kann einem bei Medimops aber vermutlich auch passieren :/
      Gelesene Bücher 2014: 30
      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Ich lese gerade:

      :study: Insurgent - Veronica Roth
    • Ich habe bestimmt schon über zwölf Mal bei Medimops bestellt und immer waren in den Paketen 6-7 Bücher oder 3-5 Filme. Bis jetzt konnte ich nie meckern. Zwei Bücher habe ich gleich in die Tonne gehauen, weil die absolut nicht gingen, eine Falsch-Versendung habe ich reklamieren müssen, aber da hat die Geld-zurück-Erstattung schnell und einfach funktioniert und das reklamierte Buch durfte ich trotzdem behalten. Ansonsten, man muss sich halt damit abfinden, dass gebrauchte Bücher nicht mehr komplett neu aussehen, obwohl ich diese Fälle auch schon hatte, dass Bücher und DVDs eingeschweißt zu mir kamen. Und dann der Preisunterschied zu neuen Büchern ist einfach unschlagbar. Bei Rebuy finde ich meist nicht die Bücher, die ich will, wann ich die will und habe daher bis jetzt noch nichts dort bestellt. "Kaufalarm" ist zwar eine nette Funktion, doch ich habe so unregelmäßige Arbeitszeiten, dass ich wahrscheinlich nicht rechtzeitig darauf reagieren könnte. So bleibe ich bei Medimops.
    • Dann möchte ich jetzt auch mal über meine erste Erfahrung mit Rebuy berichten.

      In der letzten Woche hatte ich mir insgesamt 15 Bücher über Rebuy ausgesucht. Dabei handelte es sich hauptsächlich um ältere Bücher, nichts aktuelles. Z. B. "Kein Alibi" von Sandra Brown, "Der Knochenjäger" von Jeffery Deaver oder "Die Farbe von Kristall" von Nikola Hahn. Das machte insgesamt einen Betrag von 22 Euro inkl. Versandkosten. Die meisten Bücher haben tatsächlich nur 0,99 Euro gekostet :thumleft: Bezahlt hatte ich per Vorkasse und die Überweisung auch noch am selben Abend fertig gemacht. Die Mail von Rebuy, dass die Ware versandt wurde, kam dann allerdings erst fünf Tage später. Das kam mir in der Zeit schon etwas lange vor. Die Zustellung an sich hat dann allerdings wiederum nur einen Tag gedauert, so dass der ganze Vorgang eine knappe Woche in Anspruch genommen hat. Das finde ich völlig in Ordnung. Und von der Ware bin ich wirklich restlos begeistert :applause: Von den 15 Büchern sind zwei dabei, die für meinen Geschmack grenzwertig sind, sprich zu viele Leserillen, verzogen und vergilbt. Aber die anderen 13 sehen teilweise noch wie neu aus. Als hätten sie nur im Regal gestanden. Die nächste Bestellung liegt bestimmt nicht in allzu ferner Zukunft :uups:
      :study:
      Gelesene Bücher 2013: 26 (13100 Seiten)
      Gelesene Bücher 2014: 19 (9388 Seiten)
      Gelesene Bücher 2015: 20 (10334 Seiten)

      Gelesene Bücher 2016: 4 (2320 Seiten)
      Gelesene Bücher 2017: 3 (1312 Seiten)
    • DeliaPeabody schrieb:

      Die Mail von Rebuy, dass die Ware versandt wurde, kam dann allerdings erst fünf Tage später. Das kam mir in der Zeit schon etwas lange vor.
      Wenn du per Überweisung zahlst, musst du daran denken, dass es 2-3 Tage dauern kann, bis das Geld beim Empfänger gutgeschrieben ist. Und vorher wird dein Auftrag ja nicht bearbeitet. Daher sind 5 Tage bis zum Versand jetzt nicht sooo lange. Ich zahle meist per paypal und meine Päckchen gehen im Normalfall am übernächsten Tag bei rebuy raus.
      Gelesen in 2017: 17 SUB: 306

      "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)
    • Hirilvorgul schrieb:

      Wenn du per Überweisung zahlst, musst du daran denken, dass es 2-3 Tage dauern kann, bis das Geld beim Empfänger gutgeschrieben ist. Und vorher wird dein Auftrag ja nicht bearbeitet. Daher sind 5 Tage bis zum Versand jetzt nicht sooo lange.

      Wobei ich immer Vorkasse, per Online Überweisung mache, und es da genau solange dauert, bis mein Paket auf Reisen geht. Und da ist mein Geld ja innerhalb 24 Std. beim Empfänger. Rebuy scheint einfach länger zu brauchen, um die Beträge, den Aufträgen zuzuordnen.
      Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
      The Doctor: "Lots of planets have a north!"


      HelpforHeroes
    • Ich habe jetzt schon mehrmals Bücher bei booklooker gekauft und war bisher auch immer zufrieden. Allerdings habe ich nur Bücher mit dem Vermerk „wie neu“ gekauft. Die Versanddauer war unterschiedlich, doch der Preis unschlagbar. Z.B. habe ich „Cosi fan Tutte“ für 2,20 € oder „Die Frau unseres Lebens“ für 2,80 € incl. Versand erhalten (beides Hardcover). Ich denke, booklooker ist eine ganz gute Ergänzung zu medimops und rebuy.

      :study: "Ein bitterkalter Nachmittag" von Gerard Donovan
      (übrigens auch ein Hardcover "wie neu" von booklooker für 4,70 € incl. Versand)
      Die Fantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können,
      und der Humor über das, was sie tatsächlich sind.
      (Albert Camus)

      :study: Donna Tartt - Die geheime Geschichte
    • Meine neue Rebuy Bestellung ist heute auch eingetroffen. 4 TB und ein HC. Nur 2 Büchern sieht man an das sie überhaupt gelesen wurden. Aber auch nicht doll. 1 ist leicht schräg und das 2. hat ganz leichte Leserillen im Bücherrücken. Ich bin wieder so begeistert und das bestätigt mich wieder darin auch Gebrauchtware zu lesen weil sie nicht zwingend schlechter sind als Neuware. Und dafür möchte ich einfach die (teilweise happigen) Vollpreise nicht zahlen.
      Start SUB am 01.01.17 = 81 :rambo:


    • Martha schrieb:

      Ich denke, booklooker ist eine ganz gute Ergänzung zu medimops und rebuy.
      Manche Bücher kaufe ich auch beim Booklooker. Bis jetzt auch nur gute Erfahrungen gemacht.
      Ein mal kam bei mir wasserbeschädigtes Buch an, aber als ich die Beschreibung noch mal ansah, stand es da, also war mein Fehler :wink: unaufmerksam die Beschreibung gelesen. :-,
      2017: Bücher: 73/Seiten: 29 911
      2016: Bücher: 177/Seiten: 74 766
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien