Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Tipps und Talk für E-Book Reader Besitzer

    • Mausi1974 schrieb:

      @Hiyanha,
      Kannst du mal für Dummies erklären, was ein Jailbreak ist? :scratch:
      Ein Jailbreak ist ein kleines Softwareprogramm, mit dem man die Amazonsoftware knacken kann, die auf dem Kindle installiert ist.
      Dadurch kann man den Kindle also "befreien" und die Software so abändern wie man es selber gerne hätte und von Amazon her nicht vorgesehen ist.
      (Im Netz gibt es dazu ein paar ausführliche Anleitungen)

      Auf diese Weise kann mein Voyage nun im Ruhemodus das Cover meines aktuellen Buches anzeigen und epubs lesen. :)



      Allerdings erlischt der Garantieanspruch auf das Gerät, sobald man an der Software rumdoktert. Dessen sollte man sich vorher bewusst sein. :)
      Ich :study: gerade: Was wir nicht wussten von TaraShea Nesbit
    • Neu

      Ich hatte heute auf der Messe den Toliono Epos und den 4HD (hieß der so? :-k ) in der Hand und ich hatte das Gefühl dass beide Geräte ziemlich träge reagieren.
      Sowohl beim Umblättern in einem Buch, als auch bei der Navigation durchs Menü.

      Mein Voyage reagiert da um einiges fixer - und das, obwohl mehr als 1.000 Bücher drauf sind.

      Sind die Tolinos alle so verzögert, oder lag das vielleicht nur daran dass sie schon von tausenden von Leuten angetextet wurden? :-k
      Ich :study: gerade: Was wir nicht wussten von TaraShea Nesbit
    • Neu

      Hiyanha schrieb:

      Ich hatte heute auf der Messe den Toliono Epos und den 4HD (hieß der so? :-k ) in der Hand und ich hatte das Gefühl dass beide Geräte ziemlich träge reagieren.
      Sowohl beim Umblättern in einem Buch, als auch bei der Navigation durchs Menü.

      Mein Voyage reagiert da um einiges fixer - und das, obwohl mehr als 1.000 Bücher drauf sind.

      Sind die Tolinos alle so verzögert, oder lag das vielleicht nur daran dass sie schon von tausenden von Leuten angetextet wurden? :-k
      ich habe einen Voyage und einen Tolino 3 HD, und mein Voyage reagiert auf jeden Fall schneller, aber als träge empfinde ich den Tolino nicht. :winken: Aber der Voyage ist und bleibt mein Favorit, der Tolino ist nur für Onleihe oder gratis ebooks. Oder wenn ich mal einen Gutschein bekomme von Thalia oder so.
      Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.

      Georg Christoph Lichtenberg
    • Neu

      Ich habe nur einen Tolino (Vision 3) in Gebrauch, lese aber immer wieder, dass die Tolinos im Vergleich zu den Kindles träger reagieren würden. Als extrem träge empfinde ich meinen Vision allerdings nicht, abgesehen davon, dass das tap2flip gelegentlich gar nicht reagiert. Das war auch der Grung weshalb ich letztlich auf die Funktion verzichtet habe. Derzeit sind etwa 400 Bücher auf dem Tolino vorhanden, mehr als 1000 wäre eher nichts für mich, da würde ich ja Tage brauchen um zu entscheiden, was ich als nächstes lese. :loool:
      “In the beginning Man created God;
      And in the image of Man created he him."

    • Neu

      Hiyanha schrieb:

      Sind die Tolinos alle so verzögert, oder lag das vielleicht nur daran dass sie schon von tausenden von Leuten angetextet wurden?
      Bei meinen beiden tolinos (vision 1 und vision 4hd) kann ich keine "Trägheit" feststellen. Falls der Voyage schneller reagiert, muss der Unterschied gering sein, ich habe jedenfalls nichts bemerkt.
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Neu

      Mithr4ndir schrieb:

      Ich habe nur einen Tolino (Vision 3) in Gebrauch, lese aber immer wieder, dass die Tolinos im Vergleich zu den Kindles träger reagieren würden.
      Also ich habe einen Tolino Vision 2 und einen PW 3 und ich muss sagen ich merke keinen Unterschied

      :study: „Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler.“ :study:
      ( Philippe Dijan )
    • Neu

      Hiyanha schrieb:

      Sind die Tolinos alle so verzögert, oder lag das vielleicht nur daran dass sie schon von tausenden von Leuten angetextet wurden? :-k
      Da würde ich mal schwer von Letzterem ausgehen. Das ist doch oft so, dass bei ausliegenden Geräten wild darauf herumgetippt wird, irgendwas verstellt und/oder widersprüchliche Befehle schnell hintereinander eingegeben, bis sich das Gerät aufhängt und dann wird es hingelegt und gegangen. 8-[
      Und der nächste darf sich dann damit herumärgern.

      Daheim würde man in so einem Fall einfach mal ein paar Sekunden warten oder im allerhöchsten Notfall auch mal einen Neustart machen. Das passiert mit Ausstellungsgeräten eher selten.

      Ich habe leider keinen Vergleich mit anderen Geräten, aber zwischen den verschiedenen Tolinos kann es schon Unterschiede geben. Ich persönlich habe festgestellt, dass der Shine sehr sensibel reagiert und beim Vision eher bewusst getippt werden muss. (Ein bisschen wie bei unterschiedlich empfindlichen Touchpads.) Aber verzögert kommt mir das eigentlich nicht vor.
      :winken:
    • Neu

      Hab auch die Erfahrung gemacht, dass der Shine empfindlicher reagiert als der Vision. Der Tolino reagiert tatsächlich etwas langsamer als der Kindle würd ich sagen, wenn du allerdings keinen direkten Vergleich hast befinden wir uns hier maximal im messbaren Bereich.
      Dass auf Ausstellungsgeräten die einem selbst nicht gehören wild herumgedrückt wird bis nix mehr geht is leider heutzutage Standard... insofern könnte das in dem Fall erschwerend hinzukommen.

      In Bibliotheken fühlt man sich wie in der Gegenwart eines großen Kapitals, das geräuschlos unberechenbare Zinsen spendet.

      J.W. von Goethe


      :study: James Corey - Nemesis Spiele :study:
    • Neu

      talisha schrieb:

      Bin wieder zuhause und kann euch das Vergleichsfoto nachliefern.
      Das ist ja ein riesiger Unterschied. :shock: Der Epos wäre mir viel zu groß. Den würde ich mir nur anschaffen, wenn ich immer mit sehr groß eingestellter Schrift lesen müsste.
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Neu

      talisha schrieb:

      Rechts der Vision 3HD, links der neue Epos:
      der Unterschied ist ja beachtlich, aber die Größe der Seite imponiert mir. Danke für das Bild :friends: Wie ist es denn vom Gewicht her? Spürt man deutlich, dass Epos schwerer ist? Wie ist es von der Handhabung?
      2017: Bücher: 147/Seiten: 59 248
      2016: Bücher: 177/Seiten: 74 766
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • Neu

      Ich hätte mal eine Frage an die Tolino-Nutzer. (Habe selbst schon ein bisschen nach Antworten gesucht und werde das auch weiter tun, aber vielleicht hatte jemand ein ähnliches Problem und auch eine Lösung oder wüsste, wo man was herausfinden könnte dazu.)

      Ich habe letztens Updates gemacht und bin dabei - eigentlich aus Versehen - auf "Synchronisieren" gekommen. Da ich sonst daheim ja kein WLAN nutze und der Reader nur über den PC bestückt wird, habe ich mit Cloud etc. bisher nichts am Hut. (Brauche ich auch einfach nicht.)

      Jetzt habe ich aber plötzlich eine ganze Menge Verknüpfungen zu (all meinen über diesen Shop je gekauften) Büchern. Ich mag meine Reader aber gern aufgeräumt und lösche normalerweise alle gelesenen Bücher früher oder später wieder; irgendwelche Verknüpfungen mag ich da nicht haben.
      Was an sich kein großes Problem sein dürfte (dachte ich naiverweise): lösche ich sie eben wieder.

      ABER: Als ich das tun wollte, sagte mir der Tolino-Button, dass ich damit meine Bücher sowohl aus der Cloud als auch aus all meinen Geräten (auch über den PC, worauf ich ADE verwalte?!) löschen würde! :shock: ?(
      Ja, sag mal!! Das heißt, ich hab Pech gehabt, sobald ich meine gekauften Bücher einmal auf dem Reader habe, kann ich sie nie mehr davon löschen, weil sie sonst verloren sind?!?
      Puh, hab mich echt geärgert. :wuetend:

      Jetzt könnte ich natürlich einfach mal ausprobieren, ob nicht vielleicht nur die Verknüpfungen verschwinden und nicht gleich auch meine Bücher aus dem ADE. Aber dafür hab ich keine Nerven (und auch nicht genug Geld, denn es sind schon ein paar teurere und etliche ebenfalls gekaufte Bücher dabei, neben kostenlosen Klassikern).

      Hatte jemand schon mal das Problem und hat eine Lösung gefunden?
      Oder was würdet ihr ausprobieren?

      Bevor ich mich an jemanden wende, wäre es ganz gut, ein bisschen mehr darüber zu wissen. Habe sonst eben mit Clouds gar nichts zu tun, finde solche Mitteilungen, dass man alles löscht (ja, warum ist das denn überhaupt die einzige Möglichkeit, wieso kann ich nicht einfach nur die Verknüpfungen vom Reader löschen??), aber wirklich nicht kundenfreundlich. :cry:
      :winken:
    • Neu

      @Frawina: Gemeint ist mit der Meldung, dass die eBooks aus der Cloud und von den Tolino-Geräten (Reader und Smartphone-App) gelöscht werden. ADE ist davon unberührt. Weiterhin kann man bei vielen (einigen? allen?) Shops der Tolino-Allianz einmal gekaufte eBooks auch wieder in die Cloud schieben sowie einfach nur herunterladen. Also zumindest ist das bei Osiander, ebook.de und Hugendubel möglich (die anderen kenne ich nicht so genau).
    • Neu

      Hiyanha schrieb:

      Sind die Tolinos alle so verzögert,
      Also meiner nicht, zumindest ist mir beim Blättern und Navigieren kein Unterschied zu meinem alten Sony aufgefallen, den ich ja viele Jahre gewohnt war. Allerdings habe ich kaum jemals mehr als zwei oder drei Bücher geladen und lösche sofort alles, was ich gelesen habe (manche sogar früher :wink: ).
      Liebe Grüße von Sylli :study:
      "Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen." (Pearl S. Buck)
    • Neu

      talisha schrieb:

      links der neue Epos
      Du meine Güte, der ist schon sehr groß, da könnte ich ja auch weiterhin mein Tablet mit herumschleppen.

      Frawina schrieb:

      Das heißt, ich hab Pech gehabt, sobald ich meine gekauften Bücher einmal auf dem Reader habe, kann ich sie nie mehr davon löschen, weil sie sonst verloren sind?!?
      Nein, sind sie nicht! Ich lösche immer alles, und hab auch schon etliche gekaufte wieder problemlos aus der Tolino-Bibliothek heruntergeladen.
      Liebe Grüße von Sylli :study:
      "Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen." (Pearl S. Buck)
    • Neu

      Dankeschön, @talisha für deine Einschätzung. :friends:

      talisha schrieb:

      Aber jenachdem, was noch für ne Hülle dazu kommt, könnte es dann schwerer wiegen.
      ich benutze keine Hüllen, von daher ist es für mich nicht relevant. Ich mag den Epos, vielleicht wäre es eine Überlegung wert :-k
      2017: Bücher: 147/Seiten: 59 248
      2016: Bücher: 177/Seiten: 74 766
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • Neu

      Sylli schrieb:

      zumindest ist mir beim Blättern und Navigieren kein Unterschied zu meinem alten Sony aufgefallen
      Mein Sony war extrem empfindlich. Da hat schon ein Krümel oder eine Fliege zum Umblättern gereicht. Lesen am Strand war fast unmöglich. Da war ich richtig froh, dass der Tolino träger war. Aber die Blättertasten fehlen mir doch etwas. Denn mit Wischen oder Antippen zu blättern ist nicht so präzise. Mal passiert gar nichts, mal blättert es gleich mehrere Seiten.
      Sub: 5304 :twisted: (Start 2017: 5212)
      gelesen 2017: 68 / 3 abgebrochen
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92
      gelesen 2013: 90

      :montag: Jeffery Deaver - Der Knochenjäger
      :study: Volker Kutscher - Lunapark
      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien