Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Tipps und Talk für E-Book Reader Besitzer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • findo schrieb:

      Der Kindle wird auf einem USB-Anschluss nicht erkannt, auf den anderen zwar schon, aber da funktioniert die Übertragung nicht.
      D.h., ich kann zwar Dateien, so ich sie entsprechend konvertiert habe, übertragen, aber dann auf den Kindle nicht abrufen, da dort sie mir nicht angezeigt werden.
      Auch auf den Kindle-Programm für den PC lassen sich die Dateien nicht abrufen. So kann ich nicht arbeiten.

      Ich habe mehreres versucht und werde es am Wochenende nochmal versuchen. Wenn es da nicht funktioniert, werde ich das Teil dem Elektronikschrott zuführen.
      Das von Dir geschilderte Problem habe ich auch bei meinem Tolino Vision. Er wird nicht als Laufwerk erkannt, egal, an welchem USB-Anschluss und mit welchem USB-Kabel ich das probiere. Wenn ich dann noch ADE öffne, stürzt der Computer ab. Deshalb übertrag ich ebooks direkt auf den Tolino mit dem Tolino-eigenen Browser.

      Dir rate ich, es ähnlich zu machen:
      Gehe in Deinem Amazon-Konto unter 'Meine Geräte' auf den Kindle und schaue, ob ihm schon eine email-Adresse zugewiesen ist. Wenn nicht, erfinde eine Adresse (z.B. findo@kindle.com) und trage sie dort bei Amazon bei dem Gerät ein. Jetzt kannst Du die auf deinem Computer liegenden ebook-Dateien per email an Deinen kindle schicken. Sollten sie noch kein passendes Format aufweisen, kannst Du sie umwandeln lassen. Sie werden dann auch unter 'meine Inhalte - Dokumente' in der Amazon-Wolke verwahrt.
      Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).
    • findo schrieb:

      Ich werde das alles mal am Wochenende probieren. Heute bin ich zu fertig, um mich damit noch auseinander zu setzen.
      Mach das.
      Am Sonntagnachmittag bin ich auch im Büchertreff unterwegs, da ist mein Besuch beim Bundesliga-Fußballspiel. Falls Du Fragen hast, während Du testest, kannst Du gerne nochmal fragen, auch per PN
      Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).
    • Ich habe jetzt herausgefunden, was mein Problem war. Das E-Book an die Kindle-E-Mail zu schicken, hatte geklappt. Was ich nicht gemacht oder gewusst habe, ist, dass man auch dann auf "Liefern" klicken und damit entgültig an das Gerät das Buch senden kann.Das funktioniert. Ergo, Reader wird nicht mit den Hammer zertrümmert (Kristian Kostov wollte das nach dem ESC mit seinem Pokal machen, falls er ihn gewonnen hätte), sondern weiter zum lesen genutzt.
    • Nicht ohne einen Reader

      Es geht also doch nicht, ohne einen richtig handlichen eBook-Reader. Mein Sony hat ja Ende Juli seinen Geist aufgegeben, und seither lese ich auf dem Tablet. Nun ist es aber so, dass der Akku durch das Lesen jeden Tag leer wird, während ich beim Hören gut eine Woche durchkomme. Außerdem ist mir das Tablet zu groß, die Oberfläche blendet bei ungünstigen Lichtverhältnissen - kurz gesagt, es geht nichts über einen schönen Reader. Nun habe ich mir also den Tolino 4HD bei Weltbild bestellt. Die Auswahl ist ja nicht gerade überwältigend, aber der war mir ganz sympathisch. Einen Kindle kann ich ja nicht gebrauche, weil ich fast alles aus der onleihe herunterlade.
      In den nächsten Tagen wird er wohl eintreffen, und ich bin schon ganz gespannt, ob auch alles funktionieren wird. Wer von Euch hat den Erfahrungen mit dem Tolino - und wenn, dann hoffentlich nur gute.
      Liebe Grüße von Sylli :study:
      "Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen." (Pearl S. Buck)
    • Sylli schrieb:

      Wer von Euch hat den Erfahrungen mit dem Tolino - und wenn, dann hoffentlich nur gute.
      Ich habe einen tolino vision 1 und einen tolino vision 4hd. Beide Geräte sind einfach in der Bedienung, man muss also kein Technikfreak sein, um damit zurechtzukommen.
      Ich lese abwechselnd auf meinen beiden tolinos (und auf dem Kindle Voyage) und bin sehr zufrieden.
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Sylli schrieb:

      Es geht also doch nicht, ohne einen richtig handlichen eBook-Reader. Mein Sony hat ja Ende Juli seinen Geist aufgegeben, und seither lese ich auf dem Tablet. Nun ist es aber so, dass der Akku durch das Lesen jeden Tag leer wird, während ich beim Hören gut eine Woche durchkomme. Außerdem ist mir das Tablet zu groß, die Oberfläche blendet bei ungünstigen Lichtverhältnissen - kurz gesagt, es geht nichts über einen schönen Reader. Nun habe ich mir also den Tolino 4HD bei Weltbild bestellt. Die Auswahl ist ja nicht gerade überwältigend, aber der war mir ganz sympathisch. Einen Kindle kann ich ja nicht gebrauche, weil ich fast alles aus der onleihe herunterlade.
      In den nächsten Tagen wird er wohl eintreffen, und ich bin schon ganz gespannt, ob auch alles funktionieren wird. Wer von Euch hat den Erfahrungen mit dem Tolino - und wenn, dann hoffentlich nur gute.
      Ich habe einen Tolino 3 HD und bin damit total zufrieden. Wovon ich dir allerdings abrate ist das Gerät bei Weltbild zu bestellen. Was ich da schon an Ärger und Wartezeit hatte ist echt unmöglich. Wenn mit dem Gerät was ist, läuft das nicht über Weltbild, unfreundliche Menschen am Telefon, zuerst wollten die das Porto nicht tragen und dann noch ewig lange Wartezeiten, ich kaufe da nie wieder Elektrogeräte.
      Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.

      Georg Christoph Lichtenberg
    • melsun schrieb:

      Wovon ich dir allerdings abrate ist das Gerät bei Weltbild zu bestellen.
      Ich hätte auch davon abgeraten, aber dazu ist es ja offenbar schon zu spät. Meine tolinos stammen vom Hugendubel. Ich hatte aber noch keine Gelegenheit, den Service zu testen, weil es nichts zu beanstanden gab. :wink:
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • €nigma schrieb:

      melsun schrieb:

      Wovon ich dir allerdings abrate ist das Gerät bei Weltbild zu bestellen.
      Ich hätte auch davon abgeraten, aber dazu ist es ja offenbar schon zu spät. Meine tolinos stammen vom Hugendubel. Ich hatte aber noch keine Gelegenheit, den Service zu testen, weil es nichts zu beanstanden gab. :wink:
      da hast du recht, aber sie könnte ihn noch zurückschicken und woanders kaufen. :winken:
      Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.

      Georg Christoph Lichtenberg
    • @€nigma & @melsun: Danke, Ihr Lieben! Die gute Nachricht ist also, dass meine Wahl keine schlechte war, obwohl die ja sehr überschaubar ist.
      Leider habe ich schon bestellt, allerdings bei www.weltbild.at und hoffe, dass es dort keine Probleme gibt. Ich schau mir die Sache mal an, und hoffe, dass kein Montagsfabrikat daherkommt.
      Liebe Grüße von Sylli :study:
      "Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen." (Pearl S. Buck)
    • @€nigma - wenn ich mich recht erinnere, entlehnst Du ja auch recht viel aus der onleihe, weshalb ich anfragen wollte, ob das Herunterladen mit dem Tolino gut funktioniert.
      Ich warte ja schon sehnsüchtig auf meinen Reader, der endlich vom Zustand der Bearbeitung in den der Verpackung getreten ist.
      Liebe Grüße von Sylli :study:
      "Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen." (Pearl S. Buck)
    • Sylli schrieb:

      weshalb ich anfragen wollte, ob das Herunterladen mit dem Tolino gut funktioniert.
      Ich lade nicht direkt mit dem tolino herunter, sondern von der Onleihe auf den PC und von dort per Kabel auf den tolino. Am besten fragst Du @Bridgeelke, sie kennt sich in allen Onleihefragen sehr gut aus und ich meine, schon gelesen zu haben, dass sie mit ihrem tolino online geht und direkt damit die Bücher runterlädt.
      Meine E-Book Reader befinden sich immer im Flugmodus. :wink:
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • €nigma schrieb:

      Sylli schrieb:

      weshalb ich anfragen wollte, ob das Herunterladen mit dem Tolino gut funktioniert.
      Ich lade nicht direkt mit dem tolino herunter, sondern von der Onleihe auf den PC und von dort per Kabel auf den tolino. Am besten fragst Du @Bridgeelke, sie kennt sich in allen Onleihefragen sehr gut aus und ich meine, schon gelesen zu haben, dass sie mit ihrem tolino online geht und direkt damit die Bücher runterlädt.Meine E-Book Reader befinden sich immer im Flugmodus. :wink:
      ja, @€nigma, das ist richtig. Ich lade meine Bücher im heimischen WLAN immer direkt über den Tolino-Browser auf den Tolino. Denn mein Tolino verträgt sich nicht mit meinem PC (wird nicht als Laufwerk erkannt, egal, an welcher USB-Buchse mit welchem USB-Kabel ich es probiere. Früher wurde er als Speichermedium, aber nicht Tolino erkannt und brachte den PC zum Absturz, sobald ich ADE geöffnet habe. Ich hätte ihn sofort zurückschicken sollen :( ).
      Das Laden vom Tolinobrowser ist sehr einfach:
      1. Man kann sich seine Onleihe(n) als Lesezeichen abspeichern und ist dann gleich bei der Kontoanmeldung.
      2. Dann das Passwort eingeben (ist bei einer einzigen Onleihe vielleicht schon voreingestellt, aber ich habe mehrere onleihen mit verschiedenen Passwörtern)
      3. die ausgeliehenen Medien werden angezeigt, beim gewünschten Buch auf 'Lesen' drücken, dann wird es automatisch heruntergeladen und der Reader ist bereit.
      4. Zur Akkuschonung das WLAN möglichst nur zum Herunterladen einschalten und danach wieder ausschalten

      Das Aussuchen der Medien ist auf dem Tolino-Browser aber sehr suboptimal, das macht man besser im Browser auf dem Computer. Ich gehe davon aus, dass Du, @Sylli, das bei Deinem Sony auch schon gemacht hast.
      Frage: was ist mit Deinem Sony? Ist er physisch kaputt oder klappt nur das Laden der Bücher nicht mehr? Falls letzteres, dann ist er vielleicht noch zu gebrauchen, denn dann ist nur die veraltete Software nicht mehr allein fähig, die ebooks zu übertragen. Aber es gibt eine Lösung, wie es trotzdem noch funktionieren kann.
      Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).
    • Bridgeelke schrieb:

      Denn mein Tolino verträgt sich nicht mit meinem PC (wird nicht als Laufwerk erkannt, egal, an welcher USB-Buchse mit welchem USB-Kabel ich es probiere.
      Das ist sehr merkwürdig. Die Frage ist, ob es am tolino oder am PC liegt. :-k Glücklicherweise hat mein PC nichts gegen meine E-Book Reader und füttert sie gern mit neuem Lesestoff. Auch der alte PC (bis Sommer 2016) hat sich immer mit allen Readern verstanden.
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • €nigma schrieb:

      Bridgeelke schrieb:

      Denn mein Tolino verträgt sich nicht mit meinem PC (wird nicht als Laufwerk erkannt, egal, an welcher USB-Buchse mit welchem USB-Kabel ich es probiere.
      Das ist sehr merkwürdig. Die Frage ist, ob es am tolino oder am PC liegt. :-k Glücklicherweise hat mein PC nichts gegen meine E-Book Reader und füttert sie gern mit neuem Lesestoff. Auch der alte PC (bis Sommer 2016) hat sich immer mit allen Readern verstanden.
      Da bringst Du mich auf eine Idee. Wenn ich meinen Sohn das nächste Mal besuche, kann ich es ja auf seinem PC mal probieren. Wenn er erkannt wird, müsste ich aber eine weitere ADE-ID verbrauchen (wenn ich überhaupt noch eine übrig habe).
      Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).
    • Bridgeelke schrieb:

      müsste ich aber eine weitere ADE-ID verbrauchen (wenn ich überhaupt noch eine übrig habe).
      Gibt es da keinen Service, bei dem Du die Zickereien Deines PCs erklären kannst, damit Dir weitere Lizenzen freigeschaltet werden?
      Mich würde es auch mal interessieren, wie sich der PC Deines Sohnes gegenüber dem tolinchen verhält. :wink:
      "Books are ships which pass through the vast sea of time."
      (Francis Bacon)
      :study:
      Paradise on earth: 51.509173, -0.135998
    • Mein Vision 3 hatte zwar anfangs Schwierigkeiten mit der USB-Verbindung aber das lag weder am Reader noch am PC denn das mitgelieferte Kabel war einfach scheiße. Das Ding hatte wohl einen Kabelbruch oder eine defekte Lötstelle, jedenfalls hat sich der Tolino im Sekundentakt am Rechner an und abgemeldet. Seitdem ich den Tolino am Kabel meines Smartphones anschließe gibt es aber keinerlei Probleme mehr.
      “In the beginning Man created God;
      And in the image of Man created he him."

    • €nigma schrieb:

      Gibt es da keinen Service, bei dem Du die Zickereien Deines PCs erklären kannst, damit Dir weitere Lizenzen freigeschaltet werden?
      Mich würde es auch mal interessieren, wie sich der PC Deines Sohnes gegenüber dem tolinchen verhält.
      Man kann mittels Chat bei ADE diese Lizenzen erhöhen bzw. neu aufsetzen lassen. Ich glaube, inzwischen gibt es da auch eine deutschsprachige Möglichkeit tagsüber. Ansonsten läuft der Chat nur in englischer Sprache 24/7. Eigentlich habe ich im Moment nur 4 Lizenzen am Laufen: Tolino, Sony, PC, Tablet. Auf dem Handy nicht, da höre ich nur und brauche kein ADE. Aber ich habe halt mich beim Alt-PC damals nicht deautorisiert und beim Sony auch einige Experimente gemacht und aus damaliger Unwissenheit auch nicht zuvor immer wieder deautorisiert. Bei ADE beklage ich ja, dass man nicht im Bilde ist über den Stand der Lizenzen, ganz im Gegensatz zu Amazon. Beim Einrichten einer neuen ADE-ID bzw. eines neuen Geräts wird man ja dann überrascht, ob es reicht oder nicht (E_ACT_TOO_MANY_ACTIVATIONS)
      Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien