Bücherwichteln auf BuecherTreff.de

Vermisstenliste!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Missy1988 Da schließe ich mich den anderen einfach mal an und drück dir auch die Daumen :friends:
      :study: Frances Hodgson Burnett - Der kleine Lord
      :study: Ellis Peters - Bruder Cadfael und der Ketzerlehrling
      :musik: Christoph Marzi - Lycidas (Teil 1)

      :pale:
      Start-SUB 2017: 1
      92
      aktueller SUB: 194
      gelesene Bücher 2017: 23
    • Mir fiel dieser Tage auf, dass ich von 'Miss Marple' schon lange nichts mehr gelesen habe. Sie war doch auch im 365-Tage-Thread immer sehr aktiv.
      "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
      (Philippe Djian
      )


      2017:
      gekauft 93/ gelesen 46/ SuB 240

      Letzter Buchkauf : 11.12.2017 Eva Almstädt "Dornteufel"
    • Liebe Büchertreffler und alle, mit denen ich hier bislang einen netten Kontakt hatte,

      ich möchte mich mal für eine Zeitlang hier verabschieden, zumindest von der aktiven Teilnahme. Natürlich bleibe ich angemeldet und werde auch immer wieder mal reinschauen und mitlesen. Aber ich habe gemerkt, dass es mir nicht guttut, andauernd mit neuen Bücher, Rezensionen und Tipps konfrontiert zu werden und unzählige Anregungen zu bekommen. Es macht mich unruhig und neugierig (mit der Betonung auf "gierig" :lol: ), weil ich dieses Buch und jenes Buch dann auch gern hätte oder zumindest lesen würde, und ich neige dazu, mir dann auch immer wieder neue Bücher (oder gebrauchte) zu kaufen, obwohl ich noch genügend ungelesene Bücher zuhause habe. Irgendwie merke ich, dass ich mit meinem wachsenden SUB immer unglücklicher werde und immer weniger Freude an dem Buch habe, das ich gerade lese, weil mir schon wieder zig andere Bücher im Kopf herumgeistern, die ich auch unbedingt lesen möchte.

      Deshalb ziehe ich mich jetzt für einige Zeit zurück, um wieder zum achtsamen und genußvollen Lesen der Bücher zurückzufinden, die ich schon besitze. Das heißt nicht, dass ich hier nicht gern bin oder den Austausch mit euch nicht geschätzt habe! Ich habe mich im Forum immer wohlgefühlt und fand das virtuelle Gespräch mit euch sehr bereichernd. Und ich werde ganz sicher auch zurückkommen, nicht nur lesend, sondern auch, indem ich mich wieder aktiv beteilige. Aber momentan brauche ich es, mich wieder ein bißchen einzusammeln, auf meinen SUB zu konzentrieren und im Hier und Jetzt zu lesen, statt ständig die WuLi zu vergrößern und mir zu überlegen, wann welches Buch erscheint und was mich noch mehr interessiert als das, was ich gerade in der Hand habe. :wink:

      Ich hoffe, ihr versteht das. Vielen Dank erst mal für die schöne Zeit bisher mit euch, ich wünsche euch alles Gute, und wenn ich mit meinem SUB erst mal auf einem für mich vernünftigen, tragbaren Level angelangt bin, tauche ich auch wieder im BT auf. :winken:

      Liebe Grüße, ganz besonders an @Farast, @Hiyanha, @Squirrel und @Castor, die mir bei speziellen Anfragen und Punkten sehr weitergeholfen haben, aber natürlich auch an alle anderen,

      Mirielle
    • Mirielle schrieb:

      immer weniger Freude an dem Buch habe, das ich gerade lese, weil mir schon wieder zig andere Bücher im Kopf herumgeistern, die ich auch unbedingt lesen möchte.
      Das kann ich sehr gut verstehen und genauso geht es mir auch, zumal ich in Sachen Geduld und Disziplin ganz weit unten angesiedelt bin. :pale:
      "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
      (Philippe Djian
      )


      2017:
      gekauft 93/ gelesen 46/ SuB 240

      Letzter Buchkauf : 11.12.2017 Eva Almstädt "Dornteufel"
    • Mirielle schrieb:

      Deshalb ziehe ich mich jetzt für einige Zeit zurück, um wieder zum achtsamen und genußvollen Lesen der Bücher zurückzufinden, die ich schon besitze. Das heißt nicht, dass ich hier nicht gern bin oder den Austausch mit euch nicht geschätzt habe! Ich habe mich im Forum immer wohlgefühlt und fand das virtuelle Gespräch mit euch sehr bereichernd. Und ich werde ganz sicher auch zurückkommen, nicht nur lesend, sondern auch, indem ich mich wieder aktiv beteilige. Aber momentan brauche ich es, mich wieder ein bißchen einzusammeln, auf meinen SUB zu konzentrieren und im Hier und Jetzt zu lesen, statt ständig die WuLi zu vergrößern und mir zu überlegen, wann welches Buch erscheint und was mich noch mehr interessiert als das, was ich gerade in der Hand habe
      Respekt für diene Transparenz und viel erfolg beim wieder zu den Büchern finden und schätzen. Ich freue mich dich dann wieder begrüßen zu dürfen.
    • Ich, als BigSub-Fetischistin kann zwar nicht so ganz nachvollziehen, dass so ein großer SuB auch noch andere Gefühle als Vorfreude und Besitzerstolz hervorrufen kann, aber natürlich respektiere auch ich Deine Entscheidung, @Mirielle. :kiss:

      Aber du könntest doch ab und an Mal im Smalltalk-Bereich vorbeischauen, oder?
      Zur Sicherheit könntest du ja die Bücherforen komplett ausblenden... :-,
      Dann wärst du wenigstens nicht komplett weg. :cry:

      Alles Liebe wünsche und eine tolle Zeit mit deinen Büchern ich dir. :kiss:
      Ich :study: gerade: Outlander 04 ~ Der Ruf der Trommel (reRead Nr. 4 :love: ) von Diana Gabaldon
    • @Hiyanha
      Das habe ich schon versucht, mich auf einen ganz engen Bereich im BT zu beschränken, aber ich ertappe mich meistens sehr rasch dabei, doch wieder "nur ganz kurz" in die Bücherthreads reinzuschauen. :-? Da hilft nur komplette Abstinenz für einige Zeit, damit ich mit mir und meinem SUB wieder ins Reine komme.
      Was den SUB angeht: ich hatte gehofft, ihn auch mit Besitzerstolz und Vorfreude ansehen zu können, wie so viele hier. Aber mich überfordert ein größerer SUB, genauso wie mich dreißig Marmeladen oder vierzig Sorten Käse im Supermarkt überfordern. :lol: Ich hab's gern klar und überschaubar, und fühle mich mit Vorräten aller Art, viel Besitz und mehr Auswahl, als ich brauche und mir wünsche, einfach nur unwohl. Wenn ich auf meinen 110-Bücher-SUB noch mehr Bücher anhäufe, verliere ich die Lust am Lesen und mag bald gar kein Buch mehr in die Hand nehmen, weil es mir buchstäblich zu viel wird und ich mich über kein Buch mehr freuen kann. So weit will ich es nicht kommen lassen. Man kann halt nicht aus seiner Haut raus (warum sollte man es auch). Die einen lieben ihren SUB, andere reduzieren ihn langsam, und mich belastet er mittlerweile nur noch. Jeder Jeck ist eben anders, und ich bin ein Anti-SUB-Jeck. :wink:

      Sobald aus dem SUB ein kleines SÜBchen (Stapel übriggebliebener Bücher) geworden ist, bin ich wieder da! Versprochen. :friends:
    • Mirielle schrieb:

      Irgendwie merke ich, dass ich mit meinem wachsenden SUB immer unglücklicher werde
      unglücklicher solltest du nicht werden :friends: Wünsche dir eine schöne Zeit, und wenn du soweit bist, kommt doch bitte zurück , ich würde mich freuen über deine Beiträge, ganz egal in welchem Bereich.
      2017: Bücher: 180/Seiten: 72 444
      2016: Bücher: 177/Seiten: 74 766
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • Mirielle schrieb:

      und wenn ich mit meinem SUB erst mal auf einem für mich vernünftigen, tragbaren Level angelangt bin, tauche ich auch wieder im BT auf. :winken:
      und lässt dann unsere Wunschlisten schlagartig explodieren mit all den positiven Posts über die inzwischen gelesenen Büchern :totlach:

      Ich finde es schön, dass Du uns Bescheid sagst, und wünsch Dir jetzt einfach eine wunderschöne Lesezeit mit all Deinen Schätzen. Wenn es Dir auf diese Weise besser geht, dann machst Du alles richtig. Ich freu mich schon drauf, wenn Du wieder bei uns reinschaust. Lass es Dir gut gehen und uns nicht allzu lange warten. :friends:
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Elizabeth Kostova - The Historian
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien