Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

    • Neu

      Ich habe vorhin die ersten Seiten für heute gelesen und bin jetzt auf S. 215. Gefällt mir nach wie vor sehr gut, ich mag den Humor einfach unheimlich gerne.
      :study: Brent Ghelfi - Im Schatten des Kreml
      :study: Stefan Maiwald - Der Knochenraub von San Marco
      :musik: Christoph Marzi - Lycidas (Teil 1)

      :pale:
      Start-SUB 2018: 203

      aktueller SUB: 202
      gelesene Bücher 2018: 2
    • Neu

      Hallo, ihr Lieben,
      einen schönen Sonntag an alle! :D

      und ganz herzlichen Dank an alle, :thumleft: die mir Tipps für Literatur über Dresden gegeben haben, vor allem @sunny-girl, @Jessy1963, @Yurmala und @maiglöckchen! in den letzten Tagen habe ich soviel gearbeitet, dass ich gar nicht dazu gekommen bin, mir die Bücher anzusehen und mich zu bedanken!

      So viele Bücher kann ich natürlich nicht lesen in den nächsten Tagen! Aber ich habe mir alles notiert, ich kann ja einiges auch nach meiner Reise lesen! Vor allem "die Rosenvilla", könnte mir gefallen, oder auch das Buch, das @Jessy1963 empfohlen hat, das werde ich mir zum Geburtstag wünschen.
      "Der Turm" von Uwe Tellkamp habe ich sogar noch hier herumstehen, das habe ich beim letzten Bücherflohmarkt mitgenommen, (aber ganz hinten im Regal vergraben und vergessen, muss ich gestehen). Sogar "Slaughterhouse Five" haben wir, hat mein Mann mal mitgebracht, auf englisch zwar, aber ich könnte es ja mal versuchen.
      Dann war ich in unserer Bibliothek und habe mich dort mal umgesehen. Ich habe einen klassischen Reiseführer und einen Bildband mitgenommen, und dieses hier:
      Dresden. Geschichten einer Stadt. von Carl-Ludwig Paeschke (warum gibt es keine ISBN ?) ich habe es auch schon angefangen, und es gefällt mir sehr gut. eine schöne Mischung aus Geschichte und Anekdoten. und viele Sachen die ich - als jemand der nicht in Deutschland zur Schule ging - einfach noch nie gehört habe.
      Also so gut vorbereitet kann ja gar nichts mehr schief gehen, am Donnerstag geht es los - am Freitag treffe ich @maiglöckchen, (ich hoffe, es klappt! :dance: ) und dann machen wir gemeinsam die Stadt unsicher!

      Bis dahin, ich freue mich schon! - und werde berichten! :winken:
      One Plätzchen a Day - keeps the Weihnachtsstress away ! :santa: :rendeer:
      :dance: ich wünsche euch frohe und stressfreie Weihnachten!
    • Neu

      :huhu: liebe Mitsüchtige,
      Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag. Leider sind meine freien Tage ab morgen rum und ich muss wieder Arbeiten... Lust habe ich keine, aber was soll man tun.

      Gelesen habe ich heute noch nicht, ich werde aber heute Abend auf jedenfall noch ein paar Seiten in " Die Vollständige Maus" lesen. Da habe ich jetzt ein Drittel gelesen. Das Buch, oder vielmehr der Comic zeigt die Zeit wirklich gut auf. Ich finde es echt toll, dass solche ernsten Themen auch so weitergegeben werden können.
    • Neu

      Ich weiß nicht, was in mich gefahren ist, aber ich habe mir Mangas gekauft. Ja, richtig, japanische Comics, die ich sonst meide, wie die Pest, weil mir der Zeichenstil meist nicht gefällt, die Protagonisten oft genug nicht so aussehen, wie es ihrem Alter entsprechen würde und eine Weiterentwicklung der Protagonisten schwierig erkennbar ist, da oft auch über mehrere Bände verteilt. Zudem mag ich abgedrehte Geschichten nicht. Ist halt schwierig und Graphic Novels sind zumeist das Höchste der Gefühle. Ansonsten bin ich irgendwo zwischen Tick, Trick und Track und asterix und Obelix stecken geblieben.

      Hier aber mal eine kleine Mangaserie, die verhältnismäßig realistisch zu sein scheint, die protagonisten sind 12 Jahre alt, sehen gezeichnet auch so aus, verhalten sich auch so und machen trotzdem eine Entwicklung durch, die realistisch ist. Natürlich, es ist eher ein harmloser Manga und wohl etwas für Einsteiger, wie mich, aber ein Versuch ist es wert. Ich habe mir gleich mal alle bisher erschienenen drei Bände gekauft. Wenn nur dieses ungewohnte Rückwärtslesen nicht wäre. :lol:
    • Neu

      Guten Morgen :winken:

      Emili schrieb:

      Uns hat es leider erwischt, mehrere Bäume umgefallen, Dach abgedeckt, und die Heizung ist wohl wegen des starken Windes ausgegangen, so dass wir die Nacht in einem kalten Haus verbringen mussten (ist ein älteres Model, und der Monteur meinte, es lag an dem Wind). Aber gut, jetzt werden wir nach und nach den Schaden beheben. Zum Glück ist uns nichts passiert, keiner wurde getroffen. Und das Auto wurde auch nicht getroffen, die Dachpfannen sind 5 Zentimeter weiter gefallen. Knapp aber dennoch glücklich vorbei
      Oh nein! Lass dich mal drücken Liebes!

      Corbie schrieb:

      Dann lese ich noch einen Comic. "Die Vollständige Maus" von Art Spiegelman. Hier im BT wurde das Buch von jemandem (ich weiss nicht mehr wer) erwähnt. Da habe ich erst 30 Seiten gelesen, daher kann ich noch nicht viel sagen dazu.
      Ein toller Comic! Der hatte mich sehr berührt! Noch immer stehen mir gewisse Bilder vor den Augen. :cry: Es ist ja nicht nur was den Menschen passiert ist, man erfährt auch noch so vieles darüber hinaus was es mit den Überlebenden und der nächsten Generation gemacht hatte.

      pralaya schrieb:

      Aber ich glaub, dann fall ich über den Hennen her
      Das war mein Verleser des Tages: "...dann fall ich über die Hennen her" Und ich dachte, was hat nur pralaya mit dem Federvieh vor??? :totlach:

      Emili schrieb:

      Wir kommen langsam voran, die Gärtnerei war gestern Abend noch da, und haben den Weg befreit, der Rest wird im Laufe der Woche erledigt,
      Hauptsache die Wege sind wieder frei.. Die Dachdecker waren gerade eben hier, auch so nette Leute, die haben das Gröbste behoben, und Wasserrinne werden die im Laufe der Woche reparierten. Alles sind darauf bedacht, dass aller wichtigste als erstes zu erledigen. Alles was warten kann, kann warten. Sind zu viele Schäden in unserem Raum entstanden. Die Heizung hat uns der nette Monteur gestern repariert, also frieren mussten wir nicht länger als 24 Stunden Damit kann ich leben
      :friends: Das ist schön, dass so schnell alles geregelt wird. Wobei es natürlich noch schöner wäre, wenn außer ein paar Ästchen zum aufsammeln nichts weiter passiert wäre.

      Emili schrieb:

      Denn ich bin leider heute seit 4 Uhr wach
      :( Hoffentlich hast du heute nacht besser geschlafen?

      xxmarie91xx schrieb:

      Gestern erst haben wir etwa eine Stunde bei Obi verbracht, nur um Farben für die Zimmer zu kaufen. Ich betone das mit der einen Stunde, da wir uns vorher schon im Internet ein paar Farben ausgesucht haben, die wir eigentlich nur hätten einpacken müssen. Aber irgendwie haben die uns dann doch nicht mehr gefallen und wir haben uns teilweise für andere entschieden.
      Das kenne ich! Da recherchiert man ewig lange im Internet, überlegt hin und her, entscheidet sich, steht im Geschäft .... und holt was anderes wie geplant. :-,

      xxmarie91xx schrieb:

      Nächste Woche können wir dann schon mit Streichen anfangen.
      Viel Freude weiterhin beim einrichten :winken:


      Zum lesen bin ich das Wochenende gar nicht gekommen. Was ich wirklich bedauere, weil mir das Buch viel Freude macht. Ich amüsiere mich gerade bei der Frühstücksszene und wie geschockt die älteren Herrschaften doch über das Wesen eines Nihilisten ist. Wobei ich bei dem einen oder anderen auch denke, also alles ablehnen geht ja dann doch nicht. :roll: Mal sehen wie es weitergeht :montag:
      Bücher müssen mit soviel Überlegung und Behutsamkeit gelesen werden, als sie geschrieben wurden.
      Henry D. Thoreau




      :montag: Ich lese gerade
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien