Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

    • Valrike schrieb:

      @Susannah1986 Arbeiten... wie doof. Belohn dich mit gemütlichem Sofalesen, oder was dir gefällt.
      Ich habe mich anders belohnt - ich bin gestern Abend ganz spontan zum Irish Folk Rock Festival gegangen, und es war einfach nur der Wahnsinn! Tolle Leute, tolle Musik, hach, herrlich! Hab ich erwähnt, dass ich wieder total im Irland-Modus bin :lechz:

      Guten Morgen zusammen :huhu:

      Ich hoffe, bei euch scheint die Sonne auch. Ich schaffe mich jetzt ins Büro, aber nur für zwei, drei Kleinigkeiten, und dann gehe ich in die Stadt, mache es mir irgendwo mit meinem Buch bequem und esse eine Kleinigkeit. Nachdem ich gestern den ganzen Tag unterwegs war und dementsprechend keine Seite gelesen habe, muss das heute mal sein. Heute Nachmittag treff ich mich dann noch mit jemandem auf Kaffee und Kuchen und heute Abend möchte ich eine neue Serie starten und die erste Folge von "The Crown" schauen.

      In die Handtasche wandert jetzt "Der Knochenraub von San Marco" - auf S.71 geht's weiter.

      Einen schönen Sonntag euch allen :winken:
      :study: Brent Ghelfi - Im Schatten des Kreml
      :study: Stefan Maiwald - Der Knochenraub von San Marco
      :musik: Christoph Marzi - Lycidas (Teil 1)

      :pale:
      Start-SUB 2018: 203

      aktueller SUB: 202
      gelesene Bücher 2018: 2
    • Hiyanha schrieb:

      Das letzte mal, als ich in einer Bibliothek war, war ich 16 Jahre alt und noch auf der Realschule.
      Genau aus der Zeit stammen auch meine letzten Büchereierfahrungen und auch meine ekeligen Erinnerungen decken sich mit Deinen.

      Hiyanha schrieb:

      Ich verabschiede mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
      Das kann ich aber voll verstehen. Und nach 8 Wochen ist es ja wirklich wie ein Abschied von Freunden. :friends:

      Ich werde mir heute die Zeit mit Anton`s Pechsträhne vertreiben. :totlach:
      Ich :study: gerade:
      [-X 2018: SuB 4.258
      gelesen/gehört insgesamt: 10 davon 7 :study: = 2425 Seiten /
      3 :musik: = 15:07 Stunden (2017 gelesen: 137 B. / 44.544 S. + gehört: 20 HB. / 165:18 Std.)
      (2016 gelesen: 149 B./ 49.779 S.)

    • Rincewind66 schrieb:

      Genau aus der Zeit stammen auch meine letzten Büchereierfahrungen und auch meine ekeligen Erinnerungen decken sich mit Deinen.
      Da scheinen ja die Bibliotheken in der DDR besser gewesen sein. Bei uns gab es nie eklige Bücher. Bis zur Wende habe ich sie gut genutzt. Wir hatten ja eine Betriebsbibliothek, die man während der Arbeitszeit besuchen konnte. Die Bibliothekarin war auch sehr kompetent und mir viele Bücher empfohlen. Einige Bücher, die ich in der Wendezeit vergessen habe zurückzugeben, habe ich heute noch.
      Sub: 5317 :twisted: (Start 2017: 5312)
      gelesen 2018: 4
      gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92

      :montag: Barbara Kunrath - Töchter wie wir
      :study:

      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    • sunny-girl schrieb:

      Rincewind66 schrieb:

      Genau aus der Zeit stammen auch meine letzten Büchereierfahrungen und auch meine ekeligen Erinnerungen decken sich mit Deinen.
      Da scheinen ja die Bibliotheken in der DDR besser gewesen sein. Bei uns gab es nie eklige Bücher. Bis zur Wende habe ich sie gut genutzt. Wir hatten ja eine Betriebsbibliothek, die man während der Arbeitszeit besuchen konnte. Die Bibliothekarin war auch sehr kompetent und mir viele Bücher empfohlen. Einige Bücher, die ich in der Wendezeit vergessen habe zurückzugeben, habe ich heute noch.
      Das könnte durchaus der Grund sein. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es da große Unterschiede gab.
      Ich :study: gerade:
      [-X 2018: SuB 4.258
      gelesen/gehört insgesamt: 10 davon 7 :study: = 2425 Seiten /
      3 :musik: = 15:07 Stunden (2017 gelesen: 137 B. / 44.544 S. + gehört: 20 HB. / 165:18 Std.)
      (2016 gelesen: 149 B./ 49.779 S.)

    • Susannah1986 schrieb:

      ich bin gestern Abend ganz spontan zum Irish Folk Rock Festival gegangen, und es war einfach nur der Wahnsinn! Tolle Leute, tolle Musik, hach, herrlich!
      klingt nach einem tollen Abend :D

      Guten Morgen O:-)

      ich hüpf jetzt erstmal unter die Dusche und koch dann eine Ladung Pudding. Ansonsten wird heute wohl gefaulenzt und gelesen. Das Wetter ist perfekt dafür, hier scheint nämlich keine Sonne und es ist eklig kalt :-?
      viele Grüße vom Squirrel

      :study: Daniel Kehlmann - Tyll
      :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)
    • Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch :friends:
      Bei uns gekämpft sich gerade die Sonne durch die Wolken, ich hoffe es werden doch noch einige mehr Sonnenstrahlen heute.

      "Sungs Laden" von Karin Kalisa konnte ich heute morgen beenden, irgendwie bliebt aber der gewisse Nachhall aus.

      Gestern war ich mit meiner Kleenen mal wieder ganz gemütlich shoppen, ausser neuer Bluse + neuer Hose haben sich auch 3 neue Bücher an unsere Fersen geheftet :-,
      Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )

      Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )
    • sunny-girl schrieb:

      Da scheinen ja die Bibliotheken in der DDR besser gewesen sein. Bei uns gab es nie eklige Bücher.
      Also bei uns schon. Das kann man wahrscheinlich auch nicht verallgemeinern. Wir sind Anfang 1996 vom Prenzlberg hier nach Buch gezogen und da standen hier in dieser tollen Dorfbücherei zum grossen Teil sogar noch diese alten DDR-Schwarten von Anno Knips :geek: Eingebunden in diese damasl so beliebten ekligen Plastikhüllen, die so herrlich vergilbten und/oder einrissen :puker: Sogar heute existieren davon noch einige Exemplare hab ich letztens gesehen.

      sunny-girl schrieb:

      Wir hatten ja eine Betriebsbibliothek, die man während der Arbeitszeit besuchen konnte.
      Und ich denke genau da liegt dann wohl der Unterschied. Da war das vielleicht anders als in den Öffentlichen Bibs.

      maiglöckchen schrieb:

      "Sungs Laden" von Karin Kalisa konnte ich heute morgen beenden, irgendwie bliebt aber der gewisse Nachhall aus.
      Hier waren ja einige Leute von dem Buch so begeistert, mich hatte schon der Klappentext nicht angesprochen.

      maiglöckchen schrieb:

      Gestern war ich mit meiner Kleenen mal wieder ganz gemütlich shoppen, ausser neuer Bluse + neuer Hose haben sich auch 3 neue Bücher an unsere Fersen geheftet
      Immer diese lästigen Verfolger die sich nicht abschütteln lassen :batman: :loool:
      Wohnt Deine Tochter eigentlich wieder zu Hause oder ist sie noch in dieser Betriebswohnung ausserhalb ?
      " Vom Wahrsagen läßt sich' s wohl leben in der Welt, aber nicht vom Wahrheit sagen. " (Georg Christoph Lichtenberg)
    • Einen wunderschönen Tag, ihr Buchverliebten!

      Ich bin fleißig am lesen gewesen, und habe heute früh in drei Büchern abwechselnd gelesen, das hat Spaß gemacht O:-) Meine Bücher gefallen mir, leider kann ich nicht so schnell lesen, wie ich den Ausgang wissen möchte :-, Die sind gerade sehr spannend. Jetzt warte ich auf mein Schwesterherz :love: Muss bald kommen, bis dahin stöbern.

      ich wünsche euch einen entspannten Tag mit vielen Lesestunden :friends:

      Castor schrieb:

      Dort kann man auch 70 Medien auf einmal ausleihen - da braucht man aber schon einen kleinen LKW, um die Bücher abzutransportieren ).
      das ist ja Wahnsinn, für eine Diplomarbeit braucht man das vielleicht, aber so zum Lesen, :-k braucht man doch nie im Leben 70 Bücher. Ich weiß gar nicht wie viel man bei uns ausleihen darf. Ich hatte schon 20 nach Hause mitgenommen, mehr aber auch noch nie.


      Jessy1963 schrieb:

      Irgendjemand, ich glaube, es war @Emili, hatte hier geschrieben, es wäre in der Bib so schön ruhig, man hört nur Blätterrascheln. Bei uns hört man eher Kindergeschrei. die Kinderbib ist nämlich mit integriert.
      stimmt, ich habe davon geschwärmt, dass es so schön ruhig bei uns ist. :drunken: Finde ich auch enorm wichtig, ich würde Kindergeschrei in einer Bibliothek auch als störend empfinden. Ich muss mich konzentrieren, wenn ich stöbere, da kann ich kein Lärm gebrauchen. [-( Natürlich freue ich mich, dass die Kinder Bücher lieben, aber sie sollen meiner Meinung nach, auch früh genug lernen, dass in der Bücherei ruhig sein soll. Denn andere Leute lesen gerade...



      Jessy1963 schrieb:

      Hiyanha schrieb:

      Ich bin da ein bisschen pienzig veranlagt, glaube ich.
      Früher waren bei uns in der Bücherei auch solche Ekelschwarten. Das hat sich echt verbessert. Trotzdem reibe ich gebrauchte Bücher generell immer mit Desinfektionstüchern ab. Da denke ich nämlich auch immer, wer weiss wo die schon mit waren :geek:
      unsere Bücherei sortiert die Bücher recht schnell aus. Sobald die die Gebrauchtspuren viel zu deutlich aufweisen, werden diese aussortiert. Ich musste mich noch nie ekeln, ein Buch in die Hand zu nehmen, und meistens sind sooo viele neue oder einmal gelesene da, dass man genug davon ausleihen kann.
      2018: Bücher: 13/Seiten: 4 136
      2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
      ------------------------------
      "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
      Dalai Lama
    • Huhu ihr lieben Buchsuchtis,

      nachdem ich Tsokos' "Zerschunden" gelesen habe, habe ich mit der Kate-Burkholer-Reihe von Linda Castillo weitergemacht. Teil 4 an einem Tag gelesen, Teil 5 wird heute wohl auch beendet. Teil 6 und 7 warten schon in der Onleihe. Werde ich direkt hinterhersuchten.

      So schnell und viel habe ich schon ewig nicht mehr gelesen, der Hammer. :applause:

      Emili schrieb:

      leider kann ich nicht so schnell lesen, wie ich den Ausgang wissen möchte
      Das macht mich auch immer ärgerlich, wenn es soo spannend ist und man schon zügig liest, aber es einfach nicht schnell genug geht. :lechz:

      Emili schrieb:

      ich würde Kindergeschrei in einer Bibliothek auch als störend empfinden. Ich muss mich konzentrieren, wenn ich stöbere, da kann ich kein Lärm gebrauchen.
      Ich brauche da auch Ruhe. Das gehört auch irgendwie für mich dazu und alles andere würde mich stören. 8-[
      Liebe Grüße von Tanni

      :study: 2018: 9

      Ich :montag: gerade:
      Teresa Simon - Die Oleanderfrauen
    • Ich wollte heute Vormittag auch lesen, aber dann habe ich einen interessanten Blog entdeckt und mich darin festgelesen. Der Betreiber liest Krimis/Thriller jenseits des Mainstreams. Einige kenne ich und stimme mit seiner Meinung überein. Meine arme Wuli.
      Heute Nachmittag werden wir noch etwas Faulenzen bis es heute Abend zu einer Travestieshow geht. Zum Glück hat sich meine Erkältung gebessert.
      Sub: 5317 :twisted: (Start 2017: 5312)
      gelesen 2018: 4
      gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92

      :montag: Barbara Kunrath - Töchter wie wir
      :study:

      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    • Jessy1963 schrieb:

      Wohnt Deine Tochter eigentlich wieder zu Hause oder ist sie noch in dieser Betriebswohnung ausserhalb ?
      Meine Kleene ist schon seit Dezember wieder zu Hause, das Praktikum war doch nur 4 Wochen lang :wink: Trotz dem sehe ich sie meistens nur Abends zum Essen :cry: Ihre Zwischenprüfungen stehen für übernächste Woche Freitag an und gleichzeitig müssen so nebenbei noch ein/zwei Klasuren geschrieben werde. Ausserdem hat der Physiologie Lehrer so nebenbei bemerkt, das sie eine Klausur zu wenig geschrieben haben ](*,)
      Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )

      Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )
    • Neu

      Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag.
      Für alle, die Interesse am Super Bowl haben sei gesagt, dass vergangene Nacht die ersten beiden Spiele der zweiten Play Off Runde ausgespielt wurden. Der Titelverteidiger, die New England Patriots, haben gewonnen und stehen damit im Conference Final, welches quasi das Halbfinale zum Super Bowl darstellt. :thumleft: Der letztjährige Gegner der Patriots im Super Bowl, die Atlanta Falcons, haben es nicht geschafft und sind ausgeschieden. Heute Abend, bzw. heute Nacht, finden die anderen beiden, noch ausstehenden Play Off Spiele statt, so dass danach dann das komplette Halbfinale, bzw. die beiden Conference Finals, feststehen. Zurzeit sieht es ganz danach aus, dass die Patriots wohl gegen die Pittsburgh Steelers werden spielen müssen. Aber erstmal abwarten, wie das Spiel der Steelers heute Nacht ausgehen wird. :wink:
      :study: Andreas Eschbach - Todesengel
    • Neu

      Jessy1963 schrieb:

      Hiyanha schrieb:

      Ich bin da ein bisschen pienzig veranlagt, glaube ich.
      Früher waren bei uns in der Bücherei auch solche Ekelschwarten. Das hat sich echt verbessert. Trotzdem reibe ich gebrauchte Bücher generell immer mit Desinfektionstüchern ab. Da denke ich nämlich auch immer, wer weiss wo die schon mit waren :geek:
      In was für Bibliotheken ward ihr denn? Ich hatte das noch nicht, weder zu DDR Zeiten noch in komplette Berlin jetzt.
      :-k

      Susannah1986 schrieb:

      Valrike schrieb:

      @Susannah1986 Arbeiten... wie doof. Belohn dich mit gemütlichem Sofalesen, oder was dir gefällt.
      Ich habe mich anders belohnt - ich bin gestern Abend ganz spontan zum Irish Folk Rock Festival gegangen, und es war einfach nur der Wahnsinn! Tolle Leute, tolle Musik, hach, herrlich! Hab ich erwähnt, dass ich wieder total im Irland-Modus bin :lechz:
      Guten Morgen zusammen :huhu:

      Ich hoffe, bei euch scheint die Sonne auch. Ich schaffe mich jetzt ins Büro, aber nur für zwei, drei Kleinigkeiten, und dann gehe ich in die Stadt, mache es mir irgendwo mit meinem Buch bequem und esse eine Kleinigkeit. Nachdem ich gestern den ganzen Tag unterwegs war und dementsprechend keine Seite gelesen habe, muss das heute mal sein. Heute Nachmittag treff ich mich dann noch mit jemandem auf Kaffee und Kuchen und heute Abend möchte ich eine neue Serie starten und die erste Folge von "The Crown" schauen.

      In die Handtasche wandert jetzt "Der Knochenraub von San Marco" - auf S.71 geht's weiter.

      Einen schönen Sonntag euch allen :winken:
      Oh Irish Dance Festival, zu sowas muss ich auch mal wieder! War letztes Jahr in Dublin und Umgebung und fand es wunderbar dort. :)

      sunny-girl schrieb:

      Rincewind66 schrieb:

      Genau aus der Zeit stammen auch meine letzten Büchereierfahrungen und auch meine ekeligen Erinnerungen decken sich mit Deinen.
      Da scheinen ja die Bibliotheken in der DDR besser gewesen sein. Bei uns gab es nie eklige Bücher. Bis zur Wende habe ich sie gut genutzt. Wir hatten ja eine Betriebsbibliothek, die man während der Arbeitszeit besuchen konnte. Die Bibliothekarin war auch sehr kompetent und mir viele Bücher empfohlen. Einige Bücher, die ich in der Wendezeit vergessen habe zurückzugeben, habe ich heute noch.
      Ah welche Bücher sind denn das?

      @Topic: Hab heute schon etwas Haushalt gemacht, die 2. Maschine Wäsche wäscht und nun läuft nebenbei Potter im TV und danach wird gelesen :) .
      Heut ist sonst ein fauler Sonntag. :)

      Habt alle einen schöne Restsonntag und einen guten Wochenstart! :thumleft:
      :study: J.R.Tolkin - "The Hobbit"
      :musik: Simon R. Green - "Wer die Nachtigall hört (Geschichten aus der Nightside 3)"
      :study: Elise Broch - "Meisterfälscher"
    • Neu

      wurm666 schrieb:

      Ah welche Bücher sind denn das?
      Der Laden von Erich Strittmatter
      Sub: 5317 :twisted: (Start 2017: 5312)
      gelesen 2018: 4
      gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
      gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
      gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
      gelesen 2014: 92

      :montag: Barbara Kunrath - Töchter wie wir
      :study:

      Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.
    • Neu

      Nachdem ich heute den öffentlichen Bücherschrank gefüllt und nichts aus ihm herausgenommen habe, obwohl ganz ordentliche Bücher dabei waren, habe ich die ´Woodwalkers, Band 4, von Katja Brandis begonnen. Wieder ein toller und spannender Auftakt im Jungenbuch-Genre und eine schöne Fortsetzung der Buchserie. In der Familie habe ich mehrere Kinder damit angesteckt. Ich sollte vom Arena Verlag Provision bekommen. :)
    • Neu

      Hiyanha schrieb:

      Ich habe fertig.
      Och menno.
      *seufz*
      Dass dir das schwer fällt, kann ich gut nachvollziiehen... :friends:

      Emili schrieb:

      Ist immer so traurig, wenn ein schönes Buch zu Ende ist
      Ich lese ja momentan die Kate-Burkholder-Reihe von Linda Castillo hintereinander weg.
      Bin gerade bei Teil 5, also nicht mehr viel Luft nach hinten. Und das macht mich jetzt schon traurig. Auch wenn es nur ein Thriller ist, aber ich mag Kate, ich mag die Amischen, Tomasetti und die ganze Atmosphäre dort. Ich könnte jetzt schon ein Tränchen verdrücken, wenn ich an den letzten Teil denke...
      Liebe Grüße von Tanni

      :study: 2018: 9

      Ich :montag: gerade:
      Teresa Simon - Die Oleanderfrauen
    Anzeige
    BuecherTreff.de in den Medien